Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 70
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.296


    Standard Neue Informationen zu Comet Lake und der dazugehörigen Plattform

    intelAuf die teilweise eher fragwürdigen Informationen zu den Comet-Lake-Prozessoren mit bis zu zehn Kernen folgen nun weitere Gerüchte aus Asien, die aber deutlich belastbarer zu sein scheinen. Zunächst einmal gibt es eine neue Roadmap, die allerdings einfach nur Comet Lake-S als Nachfolger für das komplette Desktop-Lineup alias Coffee Lake-S Refresh vorsieht.

    Aus KW 20 2019 gibt es aber auch eine etwas detailliertere Roadmap für die Desktop-, Extreme- und Workstation-Prozessoren, die man allerdings auch etwas hinterfragen...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    11.407


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X299 Dark
      • CPU:
      • 7820X 5.0GHz 1.21V
      • Kühlung:
      • Mora 3 4x180 700rpm
      • Gehäuse:
      • Open Benchtable
      • RAM:
      • 4x8GB G.Skill TridentZ 4400C19
      • Grafik:
      • 1080 Ti FE @ 2100/1525
      • Storage:
      • Crucial MX500 1TB
      • Monitor:
      • Samsung C27HG70
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra Gold 650W
      • Notebook:
      • MacBook 2015 1.3GHz

    Standard

    Sieht vertrauenswürdiger aus als der letzte Leak, aber der Plattformwechsel ist doch ein schlechter Witz. Die Dinger sind alter Schrott, bevor sie rauskommen.
    Zumal beim Sockelwechsel ein dritter Speicherkanal kein Luxus gewesen wäre, aber anscheinend dürfen sich die 20 Threads um die dünne Dual Channel Anbindung kloppen.

  4. #3
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    11.372


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Der Sockelwechsel alle "2" Generationen hat halt System. Die Mainboardhersteller müssen ja auch was verkaufen... Kann mir keiner erzählen das Intel diesen Sockel nicht schon mit CoffeeLake hätte bringen können, so das 1151v2 komplett weggefallen wäre.

    Die Roadmap heisst aber nun auch, das Intel bis Q1/20 nichts gegen AMD vorbringen kann. Und anscheinend kommt auch frühestens im Q3 irgendwas, das NICHT 14nm ist. Und da darf man sich dann schon wieder auf Zen2+/Zen3 freuen. Sieht nicht gut aus für Intel

  5. #4
    Bootsmann
    Registriert seit
    18.07.2016
    Beiträge
    718


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Fedora 28, Gentoo
      • Notebook:
      • Thinkpad W520

    Standard

    Up to 24 PCIe 3.0 Lanes über den Chipsatz + 16 PCIe 3.0 Lanes durch die CPU ?
    Leider immer noch nicht mit DDR4-3200 spezifiziert...

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Der Sockelwechsel alle "2" Generationen hat halt System. Die Mainboardhersteller müssen ja auch was verkaufen... Kann mir keiner erzählen das Intel diesen Sockel nicht schon mit CoffeeLake hätte bringen können, so das 1151v2 komplett weggefallen wäre.

    Die Roadmap heisst aber nun auch, das Intel bis Q1/20 nichts gegen AMD vorbringen kann. Und anscheinend kommt auch frühestens im Q3 irgendwas, das NICHT 14nm ist. Und da darf man sich dann schon wieder auf Zen2+/Zen3 freuen. Sieht nicht gut aus für Intel
    Im Mobilemarkt kommt Sunny-Cove und bei den Servern steht Icelake-SP vor der Tür, also alle wirklich wichtigen Märkte sind abgedeckt. Desktop und HEDT sind eher Nischenmärkte und könnten ja momentan aufgrund der Fertigungsprobleme von 10nm auch gar nicht bedient werden.

    AMD Epyc 7351P|Noctua NH-U14S|Asus KNPA-U16|4x 32GB Samsung DDR4-2666 RDIMM|LSI SAS9300-8i|8x HUS726040AL421 4TB 4Kn RAID-Z2|Samsung 970 Evo L2ARC|Intel X520-DA2|ESXi 6.7|napp-it Pro Complete @ Solaris 11.4
    HP Microserver Gen8|E3-1220Lv2|2x8 GB Kingston KVR16E11/8|4x HGST HUS723030ALS640|Dell PERC H310@9211-8i IT Mode (P19)
    HP Aruba 2920-24G PoE+ Switch (J9727A) & 2 Port 10 GbE SFP+ Modul (J9731A), 2x 10GbE via MMF/LC-D w/ fs.com #11559 SFP+ (HP J9150A comp.)
    Brocade ICX6610-24P-E Switch, Full licensed, 1x QSFP+ to 4x SFP+ DAC (fs.com #69909), 8x 10GbE via MMF/LC-D w/ 57-0000075-01 SFP+
    Mikrotik CRS326-24G-2S+RM Switch, 2x 10GbE via MMF/LC-D w/ S+85DLC03D SFP+

  6. #5
    Fregattenkapitän Avatar von Trill
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.662


    Standard

    Jau, vollkommen uninteressant dieser erneute Aufguss mit weiterhin PCI 3.0, wenn man heute Z270/Z370/Z390 und einen 4/6 oder 8 Kerner besitzt. Erst mit Ice Lake-S Ende 2020 kommt dann das wirklich Neue für die Dektop-Anwender von Intel, wohl dann auch direkt mit PCI 5.0 Chipsatz/Boards. Bis dahin wird Intel im Dektopbereich wohl einige Markanteile an AMD verlieren, denn dieses Comet Lake Line-Up ist nun wirklich arg mau bzw. fast peinlich für Intel, zumal AMD, bis Ice Lake-S da ist, bestimmt auch noch mal mit Zen3 oder so nachlegt. Es hat den Anschein, als wenn Intel AMD den Dektopbereich einige Zeit überlässt, was helfen würde um nicht zu viel zu verlieren wäre Preise senken, Mobile hat bei Intel derzeit wohl absolute Prio. Für mich mit Z390 und 9900K heist es dann noch mindestens ein Jahr warten bis etwas Neues verbaut wird. Hm, oder doch mal AMD probieren bzw. kommen lassen, hält ja keiner aus weit über ein Jahr nicht zu basteln.
    Geändert von Trill (11.07.19 um 17:04 Uhr)

  7. #6
    Admiral Avatar von Powerplay
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    13.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 OC Formula
      • CPU:
      • i7 3770k@4,7
      • Systemname:
      • Dreckskasten :-P
      • Kühlung:
      • 2x480er +360er Radi
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32GB DDR2400 10-12-12-31
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 1x Corsair SSD +2TB Samsung 850Evo SSD Raid0
      • Monitor:
      • Philips Momentum
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + Beyerdynamic 770 Pro
      • Netzteil:
      • Silverstone 1000Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    da kann man auch einen gebrauchten 9900X/7900X kaufen und mit OC betreiben..

  8. #7
    Stabsgefreiter Avatar von MaxthonFan
    Registriert seit
    08.08.2014
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    338


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450I Gaming Plus AC
      • CPU:
      • Ryzen 5 2600
      • Systemname:
      • GAMING XTREME SNAKE EATER V16 by hitech-gamer (c:
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12A
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Core 500
      • RAM:
      • 32GB DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3
      • Storage:
      • 1TB MX500, 1TB 860 QVO
      • Monitor:
      • Terra 2770W und AOC Q3279VWF
      • Netzwerk:
      • 200 Mbit Kabel, wenig Nachbarn
      • Sound:
      • Sennheiser HD 660 S
      • Netzteil:
      • Seasonic Snow Silent 650W Plat
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • IBM Model M Bj. '90
      • Handy:
      • Nokia 7 Plus

    Standard

    Nicht eine müde PCIe Lane mehr? Und dann auch nur 3.0? Das ist echt schwach. Triple-Channel hätte es auch gerne sein dürfen. Dann hätte Intel wenigstens was zum Vorzeigen gehabt. Und wenn die paar Pinne mehr im Sockel einzig und allein für die Stromversorgung sind, dann darf Intel sich sicherlich demnächst dasselbe anhören wie AMD in Vergangenheit bei den Grafikkarten.
    Spielekiste: AMD Ryzen 5 2600 | Noctua NH-U12A | MSI B450I Spielen plus Klimaanlage | 32 GB G.SKill Trident Z | EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 | Seasonic Prime Snow Silent 650W | Fractal Design Core 500 | Terra 2770W

  9. #8
    Don
    Don ist gerade online
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.560


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Naja, so einfach dürfte das auch nicht sein da im Design einen Speichercontroller auszutauschen oder das PCIe-Interface. Es wäre natürlich schön wenn das alles modularer wäre und eben genau dahin bewegen wir uns mit den Chiplet-Designs hin. Comet Lake ist halt noch eine der Altlasten von Intel, die man nun braucht.

  10. #9
    Admiral Avatar von Powerplay
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    13.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 OC Formula
      • CPU:
      • i7 3770k@4,7
      • Systemname:
      • Dreckskasten :-P
      • Kühlung:
      • 2x480er +360er Radi
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32GB DDR2400 10-12-12-31
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 1x Corsair SSD +2TB Samsung 850Evo SSD Raid0
      • Monitor:
      • Philips Momentum
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + Beyerdynamic 770 Pro
      • Netzteil:
      • Silverstone 1000Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    ja aber gegen den Ryzen 3900x oder 3950X wird das in Anwendungen bestimmt dennoch nichts.

    In Games wird der 10kerner intel 10900k bestimmt wieder mal das schnellste werden

  11. #10
    Don
    Don ist gerade online
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.560


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Alles was in Richtung Workstation geht wird man mit Cascade Lake-X kontern müssen, aber da wird man preislich mit der Glacier-Falls-Plattform wohl auch kaum etwas reißen können.

  12. #11
    Kapitänleutnant Avatar von TermyD
    Registriert seit
    19.11.2002
    Beiträge
    1.610


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix X470-F
      • CPU:
      • AMD Ryzen 2700X
      • Kühlung:
      • Raijintek Orcus Core 360mm
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11 Dynamic
      • RAM:
      • G.Skill 16GB TridentZ 3600 RGB
      • Grafik:
      • Asus ROG Strix Vega 64 OC
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo + Cruical MX500
      • Monitor:
      • Samsung S34E790C
      • Netzwerk:
      • OnBoard
      • Sound:
      • OnBoard + Logitech Z-4
      • Netzteil:
      • Corsair HX 850
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64bit
      • Sonstiges:
      • Corsair K70 + Corsair M65
      • Notebook:
      • iPad Pro 10.5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Ich verstehe die ganzen negativen Kommentare nicht? Alle 2 Jahr neuer Sockel, neuer Chipsatz und neues Board für 100 MHz mehr Speed hat Intel groß und ertragreich gemacht

    Halt, stimmt nicht ganz...durch diesen gemeinen, kleinen Konkurrenten AMD mussten sie noch 2 Kerne dazu packen, aber das sind immerhin Hochfrequenzkerne für Hochleistungsgamer

    (Wer Spuren von Ironie findet könnte recht damit haben)

  13. #12
    Admiral Avatar von Powerplay
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    13.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 OC Formula
      • CPU:
      • i7 3770k@4,7
      • Systemname:
      • Dreckskasten :-P
      • Kühlung:
      • 2x480er +360er Radi
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32GB DDR2400 10-12-12-31
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 1x Corsair SSD +2TB Samsung 850Evo SSD Raid0
      • Monitor:
      • Philips Momentum
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + Beyerdynamic 770 Pro
      • Netzteil:
      • Silverstone 1000Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    ja wenn dann noch der Threadripper kommt wird es schon heftig für intel

  14. #13
    Admiral
    Registriert seit
    10.06.2013
    Ort
    Spreewald
    Beiträge
    11.407


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X299 Dark
      • CPU:
      • 7820X 5.0GHz 1.21V
      • Kühlung:
      • Mora 3 4x180 700rpm
      • Gehäuse:
      • Open Benchtable
      • RAM:
      • 4x8GB G.Skill TridentZ 4400C19
      • Grafik:
      • 1080 Ti FE @ 2100/1525
      • Storage:
      • Crucial MX500 1TB
      • Monitor:
      • Samsung C27HG70
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Ultra Gold 650W
      • Notebook:
      • MacBook 2015 1.3GHz

    Standard

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Naja, so einfach dürfte das auch nicht sein da im Design einen Speichercontroller auszutauschen oder das PCIe-Interface. Es wäre natürlich schön wenn das alles modularer wäre und eben genau dahin bewegen wir uns mit den Chiplet-Designs hin. Comet Lake ist halt noch eine der Altlasten von Intel, die man nun braucht.
    Die Skylake-X Chips haben jeweils 2 Triple Channel IMCs verbaut, gleiche Architektur und gleicher Fertigungsprozess.

    Schwer zu sagen, wieviel Aufwand es wäre, das existierende Design zu nehmen und einen davon anzuflanschen.

  15. #14
    Leutnant zur See Avatar von Tibone
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.126


    Standard

    Zitat Zitat von Powerplay Beitrag anzeigen
    ja aber gegen den Ryzen 3900x oder 3950X wird das in Anwendungen bestimmt dennoch nichts.

    In Games wird der 10kerner intel 10900k bestimmt wieder mal das schnellste werden
    Zumindest dem 3900x wird er wohl nahe kommen, beziehungsweise auch hier und da schlagen. Ist halt schwer mit nur 10 Kernen.

    Ich weiß ehrlich nicht, wie man den 10 Kerner mit 5 GHz Allcore dann noch gescheit kühlen soll.

    Eigentlich wird das mMn nur möglich sein, wenn sie die benötigten Spannungen für 5GHz durch Prozessoptimierung noch senken können.

    Enhanced core & memory overclocking
    Mal schauen, ob das wirklich stimmt oder nur Geschwafel ist.

  16. #15
    Admiral Avatar von Powerplay
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    13.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 OC Formula
      • CPU:
      • i7 3770k@4,7
      • Systemname:
      • Dreckskasten :-P
      • Kühlung:
      • 2x480er +360er Radi
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32GB DDR2400 10-12-12-31
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 1x Corsair SSD +2TB Samsung 850Evo SSD Raid0
      • Monitor:
      • Philips Momentum
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + Beyerdynamic 770 Pro
      • Netzteil:
      • Silverstone 1000Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    naja gut 5Ghz allcore wird er bestimmt nicht haben. Zumindest glaube ich kaum dran.
    4,7ghz allcore wäre ja schon super und dann 5,2Ghz bei 4Threads und wäre sicherlich schon heftig unterwegs

    denke der wird schon arg am Limit sein.
    die 3000er AMDs sind ja auch nicht wirklich kühl.

    sollte doch auch noch ein 9900KS kommen mit 5Ghz allcore boost oder nicht?

    EDIT: gibt doch auch noch den 9990XE mit 5Ghz AllCore 14kerner

  17. #16
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    11.372


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von sch4kal Beitrag anzeigen
    Desktop und HEDT sind eher Nischenmärkte und könnten ja momentan aufgrund der Fertigungsprobleme von 10nm auch gar nicht bedient werden.
    War auf Desktop/HEDT bezogen. Hätte ich dazu schreiben sollen

    Zitat Zitat von Powerplay Beitrag anzeigen
    die 3000er AMDs sind ja auch nicht wirklich kühl.
    Solange man PBO aus lässt sollte es doch halbwegs gehen? So wie bei Intel auch, solange man das TDP Limit im Bios korrekt setzt und MCE auslässt. Dann sind alle Cpus relativ genügsam

  18. #17
    Admiral Avatar von RAZ0RLIGHT
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    14.227


    Standard

    Zitat Zitat von Powerplay Beitrag anzeigen
    ja aber gegen den Ryzen 3900x oder 3950X wird das in Anwendungen bestimmt dennoch nichts.

    In Games wird der 10kerner intel 10900k bestimmt wieder mal das schnellste werden
    Ich zweifle daran, dass der 10 Kerner großartig am 9900k vorbeiziehen wird, außer sie takten ihn noch aggressiver aber von den Kernen her wirds kaum mehr FPS geben, leider.

    Im Consumerbereich ist der 9900k derzeit die einzige interessante Intel CPU, alles andere wurde mMn. von Zen 2 deklassiert.

    Takt wird in Zukunft mit den herkömmlichen Fertigungsverfahren immer irrelevanter, die kleinen Fertigungsprozesse brauchen einfach zu viel Spannung und das muss man halt auch erstmal weggekühlt bekommen auf so kleinen Flächen.

    14nm+++ ist da wohl die Spitze des erreichbaren Takes.
    Geändert von RAZ0RLIGHT (11.07.19 um 17:40 Uhr)

  19. #18
    Leutnant zur See Avatar von Tibone
    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.126


    Standard

    Zitat Zitat von Powerplay Beitrag anzeigen
    naja gut 5Ghz allcore wird er bestimmt nicht haben. Zumindest glaube ich kaum dran.
    4,7ghz allcore wäre ja schon super und dann 5,2Ghz bei 4Threads und wäre sicherlich schon heftig unterwegs

    denke der wird schon arg am Limit sein.
    die 3000er AMDs sind ja auch nicht wirklich kühl.
    4 threads mit 5.2 kannste doch schon seit 2017 mit nem guten 7700k fahren. Nichts besonderes. Und ich meinte 5GHz allcore OC.

    Zitat Zitat von Powerplay Beitrag anzeigen
    sollte doch auch noch ein 9900KS kommen mit 5Ghz allcore boost oder nicht?
    Ja, der kommt noch dieses Jahr.

    Zitat Zitat von Powerplay Beitrag anzeigen
    EDIT: gibt doch auch noch den 9990XE mit 5Ghz AllCore 14kerner
    Ja, der läuft richtig gut
    WTF?! - Intel i9-9990XE (de) - YouTube

  20. #19
    Admiral Avatar von Powerplay
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    Gifhorn
    Beiträge
    13.810


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 OC Formula
      • CPU:
      • i7 3770k@4,7
      • Systemname:
      • Dreckskasten :-P
      • Kühlung:
      • 2x480er +360er Radi
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32GB DDR2400 10-12-12-31
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti
      • Storage:
      • 1x Corsair SSD +2TB Samsung 850Evo SSD Raid0
      • Monitor:
      • Philips Momentum
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + Beyerdynamic 770 Pro
      • Netzteil:
      • Silverstone 1000Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    @Tzk
    ja bei PBO scheint da einfach viel zu viel volt zu kommen.

    @Razorlight
    Wenn du es so nimmst ist zum zocken eh der 9600 & der 9700 am besten mit OC auf 5Ghz

    @Tibone
    ja ist bei dem 9990XE nicht sogar ein LN2 behälter im preis mit drin?? Also alles easy!!

    Muss man nur beim zocken ab und an nachfüllen

  21. #20
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.105


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Die gesamte Plattform bietet 46 PCI-Express-Lanes, allerdings stehen davon nur 16 am Prozessor zur Verfügung und diese werden für den primären PCI-Express-Steckplatz verwendet. Alle weiteren Lanes werden über den Chipsatz angeboten, der per DMI 3.0 an den Prozessor angebunden ist.
    Also da will ich mal den Charlie zitieren!
    Both CPUs are positioned for gaming devices and high performance desktops so you need a GPU and fast storage if you don’t want to hobble your system. This means you need a 16x slot for the GPU and a 2x or preferably 4x slot for your NVMe device so 18-20 PCIe lanes if our math is correct. Intel offers 16 free slots max, see the problem? Do you want fast graphics _OR_ fast storage, you can’t have both unless you pick AMD.
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry

  22. #21
    Großadmiral Avatar von Thrawn.
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    20.211


    • Systeminfo
      • Netzwerk:
      • Kabel 1000 Mbit, Orbi AC2200
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 4 @ Razer Mako 2.1
      • Sonstiges:
      • Logitech G403 Prodigy, G910 Orion Spectrum
      • Notebook:
      • Acer Aspire 5930G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10 Prism White

    Standard

    Irgendwie ziemlich Sinnfrei die Platform mit 2 mehr Kernen, würde mir das Geld sparen Intels Stelle und schnellstmöglich auf 10 NM gehen und selbst 16 Kerne im Consumer Segment bringen.

    Ich überlege ja momentan seblst mal aMS zu testen, aber die X570 Preise sind ne Frechheit und durchgehend schlechter ausgestattet als mein Z390, selbst die 500 Euro Boards..
    Geändert von Thrawn. (11.07.19 um 22:20 Uhr)
    Work & Play Phanteks Enthoo Elite | i9-9900K 5GHz AVX | ASRock Z390 Taichi Ultimate | Alphacool Eisbaer 420 | 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3333 | Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock 11GB | Straight Power 11 750W | AOC Q3279VWFD8 32" | SSD 960 Pro 1TB M.2
    Surf Phanteks Enthoo Elite | i3-6100 | ASRock H110TM-ITX R2.0 | Intel boxed Cooler| 8GB DDR4-2133 SO-DIMM | Intel HD Graphics 530 | 130W Dell Laptop NT | AOC Q3279VWFD8 32" | 128GB LiteOn Sata SSD M.2
    Backup be quiet! Dark Base 700 | i7-6700K | MSI Z170A Gaming Pro Carbon | HR-02 Macho B | 16GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 | ASUS ROG Strix GTX 1070 Ti Advanced 8GB | Straight Power 10 600W | ASUS VS248HR 24" | 2x SSD 850 EVO 500GB

  23. #22
    Korvettenkapitän Avatar von Gamerkind
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    2.105


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME B350-PLUS
      • CPU:
      • A10 9700 @45W cTDP
      • Gehäuse:
      • Billigsdorfer
      • RAM:
      • 1× 16GB DDR4-3200 (SC)
      • Grafik:
      • A10 9700 0,5GB zugeteilt
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB, SATA
      • Monitor:
      • 2× iiyama ProLite XU2395WSU-B1
      • Netzteil:
      • be quiet! Pure Power 11 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Billigsdorfer

    Standard

    Ob sie jetzt einen 10C in 14nm bringen oder nicht bringen ändert nichts am Zeitplan für 10nm!

    10nm ist doch eh tot, 14nm muß solange durchhalten, bis Intel auf 7nm gehen kann.
    Intel hat zwar erzählt, daß 10nm angeblich im Zeitplan liegen soll, aber das würde ich eher wieder als Unwahrheit abstempeln.
    Wäre es wirklich so wie intel sagt, dann wäre es doch nicht nötig die TDP auf 125W zu erhöhen, mit einer 14nm CPU!

    Wenn Intel 7nm auch nicht auf die Reihe bekommt, wäre es besser fremdfertigen zu lassen und die Fabs zu verkaufen...
    Geändert von Gamerkind (11.07.19 um 22:39 Uhr)
    Euch Gamern wird bald das Handwerk gelegt
    Crysis läuft auf jedem Toaster!
    Buchempfehlung:
    Fabless: The Transformation of the Semiconductor Industry

  24. #23
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.637


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Intel ist unter Druck aber unter Druck arbeiten muss nicht schlecht sein. AMD war unter Druck und hat was daraus gemacht, jetzt ist Intel dran.

  25. #24
    Fregattenkapitän Avatar von Jaimewolf3060
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    3.001


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Clevo N960TF@I7-8700
      • Photoequipment:
      • Nikon D3200
      • Handy:
      • iPhone 7/8

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Intel ist unter Druck aber unter Druck arbeiten muss nicht schlecht sein. AMD war unter Druck und hat was daraus gemacht, jetzt ist Intel dran.
    Mag sein!
    Trotzdem sehr sonderbare Plattform der So1200....
    Bei Intel hat man steht’s das Gefühl, es wird ausschließlich für dem Umsatz der Board Partner neue Sockel oder Chipsatz auf den Mark gebracht!
    Das Design der AMD CPUs ist kein Allheilmittel aber dennoch durchdacht.



    24 Jahre Genocid in Srebrenica (11.7.1995)

  26. #25
    Fregattenkapitän Avatar von Y0sHi
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.922


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z370 Aorus Gaming/Asus Prime B350
      • CPU:
      • i7 8700K/ R7 1700X
      • Systemname:
      • mini
      • Kühlung:
      • Macho 120 SBM/ Noctua NH-U9B
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-O11DW/Thermaltake V
      • RAM:
      • 16GB G-Skill DDR4/16GB Ven LPX
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti/GTX 1080Ti iChiLL
      • Storage:
      • 970Evo NVMe/ MX300 525GB usw
      • Monitor:
      • LG 34UC88B/Acer XB271HAb/Samsung C27FG70
      • Netzwerk:
      • Airport Extrem
      • Sound:
      • Soundblaster Zx/AKG K712 Pro/Rode NTUSB
      • Netzteil:
      • Be Quiet 10-CM 500W x2
      • Betriebssystem:
      • w10
      • Sonstiges:
      • Oculus Rift CV1/Xbox One/Ps4/Switch
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13 Late 2016
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Zitat Zitat von Jaimewolf3060 Beitrag anzeigen
    Das Design der AMD CPUs ist kein Allheilmittel aber dennoch durchdacht.


    hat auch keiner behauptet.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •