Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Matrose
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    16


    Standard Tausch i7 5820K gegen i9 9700K für Gamer sinnvoll

    Moin,

    bräuchte mal eine Entscheidungshilfe. Spiele aktuell in der Monitorauflösung 3440*1440 und 100Hz. Im Einsatz ist ein
    i7 5820K auf einem X99-Asrock-Board. Der Prozessor taktet Allcore auf 4,2 GHz, ist luftgekühlt und befeuert eine RTX 2080 TI.

    Macht aus Eurer Sicht ein Wechsel auf ein Z390-Board mit i9 9700K mit Allcore-Takt 5,0 GHz Sinn ??? Daddle hauptsächlich Shooter.
    Bei Battelfiel V mit RTX on und "Hohen" Einstellungen erreiche ich z.B. ca. 60..70 FPS. Auf "Ultra" max. 45..55 FPS.

    Gruß Skooter !

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    def
    def ist gerade online
    Flottillenadmiral Avatar von def
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.858


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-PLUS
      • CPU:
      • Intel Core i5-5675C
      • Kühlung:
      • Arctic Freezer 33 Plus
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define Nano S
      • RAM:
      • Crucial Kit 16GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070 AERO ITX 8G OC
      • Storage:
      • Crucial M4, Samsung 830, ADATA Premier SP550
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • UDA-01 96KHz USB DAC @ SHP-600
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W SFX12V
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Sony DS4 Controller
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi 4 Prime

    Standard

    solang deine gpu von der auslastung nicht unter ~97% fällt, macht ein wechsel der CPU 0 unterschied in den fps

  4. #3
    Kapitän zur See Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3.980


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 Bit

    Standard

    @Skooter

    Grundsätzlich ein Upgrade lohnt sich nicht , guck im Video hier : https://www.youtube.com/watch?v=q4izDb5c69k

    Sowie , du hast dir die Frage selber Beantwortet bzw. warum du so Niedrige FPS hast.

    Battlefield 5 und RTX On, Stell RTX aus/off und du hast höhere fps ^^.

    RTX bzw Ray Tracing frisst Grafikleistung, ist nunmal so.

    Bzw. wenn du Tatsächlich Shooter gegen Spieler , spielst sollteste eigendlich den Regler Runter statt Hochsetzen bzw. Midestens die 100 fps anpegeln von dein monitor^^.


    Sowie mal nen Video zum vergleich 3440x1440p , RTX 2080 Ti , i9 9900k auf Ultra Settings mit Ray tracing On

    Mindestens ca 60 fps :


    RTX OFF niedrigste was ich spontan gesehen habe 97 fps :


    Dasse bei dein 5820k niedrigere fps haben solltest , als mit den i9 9900k /i7 9700k ist klar, aber aber soviel unterschied sollteste es auch nicht ausmachen denke 10-20 fps (maximal).
    Geändert von Sweetangel1988 (17.11.19 um 15:41 Uhr)

  5. #4
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.09.2014
    Beiträge
    962


    Standard

    Wenn der 5820k nicht eine totale Krücke ist, dann sollte mit OC noch mehr gehen. Denke, 4,5-4,6Ghz sollte schon drin sein.

  6. #5
    Anime und Hardware Otaku Avatar von MENCHI
    Registriert seit
    23.08.2008
    Ort
    Bitz
    Beiträge
    15.067


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Koloe X58 mATX
      • CPU:
      • Intel X5650@Stock
      • Systemname:
      • MENCHI_X58
      • Kühlung:
      • Intel S1366 (boxed) mit Cu
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C2 @Noctua
      • RAM:
      • 4x 4GB Corsair DDR3-2400
      • Grafik:
      • OEM GTX750Ti 2GB
      • Storage:
      • Samsung PM851 256GB (mSATA)
      • Monitor:
      • DELL P2217H
      • Netzteil:
      • Corsair CMPSU-400CX (400W)
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate (64Bit)

    Standard

    4,4-4,5GHz sind immer drin. Aber eine gute 240-280er AiO sollte es schon sein
    (\__/)
    (='.'=)
    (")_(")

  7. #6
    Kackbratze Avatar von HisN
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    30.112


    Standard

    Wurde schon gesagt, auf die Auslastung der Graka schauen, nicht uns raten lassen.

  8. #7
    Obergefreiter Avatar von freekymachine
    Registriert seit
    02.08.2019
    Beiträge
    92


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X99a
      • CPU:
      • Xeon E5-2630v4
      • Kühlung:
      • Thermalright 2 KG True Copper
      • Gehäuse:
      • IBM RS/6000 43p 260
      • RAM:
      • 128GB Kingston Cl12 / 2133
      • Grafik:
      • Asus Geforce 1050ti
      • Storage:
      • 1x Samung 970 Pro 1TB + 1x Samsung 850 Pro 1TB
      • Monitor:
      • Eizo 24 Zoll
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Vincent DAC-1
      • Netzteil:
      • Bequite 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win7/Win10/Ubuntu
      • Notebook:
      • Lenovo E490 + IBM T61p

    Standard

    CPU hat noch genug Power, für den muss erstmal eine Geforce 5080ti erfunden werden bevor der in die Knie geht ?!
    Wie von den oberen Posts von den anderen erwähnt, solange CPU kein Limit erreicht, fleißig neue Grafikkarten kaufen, wenns welche gibt Mehr als Geforce 2080ti geht ja grad schlecht.

    Ansonsten für die Zukunft ; wer weiß, wahrscheinlich fliegen in Zukunft mehr als genug Xeons rum ; wenn die endlich mal aus den ganzen Servern rausfliegen.

    hatte selbst mal ein 5820k, gegen einen Xeon E5-2620v3 getestet - war so ziehmlich exakt das gleiche ; Frames, CPU passmark - und das ohne Overclocking mit 900 Mhz und 50 Watt weniger! Was ein Core i7 mit 135 Watt und 3ghz schafft, kann die Xeon E5 26xx Serie mit 85 Watt und 2 Ghz. Hier alter Benchmark, sogar von hardwaredeluxx, ist noch zur alten V3 Gen, aber die V4 verhält sich genauso https://www.hardwareluxx.de/index.ph...n-im-test.html - da hat man das gefühl, "ist der Core i7 kaputt oder warum braucht der soviel Strom, Abwärme ?" - klar Xeons sind effizienter, und das sieht man auch am Neupreis^^ [unbezahlbar]

    Jetz nutz ich ein Xeon E5 2630v4 - Anno 1800 läuft sogut wie es auf meiner Grafikkarte laufen kann, ohne das die CPU auch nur warm wird.

    Ideal für Zukunft ; Xeon E5 2697a v4 - 16 Kerne 3,6Ghz AVX2 Turbo, 14nm - kost noch 900 € gebraucht auf Ebay, wobei leichter Trend zu sinkendem preis erkennbar, schon welche in Ebay.com für 700€ gesehn.

    Das X99 hat noch lange nicht ausgedient, solange DDR4 und 14 nm / Quadchannel bei Intel das "neuste" ist

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    3.980


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 Bit

    Standard

    Zitat Zitat von freekymachine Beitrag anzeigen
    CPU hat noch genug Power, für den muss erstmal eine Geforce 5080ti erfunden werden bevor der in die Knie geht ?!
    Mehr als Geforce 2080ti geht ja grad schlecht.
    Geht noch mehr : RTX Titan, aber ca 2800-2900 euro Kaufpreis ^^.

  10. #9
    Matrose
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    16
    Themenstarter


    Standard

    Danke für Eure Antworten. Werde mal mit MSI Afterburner verschiedene Spiele durchtesten. Beim Übertakten lege ich Wert auf einen stabilen Betrieb (auch an heißen Sommertagen) und daher habe ich mich auf die 4,2 Ghz STABEL eingeschossen. Sicherlich wäre noch etwas mehr drin, aber wieviel FPS bringt das im Schnitt mehr ??

    Hier mal für Interessierte einige Benchmarkergebnisse meines Systems (5820K mit 4,2 GHz Allcore, Asus Rog Strix 2080TI OC11GB (nicht übertaktet), 16GB Ram) :
    Fire Strike Extreme : 3440x1440 -> Grafik: 16962 Pkt.; Physik: 16473 Pkt.; Kombi: 8126 Pkt.
    Fire Strike Ultra : 3440x1440 -> Grafik: 16559 Pkt.; Physik: 16360 Pkt.; Kombi: 8301
    Superposition Benchmark : "4K Optimized" 3840x2160 -> 11791 Pkt. min.FPS: 62,29 und max. FPS: 112,29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •