Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 49
  1. #1
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230


    Question Ryzen 3700X - Probleme mit den Energieeinstellungen

    Hiho,

    habe hier seit Donnerstag einen Neuen Rechner, der mir einige Probleme breitet. Folgende Hardware ist verbaut.

    - Gigabyte X570 AORUS PRO (Neuestes BIOS)
    - Ryzen 3700x mit Boxed-Lüfter (Der bestellte Noctua kommt leider erst nächste Woche)
    - 32GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3600 DIMM
    - 960GB Corsair Force Series MP510 M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe
    - 2GB ZOTAC GeForce GT 1030 Zone Edition Passiv PCIe 3.0 x16

    Die Temperaturen liegen mit drei Gehäuselüftern zwischen 40-50 Grad im Idle und unter Stress im CPU-Z bei 76-80 Grad. Der Lüfter dreht alle paar Minuten hörbar hoch und nervt so doch extrem.

    Bei diesen Beobachtungen ist mir aufgefallen, dass weder die Kerne dauerhaft parken, noch die Spannung (dauerhaft zwischen 1,45 und 1,49 im Idle) abgesenkt wird, noch die Cores geparkt werden, wie ich es bisher von anderen CPUs gewohnt war. Neueste Chipsatztreiber sind installiert und das AMD Ryzen Balanced Profil ist aktiv. Im Bios steht eigentlich alles auf Standard/Auto. Auch wurden alle unnötigen Anwendungen/Prozesse deaktiviert um zu sehen ob diese dafür verantwortlich sind.

    Jetzt seid ihr m,eine letzte Hoffnung! ;-)

    lg

    Dany
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Bootsmann Avatar von Talliostro
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X570 Aorus Elite
      • CPU:
      • Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken V62
      • Gehäuse:
      • Fractal Design S2 Meshify
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z 3200Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte 8GB Aorus 2070 super
      • Storage:
      • Samsung m2 250 GB, Samsung 250 GB, Samsung 1 TB
      • Monitor:
      • BenQ GL2450H + Asus VG245
      • Netzwerk:
      • 1 Gbit Ethernet
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • 550W be.quiet Dark Power 11
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit
      • Notebook:
      • -
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • Samsung A10

    Standard

    Das ganze ist bekannt, AMD gibt eine Stellungnahme dazu raus am 30.07.
    Ich habe mir damit geholfen, die VCORE um 0.010V zu senken, dadurch sind meine Idle Temps auf um die 30 Grad gesunken sie bleiben da auch stabil. Natürlich verliere ich dadurch Leistung.
    Wenn du das nicht willst, dann die Lüfterkurven anpassen, dass die erst ab 60 Grad reagieren, dadurch sollten die Schwankungen nicht so auffallen.

  4. #3
    Mr. Freelancer
    Registriert seit
    02.11.2004
    Beiträge
    4.907


    Standard

    ...

    Den Energiesparplan manuell anpassen hilft.

    Hab des gestern hier irgendwo verlinkt gesehen.

    ...

  5. #4
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    Heißt er taktet nicht runter und läuft nonstop im Maximalbereich, es sei denn ich stelle Manuell den VCore ein? Was genau muss ich am Energiesparplan ändern?
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  6. #5
    Kapitänleutnant Avatar von BK-Morpheus
    Registriert seit
    13.06.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.575


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • http://www.sysprofile.de/id173575
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5N 50mm F1.4

    Standard

    Zitat Zitat von dany28 Beitrag anzeigen
    Heißt er taktet nicht runter und läuft nonstop im Maximalbereich, es sei denn ich stelle Manuell den VCore ein? Was genau muss ich am Energiesparplan ändern?
    Ich hab's so gemacht:
    Kostenloses Tool "ParkControl" heruntergeladen und installiert: ParkControl Tweak CPU Core Parking and More

    Im Tool brauchst du nichts einstellen, außer einen Haken setzen, damit weitere Einstellungen in den Windows-Energieoptionen freigeschaltet werden (Tool kann danach geschlossen werden):


    Dann in den Energieoptionen den Schwellwert zum Hochtakten von 30% auf ca. 50% anheben und den zum Runtertakten von 10% auf 40% anheben.

    Hier in meinem Beispiel waren es 30% und 40%


    Wenn du jetzt keine Programme offen hast, sollte sich die CPU nach kurzer Zeit auf Idle Takt und Spannung runtersetzen.
    Falls nicht, könnte ein Dienst oder Hintergrundprogramm evtl. schuld sein. Bei mir hat zum Beispiel Voicemeeter ständig zum hochtakten eines Kerns geführt, obwohl laut Taskmanager nicht mal 1% CPU Last durch das Programm erzeugt wurde.
    # AMD 3700X # Thermalright ARO-M14 # Asus Prime X370-Pro # Sapphire Pulse Vega 56 # 16GB DDR4-2666 Kingston HyperX (DR)@3400 CL16-18-18-38 1T #




  7. #6
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    Das Tool schau ich mir gleich mal an. In der zwischen zeit habe ich gerade mal meinen alten Rechner angeworfen und ein Messgerät drangehängt.. Unterschied ist die CPU und 16 anstatt 32GB RAM. Die Werte des neuen gefallen wir nicht so wirklich.

    Verbrauch Rechner.JPG

    - - - Updated - - -

    ParkControl hat leider nicht die erhoffte Verbesserung gebracht. :-(
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von BK-Morpheus
    Registriert seit
    13.06.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.575


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • http://www.sysprofile.de/id173575
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5N 50mm F1.4

    Standard

    Das hängt aber auch stark vom Board ab. Mein 3770k system hat z.B. im Idle 70W und der 1700x hat genau wie der 3700x ca. 77-85W gezogen.
    Bei Prime Small FFTs zieht meiner 157W aus der Dose.
    Wenn du nach den Anpassungen der Energie-Optionen (Schwellwerte) und Auswahl des Ryzen balanced Plans nach 3min Leerlauf vom System in CPU-Z nicht unter 1V Vcore siehst, scheint irgendein Dienst, Programm, Treiber (oder das BIOS) Probleme zu machen.
    Selbst ohne diese Anpassungen im Energieplan konnte ich im Idle häufiger mal 2Ghz 0,9V sehen, aber Voicemeeter musste ich dazu beenden und das Aktualisierungsintervall von meinem Desktop Gadget "GPU Meter" auf 3 Sekunden erhöhen.
    Also 75-90W Leerlauf finde ich nicht auffällig, habe ich seit mehreren Systemen etwa (3770k, dann 1700x, dann 3700x). Kann sein, dass ich mit nur einem Monitor an der Grafikkarte etwas weniger hätte, denn das haut bei einigen Karten ja den Verbrauch nochmal ein Stück höher.
    Geändert von BK-Morpheus (29.07.19 um 00:48 Uhr)
    # AMD 3700X # Thermalright ARO-M14 # Asus Prime X370-Pro # Sapphire Pulse Vega 56 # 16GB DDR4-2666 Kingston HyperX (DR)@3400 CL16-18-18-38 1T #




  9. #8
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    Ein paar Watt mehr oder weniger sind nicht das Problem, aber im Idle fast das dreifache finde ich dann doch schon recht viel. An Diensten oder Treibern habe ich alles beendet, was sich beenden lies - kein Unterschied. Ich hoffe dann mal auf ein neues BIOS oder auf übermorgen:

    PLACEHOLDER: Update on WHEA Warnings, Destiny 2, and desktop idle on July 30 : Amd

    lg

    Dany
    Geändert von dany28 (29.07.19 um 01:17 Uhr)
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  10. #9
    Kackbratze Avatar von HisN
    Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    30.112


    Standard

    Was hat AMD gesagt?
    Wenn ihr Tools zum Messen benutzt, die die Kerne alle paar MS aus dem Sleep holen ... wo soll sich dann die Ersparnis einstellen?

    Aber hey .. 30. ist Termin

    Ryzen 3000 Probleme: AMD möchte zeitnah ein Update über bekannte Probleme geben
    Geändert von HisN (29.07.19 um 02:29 Uhr)

  11. #10
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Was hat AMD gesagt?
    Nutzt CPU-Z, dass würde keine Probleme machen - trotz allem gehen meine Spannungswerte nie unter 1,45V....
    Geändert von dany28 (29.07.19 um 02:53 Uhr)
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  12. #11
    Admiral Avatar von kaltblut
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17.613


    Standard

    Ich habe gestern einen Ryzen 3700x auf nem ASUS X570-E Gaming verbaut, da ist mir das mit der Spannung, Temperatur und dem Takt auch aufgefallen.

    Intel Core i5-9400F - Noctua NH-U12S - ASRock Z370 Extreme4 - Crucial Ballistix Sport LT DDR4-3200 16GB - Samsung C27HG70 - Samsung S27E500C
    PowerColor Red Dragon RX Vega 56 - Corsair Force Series MP510 480GB - Samsung SSD 860 EVO 500GB - Seasonic Focus Plus 650W - NZXT H500i



    Verkaufe: Intel 6-Kern Xeon L5640 (LGA1366), 2x 2GB Corsair DDR3-1600

  13. #12
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    Der Noctua ist nun drauf und das ewige Hochfahren des Lüfters ist wenigstens verschwunden und die CPU im Schnitt um zehn Grad kühler....
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  14. #13
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    StuggiTown
    Beiträge
    7.498


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen2/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • BlackBox
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 4x SSD SATA III native + 2 HDDs + BlueRay Burner
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ silver@100%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 18362.418
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von dany28 Beitrag anzeigen
    Der Noctua ist nun drauf und das ewige Hochfahren des Lüfters ist wenigstens verschwunden und die CPU im Schnitt um zehn Grad kühler....
    Die Spannung (1.49V) sollte an sich kein Problem für die CPU sein, sofern sie im Boost\Turbo anliegen.
    Was meint Process Lasso?
    Wer klaut am meisten CPU Zeit ?

    Evt. mal ein CMOS clear beim Mainboard machen, und alle Einstellungen Kontrollieren.

    CPU
    : AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen2 -> zwo x16 Lanes PCIE2.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: CrossfireX with XFX Radeon R9 280X DD & R7970 DD 1000M 3GiB
    NT: Corsair HX850 80+ Silver@100% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²[/SIZE]

  15. #14
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    - Er geht NIE unter 1,45V...nur nach oben gibt es Ausschläge....
    - nicht viel
    - vernachlässigbar

    lasso.JPG
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  16. #15
    Bootsmann Avatar von Talliostro
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X570 Aorus Elite
      • CPU:
      • Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken V62
      • Gehäuse:
      • Fractal Design S2 Meshify
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z 3200Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte 8GB Aorus 2070 super
      • Storage:
      • Samsung m2 250 GB, Samsung 250 GB, Samsung 1 TB
      • Monitor:
      • BenQ GL2450H + Asus VG245
      • Netzwerk:
      • 1 Gbit Ethernet
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • 550W be.quiet Dark Power 11
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit
      • Notebook:
      • -
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • Samsung A10

    Standard

    AMD Community update:
    https://community.amd.com/community/...-and-destiny-2
    Der neue Chipsatztreiber hat bei mir sämtliche Temperaturschwankungen beseitigt und die Idlespannung ist jetzt bei 0,9V während ich surfe.

  17. #16
    Kapitänleutnant Avatar von BK-Morpheus
    Registriert seit
    13.06.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.575


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • http://www.sysprofile.de/id173575
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5N 50mm F1.4

    Standard

    Bei mir hat der nen Scheiss gebracht.
    Idle Spannung weiterhin 1,4V und permanent ein Core bei über 4GHz.
    Schon gesehen, dass der neue Ryzen Balanced Plan den minimalen Prozessor-Speed nicht mehr auf 0%, sondern auf 99% hat?

    Ich hab's manuell wieder auf 0% gestellt (reicht aber nicht) und den Schwellwert wieder von 10/30% auf 40/50% erhöht. Jetzt wird wieder sauber auf 0,9-1,1V bei 2Ghz getaktet.

    Achso, die Temperaturen sind allerdings tatsächlich stabiler.
    Geändert von BK-Morpheus (30.07.19 um 17:04 Uhr)
    # AMD 3700X # Thermalright ARO-M14 # Asus Prime X370-Pro # Sapphire Pulse Vega 56 # 16GB DDR4-2666 Kingston HyperX (DR)@3400 CL16-18-18-38 1T #




  18. #17
    Bootsmann Avatar von Talliostro
    Registriert seit
    19.06.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte X570 Aorus Elite
      • CPU:
      • Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • NZXT Kraken V62
      • Gehäuse:
      • Fractal Design S2 Meshify
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z 3200Mhz
      • Grafik:
      • Gigabyte 8GB Aorus 2070 super
      • Storage:
      • Samsung m2 250 GB, Samsung 250 GB, Samsung 1 TB
      • Monitor:
      • BenQ GL2450H + Asus VG245
      • Netzwerk:
      • 1 Gbit Ethernet
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • 550W be.quiet Dark Power 11
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64-Bit
      • Notebook:
      • -
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • Samsung A10

    Standard

    Eigentlich interessant, bei mir hat das definitiv für Verbesserung gesorgt. Wenn ich den minimalen Leistungszustand auf 0% setze, sinken die Temps und V sogar noch ein bisschen.
    Aber: Der neue Plan sorgt dafür, dass Allcore nur noch bis 3,6 Ghz geht, das war früher mal bei 4,0 Ghz. Bin mir nur nicht gerade sicher, ob das durch eine Einstellung von mir verursacht wurde irgendwo oder "working as intended" ist.

  19. #18
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Heikendorf
    Beiträge
    392


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock X570 Phantom Gaming 4
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3900x
      • RAM:
      • 32 GB Skill
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2800
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro
      • Monitor:
      • BENQ EX3501 R
      • Netzteil:
      • Cosair 650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Talliostro Beitrag anzeigen
    Eigentlich interessant, bei mir hat das definitiv für Verbesserung gesorgt. Wenn ich den minimalen Leistungszustand auf 0% setze, sinken die Temps und V sogar noch ein bisschen.
    Aber: Der neue Plan sorgt dafür, dass Allcore nur noch bis 3,6 Ghz geht, das war früher mal bei 4,0 Ghz. Bin mir nur nicht gerade sicher, ob das durch eine Einstellung von mir verursacht wurde irgendwo oder "working as intended" ist.
    also bei mir hat der neue Chipsatztreiber auch was gebracht. Das System war noch nie so ruhig wie jetzt

  20. #19
    Kapitänleutnant Avatar von BK-Morpheus
    Registriert seit
    13.06.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.575


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • http://www.sysprofile.de/id173575
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5N 50mm F1.4

    Standard

    Ja die Temps sind tiefer und schwanken weniger.
    Ryzen Master und meine Steckdose zeigen aber weiter 1,47V im Leerlauf. Das Windows Ausbalanciert Profil hingegen arbeitet jetzt gut.
    # AMD 3700X # Thermalright ARO-M14 # Asus Prime X370-Pro # Sapphire Pulse Vega 56 # 16GB DDR4-2666 Kingston HyperX (DR)@3400 CL16-18-18-38 1T #




  21. #20
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    Bei mir scheint es geholfen zu haben. Temps (jetzt stabil bei 35 Grad) und Spannung sind gesunken! ;-)

    master.JPG
    Geändert von dany28 (30.07.19 um 22:43 Uhr)
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  22. #21
    Vizeadmiral Avatar von ExXoN
    Registriert seit
    18.04.2004
    Ort
    Rodgau bei Ffm
    Beiträge
    6.416


    Standard

    Bei mir sinds auch unter 1,0V.....wenn ich die Maus nicht bewege.....sobald ich dies tue, gehts auch auf 1,45 hoch

  23. #22
    Hauptgefreiter Avatar von dany28
    Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    230
    Themenstarter


    Standard

    Hier nicht...Firefox Seitenaufruf bleibt unter 1V....
    Yoda: Dunkel die andere Seite ist, sehr dunkel...
    Obiwan: Mecker nicht rum, sondern iss endlich dein Toast, du alter Sack!

  24. #23
    Admiral Avatar von kaltblut
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    17.613


    Standard

    Was ist denn da immer los bei AMD mit den Stromsparmodi.

    Intel Core i5-9400F - Noctua NH-U12S - ASRock Z370 Extreme4 - Crucial Ballistix Sport LT DDR4-3200 16GB - Samsung C27HG70 - Samsung S27E500C
    PowerColor Red Dragon RX Vega 56 - Corsair Force Series MP510 480GB - Samsung SSD 860 EVO 500GB - Seasonic Focus Plus 650W - NZXT H500i



    Verkaufe: Intel 6-Kern Xeon L5640 (LGA1366), 2x 2GB Corsair DDR3-1600

  25. #24
    Matrose
    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    16


    Standard

    Ist im UEFI alles richtig eingestellt? Die Standardeinstellungen sind nicht unbedingt optimal (Erp war bei mir z.B. aus).
    Global C-State Control: aktiviert
    AMD Cool n Quiet: aktiviert

    Mein 3600 geht, wenn wirklich alle Hintergrundprogramme aus sind, runter bis auf 0,24V (laut Ryzen Master alle sechs Kerne gleichzeitig im "Ruhezustand"). Der niedrigste Takt, wenn sie nicht im Ruhezustand sind, ist <=200MHz. Ich nutze ebenfalls den aktuellen Ryzen Balanced Plan mit CPU-Min = 0%.

    Das starke Schwanken der Temperatur ist normal. Sie sollte allerdings immer wieder recht schnell auf ~30°C absinken (aber langsamer als sie steigt). Die CPU Power sollte auf ca. 15W runter gehen (beim 3600, ich weiß nicht, wie das bei mehr Kernen aussieht).

    Entscheidend ist es wirklich alle Hintergrundprogramme zu stoppen. Manche sind leider schlecht gemacht und verhindern so, dass die CPU richtig schlafen kann.
    Geändert von horst kevin (09.08.19 um 15:42 Uhr)

  26. #25
    Bootsmann Avatar von Burny0815
    Registriert seit
    28.09.2008
    Ort
    xyz
    Beiträge
    670


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z68 Pro3
      • CPU:
      • i5 2500K @ 4,3Ghz
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Groß Clockner
      • Gehäuse:
      • Cooler Master CM 690 black
      • RAM:
      • 16Gb G.Skill
      • Grafik:
      • Gigabyte 1080 G1
      • Storage:
      • 850 Pro + WD black 640gb
      • Monitor:
      • 32&quot; 4K
      • Sound:
      • ASUS Xonar DG
      • Netzteil:
      • Enermax PRO82+ 525W ATX 2.2
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • 5x Slipstream 800

    Standard

    Ich hab seit gestern den 3900X und verzweifle langsam mit den komischen Energieeinstellungen. Auf idle tanzt es zwischen 40-50°C herum, das wär ja noch ok. Bei minimaler Teillast schnallt es auch knapp unter die 70°C ! Das gibt ein schönes Auf und ab bei den Lüftern. Hau ich Prime95 rein stellt sich nach 5min gemütliche 72°C ein - natürlich mit durchgehend schneller drehenden Lüftern. Ich hab schon mit diversen Empfehlungen wie auf der Seite gelistet oder PPT Anpassungen herumgespielt, jedoch nichts was wirklich was bringt. Dass die Grafikkarte so bei 48°C herumtümpelt mit deaktivierten Lüftern und die CPU, akustisch untermalt, bei Teillast Berg- und Talfahrt spielt frustriert irgendwie - vor allem weil 4 Silent Wings und ein Dark Rock Pro doch leise sein sollte und kühle Temps bringen.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •