Seite 34 von 100 ErsteErste ... 24 30 31 32 33 34 35 36 37 38 44 84 ... LetzteLetzte
Ergebnis 826 bis 850 von 2484
  1. #826
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732


    Standard

    Für einen Phenom@2,5GHz ist das nicht schlecht^^

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #827
    Gefreiter
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    42


    Standard

    Zitat Zitat von mr.dude Beitrag anzeigen
    Nein, ist es nicht. Nehalem ist im Grunde immer noch ein Core2, der um eine weitere Pipeline pro Kern für SMT erweitert wurde und an einigen Ecken verbessert wurde. Dazu kommt eine neue Infrastruktur mit L3 Cache und QPI.
    Daher halte ich die 45000 Punkte für einen default Test für unrealistisch, wenn Anandtech schon mal 12000 für ein 2,66 GHz Modell getestet hat. Das lässt sich weder durch ein neueres Stepping, wo sich die Performance idR nicht ändert, eine aktuellere Plattform oder den höheren Takt erklären. Ich denke eher, da wurde getrickst, um schöne hohe Ergebnisse zu bekommen. Aussagekräftig ist das vermutlich aber nicht. Vielleicht war es ja ein 4P System oder stark übertaktetes 2P System, auch wenn dort nur 8x steht. Oder es war ein 4 GHz Nehalem mit Cinebench 11 Engine. Dann könnte der Wert auch passen.
    Mit diesem Beitrag hast du bewiesen, dass du nur über "obflächliches" Wissen verfügst.

    Wir als Developer haben schon ein paar technische Dokumente von Intel zur neuen Nehalem Prozessor Serie erhalten.

    Es sind tausende Änderungen. Das was du beschreibst ist nur ein kleiner Bruchteil.

    Die Unwissenheit hier im Forum ist wirklich grausam. Manche sollten wirklich lieber erstmal nichts schreiben als Sachen zu behaupten die überhaupt nicht stimmen.
    Geändert von Chrizzyy (20.08.08 um 19:48 Uhr)
    Gruß
    Chris

    Intel DX48BT2 - Intel QX9650 - 8192 MB Kingston Hyper-X DDR3 - PNY 8800 GTX - 4x WD Raptor 74 GB@Raid10 - Corsair CMPSU-1000HX

  4. #828
    Korvettenkapitän Avatar von hurzpfurz
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    HA HA
    Beiträge
    2.540


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS F55A
      • CPU:
      • Pentium 2020M
      • Systemname:
      • Keule
      • Kühlung:
      • Pusten
      • Gehäuse:
      • Polycarbonat aka Plastik
      • RAM:
      • 4 Gehirne
      • Grafik:
      • Häßlich
      • Storage:
      • Samsung 840 EVO 250 GB SSD
      • Monitor:
      • Glupschis
      • Netzwerk:
      • Fritzbox WLAN^7390
      • Sound:
      • Meine Dumboohren
      • Netzteil:
      • Schön klein
      • Betriebssystem:
      • Windows 8 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Weiß nich
      • Notebook:
      • Hab ich doch schon geschrieben!!!123
      • Photoequipment:
      • Nexus 4
      • Handy:
      • Nexus 4

    Standard

    Hier ne interessante News: http://www.pcgameshardware.de/aid,65...ieler_bringen/

    Nehalem soll keinen großen Nutzen für Spieler bringen!

    Diese News kann man jetzt so interpretieren, dass sie zugeben dass Nehalem wirklich nur 20 - 50% (eher das untere Ende...) schneller wird als der Penryn und man keine Wunder erwarten soll.

    Oder aber...

    das ist ein Marketingtrick um die Leute (Hardcorespieler, -ocer und -junkies...) zu veräppeln!
    Die Konsumenten sagen sich dann: "OH, dann kann ich ja doch noch nen P45 Board, 45nm Penryn samt DDR2 Speicher kaufen wenn das so ist und muss nicht auf Nehalem warten!"

    So verkaufen die Hersteller ihren alten Kram und wenn dann Nehalem da ist, revidieren sie ihre Ergebnisse ominöserweise und haben nun doch Gründe zum Wechsel auf Nehalem!
    pups

  5. #829
    Gefreiter
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    42


    Standard

    Zitat Zitat von hurzpfurz Beitrag anzeigen
    Nehalem soll keinen großen Nutzen für Spieler bringen!
    Was hast du denn gedacht? Die aktuellen Prozessoren haben so viel Power da ist vielmehr die Grafikkarte der limitierende Faktor. 95% der Spiele profitieren nichtmal von einem Quadcore.
    Zum spielen reicht ein AMD Dualcore vollkommen aus. (mit einer starken Grafikkarte)
    Gruß
    Chris

    Intel DX48BT2 - Intel QX9650 - 8192 MB Kingston Hyper-X DDR3 - PNY 8800 GTX - 4x WD Raptor 74 GB@Raid10 - Corsair CMPSU-1000HX

  6. #830
    Admiral Avatar von Grinsemann
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    MG
    Beiträge
    17.252


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99S SLI Plus
      • CPU:
      • 5820 @ under construction
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Little Devil V8
      • RAM:
      • 4x G.Skill DDR4 2400 (black)
      • Grafik:
      • 2x GTX Titan SLI@ EK XXL
      • Storage:
      • Plextor M.2 SSD, Samsung 840 SSD
      • Monitor:
      • 27" Dell Ultrasharp
      • Sound:
      • Auzentech X-Fi Forte 7.1/ Logitech Z4e
      • Netzteil:
      • Cooler Master V1200 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1
      • Sonstiges:
      • Aquaero 6 PRO
      • Notebook:
      • Medion 10" Tablet PC
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + diverse Objektive
      • Handy:
      • iPhone5

    Standard

    Zitat:
    Doch warum ist das so? Die meisten Spiele profitieren spürbar von schnellen Caches und einer guten Integer-Performance, nachdem der Großteil der Fließkommaleistung mittlerweile von der GPU übernommen wird. Da die aktuelle Core-Architektur quasi ein Quantensprung in Sachen Integer-Performance gegenüber dem Vorgänger Pentium 4 und dem Konkurrenten Athlon 64 war, fällt der Leistungssprung beim Wechsel auf Nehalem in diesem Bereich weitaus kleiner aus, als noch vor zwei Jahren.

    Ich tippe da auf Treiberprobleme. Für den X2 gab es damals ja auch nen nachgelieferten Treiber und von da an liefen die X2 ganz schnuckelig.

  7. #831
    Gefreiter
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    42


    Standard

    Zitat Zitat von Grinsemann Beitrag anzeigen
    Ich tippe da auf Treiberprobleme. Für den X2 gab es damals ja auch nen nachgelieferten Treiber und von da an liefen die X2 ganz schnuckelig.
    Falsch. Das hat mit dem Treiber nichts zu tun. Für Spiele wird alles so bleiben wie es bisher auch schon ist.

    Der Nehalem hat in anderen Bereichen seine Stärken. Wobei das natürlich nicht heisst, dass er für Spiele schlecht ist. Er ist zum Spielen genauso gut wie der Penryn eventuell einen kleinen tick besser.

    Ich verstehe nur nicht warum alle Spieler ein übertakteten Quadcore haben.. ein AMD Dualcore mit 3 GHZ reicht zum spielen aus :-)
    Geändert von Chrizzyy (20.08.08 um 20:02 Uhr)
    Gruß
    Chris

    Intel DX48BT2 - Intel QX9650 - 8192 MB Kingston Hyper-X DDR3 - PNY 8800 GTX - 4x WD Raptor 74 GB@Raid10 - Corsair CMPSU-1000HX

  8. #832
    Moderator
    Mr. Cheese

    Registriert seit
    22.05.2002
    Ort
    FichtelMountains
    Beiträge
    11.191


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • -
      • CPU:
      • Core i7 6700HQ
      • Systemname:
      • ZBook
      • Kühlung:
      • 2 * Luft und Heatpipes
      • Gehäuse:
      • aus Magnesium
      • RAM:
      • 32GB DDR4-2666
      • Grafik:
      • Nvidia Quadro M3000M
      • Storage:
      • 1TB M2 SSD
      • Monitor:
      • 2 * 24" HP ZR2440w
      • Netzwerk:
      • WLAN / GBit
      • Sound:
      • Röhrenamp an ALR #2
      • Netzteil:
      • Flach und leise
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Build 1909
      • Notebook:
      • Ist mein Hauptsystem
      • Photoequipment:
      • Nikon D300 und ein paar Objektive
      • Handy:
      • iPhone Xs & Huawei Mate 20 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von Ero Sennin Beitrag anzeigen
    Bis zu dem dauert es doch noch ein ganzes Jahr.
    hm, dann muss ich wohl noch warten


    Zitat Zitat von Enigma256 Beitrag anzeigen
    die wird es wohl nur im Serverbereich geben.
    und? was hindert mich daran, ein dual beckton board mit einer einigermaßen guten grafikkarte dann auch zum gamen (hauptsächlich aber virtualisieren usw) zu nehmen?


    Zitat Zitat von Chrisch Beitrag anzeigen
    Du meinst den "Beckton"?! Bis der kommt wirds wohl noch länger dauern. Und dann bezweifel ich
    noch das das dingen auf den X58 Boards laufen wird.
    natürlich wird der NICHT auf den X58ern laufen. issn ganz anderer sockel, weil der beckton ja auch quad channel ramcontroller hat.

    Zitat Zitat von [HOT] Beitrag anzeigen
    Nein, mehr. Bei Beckton wird eher von einem MCM oder einem "zusammengeklebten Die" wie beim Tigerton ausgegangen. Ein nativer 8-Kerner ist es deswegen noch nicht. Sowas werden wird dann wohl in 32nm zu sehen kriegen 2010.
    mir gehts nur drum, in zwei cpus insgesamt 16 physische (+ 16 logische) kerne zu haben.

    warum? ich virtualisiere extrem viel. dann nebenher noch ein paar andere cpu-lastige threads laufen haben, und ende is ...

    und ausserdem sind boards mit zwei sockeln noch bezahlbar (im gegensatz zu den 4 sockel platinen) ...
    ...........:::::::::::: Hardwareluxx Forenregeln ..... Signatur-Regeln ..... HardwareLuxx Forum-FAQ ::::::::::::...........

  9. #833
    Admiral Avatar von Grinsemann
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    MG
    Beiträge
    17.252


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99S SLI Plus
      • CPU:
      • 5820 @ under construction
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Little Devil V8
      • RAM:
      • 4x G.Skill DDR4 2400 (black)
      • Grafik:
      • 2x GTX Titan SLI@ EK XXL
      • Storage:
      • Plextor M.2 SSD, Samsung 840 SSD
      • Monitor:
      • 27" Dell Ultrasharp
      • Sound:
      • Auzentech X-Fi Forte 7.1/ Logitech Z4e
      • Netzteil:
      • Cooler Master V1200 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1
      • Sonstiges:
      • Aquaero 6 PRO
      • Notebook:
      • Medion 10" Tablet PC
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + diverse Objektive
      • Handy:
      • iPhone5

    Standard

    Zitat Zitat von Chrizzyy Beitrag anzeigen
    Was hast du denn gedacht? Die aktuellen Prozessoren haben so viel Power da ist vielmehr die Grafikkarte der limitierende Faktor. 95% der Spiele profitieren nichtmal von einem Quadcore.
    Zum spielen reicht ein AMD Dualcore vollkommen aus. (mit einer starken Grafikkarte)
    was sich innerhalb eines Jahres ändern wird
    Es kommt drauf an...wenn man auf max fps geht bremst die CPU und wenn man auf max quality @ 30" nativ geht eben die Graka...auch bei CF-X und tripple SLI.

    Wenn du Benches einlegst wie der 06er oder Vantage zeigt er dir deutlich das ein 6000+ da wohl ein bissi hinterher hinkt.

  10. #834
    Vizeadmiral Avatar von Enigma256
    Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    7.291


    Standard

    Zitat Zitat von TBird Beitrag anzeigen
    und? was hindert mich daran, ein dual beckton board mit einer einigermaßen guten grafikkarte dann auch zum gamen (hauptsächlich aber virtualisieren usw) zu nehmen?
    Beckton hat FBDIMM2 und nicht DDR3, sprich die gleichen Probleme wie Skulltrail für Spiele.

    aber für eine Workstation oder Server natürlich ideal.

  11. #835
    Oberstabsgefreiter Avatar von Wiking
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    446


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Shuttle HOT 419
      • CPU:
      • AMD 486 DX4-100
      • Gehäuse:
      • AT Medium Tower
      • RAM:
      • PS/2 Simm 8 MB 70ns
      • Grafik:
      • VLB Cirrus Logic 5428 1MB
      • Storage:
      • Seagate ST3660A 540MB
      • Monitor:
      • SVGA 15 Zoll Röhre 1024x768
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster 16
      • Netzteil:
      • FSP 200 Watt
      • Betriebssystem:
      • Dos 6.22 / Windows 3.11

    Standard

    Nehalem lässt sich so hoch wie Penryn takten
    Stephan Smith, Corporate Vice President bei Intel, hat nun in einem Vortrag ein kleines Detail ans Tageslicht gebracht, was für viele potenzielle Nehalem-Käufer, als die Enthusiastengruppe, interessant sein sollte. So soll sich die Extreme-Edition der Core-i7-Serie in etwa gleich wie die aktuelle Penryn-Architektur übertakten lassen. Da die schnellste aktuelle Intel-Desktop-CPU wie Intels zukünftiges Nehalem-Flaggschiff mit 3,2 GHz taktet, kann man davon ausgehen, dass der Core i7 sich ebenfalls recht problemlos auf vier GHz wird Übertakten lassen. Quelle: Computerbase

    Hört sich schonmal gut an böse Zungen hatten ja schon behauptet der Nehalem lässt sich deutlich schlechter übertakten als der Core 2.

  12. #836
    Kapitän zur See Avatar von Xptweaker
    Registriert seit
    26.01.2003
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.827


    Standard

    yeah nice !

  13. #837
    Kapitänleutnant Avatar von $l@$iC
    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.954


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 M7 AC
      • CPU:
      • Ryzen 2700X @ AC 4,25Ghz
      • Kühlung:
      • Custom-Wakü 2x360 + Mora 420
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Razer
      • RAM:
      • 32GB G.SKill RGB DDR3600 CL16
      • Grafik:
      • EVGA 2080 @ EK Vector
      • Storage:
      • 500GB 970 Evo / 1GB 860 Evo / MX200 500GB
      • Monitor:
      • Acer X34P
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Creative Katana
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 850W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64bit Prof.
      • Sonstiges:
      • Razer Huntsman Elite, Razer Mamba Elite & Firefly, T300RS + T3PA PRO
      • Notebook:
      • Acer Aspire V5-573G
      • Handy:
      • iPhone X und iPad Pro 11

    Standard

    Da steht ja aber noch etwas von einer Sperre aller CPU bis auf die Extrem.
    Im CB diskutieren sie ja schon fleisig.

  14. #838
    Admiral Avatar von Grinsemann
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    MG
    Beiträge
    17.252


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99S SLI Plus
      • CPU:
      • 5820 @ under construction
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Little Devil V8
      • RAM:
      • 4x G.Skill DDR4 2400 (black)
      • Grafik:
      • 2x GTX Titan SLI@ EK XXL
      • Storage:
      • Plextor M.2 SSD, Samsung 840 SSD
      • Monitor:
      • 27" Dell Ultrasharp
      • Sound:
      • Auzentech X-Fi Forte 7.1/ Logitech Z4e
      • Netzteil:
      • Cooler Master V1200 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1
      • Sonstiges:
      • Aquaero 6 PRO
      • Notebook:
      • Medion 10" Tablet PC
      • Photoequipment:
      • Canon 600D + diverse Objektive
      • Handy:
      • iPhone5

    Standard

    ja, das habe ich auch gelesen, und zwar geht es sich da wohl nur um den Multi soweit ich weiss. Ich würde aber keine 999,-€ ausgeben, nur um meine CPU auf 4Gig zu bekommen. Wenn Board und CPU ein 200 x 20 mitmachen sind wir doch beim gleichen Wert. Ich gehe aber von einem "Wall"-Wert von ca. 166 aus. Somit wären wir immernoch bei ner respektiven mhz Zahl von 3,3 gig

  15. #839
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732


    Standard

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass nur die EE-Version übertaktbar sein wird (per Multi). Denke bei den kleineren Bloomfields (LGA 1366) wird man über den Referenztakt gehen können.

    Dass bei Havendale/Lynnfield nix geht in Bezug auf OC wäre eher vorstellbal, denn Intel dürfte an der kleinen eingefleischten OC-Gemeinde kaum etwas mit Mainstream CPUs verdienen. Diese Zielgruppe bringt nur relevante Einnahmen/Gewinne im Hochpreis-Segment. Und dort sieht Intel diese Leute bestimmt am liebsten.

  16. #840
    Oberleutnant zur See Avatar von daysleeper83
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    1.434


    Standard

    Steht doch da auf der Folie von Intel

    http://pics.computerbase.de/2/2/5/9/3/9.jpg

    "Extreme SKU has overspeed protection removed for overclocking"

    Also haben die Non Extreme so eine Art overspeed protection, was das nun konkret ist oder sein soll wird wohl erst später geklärt werden.

  17. #841
    Admiral Avatar von Chrisch
    Registriert seit
    03.12.2003
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    14.246


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix B450-F Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 3600 @ 4.4GHz
      • Kühlung:
      • Heatkiller IV Pro
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core P5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill DDR4-3800 C16
      • Grafik:
      • GeForce RTX 2080 (2100/8200)
      • Storage:
      • NVMe´s & SSDs
      • Monitor:
      • Acer Predator XB241H 144Hz G-Sync
      • Netzteil:
      • Seasonic X-Series 650W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Notebook:
      • ASUS T100TA
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FZ38 + Hama Stativ
      • Handy:
      • Xiaomi Mi 9T Pro

    Standard

    "Extreme SKU has overspeed protection removed for overclocking"

    Das könnte auch einfach sehr gut was mitm Multiplikator zu tun haben...

    Wie wir alle erfahren haben können auch die kleinen CPUs einen gewissen Takt über den Multi
    anheben, somit ist der ja nicht 100%ig gelocked (Turbo Mode). Vll. bedeutet dies einfach das man
    den Multi bei den kleinen Modellen nur um eine gewisse anzahl und nicht "unendlich" (wie beim XE)
    anheben kann (somit eine "overspeed protection")?!
    Geändert von Chrisch (21.08.08 um 13:15 Uhr)

  18. #842
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732


    Standard

    Das ist mir gar nicht aufgefallen, vertrauenserweckend klingt das nicht gerade. Aber was sollten sonst der Anreiz zum LGA1366 mit überzogenem X58-Board sein, wenn nicht das Übertakten? Ein SLI-Gespann mit 2,66GHz/2,93GHz default zu betreiben?

  19. #843
    Kapitän zur See Avatar von [HOT]
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    3.282


    Standard

    Zitat Zitat von Chrizzyy Beitrag anzeigen
    Mit diesem Beitrag hast du bewiesen, dass du nur über "obflächliches" Wissen verfügst.

    Wir als Developer haben schon ein paar technische Dokumente von Intel zur neuen Nehalem Prozessor Serie erhalten.

    Es sind tausende Änderungen. Das was du beschreibst ist nur ein kleiner Bruchteil.

    Die Unwissenheit hier im Forum ist wirklich grausam. Manche sollten wirklich lieber erstmal nichts schreiben als Sachen zu behaupten die überhaupt nicht stimmen.
    Dude hat volkommen recht. Vom Kern her gibt es zum Core2 weniger leistungssteigernde Änderungen als vom K8 zum K10. Die Throughputs sind sehr ähnlich, die internen Latenzen werden es auch sein, da man ähnliche Taktfrequenzen bei exakt gleichem Fertigungsprozess erreichen will. Nur die Cache-Hierarchie ist ein entscheidendes Unterscheidungskriterium, was den Nahelem pro Kern aber eher langsamer als schneller macht. Das ist ein Tribut an die bessere Kohärenz, die man mit einem echten 4-Kerner erriechen will.

    Im Cinebench wird er trotzdem punkten können, da diese ja massiv-MT ist. Hier spielt ja auch SMT eine tragende Rolle, man wird aber auch sehen, was der interne Switch des Nehalem zu Leisten im Stande ist und ob man in Sachen Datenmanagement mit dem K10 mithalten kann, in Sachen MT-Effektivität setzt der K10 die Messlatte schon verdammt hoch an. Die theoretische Leistung des Nehalem ist sicherlich höher, man wird aber sehen, ob er das auch tatsächlich alles wie gewünscht in jeder Situation auf die Strasse bringen kann.

    Zitat Zitat von Ero Sennin Beitrag anzeigen
    Ähm nein.
    Klick
    Oder zeig mir ne andere Quelle falls ich was verpeilt hab..


    @Chrizzyy: So unrealistisch ist das nicht. Jedoch hat man auch auf der IDF vorm C2D Launch überall her fake und unrealistisch gehört. Was daraus geworden ist sieht man ja überall. Ich würd trotzdem warten bis HWL mal seine Finger am System hatte.[...]
    Das ist ein Schaubild und kann vieles bedeuten. Wie ja schon erwähnt habe ich nie abgestritten, dass Nehalem EX monolithisch sein könnte, er ist es wahrscheinlich auch, das MCM habe ich wieder verworfen. Nur gibt es jetzt schon einen Bereich auf dem Die, der als "unbekannter Port" identifiziert wird und es kann sein, dass Intel hier seine "Die-on-Die"-Technik einsetzen wird, die es schon seit Tulsa gibt. Man wird sehen, was jetzt wirklich ist und wie das Teil wirklich aufgebaut ist. Aber relevant ist das nicht wirklich, Beckton ist ähnlich zu sehen wie Dunnington: absolut Großserver-only-Gebiet.
    Geändert von [HOT] (21.08.08 um 13:35 Uhr)

  20. #844
    Der mit SeLecT tanzt Avatar von Felix the Cat
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    21.216
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix X570-E Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • NZXT H700 White
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z Neo 3600Mhz
      • Grafik:
      • Palit RTX 2070 Super GamerRock
      • Storage:
      • 480GB Crucial BX500 + 1TB Crucial P1 (M2)
      • Monitor:
      • Acer KG271UAbmiipx

    Standard

    So, hier nochmal ein paar Nehalem-News:


    IDF San Francisco 2008: Neue Nehalem-Benchmarks
    Die Werte vom Cinebench und einer Intel-Techdemo reichen Ihnen nicht? Heute präsentierte Intel die Nehalem-Leistung beim Video-Rendering.
    Quelle: www.pcgameshardware.de

    IDF San Francisco 2008: Nehalems "Turbo Mode" im Detail

    Die automatische OC-Funktion Turbo-Mode der kommenden Intel-CPUs erwähnten wir bereits. Jetzt gehen wir ins Detail.
    Quelle: www.pcgameshardware.de

    IDF San Francisco 2008: Fakten zum High-End-Chipsatz X58

    Das Intel Developer Forum bietet uns am laufenden Band neue Details zu Nehalem. Doch ohne den passenden Unterbau ist dieser nichts wert. Wir fassen das Neueste zusammen.
    Quelle: www.pcgameshardware.de

    X58-Mainboards: Die ersten Bilder von Gigabyte

    Nachdem wir bereits über das P6T Deluxe von Asus berichteten und Intel auf dem IDF neue Details des X58-Chipsatzes veröffentlichte, konnte tweaktown.com nun einen Blick auf Gigabytes erstes Muster werfen.
    Quelle: www.pcgameshardware.de
    Geändert von Felix the Cat (21.08.08 um 17:21 Uhr)

  21. #845
    Vizeadmiral Avatar von mr.dude
    Registriert seit
    12.04.2006
    Beiträge
    6.350


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M PRO-VDH
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600 @3,6 GHz
      • Kühlung:
      • Wraith Spire
      • RAM:
      • Crucial 2x 8 GB DDR4-2400
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G
      • Storage:
      • Crucial 256G SSD, Samsung 128G SSD, Toshiba 2T HDD
      • Monitor:
      • LG W2361V
      • Netzteil:
      • be quiet! PURE POWER 9
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64-Bit

    Standard

    Zitat Zitat von Chrizzyy Beitrag anzeigen
    Mit diesem Beitrag hast du bewiesen, dass du nur über "obflächliches" Wissen verfügst.

    Wir als Developer haben schon ein paar technische Dokumente von Intel zur neuen Nehalem Prozessor Serie erhalten.

    Es sind tausende Änderungen. Das was du beschreibst ist nur ein kleiner Bruchteil.

    Die Unwissenheit hier im Forum ist wirklich grausam. Manche sollten wirklich lieber erstmal nichts schreiben als Sachen zu behaupten die überhaupt nicht stimmen.
    Dann solltest du am besten bei dir anfangen. Eine "komplett neue CPU Architektur" ist jedenfalls etwas anderes. Netburst war zB eine. BD könnte auch eine werden. Atom muss man hier sicherlich auch dazu zählen. Alles andere im x86 Bereich in den letzten Jahren war mehr oder weniger Evolution. Da ist auch Nehalem keine Ausnahme. Denn hier zählen nur grundlegende Änderungen. Und bis auf SMT sowie der veränderten Infrastruktur sehe ich keine gegenüber der Core Mikroarchitektur, welche ja weiterhin die Basis bleibt. Der Rest ist mehr oder weniger Kleinkram, den es praktisch bei jeder Generationen gibt.
    Aber wenn du Einblick in entsprechende Unterlagen hast, dann poste doch einfach mal die relevanten Infos. Würde sicherlich viele hier interessieren. Dann könnten wir uns ein besseres Bild davon machen, ob Nehalem wirklich "komplett neu" ist. Davon hat jedenfalls selbst Intel bisher nichts verlauten lassen.
    Geändert von mr.dude (21.08.08 um 18:42 Uhr)
    blogs: Dresdenboy, abinstein (The IPC Myths)
    die richtige Metrik entscheidet: Performance/Watt/Preis

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich Richthofen auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  22. #846
    Oberstabsgefreiter Avatar von Wiking
    Registriert seit
    31.05.2005
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    446


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Shuttle HOT 419
      • CPU:
      • AMD 486 DX4-100
      • Gehäuse:
      • AT Medium Tower
      • RAM:
      • PS/2 Simm 8 MB 70ns
      • Grafik:
      • VLB Cirrus Logic 5428 1MB
      • Storage:
      • Seagate ST3660A 540MB
      • Monitor:
      • SVGA 15 Zoll Röhre 1024x768
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster 16
      • Netzteil:
      • FSP 200 Watt
      • Betriebssystem:
      • Dos 6.22 / Windows 3.11

    Standard

    Betrachtet man die Änderung insgesamt, kann der Sprung zwischen der aktuellen „Penryn“-Generation zu „Nehalem“ durchaus als einer der größten im Prozessor- und Plattform-Segment von Intel seit dem Pentium Pro oder dem Wechsel von Pentium 3 zu Pentium 4 gesehen werden. Zwar entspricht Nehalem in der internen Struktur nach wie vor einem normalen x86-Prozessor, jedoch trennt man sich nach langer Zeit von einigen Dingen, an denen man in den letzten Jahren festgehalten hat. Quelle: Computerbase

    Intel selbst spricht von der Nehalem Microarchitektur und wenn man sich die Tick-Tock Grafik von Intel anschaut ist Nehalem ebenfalls eine neue Architektur.

  23. #847
    Bootsmann
    Registriert seit
    05.12.2007
    Beiträge
    532


    Standard

    Zitat Zitat von mr.dude Beitrag anzeigen
    Dann solltest du am besten bei dir anfangen. Eine "komplett neue CPU Architektur" ist jedenfalls etwas anderes. Netburst war zB eine. BD könnte auch eine werden. Atom muss man hier sicherlich auch dazu zählen. Alles andere im x86 Bereich in den letzten Jahren war mehr oder weniger Evolution. Da ist auch Nehalem keine Ausnahme. Denn hier zählen nur grundlegende Änderungen. Und bis auf SMT sowie der veränderten Infrastruktur sehe ich keine gegenüber der Core Mikroarchitektur, welche ja weiterhin die Basis bleibt. Der Rest ist mehr oder weniger Kleinkram, den es praktisch bei jeder Generationen gibt.
    Aber wenn du Einblick in entsprechende Unterlagen hast, dann poste doch einfach mal die relevanten Infos. Würde sicherlich viele hier interessieren. Dann könnten wir uns ein besseres Bild davon machen, ob Nehalem wirklich "komplett neu" ist. Davon hat jedenfalls selbst Intel bisher nichts verlauten lassen.
    Es ist egal ob Nehalem eine neue Architektur ist oder nur Evolution/Optimierung.


    Wenn Nehalem die Einzelkernleistung eines Penryn behält und wie es aussieht die Multicoreskalierung des Phenoms + intergrierter Speichercontroller erhält, dann seh ich leider (als bekennender AMDFan) schwarz für AMD.

    Das Aggresive Marketing + Tripple Channel (Serverrelevanz) + SMT könnten dann den Tod AMD's bedeuten, so schlimm und so praneu diese Vorstellung auch ist

  24. #848
    Der mit SeLecT tanzt Avatar von Felix the Cat
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    21.216
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix X570-E Gaming
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • NZXT H700 White
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z Neo 3600Mhz
      • Grafik:
      • Palit RTX 2070 Super GamerRock
      • Storage:
      • 480GB Crucial BX500 + 1TB Crucial P1 (M2)
      • Monitor:
      • Acer KG271UAbmiipx

    Standard


    IDF: Intel stellt X58-Referenzboard aus

    Auf dem heute noch stattfindenden Intel Developer Forum haben wir nun das zu Nehalem passende Mainboard auf Basis des X58-Chipsatzes gesichtet. Jenes entspricht logischerweise dem Referenzdesign von Intel und wird in dieser Form wohl auch in den Handel kommen.
    Quelle: www.Computerbase.de
    Geändert von Felix the Cat (21.08.08 um 21:23 Uhr)

  25. #849
    Kapitän zur See Avatar von Xptweaker
    Registriert seit
    26.01.2003
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.827


    Standard

    hoffentlich kann man den turbo mode auch ganz abschalten


    edit : ah da stehts ja Turbo Mode und Hyper-Threading können im BIOS deaktiviert werden
    Geändert von Xptweaker (22.08.08 um 09:20 Uhr)

  26. #850
    Vizeadmiral Avatar von che new
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    6.732


    Standard

    Wegen dem Turbo-Feature müssten theoretisch bei jeder CPU noch zwei Multistufen nach oben hin "ungelockt" sein. Mal sehen ob man das später als OC verwerten kann, idealerweise für alle Kerne.

Seite 34 von 100 ErsteErste ... 24 30 31 32 33 34 35 36 37 38 44 84 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •