Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.283


    Standard Weitere Details zur AMD Ryzen Microsoft Surface Edition

    surface notebook teaserIn dieser Woche hat Microsoft das Surface Laptop 3 in 15 Zoll mit angepasstem Ryzen-7-Prozessor vorgestellt. In diesem Zusammenhang war auch die Rede von einem Custom-Prozessor, doch je nach Definition ist das, was Microsoft im Notebook verbaut nicht wirklich als Custom-Prozessor zu sehen. Doch auch zur langfristigen Strategie zwischen AMD und Microsoft fehlten noch einige Details, die
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberstabsgefreiter Avatar von FirstAid
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    384


    Standard

    Kein Wunder, dass die Surface mit AMD Ryzen im Moment ausverkauft sind.

    Die Kunden haben die Intel Features wie Meltdown, Spectre, ForeShadow, Spoiler, Zombie...usw. satt.

    Ich kann es sehr gut nachvollziehen!

  4. #3
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    12.960


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Naja die Geräte werden ja bestimmt voll gepatched ausgeliefert werden, um höchst mögliche Sicherheit zu gewährleisten oder muss der Kunde da selber noch was machen?
    "Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn."
    XVI

  5. #4
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.653


    Standard

    Klingt interessant, würde gerne wissen pb schnellerer speicher möglich ist, der gpu dürft es ja zu gute kommen.

  6. #5
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.623


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Zitat Zitat von FirstAid Beitrag anzeigen
    Kein Wunder, dass die Surface mit AMD Ryzen im Moment ausverkauft sind.

    Die Kunden haben die Intel Features wie Meltdown, Spectre, ForeShadow, Spoiler, Zombie...usw. satt.

    Ich kann es sehr gut nachvollziehen!
    Die relevante Menge der Kunden hat davon noch nie gehört und darüber hinaus ist es der relevanten Menge an Kunden auch egal, was wo mit ihren Daten geschieht/geschehen könnte.

  7. #6
    Oberstabsgefreiter Avatar von FirstAid
    Registriert seit
    02.06.2018
    Beiträge
    384


    Standard

    Zitat Zitat von Sir Diablo Beitrag anzeigen
    Die relevante Menge der Kunden hat davon noch nie gehört und darüber hinaus ist es der relevanten Menge an Kunden auch egal, was wo mit ihren Daten geschieht/geschehen könnte.
    Schließe nicht von Dir auf andere!

    Vorher gab es keine nennenswerten Alternativen, jetzt schon!

  8. #7
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    3.623


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-AX370-Gaming 5
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 @ 0,65V
      • Kühlung:
      • Cuplex Kryos Delrin @ 5x120mm
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium Black Silver
      • RAM:
      • 48GB DDR4 ECC
      • Grafik:
      • R9290PT-GT430PT-HD5450 Host
      • Storage:
      • ZFS
      • Monitor:
      • WM UHD400 40'' 4k 72Hz
      • Netzwerk:
      • 165/10
      • Sound:
      • Sound Blaster
      • Netzteil:
      • BQT-E9-680W
      • Betriebssystem:
      • KVM/LXC auf debian(proxmox)
      • Notebook:
      • ASUS N551JK
      • Handy:
      • mit LineageOS

    Standard

    Hmmm... Kindergartenniveau...
    Der random Dude kennt sich damit nicht aus und hat auch kein Bock sich damit zu beschäftigen. Abet hauptsache du beleidigst gleich mal los anstatt nachzudenken. Welcome to igno.

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    3.015


    Standard

    Zitat Zitat von Sir Diablo Beitrag anzeigen
    Die relevante Menge der Kunden hat davon noch nie gehört und darüber hinaus ist es der relevanten Menge an Kunden auch egal, was wo mit ihren Daten geschieht/geschehen könnte.
    Die Käuferschaft eines Surface Geräts besteht aber nicht aus Hinz und Kunz. Da sind viele Businesskunden dabei und auch sonst viele informierte Käufer. Also da wird schon durchaus ein gewisses Wissen um die Sicherheitslücken bei Intel vorhanden sein.

    Dennoch glaube ich nicht, dass es daran hängt, dass die AMD Modelle ausverkauft sind. MS wird da einfach nicht besonders viele Geräte vorrätig gehabt haben.
    AMD selbst hat ja beim 3900X auch die Nachfrage derb unterschätzt und musste gut 3 Monate rumeiern, bis zumindest die Vorbestellungen komplett bedient werden konnten.
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / MSI GTX1070 Quick Silver 8G OC / 16GB Kingston HyperX 2666MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  10. #9
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    1.006


    Standard

    Zitat Zitat von FirstAid Beitrag anzeigen
    Kein Wunder, dass die Surface mit AMD Ryzen im Moment ausverkauft sind.

    Die Kunden haben die Intel Features wie Meltdown, Spectre, ForeShadow, Spoiler, Zombie...usw. satt.

    Ich kann es sehr gut nachvollziehen!
    Aktiengesellschaften und überhaupt das anhäufen (Kapitalismus), ist ein schlechtes übel der Menschheit, aber so sind eben weiterhin die Menschen.
    Insofern ist natürlich Intel im Vergleich zu AMD eine Firma, die gut und gerne das Dreifache an Kritik und Häme erleiden soll.
    Der Spot gegen Intel ist klar gerechtfertigt und völlig legitim, doch inhaltlich und argumentativ hast du total versagt. Leider muss ich das so schreiben. Da fällt der Spot gegen Intel nur noch gering aus, aber die Häme dir gegenüber wird bestand haben im weiteren Verlauf.

    Wenn es nämlich wirklich um Sicherheit geht, oder überhaupt um das Interesse dieser Sicherheitslücken, würde Microsoft ganz sicher auch die Produkte für das Unternehmerumfeld mit AMD Prozessoren bestücken. Macht aber Microsoft nicht. Unternehmerumfeld, also die 13,5 Zöller, ausschließlich Intel CPU und bei den 15 Zöller gibt es neben Intel auch AMD.
    Microsoft kennt sicher sehr gut diese Sicherheitslücken. Für den Endverbraucher sind diese nach meiner Meinung nur bedeutend, wenn man online Banking und oder andere Bezahlleistungen macht. Selbst dabei ist die Chance gering. Doch Microsoft weiß auch, die überwiegende Mehrheit der Käufer hat keine Ahnung und von denen die Ahnung haben, hat der überwiegende Anteil trotzdem kein Interesse daran. Solange es nicht vom Markt genommen wird, ist alles ok.

    Microsoft fängt also klein an, sie wissen nicht, wie die AMD Notebooks ankommen werden. Schließlich weiß ja auch Microsoft, welche Marktposition und Marktmacht Intel besitzt und was Intel schon alle so mit dieser Position gemacht hat.

    Wichtig ist für mich, dass ich für den nächsten Kauf nur ~200€ für die CPU auszugeben brauche und nicht ~300€. Deswegen muss AMD natürlich stärker werden. Größere Marktmacht für AMD und ein Wechsel in der Chefetage, kann eine möglicherweise angenehme Firmenphilosophie völlig verändern. Eine heutige AG hat immer nur ein Ziel. Mehr Geld für die Aktionäre.
    Geändert von DTX xxx (06.10.19 um 14:23 Uhr)
    i5 4670K . ASRock Z97 Anniversary. 2x 8GB Kit . INNO3D GTX 1070 Twin X2.
    AMD X4 760K (Richland) - Gigabyte FM2+ F2A88XN-WIFI - 8GB Kit DDR3 1600 - Geforce GT 710 - (Media PC)

  11. #10
    Kapitän zur See Avatar von Sassicaia
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    lower franconia
    Beiträge
    3.545


    Standard

    Zitat Zitat von DTX xxx
    Eine heutige AG hat immer nur ein Ziel. Mehr Geld für die Aktionäre.
    Dir ist aber schon klar, dass AMD in der Rolle von Intel identisch handeln würde, zudem es ja nicht Intel als juristische Person in Form der AG ist sondern Menschen, die sich im Unternehmen organisieren und das was du kritisierst als Erfolg feiern.

    Zitat Zitat von DTX xxx
    Aktiengesellschaften und überhaupt das anhäufen (Kapitalismus), ist ein schlechtes übel der Menschheit, aber so sind eben weiterhin die Menschen.....Wichtig ist für mich, dass ich für den nächsten Kauf nur ~200€ für die CPU auszugeben brauche und nicht ~300€.
    Deine Beiträge sind in sich ohnehin stets widersprüchlich, denn du prangerst das Handeln von Unternehmen pauschal an aber gleichzeitig geierst du als Opportunist und Profiteur den fallenden Preisen nach. Als Gutmensch setzt du dich mit rhetorischen Spitzfindigkeiten in Szene und schaufelst den Eindruck als frönst du dem Prinzip der Generationengerechtigkeit.

  12. #11
    Hauptgefreiter Avatar von Infi88
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    227


    Standard

    Zitat Zitat von FirstAid Beitrag anzeigen
    Schließe nicht von Dir auf andere!

    Vorher gab es keine nennenswerten Alternativen, jetzt schon!
    Natürlich gab es die. Nur nicht wirklich viel produziert. Ob der 12nm+ hier dann gegen den recht schnell nachkommenden 10nm+ von Intel den Hering vom Teller ziehen wird ist fraglich. Die Surface sind wie beschrieben Cherry picked.

    Zitat Zitat von FirstAid Beitrag anzeigen
    Kein Wunder, dass die Surface mit AMD Ryzen im Moment ausverkauft sind.

    Die Kunden haben die Intel Features wie Meltdown, Spectre, ForeShadow, Spoiler, Zombie...usw. satt.

    Ich kann es sehr gut nachvollziehen!
    Sind eher ausverkauft weil die Stückzahlen ziemlich niedrig sind .
    Sicherheitslücken interessieren keine Sau, da die Leistungseinbußen gerad bei den Laptops zu vernachlässigen sind, schon gar nicht den Neukäufer des Surface.

    Im Übrigen war AMD auch anfällig gegen Spectre V1 und theoretisch auch Spectre V2 und andere Exploits, also bitte das Maul nicht so weit aufreißen.

    Trotzdem natürlich gutes Produkt, vor allem Design ist sieht sehr schön und trotzdem stabil aus. Wenn man zu moderatem Preis drankommt gute Wahl.

    Zitat Zitat von Sassicaia Beitrag anzeigen
    Dir ist aber schon klar, dass AMD in der Rolle von Intel identisch handeln würde, zudem es ja nicht Intel als juristische Person in Form der AG ist sondern Menschen, die sich im Unternehmen organisieren und das was du kritisierst als Erfolg feiern.
    Deine Beiträge sind in sich ohnehin stets widersprüchlich, denn du prangerst das Handeln von Unternehmen pauschal an aber gleichzeitig geierst du als Opportunist und Profiteur den fallenden Preisen nach. Als Gutmensch setzt du dich mit rhetorischen Spitzfindigkeiten in Szene und schaufelst den Eindruck als frönst du dem Prinzip der Generationengerechtigkeit.
    Du sagst es Brudi, trifft aber nicht nur auf ihn zu muss man sogen, die ganzen Foren und Kommentarbereiche sind verseucht mit solchen Personen.
    Geändert von Infi88 (06.10.19 um 18:54 Uhr)

  13. #12
    Obergefreiter
    Registriert seit
    05.11.2018
    Beiträge
    122


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X11SPM-F
      • CPU:
      • Skylake-SP

    Standard

    "da beide Unternehmen gemeinsam an der Firmware und den Treibern arbeiten..."
    Microsoft mischt da mit? na dann kann ja nichts mehr schiefgehen

  14. #13
    Bootsmann Avatar von Winchester73
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    721


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming Plus
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700@3,8GHz@1.32V
      • Systemname:
      • Winch
      • Kühlung:
      • EKL Brocken 3 @ 2x120mm <65° C
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • 2x16GB Corsair Veng.3200 B-Die
      • Grafik:
      • GIGABYTE GeForce GTX 1080 WF
      • Storage:
      • 6TB HDDs, 120/240/480GB SSDs Sam/Mush/Crucial
      • Monitor:
      • AOC 2476VWM
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6490 @ 400MBit
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • Honor 8X

    Standard

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen

    Im Übrigen war AMD auch anfällig gegen Spectre V1 und theoretisch auch Spectre V2 und andere Exploits, also bitte das Maul nicht so weit aufreißen.
    Nur eben nicht in so großem Ausmaß.
    Aktuelle Prozessoren: Meltdown und Spectre
    Ehrlich gesagt hat es AMD im mobilen Bereich noch viel schwerer, als bei HEDT/WS/Server. Intel ist da sehr weit entfernt. Wenn ich mir die Notebooks/Laptops mit AMD anschaue, weiß ich auch genau, weshalb das so ist.

  15. #14
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.770


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Dennoch glaube ich nicht, dass es daran hängt, dass die AMD Modelle ausverkauft sind. MS wird da einfach nicht besonders viele Geräte vorrätig gehabt haben.
    AMD selbst hat ja beim 3900X auch die Nachfrage derb unterschätzt
    Die sind doch nicht wegen der hohen (unterschätzten) Nachfrage nicht verfügbar, sondern weil sie noch gar nicht auf dem Markt sind:
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  16. #15
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.056


    Standard

    Bin mal gespannt wie die von der Qualität sind, bis her nur extrem schlechte Erfahrungen gemacht auch im Bekanntenkreis mit Surface Tablet's und die surface Book's.
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  17. #16
    Hauptgefreiter Avatar von Infi88
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    227


    Standard

    Zitat Zitat von Winchester73 Beitrag anzeigen
    Nur eben nicht in so großem Ausmaß.
    Aktuelle Prozessoren: Meltdown und Spectre
    Ehrlich gesagt hat es AMD im mobilen Bereich noch viel schwerer, als bei HEDT/WS/Server. Intel ist da sehr weit entfernt. Wenn ich mir die Notebooks/Laptops mit AMD anschaue, weiß ich auch genau, weshalb das so ist.
    Joa, das Surface ist allerdings ein Anfang und stellen zumindest eine Alternative da, auch wenn es wohl nicht so viele gibt bisher. Trotzdem hätte ich gerne ne 7nm CPU/APU natürlich gesehen, Apple macht TSMC mächtig Dampf sonst würde Nvidia wohl nicht Halbe Halbe mit Samsung machen, so bleibt alles erstmal beim Alten weil AMD einfach nicht genug Geld hat um den Markt richtig zu überschwemmen.
    Wird ne harte Nuss werden wenn Intel relativ angefressen dann inklusive GPUs um die Ecke kommt, bis dahin sollte man schon auch im mobilen Segment zulegen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •