Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 109
  1. #1
    Dönertier Avatar von Goldeneye007
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    1.149


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming/Aura
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand RevB
      • Gehäuse:
      • be quiet dark base pro 900
      • RAM:
      • HyperX HX426C15FBK2/16 16GBkit
      • Grafik:
      • RTX2080 Super JetStream
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD850 Pro 256GB, Samsung SSD 960 EVO
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG
      • Sound:
      • Logitech Z4
      • Netzteil:
      • Seasonic PrimeGold 650W ATX2.4
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Ideapad 720S-13ARR
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard Was kommt nach Sockel 1151?

    Skylake und Coffe Lake sind ja Sockel 1151 v2, aber was kommt danach?

    Ich würde gerne noch warten und den nächsten Meilenstein nach dem i7-9700k oder 9900 kaufen. Kann man danach schon von einem neuen Meilenstein reden und wenn ja, welcher wäre das dann?

    Ich würde jetzt irgendwie ungern von meinem i7-6700K auf einen 9700 oder 9900 wechseln, wenn der Sockel sich demnächst vielleicht wieder mal erneuern würde.

    So versuche ich also abzuschätzen, wann es etwas Neues geben wird und ob es sich lohnt darauf zu warten.

    Wäre das hier was? Ice Lake - zum Weihnachtsgeschäft 2019 ? Kann man schon absehen, wie viel mehr Leistung dabei rauskommen würde?
    Geändert von Goldeneye007 (12.02.19 um 16:44 Uhr)
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"

    Einstein

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    125


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • EVGA CLC 280 (2xNoctua NF-A14)
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Flare X 3200
      • Grafik:
      • GeForce RTX 2080
      • Storage:
      • 970 EVO Plus 250GB, MX500 250GB, MX300 750GB
      • Monitor:
      • Asus PG258Q
      • Netzteil:
      • 500W be quiet! Pure Power 10

    Standard

    Weder Skylake noch der Nachfolger Kabylake sind Sockel 1151v2.

    Wie immer gilt die Regel: Man rüstet dann auf wenn man die Leistung braucht.
    CPU: Ryzen 7 2700X @PE2 -0.1v
    Cooler: EVGA CLC 280 - 2x Noctua NF-A14 PWM
    MB: Asus ROG Crosshair VII Hero
    RAM: G-Skill Flare X 16GB 3200 @ 3533 14-15-14-28-42-260
    GPU: GeForce RTX 2080
    Storage: Samsung 970 EVO Plus 250GB + Crucial MX500 250GB + Crucial MX300 750GB

  4. #3
    Flottillenadmiral Avatar von SkizZlz
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    5.049


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z370 Prime-A
      • CPU:
      • i7 8086K
      • Systemname:
      • Daddelkiste
      • Kühlung:
      • CM Masterliquid ML240L
      • Gehäuse:
      • Sharkoon S25
      • RAM:
      • 32GB DDR4 Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti Founders Edition
      • Storage:
      • 1TB Samsung 860 Evo / 500GB Samsung 860 Evo
      • Monitor:
      • Dell 2716DG 1440p
      • Netzwerk:
      • Asus PCE AC56 wireless card
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 11 650
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad E570

    Standard

    Zitat Zitat von darkR Beitrag anzeigen
    Man rüstet dann auf wenn man die Leistung braucht.
    Und wer ewig wartet, der kauft nie.
    i7 8086K @5,1ghz - Asus Z370 Prime-A - Corsair Vengeance 32GB 3200mhz - RTX 2080Ti FE - Be Quiet Straight Power 11 650w - Coolermaster Masterliquid ML240L - 1TB SSD Samsung 860 Evo - 500GB SSD Samsung 860 Evo - 250GB SSD Samsung 960 Evo m.2 PCIe - 8TB Seagate IronWolf Nas 7200rpm

    HWLuxx PUBG Steam Gruppe

    Free delidding / Liquid Metal Kur auf Anfrage

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von the_patchelor
    Registriert seit
    21.09.2004
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    5.243


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Alpha 6000
      • Handy:
      • Eierfone 7

    Standard

    Bei Intel wird sich auf dem Sockel nicht mehr viel tun, vielleicht noch ein 10Kerner. ABER wenn du jetzt von einem 6700K auf einen 9900K wechselst, bekommst du 4 Kerne dazu. Da du den 8700K zwischendurch liegengelassen hast, stellt sich aber die Frage was du genau erwartest? 15 Jahre der gleiche Sockel und 4x soviele Kerne und 2x soviel Takt? Das wird es nicht wirklich geben.

    Aufrüsten oder nicht, diese Frage wird es immer geben. Wer warten will, soll es, aber wie lange das muss immer jeder selbst entscheiden. Je nach Anwendungsbereich kommst du mit deinem 6700K noch ein paar Jahre hin.

    Der nächste Meilenstein wird in 0,5-2 Jahren PCI-e 4.0 und vermutlich DDR5, mitunder wird AMD eher fertig sein und Intel wird es wieder teuer verkaufen. Im Grunde alles beim alten.
    joshua late 2018: 9900K [email protected],28v Asus M11G. 32GB F4-3600C17D-32GTZR. MSI RTX2080Ti Ventus OC, Samsung 970 Pro 1TB. Corsair 280X. Riotoro Enigma G2 850W. Wakü: EK-Supremacy EVO - Full Nickel, Laing DDC-1T Plus PWM, Heatkiller Tube 100DDC, 2xHWlabs Nemesis BI 280GTS, 4xNoctua NF-A14 ind.PPC-2000 PWM, 2xNoctua NF-A12x15 PWM, XSPC 8 Way PWM Splitter Hub, EK-Tube ZMT 16/10, Dell 3415w
    redbox: quasi Übergangs & Zweit-PC. 2700X. ASRock X370ITX. F4-3200C15D-32GTZ. Samsung 960 Pro 512GB. Zotac GTX1080 Mini. Raijintek METIS red. Silverstone SX700-LPT. SilentiumPC Navis PRO 120 AIO. Dell 3415w NAS: Synology DS415+ 4x Seagate ST5000DM000

  6. #5
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    15.08.2016
    Beiträge
    218


    Standard

    Zitat Zitat von Goldeneye007 Beitrag anzeigen
    Skylake und Coffe Lake sind ja Sockel 1151 v2, aber was kommt danach?

    Ich würde gerne noch warten und den nächsten Meilenstein nach dem i7-9700k oder 9900 kaufen. Kann man danach schon von einem neuen Meilenstein reden und wenn ja, welcher wäre das dann?

    Ich würde jetzt irgendwie ungern von meinem i7-6700K auf einen 9700 oder 9900 wechseln, wenn der Sockel sich demnächst vielleicht wieder mal erneuern würde.

    So versuche ich also abzuschätzen, wann es etwas Neues geben wird und ob es sich lohnt darauf zu warten.
    Der nächste Meilenstein bei Intel sollte 10nm sein was aber wohl erst 2020 kommt, vor Weihnachten glaube ich nicht das da was kommt.

    Es fragt sich nur wann und wie sie es schaffen werden, vergleichbar ist der 10nm Prozess von Intel mit den 7nm die AMD nun von TSMC nutzt.

    Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

  7. #6
    Dönertier Avatar von Goldeneye007
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    1.149
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming/Aura
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand RevB
      • Gehäuse:
      • be quiet dark base pro 900
      • RAM:
      • HyperX HX426C15FBK2/16 16GBkit
      • Grafik:
      • RTX2080 Super JetStream
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD850 Pro 256GB, Samsung SSD 960 EVO
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG
      • Sound:
      • Logitech Z4
      • Netzteil:
      • Seasonic PrimeGold 650W ATX2.4
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Ideapad 720S-13ARR
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard

    Brauchen tue ich jetzt wohl noch kein Upgrade, aber ich möchte auch nicht mit dem ältesten System unterwegs sein. Ein bisschen Reserve darf immer sein. Ich kaufe immer schon neu, bevor ich es wirklich brauche :-)
    Hat schon irgendeine Quelle mal was losgelassen, wie viel schneller die 10mm dann gegenüber jetzt sein könnten?

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von darkR Beitrag anzeigen
    Weder Skylake noch der Nachfolger Kabylake sind Sockel 1151v2.

    Wie immer gilt die Regel: Man rüstet dann auf wenn man die Leistung braucht.
    Da hast Du recht und recht. Von Kabylake hatte ich nicht gesprochen. Aber danke trotzdem.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"

    Einstein

  8. #7
    Obergefreiter Avatar von der die das
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    70


    Standard

    Moin,

    hänge mich hier an diese Diskussion an.

    Auch ich fahre aktuell mit einem Xeon | 16 GB Ram und einem H97 D3H Board.

    Das Teil hat jetzt gute 4 Jahre gehalten.

    Nun, merke ich dass die CPU immer öffters ins schwitzen kommen.
    Zocke 1440p auf einem 144Hz Monitor.

    Mein ihr kommt 2019 noch was von Intel?
    & wann soll DDR5 Ram kommen?


    Ich liebäugle aktuell mit dem 9900K
    Denke aber dass 2019-2020 nichts kommt was ihn alt aussehen lässt.
    Oder?
    Gigabyte GA-H97-D3H | Intel Xeon | 16 GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 | Crucial MX100 512 GB |
    Bq! SP 10-CM 500W ATX 2.4 |
    GTX 1080 Palit GameRock | Corsair Spec-01
    Monitor: Asus ROG PG279Q - 2560x1440p

  9. #8
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.708


    Standard

    Intel dürfte sicher versuchen Ice Lake zum Weihnachtsgeschäft 2019 in die Regale zu bekommen, ob dies gelingt, wird man abwarten müssen. Dazu dürfte ein neuer Sockel kommen, schon weil die Intel sicherlich auch PCIe 4.0 bringen wird, zumal AMD dies dann ja auch schon bieten wird. Aber so ganz verstehe ich nicht wieso alle ihre Boards so lange behalten wollen. Es ist dort egal ob man nun nur die alte CPU verkauft, bei der man ja auch Geld verliert oder auch noch das Board. Für die paar Euro Wertverlust, bekommt man dann aber auch gleich ein neues Board mit den neusten Features wie z.B. Schnittstellen.

    Wer ständig die neusten CPUs haben will, der muss eben auch damit mehr Geld ins sein Hooy zu versenken und wenn ich sehe wie viele Leute sich für ihren RYZEN 2000 dann auch gleich noch ein neues Board mit 400er Chipsatz gekauft haben, obwohl er auch in ihrem alten AM4 Board gelaufen wäre, dann ist das ganze Thema der Langlebigkeit doch Sockel doch so wichtig, wie es immer wieder aufgeputscht wird. Mal sehen wie viele Leute die extra die Langlebigkeit des AM4 Sockels loben, sich dann für ihren RYZEN 3000 wieder ein neues AM4 Board mit 500er Chipsatz kaufen werden.

    Wer seinen Rechner länger behält, kommt sowieso nicht um einen Wechsel des Boards herum und will es schon wegen der neuen Features dann auch, die sind nämlich auch immer öfter der Grund für ein Upgrade und ich wenn die ersten PCIe 4.0 Grakas rauskommen, werden viel unbedingt auch ein Board mit PCIe 4.0 haben wollen, egal wie viele oder besser wenige fps ihnen dies bringt.

    DDR5 RAM wird noch länger nicht kommen und wenn, dann zuerst in den Servern, da schmerzt auch der erfahrungsgemäß am Anfang hohe Aufpreis nicht so sehr. Jetzt auf DDR5 zu warten, dürfte also nur etwas für Leute mit sehr viel Geduld sein.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

  10. #9
    Dönertier Avatar von Goldeneye007
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    1.149
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming/Aura
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand RevB
      • Gehäuse:
      • be quiet dark base pro 900
      • RAM:
      • HyperX HX426C15FBK2/16 16GBkit
      • Grafik:
      • RTX2080 Super JetStream
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD850 Pro 256GB, Samsung SSD 960 EVO
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG
      • Sound:
      • Logitech Z4
      • Netzteil:
      • Seasonic PrimeGold 650W ATX2.4
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Ideapad 720S-13ARR
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard

    Ich bete dafür, weil ich bin gerade in Kauflaune^^ und muss noch solange warten :-(

    Aber was Aktuelles an CPU+Board kaufe ich jetzt nicht, wenn dann zu Weihnachten doch ein Boardwechsel mit Ice Lake kommen sollte.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"

    Einstein

  11. #10
    Obergefreiter Avatar von croate
    Registriert seit
    14.09.2017
    Beiträge
    118


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock z170 Gaming k4
      • CPU:
      • i7 6700k @4,6 GHz
      • Kühlung:
      • Corsair H100i v2
      • Gehäuse:
      • LC Power 986B
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 3000 16GB
      • Grafik:
      • GTX 1080 ti
      • Storage:
      • Samsung 960 EVO 250GB
      • Monitor:
      • 1440p 144hz
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Wenn Intel wie gehabt weiter macht, dann dürfte z470/490 nicht mit Gen8 und Gen9 funktionieren.
    Mein System:
    i7 6700k @4.6 GHz | Corsair H100i v2 |Corsair Vengeance 3000 16GB | Inno3D GTX 1080 ti 3X Ultra | Asrock z170 Gaming K4

  12. #11
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    18.520


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Tja, je länger man mit dem Kauf von Z390 und 9900K wartet, desto weniger Nutzen hat man. Im Sommer kommt der 3600(X) und dann braucht man keine 14nm Intel CPU mehr zu kaufen.
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  13. #12
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.708


    Standard

    croate, gerade wenn Intel wie gehabt weitermacht, dann werden die Gen 8 und 9 auch noch einen neuen Chipsatz bekommen, denn seit dem S.1155 hatte alle Mainstream Sockel zwei Chipsatzgenerationen. Aber wegen der Verzögerung der 10nm Fertigung dürften die 300er die einzige Chipsätze des S.1151v2 bleiben und Ice Lake vermutlich mit neuem Sockel und neue (selbst wenn es dann vielleicht nur umbenannte 300er sind) Chipsätzen an den Start gehen.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

  14. #13
    Fregattenkapitän Avatar von Jaimewolf3060
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    2.870


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA X58 SLI
      • CPU:
      • Xeon X5670
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • CM-Stacker ST1
      • RAM:
      • 3x2GB OCZ BladeST2000
      • Grafik:
      • 780Ti
      • Betriebssystem:
      • Win7 64Bit

    Standard

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Tja, je länger man mit dem Kauf von Z390 und 9900K wartet, desto weniger Nutzen hat man. Im Sommer kommt der 3600(X) und dann braucht man keine 14nm Intel CPU mehr zu kaufen.
    Hat man ja wunderbar gesehen wie es bei der R7 funktioniert!
    Und so wird es auch mit Ryz2 laufen....

  15. #14
    Obergefreiter Avatar von der die das
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    70


    Standard

    Zitat Zitat von Jaimewolf3060 Beitrag anzeigen
    Hat man ja wunderbar gesehen wie es bei der R7 funktioniert!
    Und so wird es auch mit Ryz2 laufen....
    Genau das denke ich mir auch und würde am liebsten sofort den 9900K ordern.
    Aber irgendwas sagt mir dass Ryzen 3xxx nicht so schlecht wird.

    Ah, hätte ich bloß eine Glaskugel! :P
    Gigabyte GA-H97-D3H | Intel Xeon | 16 GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 | Crucial MX100 512 GB |
    Bq! SP 10-CM 500W ATX 2.4 |
    GTX 1080 Palit GameRock | Corsair Spec-01
    Monitor: Asus ROG PG279Q - 2560x1440p

  16. #15
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.726


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von der die das Beitrag anzeigen
    Genau das denke ich mir auch und würde am liebsten sofort den 9900K ordern.
    Aber irgendwas sagt mir dass Ryzen 3xxx nicht so schlecht wird.

    Ah, hätte ich bloß eine Glaskugel! :P

    @der die das selbst wenn Ryzen 3000 bzw der 3700x nen paar % schlechter sein wird als nen i9 9900k von der singlecore leistung. Aber sofern er 12 kerne /24 threads hat bzw 300-400 euro kostet, fällt die wahl ziemlich einfach.
    Lieber 4 kerne /8 threads mehr mit nehmen und nen paar % weniger singlecore leistung als nen i9 9900k in kauf nehmen bzw den überteurten preis.

    Sowie selbst wenns tatsächlich nen 16 kern/32 thread prozessor für um die 500 euro geben wird , was nicht fest steht.

    Da fällt die wahl noch einfacher.

    Der i9 9900k kann von der Mutlicore leistung da nicht konkurieren, die paar % weniger singlecoreleistung als der i9 9900k , soferns so sein wird. Wäre für mich auch kein grund den i9 9900k zu kaufen.
    Geändert von Sweetangel1988 (15.02.19 um 18:39 Uhr)

  17. #16
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    18.520


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Aktuell bringt doch HT bei 8 Kernen in Games kaum etwas und wenn Intel in einem Jahr 12C/12T bringt dann wieder schneller als 8C/16T.
    Bei Intel kauft man immer etwas von dem man erst irgendwann mal einen Nutzen hat aber dann gibt es schon wieder etwas Besseres.
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  18. #17
    Oberleutnant zur See Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    1.356


    Standard

    Bei Intel kauft man immer etwas von dem man erst irgendwann mal einen Nutzen hat aber dann gibt es schon wieder etwas Besseres.
    Ist das bei AMD anders ?
    Main System: Notebook: Gamingguru Mars, i9 9900k 5,0 GHz bestellt, noch i7 8700k 5,0 GHz, 32 Gb Arbeitsspeicher 3333 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel übertaktet auf 100 Hz, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 1TB Sata SSD Samsung 860 Evo, 2TB HDD, 250 GB Samung 960 Evo PCIE M.2.




  19. #18
    Frischluftfanatiker Avatar von Performer
    Registriert seit
    01.04.2002
    Beiträge
    18.520


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z270A Gayming Pro(fi)
      • CPU:
      • 7700k @ 5,00 Gigaschmerz
      • Systemname:
      • Höllenmaschine from Hell !!!
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Olymp(iade)
      • Gehäuse:
      • Airflow Master Silence Deluxe
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4 @ 3600Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX1080Ti @ 2k/6k
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo 466 GB
      • Monitor:
      • Lenovo Y27G 144Hz G-Sync VA
      • Netzwerk:
      • LAN WLAN ALAN WAKE ME UP
      • Sound:
      • Creative Inschbayer T3000 2.1
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 + 1 Mio Updates
      • Sonstiges:
      • MS Intelli Optical 1.1A black

    Standard

    Nein aber bei denen muss man auch nichts dafür bezahlen weil 6C/12T und 8C/16T nur so viel kostet wie bei Intel 6C/6T und 8C/8T.
    >>> Mein Rechner <<<
    ____________________

  20. #19
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.726


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Aktuell bringt doch HT bei 8 Kernen in Games kaum etwas und wenn Intel in einem Jahr 12C/12T bringt dann wieder schneller als 8C/16T.
    Bei Intel kauft man immer etwas von dem man erst irgendwann mal einen Nutzen hat aber dann gibt es schon wieder etwas Besseres.

    Wer redet nur von Gaming?.

    Ich meine , selbst wenn man Streamen sollte , hätten die mehr kerne schon nen nutzen. Video rendering etc noch mehr.

  21. #20
    Dönertier Avatar von Goldeneye007
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    1.149
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming/Aura
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand RevB
      • Gehäuse:
      • be quiet dark base pro 900
      • RAM:
      • HyperX HX426C15FBK2/16 16GBkit
      • Grafik:
      • RTX2080 Super JetStream
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD850 Pro 256GB, Samsung SSD 960 EVO
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG
      • Sound:
      • Logitech Z4
      • Netzteil:
      • Seasonic PrimeGold 650W ATX2.4
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Ideapad 720S-13ARR
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard

    Ich möchte doch nur, dass es jetzt schon IceLake mit 10mm gibt. Ob das dann Z570/590 wird ist mir schnuppe. Ich würde mich jetzt nur in Arsch beißen, wenn ich jetzt den i7-9900K kaufe und zu Weihnachten wieder was Neues da sein sollte.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"

    Einstein

  22. #21
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.726


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von Goldeneye007 Beitrag anzeigen
    Ich möchte doch nur, dass es jetzt schon IceLake mit 10mm gibt. Ob das dann Z570/590 wird ist mir schnuppe. Ich würde mich jetzt nur in Arsch beißen, wenn ich jetzt den i7-9900K kaufe und zu Weihnachten wieder was Neues da sein sollte.
    Warte doch einfach mit icelake ,wenn dein System noch stimmt also der i7 6700k mit GTX 2080 , wirds wohl als überbrückung ausreichen.

  23. #22
    Dönertier Avatar von Goldeneye007
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    1.149
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming/Aura
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand RevB
      • Gehäuse:
      • be quiet dark base pro 900
      • RAM:
      • HyperX HX426C15FBK2/16 16GBkit
      • Grafik:
      • RTX2080 Super JetStream
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD850 Pro 256GB, Samsung SSD 960 EVO
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG
      • Sound:
      • Logitech Z4
      • Netzteil:
      • Seasonic PrimeGold 650W ATX2.4
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Ideapad 720S-13ARR
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard

    gerade so :-)
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"

    Einstein

  24. #23
    Fregattenkapitän Avatar von Sweetangel1988
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    2.726


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 AORUS Gaming 7
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Kühlung:
      • EKWB Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • In win 805i
      • RAM:
      • 4x16 GB DDR 4 PC 3200 GSKILL
      • Grafik:
      • 12 GB GTX Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • 500 GB Samsung 850 Pro ,4 x2 TB Seagate Firecudda
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P , Asus pb298q ,Philips BDM4350UC
      • Netzwerk:
      • Devolo Powerline 1200+ (dlan)
      • Sound:
      • Logitech 2.1 Soundsystem
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 11 850w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64 bit

    Standard

    Zitat Zitat von Goldeneye007 Beitrag anzeigen
    gerade so :-)
    Wäre jetzt nur ne Überlegung wenne das Geld hast und nicht unbedingt nen 144 hz Monitor hast.

    Fallste nicht warten kannst , nen Ryzen 5 2600 kaufen für ca 150 nen b450 bei für ca 90 = 240 , haste zwar weniger singlecore leistung, aber zumindestens bei games die mehr multicore leistung bauchen , wäre es evtl besser. Dan beides für über 100 ende des jahres verkaufen bzw. dein i7 6700k und mainboard ohne ram , könnteste dan jetzt schon verkaufen. Wäre ne idee bzw. durch den verkauften prozessor + board sollteste den ryzen und das board eigendlich fast wieder raus haben.

    Aber nur wenns wirklich knapp wird.

  25. #24
    Dönertier Avatar von Goldeneye007
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    1.149
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming/Aura
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • Alpenföhn Nordwand RevB
      • Gehäuse:
      • be quiet dark base pro 900
      • RAM:
      • HyperX HX426C15FBK2/16 16GBkit
      • Grafik:
      • RTX2080 Super JetStream
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD850 Pro 256GB, Samsung SSD 960 EVO
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG
      • Sound:
      • Logitech Z4
      • Netzteil:
      • Seasonic PrimeGold 650W ATX2.4
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Ideapad 720S-13ARR
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard

    kommt es in etwa hin, dass der 9900K ca+30% gegenüber dem i7-6700k mehr liefert?
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"

    Einstein

  26. #25
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    7.797


    Standard

    Die ursprüngliche Frage lautete: " Was kommt nach Sockel 1151?" Ich werde es mit einer Gegenfrage beantworten und euch so den Lösungsweg aufzeigen.
    Wie hieß der Vorgängersockel? Spätestens jetzt kommt in Intelligenztests ... setze diese Reihe fort! Also, wie kann der Nachfolgesockel nur heißen?

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Goldeneye007 Beitrag anzeigen
    kommt es in etwa hin, dass der 9900K ca+30% gegenüber dem i7-6700k mehr liefert?
    Wenn du in 4K spielst sind es eher 0%. Und in FHD kann man im CPU-Limit allein über den Ram schon 20% rausholen, gegenüber Stockram.
    Aber ein 8700K oder 9900K bringen schon einen ordentlichen Schub, is au spieleabhängig.
    i7-8700K - ASRock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7 - 16GB Trident Z - Gainward GTX 1080Ti Phoenix GS - Asus PG279Q

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •