Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.295


    Standard Ryzen 3000: Neues BIOS hebt den Boost-Takt für viele Kerne an

    colorful-x570Den Testern der neuen Ryzen-Prozessoren standen unterschiedliche Mainboards zur Verfügung. Meist waren dies das ASUS ROG Crosshair VIII Hero, welches wir abseits der Prozessor-Tests auch schon einzeln im Test hatten, und
    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Altweintrinker
    Avatar von Mr.Mito
    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    25.530


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock P67 Extreme6 (B3)
      • CPU:
      • I7 3770k @4500Mhz
      • Systemname:
      • Knautschkatze
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • HAF 932
      • RAM:
      • 4x 4GB 1600 9-9-9-24-1T @1,35V
      • Grafik:
      • MSI GTX680
      • Storage:
      • OCZ Vector 180 und nen Haufen HDDs
      • Monitor:
      • LG W2452TX
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Infiniti 650W
      • Sonstiges:
      • FSE@SSD / Rest so verschlüsselt

    Standard

    Kleiner Tippfehler, es wurde ein "da" verschluckt.

    Hier und [da] geht der Takt eines Kerns etwas auseinander,

  4. #3
    Flottillenadmiral Avatar von hollomen
    Registriert seit
    06.11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.485


    Standard

    2,8% ist doch was. Im Grunde passt die Leistung ja auch ohne das die propagierten Taktraten erreicht werden - trotzdem bedauerlich, hat man doch mittels OC auf noch mehr gehofft. 4,5 - 4,6 Allcore...träum

  5. #4
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    06.09.2016
    Beiträge
    320


    Standard

    Zitat Zitat von hollomen Beitrag anzeigen
    2,8% ist doch was. Im Grunde passt die Leistung ja auch ohne das die propagierten Taktraten erreicht werden - trotzdem bedauerlich, hat man doch mittels OC auf noch mehr gehofft. 4,5 - 4,6 Allcore...träum
    Die 7nm gibt es ja noch nicht so lange. Mit der Zeit werden höhere Taktraten möglich sein.

  6. #5
    Bootsmann Avatar von Warl0rd
    Registriert seit
    01.08.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    562


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte AX370M-Gaming 3
      • CPU:
      • R5 3600X
      • Systemname:
      • WarlordsWorld
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 280X
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z CL14
      • Grafik:
      • RX 590 Nitro+
      • Storage:
      • 960GB Corsair Force Series MP510
      • Monitor:
      • Samsung U28D590P
      • Netzteil:
      • 750 Watt Seasonic Prime Ultra
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit
      • Handy:
      • Huawai Mate 20 Lite

    Standard

    Komisch ... also HWInfo zeigt bei meinem 3600X durchaus auf einzelnen Kernen mal 4391MHz an was also zu fast 100% dem vergebenen Takt entspricht, mag dem Umstand geschuldet sein das ich ein X370 Board verwende mit AGESA 1.0.0.2, hier funktionieren eher andere Dinge nicht also wird AMD zwar einen teil mit schuld haben allerdings würde ich mal weit davon abrücken das die "Werbeangaben" von AMD nicht stimmen das ist wohl eher eine schlechte Behauptung als ein Handfester Beweis denn das auf Grundlage von einem oder 2 Boards zu sagen ist doch recht fraglich und auf anderen Seiten wurde der Takt ja auch erreicht.

  7. #6
    Bootsmann Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    702


    Standard

    Ich denke auch, dass die eine oder andere Stellschraube gedreht und optimiert werden muss. Dann könntet ihr ja mal das Ganze wieder durch eure brutalen und scharfen Parcours schicken

  8. #7
    Oberleutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.399


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Na ja, im IPC Bereich wird um jedes Prozent gekämpft - da sind 2,8% schon ein relevanter Bereich. Auch bekam man mit OC bei früheren CPUs ~10-15% mehr Leistung raus. Das macht in Relation halt durchaus einen Unterschied, auch wenn es den Braten nicht fett macht.

    Besonders bei den 1% low-Werten in Spielen darf gerne noch etwas gebügelt werden. Die Durchschnittswerte sind ja praktisch als Parität zu betrachten. Multicore und nicht-Spiele-Anwendungen sind aber trotzdem schon krass. Da brauchts keine wirklichen Optimierungen mehr.

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von TermyD
    Registriert seit
    19.11.2002
    Beiträge
    1.612


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix X470-F
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • Raijintek Orcus Core 360mm
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11 Dynamic
      • RAM:
      • G.Skill 16GB TridentZ 3600 RGB
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix Vega 64 OC
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo + Cruical MX500
      • Monitor:
      • Samsung S34E790C
      • Netzwerk:
      • OnBoard
      • Sound:
      • OnBoard + Logitech Z-4
      • Netzteil:
      • Corsair HX 850
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64bit
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 + Corsair M65
      • Notebook:
      • iPad Pro 10.5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Ich finde es sehr löblich, dass die Hersteller schnell weitere BIOS Versionen anbieten. Bei einer Plattform mit neuem Chipsatz und anderem Aufbau der CPUs (I/O und Chiplets) sind kleinere Kinderkrankheiten nicht so ungewöhnlich, oder?

  10. #9
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.142


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro FCU
      • Notebook:
      • Latitude E6520
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Zitat Zitat von hollomen Beitrag anzeigen
    2,8% ist doch was. Im Grunde passt die Leistung ja auch ohne das die propagierten Taktraten erreicht werden - trotzdem bedauerlich, hat man doch mittels OC auf noch mehr gehofft. 4,5 - 4,6 Allcore...träum
    Da bin ich nicht so vergebend. erreiche Leistung hin oder her, wenn ich für eine CPU bezahle die 4,6Ghz Boost erreichen soll dann erwarte ich auch 4,6Ghz Boost als Minimum. Das die CPUs absolute OC Krücken sind mag den einen oder anderen Enttäuschen, aber das wird vom Hersteller auch nicht versprochen*. Der Boostclock hingegen schon. Und da bin ich auch nicht bereit irgendwelche Abstriche zu machen oder Welpenschutz zu gewähren.

    Stell dir Vor was los wäre wenn Intel eine neue CPU mit hypotetischen 5Ghz Single Core und 4,6Ghz all core Boost herausbringt und dann nicht imstande ist diesen zu erreichen. Völlig zurecht Shitstorm!

    *Man könnte sich jetzt natürlich auf die Position stellen das AMD höchstselbst in seinen Videos noch weitergehende Taktsprünge durch PBO versprochen hat, die 200Mhz bei einem Sprung von 4,55Ghz auf 4,75Ghz stammen direkt aus einem AMD Video. Derzeit sehe ich aber KEINE Ryzen3000 CPU die es irgendwo über ihren Boost schafft. Dafür etliche Male das nichtmal dieser erreicht wird. Für mich ist das derzeit ein defektes Produkt und ich HOFFE inständig das es nur ein Softwareproblem ist und noch gefixt wird.

    Mich wundert da viel mehr das praktisch kaum einer der Reviewer gesondert auf dieses Phänomen eingegangen ist.
    Ceterum censeo, NSA esse delendam

  11. #10
    Oberleutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.399


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzie Beitrag anzeigen
    Mich wundert da viel mehr das praktisch kaum einer der Reviewer gesondert auf dieses Phänomen eingegangen ist.
    Der8auer hats erwähnt und hat es sehr deutlich in seinem Video angekreidet. Davon ab hat Anandtech die 4.5 GHz beim 3900X erreicht - es gibt aber auch etliche Reviewer, die bei 4.25 GHz das Schlusslicht gesehen haben. Da muss noch was gehen - dem stimme ich zu.

    Da aber neue Speicherkits mit 3600-CL14 angekündigt worden sind, werde ich den weiteren OC-Fokus auf den Speicher werfen. Da scheinen noch einige Prozente drin versteckt zu sein. Wenn ich dann mit dem 16-Kerner die Core/Core Leistung von 9900k in Spielen egalisiere, dafür aber 16 davon habe statt 8, kann ich die nächsten 5 Jahre Pause machen.

  12. #11
    Oberbootsmann Avatar von Armadillo
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    799


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • Ryzen 7 1800X
      • Systemname:
      • Bruce
      • Kühlung:
      • Mo-Ra 420
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T white
      • RAM:
      • G.Skill TridentZ RGB 3600CL16
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 1TB, 12TB Homeserver
      • Monitor:
      • 3x EIZO Flexscan FS2336WFS3
      • Netzwerk:
      • GBit
      • Sound:
      • Teufel Concept C, Sennheiser G4me Zero
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Roccat Suora FX, Roccat Kone Aimo, Razer Orbweaver Stealth
      • Notebook:
      • Razer Blade Stealth Mid 2017
      • Photoequipment:
      • Nikon D750, Nikon D610
      • Handy:
      • Sony Xperia X

    Standard

    Gibt es eigentlich irgendwo eine Matrix mit wie viel Kernen welche Boost-Taktraten erreicht werden können oder ist das komplett von Kühlung und zur Verfügung stehenden Stromversorgung abhängig?

  13. #12
    Bootsmann Avatar von Hyrasch
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    695


    Standard

    Ich erwarte wegen 1 - 2 % mehr Leistung in Szenario x keinen neuen Test. Vllt. in 2 - 3 Monaten wenn alles so läuft wie es sollte.
    Sonst momentan zuviel Aufwand um fast Nichts.

    Ist von Kühlung, Temperatur und zur Verfügung stehenden Stromversorgung abhängig. Singlecore-boost Mechanismen gibt es nicht.
    Geändert von Hyrasch (09.07.19 um 19:09 Uhr)

  14. #13
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Hoffentlich kommen mal 16GB DIMMs die DDR4-3600 unterstützen.

    Wenn sich jemand einen 16C kauft, dann wird der wohl kaum kleine 8GB DIMMs verbauen wollen!
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    jebaited
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry
    Zitat Zitat von thb Beitrag anzeigen
    @Holzmann
    Du bist wirklich eine Bereicherung für dieses Forum. Ebenso wie das Gamerkind.

  15. #14
    Oberleutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.399


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Wenn ich so über die Reviews rüberfliege, scheinen die Unterschiede bei besser laufenden Samples größer zu sein, als bei "schlechten". Wo 4.5 GHz drin sind, werden gerne >5% Leistung rausgeholt, wo nur 4.25 GHz drin sind, sind es nur 1,5-2%.

    Jetzt haben wir also ein Lotteriespiel - wie immer.

    Zitat Zitat von Gamerkind Beitrag anzeigen
    Hoffentlich kommen mal 16GB DIMMs die DDR4-3600 unterstützen.

    Wenn sich jemand einen 16C kauft, dann wird der wohl kaum kleine 8GB DIMMs verbauen wollen!
    Gibts schon:
    https://www.hardwareschotte.de/preis...CL17-p22082639
    Geändert von Shevchen (09.07.19 um 19:10 Uhr)

  16. #15
    Bootsmann Avatar von Hyrasch
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    695


    Standard

    Irgendwo gelesen das die Chiperträge für funktionierende Chips bei tsmc für 7nm fast genau so gut sein sollen wie für 16/12 nm; 85 zu 90 % oder so.

  17. #16
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.158


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Die Yield des Chiplets soll irgendwo zwischen 85-90% liegen.
    Das trifft aber nur auf dieses eine Chiplet zu und nicht generell auf 7N!

    Und JA, selbst 85% wäre sehr sehr hoch.

    85% der Dice sind also voll funktionsfähig.
    Jetzt wäre noch die Frage, wei viele der restlichen 15% man noch teildeaktiviert verkaufen kann und wie viel wirklich nicht zu gebrauchen ist.

    Intel hat da jetzt echt ein großes Problem!

    In den 2000er Jahren war Intel technishc zwar auch mal mit dem K7 überlegen, aber die eigenen Fertigungskapazitäten waren beschränkt.
    Jetzt ist es aber so, daß AMD zum Pech für Intel fabless ist und TSMC im Vergleich zu intel viel mehr Wafer verarbeiten kann.
    AMD kann also, sollten die Marktanteile stark ansteigen problemlos mehr Chips in den Markt drücken!
    Geändert von Gamerkind (09.07.19 um 19:26 Uhr)
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    jebaited
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry
    Zitat Zitat von thb Beitrag anzeigen
    @Holzmann
    Du bist wirklich eine Bereicherung für dieses Forum. Ebenso wie das Gamerkind.

  18. #17
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.566


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Zitat Zitat von Armadillo Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentlich irgendwo eine Matrix mit wie viel Kernen welche Boost-Taktraten erreicht werden können oder ist das komplett von Kühlung und zur Verfügung stehenden Stromversorgung abhängig?
    Genau das ist es. Es gibt keine Matrix/Tabelle wie bei den Intel CPUs, wo zu X-Kernen ein Takt angegeben wird.

  19. #18
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    PorscheTown
    Beiträge
    7.320


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen3/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • DragonBooster III
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 3x SSD SATA III native + 3 HDDs
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • FritzBox!
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ silver@100%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 17134.590
      • Notebook:
      • ?
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von hollomen Beitrag anzeigen
    2,8% ist doch was. Im Grunde passt die Leistung ja auch ohne das die propagierten Taktraten erreicht werden - trotzdem bedauerlich, hat man doch mittels OC auf noch mehr gehofft. 4,5 - 4,6 Allcore...träum
    Naja, welche Spannung (Vcore) liegt an?
    Zen 2 — AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test | Planet 3DNow! | Seite 7
    Hier sind es 1.472V für 4,565GHz
    All-core wird es wohl nicht weniger sein.

    CPU
    : AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen2 -> zwo x16 Lanes PCIE2.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: CrossfireX with XFX Radeon R9 280X DD & R7970 DD 1000M 3GiB
    NT: Corsair HX850 80+ Silver@100% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²[/SIZE]


  20. #19
    Bootsmann
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    582


    Standard

    @Warl0rd kannst du den RAM ocen mit dem Board ? zb auf 3600/3733/3800 ?
    Ryzen 5 3600 @ Corsair H150i PRO
    MSI B450 Tomahawk
    G. Skill Trident Z RGB 16GB DDR4 3200 Mhz CL14 @ 3800Mhz (IF 1900 Mhz, 1:1 Mode)
    RTX 2070 EX @ 2070/8250
    Samdung EVO 970 1TB, Samsung EVO 850 256 GB, Toshiba 2TB P300
    Be Quiet Dark Power Pro 1200W
    Silent Base 601 Window
    XL2735 - 27", 1440p, 1ms, 144Hz

  21. #20
    Bootsmann Avatar von MrKGB
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Ger
    Beiträge
    664


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99 A Raider
      • CPU:
      • 5820k @ 4,4Ghz 1,24V
      • Kühlung:
      • Cuplex kryos delerin
      • Gehäuse:
      • Ehtnoo primo
      • RAM:
      • 64 GB @ 2400 Teamgroup&Curical
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 FTW
      • Storage:
      • EVO850 1TB EVO830 256GB 1TB HDD
      • Monitor:
      • Hinsense 40 zoll 4k TV
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair RM650I
      • Betriebssystem:
      • Win 7 pro 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von Phantomias88 Beitrag anzeigen
    Naja, welche Spannung (Vcore) liegt an?
    Zen 2 — AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test | Planet 3DNow! | Seite 7
    Hier sind es 1.472V für 4,565GHz
    All-core wird es wohl nicht weniger sein.
    Anders herum wird nen Schuh draus, unter Allcorelast also bei hohen Strömen müssen Spannung und Takt runter sonst kannst du die Dinger im Zehnerpack bestellen.
    Q6600 / P35 NEO2 / 2GB MDT / X1900GT

  22. #21
    Flottillenadmiral Avatar von hollomen
    Registriert seit
    06.11.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.485


    Standard

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Der8auer hats erwähnt und hat es sehr deutlich in seinem Video angekreidet. Davon ab hat Anandtech die 4.5 GHz beim 3900X erreicht - es gibt aber auch etliche Reviewer, die bei 4.25 GHz das Schlusslicht gesehen haben. Da muss noch was gehen - dem stimme ich zu.

    Da aber neue Speicherkits mit 3600-CL14 angekündigt worden sind, werde ich den weiteren OC-Fokus auf den Speicher werfen. Da scheinen noch einige Prozente drin versteckt zu sein. Wenn ich dann mit dem 16-Kerner die Core/Core Leistung von 9900k in Spielen egalisiere, dafür aber 16 davon habe statt 8, kann ich die nächsten 5 Jahre Pause machen.
    Von welchen Kids sprichst du, hast du mal nen Link?

  23. #22
    Admiral
    HWLUXX Superstar
    Avatar von sTOrM41
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    21.104


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Pro4
      • CPU:
      • i7 8700 @ 102,4% xD
      • Systemname:
      • Covfefe
      • Kühlung:
      • EKL Ben Nevis
      • Gehäuse:
      • So derbes 20€ Ding, rockt!
      • RAM:
      • 16GB Crucial @ 3000 MHz
      • Grafik:
      • Asus RTX 2080 Turbo
      • Storage:
      • Transcend 370, Kingston V300
      • Monitor:
      • 34 Zoll 3440*1440p @ 100Hz + 27 Zoll 1080p
      • Sound:
      • Logitech G930, AKG K530,Edifier S330D, Siberia V2
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 10 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Sonstiges:
      • Logitech G19 + Sharkoon Drakonia
      • Notebook:
      • Acer Swift 1 + Acer 3820TG + Acer 1810T
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D, Samsung WB2000
      • Handy:
      • Galaxy S8

    Standard

    2,8% mehr Leistung haben, ist besser als brauchen^^

    Bin gespannt wie sich das ganze noch entwickelt, die nächste Ryzen Gen könnte dann vlt auch für mich interessant sein.
    Arguing on the internet is like running in the Special Olympics. Even if you win, you're still retarded.

  24. #23
    Gefreiter Avatar von xYeti
    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    34


    • Systeminfo
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon VII
      • Netzteil:
      • SFlower Leadex Platinum 650W
      • Handy:
      • Oneplus 7 8/256Gb
    OnePlus 7

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •