t platformsAuf dem Desktop arbeiten wir mit Prozessoren aus dem Hause AMD und Intel, bei den mobilen Geräten haben sich solche durchgesetzt, die auf einer ARM-Architektur basieren oder an diese angelehnt sind - zugegeben, die Übergänge sind fließend. In einem ganz anderen Anwendungsbereich hat nun ein russisches Unternehmen einen Rechner bzw. ein Terminal vorgestellt, welches einen MIPS-Prozessor einsetzt.


Genauer gesagt handelt es sich um das Tavolga Terminal TP-T22BT von T-Platforms in dessen Inneren ein Baikal-T1-Prozessor von Baikal Electronics arbeitet. Dieser verwendet eine MIPS-P5600-CPU mit zwei Kernen, die mit jeweils 1 GHz arbeiten. Hinsichtlich der Effizienz liegt...

... weiterlesen