Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 200
  1. #26
    Stabsgefreiter Avatar von Bangee
    Registriert seit
    28.12.2016
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    279


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K7
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Cryorig R1 Universal
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB 3200
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1080 AMP Extreme
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512 GB, Seagate 3 TB Festplatte
      • Monitor:
      • BenQ GW2765, BenQ 2406Z
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500 w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 bit
      • Handy:
      • HTC U11

    Standard

    Ich kann auch keine Unterschiede zwischen AMD und Intel feststellen. Ich habe mit beiden Plattformen viel zu tun und ich würde keiner einen nennswerten Vorteil attestieren im Desktopbetrieb.
    Life is short - eat dessert first!

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Admiral Avatar von RAZ0RLIGHT
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13.464


    Standard

    Mich würde mal interessieren was für Mainboards diejenigen mit Problem genutzt haben ob es am Modell oder sogar an der Marke liegen könnte.
    Verkaufe: Logitech G403 *Neu + OVP* /// 4x Nanoxia Deep Silence 140mm 1100rpm bei Interesse PM.
    Founders Edition
    Intels Erfolgsgeheimnis

    Rest in Peace Stephen Hawking

  4. #28
    Stabsgefreiter Avatar von Bangee
    Registriert seit
    28.12.2016
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    279


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming K7
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Cryorig R1 Universal
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Luxe
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB 3200
      • Grafik:
      • Zotac GTX 1080 AMP Extreme
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512 GB, Seagate 3 TB Festplatte
      • Monitor:
      • BenQ GW2765, BenQ 2406Z
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500 w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 bit
      • Handy:
      • HTC U11

    Standard

    Was mir gerade in den Sinn kommt ist der Windows Energiesparmodus ... Da hatte ich in der Vergangenheit sowohl mit Intel als auch AMD schon ähnliche Symptome wie geschildert.
    Life is short - eat dessert first!

  5. #29
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    8.404


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    In keinem Test von einem Ryzen, wurde bisher so etwas wie zäher Lauf unter Windows erwähnt.

    Wenn user so etwas bemerken sollte das an Treibern oder falschen Einstellungen liegen.

    Bin aber auch mal gespannt, ob wir hier noch einen objektiven Hinweis darauf bekommen, glaube ich aber nicht.




    [Sammelthread] AMD RX VEGA Sammelthread + FAQ

    [Sammelthread] ASUS ROG Crosshair VII Hero (X470)
    Klar pro Intel, klar pro Nvidia und klar pro Kleinkredit.
    Gruß

  6. #30
    def
    def ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von def
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.199


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97I-PLUS
      • CPU:
      • Intel Core i5-5675C
      • Kühlung:
      • Arctic Freezer 33 Plus
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define Nano S
      • RAM:
      • G.Skill Sniper DIMM Kit 8GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070 AERO ITX 8G OC
      • Storage:
      • Crucial M4, Samsung 830, ADATA Premier SP550
      • Monitor:
      • Benq V2410 Eco
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W SFX12V
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Xbox360 Gamepad
      • Notebook:
      • LG P310 Tarsia
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi 4 Prime

    Standard

    Ich tippe Mal ganz stark auf Mainboards

    Hatte zwar noch keinen ryzen, aber kenne das Problem von meinem alten 3570k, den ich erst mit Gigabyte Board hatte und mir nur dachte, wieso ist die CPU so sackträge und dann irgendwann auf ZOTAC gewechselt bin, weil ich auf itx umsteigen wollte und Zack - Lichtgeschwindigkeit im Vergleich.

    Ob das Gigabyte n Montagsboard war oder was auch immer, an der CPU Lage jedenfalls nicht. Auch sonst war die restliche Hardware gleich

    Gesendet von meinem Redmi 4 mit Tapatalk

  7. #31
    Gefreiter
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    41
    Themenstarter


    Standard

    Zu Treibern und Einstellungen kann ich mich heute (spät) abends nochmal melden.
    Aber daran hat's nicht gehappert - soviel dazu.

    Könnte mir auch Mb oder gar Ram vorstellen...

    Welche Boards ich verwendet habe, kommt auch später

  8. #32
    Admiral Avatar von IronAge
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    ^^ Blägg Forrescht ^^
    Beiträge
    26.211


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Z170 OC FORMULA
      • CPU:
      • Core i7 6700K @ 4.8 GHz
      • Systemname:
      • HarryB
      • Kühlung:
      • Prolimatech Mega Shadow
      • RAM:
      • 16GB Ripjaws V DDR4-3600C16
      • Grafik:
      • GW Phoenix GTX1080 @ 2152/5556
      • Netzteil:
      • Corsair AX760i

    Standard

    Wenn man sich halt einen objektiv vorhanden, messbaren Nachteil schön reden möchte kann man das tun.

    Ich kauf mir keine NVMe PCIe SSDs um sie durch eine höhere Latenz der Mikroarchitektur des Systems wieder ausbremsen zu lassen solange es für mich bezahlbare Alternativen gibt.

    Wer das für sich bei einem Ryzen System nicht bemerkt mangels geeigneter Anwendungen, die die Architektur ausreizen oder einfach auch weil man keinen wirklichen direkten Vergleich zu den Alternativen hat bzw. nicht dazu in der Lage ist Benchmarks richtig zu lesen, der kann freilich ein paar Euros sparen.

    Zen+ ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung ... eventuell gibt es dann mit dem Nachfolger auch von AMD >4.5 GHz, noch mal bissi gepimpte Latenzen, dann würde ich Intel mit Freude den Rücken kehren.

  9. #33
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    6.627


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68MA-D2H-B3
      • CPU:
      • [email protected]
      • Kühlung:
      • Lukü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Soprano
      • RAM:
      • 16GB 1333Mhz
      • Grafik:
      • HD7850
      • Storage:
      • 256GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Samsung 2433BW
      • Sound:
      • Sony Ta-E7B/Sony Ta-N7B +Infinity Regalboxen
      • Netzteil:
      • BQT E9 400W
      • Betriebssystem:
      • W7
      • Notebook:
      • tot
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Wobei kaum ein Tester das System zum Testzeitpunkt im Alltag genutzt haben wird. Da werden paar Benchmarks und vllt nen paar Spiele durchgejagt und dann schnell den Test online gebracht haben.

  10. #34
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    8.404


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von mastergamer Beitrag anzeigen
    Wobei kaum ein Tester das System zum Testzeitpunkt im Alltag genutzt haben wird. Da werden paar Benchmarks und vllt nen paar Spiele durchgejagt und dann schnell den Test online gebracht haben.
    Naja denke schon das Ryzen Systeme auch von den Redaktionen im Alltag genutzt werden und wenn das bei einem ersten Test nicht auffallen solle, würde man sowas doch per update nachreichen.
    Ich glaube hier nicht an ein generelles Problem mit den Ryzen CPUs und noch keinen Grund für einen shitstorm.

    Bisher geht es um einen user hier der Probleme hat, er wird Einstellungen und Treiber überprüfen und ich bin sicher, dass es eine Lösung geben wird.




    [Sammelthread] AMD RX VEGA Sammelthread + FAQ

    [Sammelthread] ASUS ROG Crosshair VII Hero (X470)
    Klar pro Intel, klar pro Nvidia und klar pro Kleinkredit.
    Gruß

  11. #35
    Admiral
    HWLUXX Superstar
    Avatar von sTOrM41
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    20.284


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Pro4
      • CPU:
      • i7 8700 @ 102,4% xD
      • Systemname:
      • Covfefe
      • Kühlung:
      • EKL Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • So derbes 20€ Ding, rockt!
      • RAM:
      • 16GB Crucial @ 3000 MHz
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 [email protected]
      • Storage:
      • Transcend 370, Kingston V300
      • Monitor:
      • 34 Zoll 3440*1440p @ 100Hz + 27 Zoll 1080p
      • Sound:
      • AKG K530,Edifier S330D, Siberia V2
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 10 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Sonstiges:
      • Logitech G19 + Sharkoon Drakonia
      • Notebook:
      • Acer 3820TG + Acer 1810T
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D, Samsung WB2000
      • Handy:
      • Galaxy S8

    Standard

    auch mir fällt es schwer zu glauben, dass man zwischen einem aktuellen (ähnlich potenten) amd und einem aktuellen intel system bei der normalen täglichen nutzung einen nennenswerten unterschied spüren kann.

    was einfach nur das normale arbeiten, surfen etc angeht kann ich nicht mal nen nennenswerten unterschiede zwischen meinem 8 jahre alten xeon w3680 und meinem aktuellen i7 8700 ausmachen und so ein aktueller ryzen 1600/2700x hat ganz sicher mehr bumms als mein alter xeon^^
    Geändert von sTOrM41 (16.05.18 um 15:09 Uhr)
    Arguing on the internet is like running in the Special Olympics. Even if you win, you're still retarded.

  12. #36
    Bootsmann Avatar von Krümel
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    646


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime B350-Plus
      • CPU:
      • AMD RyZen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Scythe Kabuto 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4
      • RAM:
      • 2 x 16 GB DDR4-2.133 @ 3.000
      • Grafik:
      • XFX RX 470 4GB Single-Fan
      • Storage:
      • 1 x SanDisc Ultra II 480 GB / 1 x WD-Green 1 TB
      • Monitor:
      • Samsung 27 Zoll mit TV-Tuner
      • Sound:
      • Terratec Aureon / onboard
      • Netzteil:
      • Be Quiet! SP E9 400 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Handy:
      • LG G6

    Standard

    R7 2700x und R5 2400G laufen bei mir absolut fluffig!
    Deutlich besser als der Intel i3 der ersten Generation auf der Arbeit.

    Welches Energieschema ist aktiviert? Es sollte das AMD eigene sein, welches mit dem Chipsatztreiber mitgeliefert wird.

  13. #37
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Neckar-Odenwald Kreis
    Beiträge
    3.609


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 Carbon
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z 3600
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax DF 600W

    Standard

    Zitat Zitat von IronAge Beitrag anzeigen
    Wenn man sich halt einen objektiv vorhanden, messbaren Nachteil schön reden möchte kann man das tun.
    Die Werte bestreitet ja niemand, nur dass man davon irgendetwas bei normaler Nutzung abseits synthetischer Benchmarks und dem ein oder anderen Extrembeispiel merkt.

  14. #38
    Bootsmann Avatar von audioslave
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    519


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R5 1600 @ Stock
      • Kühlung:
      • alphacool Eisbaer 280
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • Trident Z 4133C19D-16GTZ @3200
      • Grafik:
      • RX VEGA 56 OC + UV
      • Monitor:
      • Acer 27''[email protected], 1ms, freesync; BenQ 24''@60Hz
      • Sound:
      • DT880 @ UR22
      • Netzteil:
      • Corsair RM 550x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 (kotz)
      • Sonstiges:
      • Mionix Castor @ Alioth XL

    Standard

    rein objektiv merke ich bei meinem aktuellen Ryzen eine leicht schwammigere Eingabe als bei dem vorigen 2600K. Um das zu Benchen mach ich Ordner auf. Das Delta von 0,000000002 Sekunden kann man halt nicht von der Hand weisen. Aber es ist mir zu stressig das alles zurück zu senden. Ich mach das jetzt immer so, dass ich mir n Kaffee aufsetzen gehe wenn ich n Doppelklick gemacht habe.

    Aber um nicht nur die offensichtliche aber gänzlich ignorierte Unsinnigkeit dieses..Beratungs(?)threads vor Augen zu führen gebe ich noch einen Denkanstoß mit auf den Weg.
    Die Hardware wird in windows registriert. Du (TE) solltest also nicht nur die SSD hin und her stecken, sondern Windows auch entsprechend neu aufsetzen (es klang nicht so, als hättest du dies getan).
    Meine SSD habe ich vom Intel einfach in den Ryzen gestopft und mir das zurecht gegoogelt, wie man ohne komplett neu aufzusetzen die HW da registriert bekommt. Hat geklappt und seit dem bin ich einfach mal zu faul gewesen das System neu zu machen. In meinem Fall hat das bisher keinen Ärger gemacht, und auch die Ordner öffnen sich geschmeidig *anKoppfass*.

    Mein Fazit und Tip an dich: Mach dir nicht so viel aus dem Blödsinn den ich und alle Anderen dir hier erzählen. Es sitzen überall Menschen vorm Rechner, die ganz sicher irgendwas selber verbocken und dies auf Software, Hardware oder in einigen Fällen ihre Gottheit schieben und darauf basierend sollte man keine Entscheidung treffen.
    Bauchgefühl sagt Intel weil "es fühlt sich smoother an"? Kaufen. Du hast die Mehrheit der Experten hier im Forum hinter dir stehen. All hail Intel! (hypnotoad)
    Du magst die Farbe im Logo von AMD lieber? Kaufen. Der Einzige, der ein Sekundendelta von 0,000000003s objektiv spüren kann ist IronAge, und das sag ich ganz subjektiv (Performer würde es auf seinem 400Hz Monitor sehen, aber nicht spüren können!)
    Chris Cornell * 20.06.1964 † 17.05.2017
    rest in peace, old friend

  15. #39
    Admiral Avatar von RAZ0RLIGHT
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13.464


    Standard

    Made my day
    Verkaufe: Logitech G403 *Neu + OVP* /// 4x Nanoxia Deep Silence 140mm 1100rpm bei Interesse PM.
    Founders Edition
    Intels Erfolgsgeheimnis

    Rest in Peace Stephen Hawking

  16. #40
    Bootsmann Avatar von temnozor
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    520


    Standard

    Das größte kontra ist ja schon allein das Speicherzicken. Sowas darf in diesem Jahrtausend nicht mehr vorkommen.

    Zumal Speicher zu Apothekenpreisen gehandelt wird, und dann noch super HighEnd Speicher kaufen müssen damit der untertaktet halbwegs stabil läuft...

    Dann sind die offiziellen boards 470x sau teuer und gehen ab 130€ los oder man nimmt die Ladenhüter b350 und zahlt nochmal +15€ um ein BIOS flashen zu lassen.

    Ryzen macht nur als 8 Kerner Sinn und nur wenn man stundenlang Video encoding betreibt.

    Die 6kerner haben für Spieler besonders mit den ganzen Problemen keine Daseinsberechtigung.
    GA-990FXA-UD7 [email protected]=40000Mhz @500 Wattz? 4x4GB=16GB G.Skill RipJaws-X PC3-17600U [email protected]

  17. #41
    Vizeadmiral Avatar von OT71
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    6.181


    Standard

    Zitat Zitat von temnozor Beitrag anzeigen
    Das größte kontra ist ja schon allein das Speicherzicken. Sowas darf in diesem Jahrtausend nicht mehr vorkommen.

    Zumal Speicher zu Apothekenpreisen gehandelt wird, und dann noch super HighEnd Speicher kaufen müssen damit der untertaktet halbwegs stabil läuft...

    Dann sind die offiziellen boards 470x sau teuer und gehen ab 130€ los oder man nimmt die Ladenhüter b350 und zahlt nochmal +15€ um ein BIOS flashen zu lassen.

    Ryzen macht nur als 8 Kerner Sinn und nur wenn man stundenlang Video encoding betreibt.

    Die 6kerner haben für Spieler besonders mit den ganzen Problemen keine Daseinsberechtigung.

    sag doch einfach das du AMD scheiße findest, aber schreib doch nicht so einen Müll
    AMD [email protected],[email protected] / MSI B350 Tomahawk/ HyperX Predator 2x4GB [email protected]/ Thermalright True Spirit Kühler/ VTX3D HD7950/ Crucial 128GB/ Be Quiet 450w E8
    FM1 Llano X4 [email protected],4ghz bei 1,416v/ Biostar TA75M+/ 4GB G.Skill ECO DDR3 1600/ AMD HD5770/ OCZ 60GB/ Be Quiet 350w

  18. #42
    BannedForEveR Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    8.404


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 X Hero
      • CPU:
      • Intel 8086K @5.1/1.344v
      • Kühlung:
      • AIO Corsair 115i pro rgb
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • 16GB TridentZ RGB [email protected]/16
      • Grafik:
      • AMD Vega 64 Strix OC
      • Storage:
      • Samsung 950 pro
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Enermax Digifanless 550W Titan
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    @temnozor
    Es gibt keine Probleme bei Ryzen.

    Und warum sollte der Ryzen 6-Kerner keine Daseinsberechtigung haben, ist bis dato glaube ich die beliebteste Ryzen CPU?




    [Sammelthread] AMD RX VEGA Sammelthread + FAQ

    [Sammelthread] ASUS ROG Crosshair VII Hero (X470)
    Klar pro Intel, klar pro Nvidia und klar pro Kleinkredit.
    Gruß

  19. #43
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.09.2014
    Beiträge
    490


    Standard

    Speicherzicken? Ich hab für meinen Neffen ein Ryzen-System (mein erstes) aufgebaut mit G.Skill 3000er RAM und B350-Board. Der RAM läuft astrein mit 3133Mhz. Und das es am Anfang Probleme mit dem RAM gibt, gab es bei Intel auch.

  20. #44
    Bootsmann Avatar von temnozor
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    520


    Standard

    Zitat Zitat von OT71 Beitrag anzeigen
    sag doch einfach das du AMD scheiße findest, aber schreib doch nicht so einen Müll
    Warum sollte ich das? Mit einem ordentlichen Speichercontroller wäre Ryzen sogar brauchbar, so ists halt nur eine Bastelbude - und das nicht im positiven Sinne. Das einzig gute ist das man ihn übertakten könnte wenn denn noch Lift wäre (das ist ja leider auch nicht wirklich).

    Und glaub nicht das ich Intel Freund bin, das hier der baseclock gelockt wurde um k CPUs verkaufen zu können finde ich z.B. äusserst uncool. Aber eins muss man dem lassen - man steckt den Kram zusammen und er funktioniert einfach.

    Es gibt nichts schlimmeres als ein mit default Einstellungen instabiles System, bei dem man dann untertakten muss und an zig Speichersettings rumdoktern muss um keinen bsod zu erleiden.

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    @temnozor
    Es gibt keine Probleme bei Ryzen.

    Und warum sollte der Ryzen 6-Kerner keine Daseinsberechtigung haben, ist bis dato glaube ich die beliebteste Ryzen CPU?
    Na weil es für knapp 100€ weniger den i5 8400 + board + RAM gibt welcher in Spielen fast immer schneller ist, dabei sparsamer läuft und einfach zusammengebaut werden kann und problemlos läuft.
    Da braucht es keine RAM magic und spezielle Samsung chips, nur um nicht zu sehr hinter dem kleinsten Intel 6kerner zu liegen.
    8 Kerne 16 threads bieten halt nur in Ausnahmeszenarien einen Mehrwert, darum greifen die meisten zum 6kerner.
    Nur das hier das bessere Angebot von Intel kommt.
    GA-990FXA-UD7 [email protected]=40000Mhz @500 Wattz? 4x4GB=16GB G.Skill RipJaws-X PC3-17600U [email protected]

  21. #45
    Kapitän zur See Avatar von DerGoldeneMesia
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.763


    Standard

    Die Diskussion gab es damals auch, als ich von Phenom2 auf Ivy i5 gewechselt bin damals haben mich auch einige für einen Idioten erklärt, gibt eben Anwendungen wo AMD schneller ist, oder wenn man mehrere Dinge nebeneinander laufen lässt, aber wie schon jemand geschrieben hat alles kann man testen und jeder muss für sein Anwendungsgebiet die richtige Hardware kaufen

    Gibt auch Leute die einen aktuelle i5 laufen haben aber keine SSD
    Geändert von DerGoldeneMesia (17.05.18 um 02:25 Uhr)

  22. #46
    Oberstabsgefreiter Avatar von Winchester73
    Registriert seit
    10.08.2013
    Beiträge
    445


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime B350-Plus
      • CPU:
      • Ryzen 5 [email protected],[email protected],23V
      • Systemname:
      • Winch
      • Kühlung:
      • beQuiet Pure Rock 2x120mm
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • 2x8GB Vengeance LPX3k 3000Mhz
      • Grafik:
      • GIGABYTE GeForce GTX 1080 WF
      • Storage:
      • 2TB,3TB,1TB,120GB SamsungSSD830,240GB MushkinSSD
      • Monitor:
      • AOC 2476VWM
      • Netzwerk:
      • FritzBox 6490 @ 400MBit
      • Netzteil:
      • Corsair Vengeance 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Lite

    Standard

    Zitat Zitat von Bangee Beitrag anzeigen
    Was mir gerade in den Sinn kommt ist der Windows Energiesparmodus ... Da hatte ich in der Vergangenheit sowohl mit Intel als auch AMD schon ähnliche Symptome wie geschildert.
    Endlich mal jemand, der das Problem anspricht. Wobei es kein Problem ist, auf Höchstleistung zu stellen. Energiesparmodi in Windows sind doch eh für die Tonne.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von temnozor Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich das? Mit einem ordentlichen Speichercontroller wäre Ryzen sogar brauchbar, so ists halt nur eine Bastelbude - und das nicht im positiven Sinne. Das einzig gute ist das man ihn übertakten könnte wenn denn noch Lift wäre (das ist ja leider auch nicht wirklich).

    Und glaub nicht das ich Intel Freund bin, das hier der baseclock gelockt wurde um k CPUs verkaufen zu können finde ich z.B. äusserst uncool. Aber eins muss man dem lassen - man steckt den Kram zusammen und er funktioniert einfach.

    Es gibt nichts schlimmeres als ein mit default Einstellungen instabiles System, bei dem man dann untertakten muss und an zig Speichersettings rumdoktern muss um keinen bsod zu erleiden.



    Na weil es für knapp 100€ weniger den i5 8400 + board + RAM gibt welcher in Spielen fast immer schneller ist, dabei sparsamer läuft und einfach zusammengebaut werden kann und problemlos läuft.
    Da braucht es keine RAM magic und spezielle Samsung chips, nur um nicht zu sehr hinter dem kleinsten Intel 6kerner zu liegen.
    8 Kerne 16 threads bieten halt nur in Ausnahmeszenarien einen Mehrwert, darum greifen die meisten zum 6kerner.
    Nur das hier das bessere Angebot von Intel kommt.
    Das bessere Angebot kommt nur deshalb von Intel, weil denen die Felle davon schwimmen. Vor zwei Jahren hätten die Intel-Fanboys für viel weniger noch das doppelte zahlen müssen.
    Und dein Stabilitäts-Märchen kannst du Rotkäppchen erzählen.
    Geändert von Winchester73 (17.05.18 um 03:41 Uhr)

  23. #47
    ulaY! Avatar von elcrack0r
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    hadde Frankfurt
    Beiträge
    3.157


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IV Gene-Z
      • CPU:
      • i7-2600k @4600MHz
      • Kühlung:
      • Corsair H105 AiO
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Cosmos 1000
      • RAM:
      • 2x8GB DDR3 2133 9-10-9-26 1T
      • Grafik:
      • Aorus 1080Ti Xtreme 11G
      • Storage:
      • Samsung 850 / 860 EVO 500GB
      • Monitor:
      • BenQ XL2420T / Samsung UE55H6270
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 6460 Cable @200 Mbit
      • Sound:
      • Logitech Z-5500 / JBL / Canton
      • Netzteil:
      • Corsair HX750i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Sennheiser HD 598
      • Notebook:
      • MSI GE60 2OE + Samsung 840 EVO 512GB
      • Handy:
      • Note 4 / S7 edge

    Standard

    Zitat Zitat von Winchester73 Beitrag anzeigen
    Endlich mal jemand, der das Problem anspricht. Wobei es kein Problem ist, auf Höchstleistung zu stellen. Energiesparmodi in Windows sind doch eh für die Tonne.
    Klar, total logisch die CPU beispielsweise immer bei vollem Takt zu fahren.
    [email protected]


    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Die Erde hat den perfekten Abstand zur Sonne damit Leben möglich ist.

  24. #48
    Vizeadmiral Avatar von OT71
    Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    6.181


    Standard

    Zitat Zitat von temnozor Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich das? Mit einem ordentlichen Speichercontroller wäre Ryzen sogar brauchbar, so ists halt nur eine Bastelbude - und das nicht im positiven Sinne.

    Es gibt nichts schlimmeres als ein mit default Einstellungen instabiles System, bei dem man dann untertakten muss und an zig Speichersettings rumdoktern muss um keinen bsod zu erleiden.



    .

    Bei Einführung von Ryzen war das mit dem Ram ein Problem, da ist mein 2800 Ram auch nur mit 2400 gelaufen, aber schon nach der ersten AGESA Version ist der Ram mit dem R5 1500X mit 3000 gelaufen, und der 2200G rennt jetzt mit 3066.

    Und das alles ohne rumdoktern an den Speichersettings....
    AMD [email protected],[email protected] / MSI B350 Tomahawk/ HyperX Predator 2x4GB [email protected]/ Thermalright True Spirit Kühler/ VTX3D HD7950/ Crucial 128GB/ Be Quiet 450w E8
    FM1 Llano X4 [email protected],4ghz bei 1,416v/ Biostar TA75M+/ 4GB G.Skill ECO DDR3 1600/ AMD HD5770/ OCZ 60GB/ Be Quiet 350w

  25. #49
    Admiral Avatar von ElBlindo
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    8.209


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • Ryzen7 [email protected] HK 3.0
      • Systemname:
      • Gamer
      • Kühlung:
      • Wasser!!
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ 07 (White!)
      • RAM:
      • 16GB G.Skill TridentZ RGB 3200
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 [email protected] EKWB
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 120GB+Samsung 850 EVO 500GB
      • Monitor:
      • ASUS PB278Q
      • Netzwerk:
      • Fritz Box 7490
      • Sound:
      • Corsair VOIP
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Notebook:
      • 1x Lenovo Yoga 510/1x Lenovo TP Yoga Ultrabook
      • Handy:
      • 2x Samsung S7 white/silver

    Standard

    Packt man Ram von einem X99 Sys auf ein Ryzen Sys, dann geht das wahrscheinlich in die Hose, so wie bei mir!^^ Den verkauft man dann, legt 30,- drauf und kauft den passenden Ram und die Kiste rennt sofort auf 3200!!

    Auch eine Intel CPU mit abgeschnittenen Eiern (HT) sollte man nicht preislich gegen einen ordentlichen 6-Kerner mit HT rechnen. Das fällt unter die Kategorie "schönrechnen"!

  26. #50
    Admiral Avatar von Gubb3L
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    8.755


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M Mortar
      • CPU:
      • r5 1600 @ 3,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S5
      • RAM:
      • TridentZ DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • GTX 1070
      • Storage:
      • SSD zu viel SSD
      • Sound:
      • Essence STX / DT 990 Pro
      • Netzteil:
      • bequiet E9 480Watt CM
      • Betriebssystem:
      • Win 7 64bit / Win 10 64bit
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina Early 2015
      • Handy:
      • OnePlus Two

    Standard

    Wenn ich hier schon wieder höre was sich manche für Lügen ausdenken um Ryzen schlechter darzustellen als er ist. Das ihr euch nicht in Grund und Boden schämt wundert mich.
    Ja er hat seine Schwächen aber das was hier wieder veranstaltet wird ist nur noch peinlich.

    @temnozor
    Auf den Müll den du in deinem Beitrag allgemein über Ryzen schreibst gehe ich mal garnicht erst ein aber wo kostet ein 8400er Intel System denn 100€ weniger?

Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •