Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62
  1. #1
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    30.488


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard Keine 'Broadwell'-Prozessoren im kommenden Jahr?

    intel3Eigentlich sahen Intels Pläne für das kommende Jahr den Shrink der "Haswell"-Architektur, also den "Tick" in der "Tick Tock"-Strategie, auf "Broadwell" vor. Offenbar aber wird Intel dies nicht umsetzen können oder wollen und somit werden die "Haswell"- und "Haswell-E"-Prozessoren auch im kommenden Jahr am x86-Markt dominieren. Vielleicht spielt die Fertigung eine entscheidende Rolle bei der Verschiebung, denn der Shrink von einer 22- auf eine 14-nm-Fertigung ist ein großer Schritt, der vielleicht auch für Intel nicht ganz so einfach umzusetzen ist.


    Wichtigstes Merkmal bei "Broadwell" wird also die 14-nm-Fertigung sein. Daneben wird es sicherlich noch...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von Minutourus
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    AT - NÖ
    Beiträge
    4.951


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z97 Extreme 6 a/c
      • CPU:
      • Intel Core i7-4790K
      • Systemname:
      • CFWS01
      • Kühlung:
      • custom-Wakü
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc XL
      • RAM:
      • 16GB DDR3 Kingston Hyper-X
      • Grafik:
      • AMD Fury X
      • Storage:
      • 2xSamsung 850-EVO/V2/R3 SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll Iiyama 1440p/ 2x 24 Zoll Iiyama - FreeSync
      • Netzwerk:
      • Na schon oder? WLAN+Kabel/GBIT
      • Sound:
      • Logitech Headset
      • Netzteil:
      • EVGA SuperNova 1000G2
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Nix
      • Notebook:
      • Eh kloar
      • Photoequipment:
      • Handy:
      • Android

    Standard

    CPU verlötet auf MB - no way, sollte Intel diesen Schritt wirklich durchziehen dann kann sich AMD auf meine Rückkehr freuen solange die nicht Intel in diesem Punkt nacheifern sollten.
    Spielknecht: [email protected]@[email protected]ü, ASRock Z97 Extreme6 a/c, Kingston HX 2x8GB/DDR3/[email protected], AMD Fury [email protected]/550/0mv, 2x850 EVO/V2/R3 SSD, Fractal [email protected] SN-1000G2-NT, Windows 10 Prof. x64
    Testknecht: [email protected]@[email protected], MSI Z170I Gaming Pro a/c, GSkill-RJV 2x8GB/DDR4/[email protected], Zotac GTX 1060 [email protected]/4500/0mv, 2x850 EVO/V2/R3 SSD, Corsair [email protected] P660W, Windows 10 Prof. x64
    Mobilknecht: Toshiba Portégé R930 Smartknecht: LG-G4, Note3, S5, S6, Nexus 4, 7...
    Fast eine Dekade hier bei dem Haufen erreicht, Mann wie die Zeit doch vergeht...
    Ich diskutiere nicht, wem etwas nicht passt: https://tinyurl.com/glvahhd

  4. #3
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    2.950


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen [email protected],2
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Gskill 2x8 GB 3200 [email protected]
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightning Z
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    schade das intel keinen wirklichen gegner im Desktop Segment hat zeigt sich leider immer klarer

    aber eines ist auch für mich klar sollte Intel mit den verlöteten Cpus auch bei den Top Modellen ernst machen - ist das defintiv ein Grund für mich auch wieder Richtung Amd zu gehen auch wenn Sie leistungsmässig nicht ganz mithalten können

    natürlich nur wenn wie mein Vorredner schon sagte Amd nicht auch auf verlötete Cpus umschwenkt

  5. #4
    Flottillenadmiral Avatar von User6990
    Registriert seit
    31.12.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    4.379


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus p8p67 LE
      • CPU:
      • i7 2600K 4,8 Ghz
      • Systemname:
      • Sandschlampe
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence One
      • RAM:
      • 16 GB DDR3
      • Grafik:
      • R9 290X Lightning
      • Storage:
      • Samsung Spinpoint 5400rpm - Samsung 840 EVO 120 GB
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster P2450
      • Netzteil:
      • Seasonic X-660 Platinum
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Handy:
      • Cubot H1

    Standard

    Wenn AMD es mit Steamroller nicht komplett verhaut haben sie Intel mit Excavator wieder eingeholt.

  6. #5
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    6.538


    Standard

    Dass Broadwell nur im Mobilbereich kommt, sollte doch so langsam mal bekannt sein. Verlötet ist zwar blöd, aber ich kaufe z.B. CPU+Mainboard und wenn ich aufrüste, dann sowieso erst dann, wenn sowieso ein neuer Sockel fällig ist. Von daher stört mich das nicht die Bohne.

  7. #6
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.561


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von ilovebytes Beitrag anzeigen
    schade das intel keinen wirklichen gegner im Desktop Segment hat zeigt sich leider immer klarer

    aber eines ist auch für mich klar sollte Intel mit den verlöteten Cpus auch bei den Top Modellen ernst machen - ist das defintiv ein Grund für mich auch wieder Richtung Amd zu gehen auch wenn Sie leistungsmässig nicht ganz mithalten können

    natürlich nur wenn wie mein Vorredner schon sagte Amd nicht auch auf verlötete Cpus umschwenkt
    AMD wird wohl eher auf einen LGA umschwenken, sowas wie G34, denn Sie haben bis Heute noch nie Intel nachgeeifert wenn es um die Gängelung von Kunden ging Aber ich hatte Recht mit meiner Vermutung und ich denke 14nm ist selbst für Intel als Massenprodukt zu Ambitioniert. Wenn man den Markt beobachtet, dann sieht man sehr klar, dass die Fabs nicht ansatzweise sogut Aufgestellt sind wie behauptet. Und grade Intel die sich einen großen Kuchen von Marktführenden Fab Ausrüster gekrallt haben, werden wohl bald auch als Foundry auftreten, will man vom Großen SOC Kuchen was abhaben.
    Es hat nichts mit dem Vorsprung Intels zu AMD zutun, darauf haben sie in 15 Jahren auch einen Dreck gegeben, Das Tick/Tock Prinzip ist aber eben wie Moore's Gesetz kurz vorm Sterben. Intel fehlt das Knowhow Innovative Ideen in die Prozessoren zu stecken, das aber seit Gründung Intels. AMD hat mit dem Schaufelbagger also gute Chancen.
    Das Thema BGA ist ganz einfach, es schützt Intel vor Regressansprüchen durch defekte LGA Sockel. Ausserdem dürfte BGA die Margen noch mal erhöhen und vor allem den Zwang zu einem Hersteller erhöhen. War aber auch abzusehen, denn OEMs lieben es einfach nicht, wenn ein Consumer in ihren PCs rumfummelt

    @Box:
    War ja klar, dass von dir so ein Schmarrn kommt. Was machst du wenn das Mobo kaputt geht? Richtig, du tauschst einfach alles, kostet ja nix
    Geändert von Unrockstar (29.06.13 um 16:33 Uhr)
    I5 [email protected],99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

    Standard

    Zitat Zitat von boxleitnerb Beitrag anzeigen
    Dass Broadwell nur im Mobilbereich kommt, sollte doch so langsam mal bekannt sein. Verlötet ist zwar blöd, aber ich kaufe z.B. CPU+Mainboard und wenn ich aufrüste, dann sowieso erst dann, wenn sowieso ein neuer Sockel fällig ist. Von daher stört mich das nicht die Bohne.
    +++

  9. #8
    Obergefreiter
    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    99


    Standard

    Zitat Zitat von boxleitnerb Beitrag anzeigen
    Dass Broadwell nur im Mobilbereich kommt, sollte doch so langsam mal bekannt sein. Verlötet ist zwar blöd, aber ich kaufe z.B. CPU+Mainboard und wenn ich aufrüste, dann sowieso erst dann, wenn sowieso ein neuer Sockel fällig ist. Von daher stört mich das nicht die Bohne.
    Und wenn nach der abgelaufenen Garantiezeit ein Teil kaputt geht kann man beide wegwerfen. Supi!

  10. #9
    Kapitänleutnant Avatar von SkyL1nE
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Rheinhessische Schweiz
    Beiträge
    2.040


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z97-Pro Gamer
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1231 v3
      • Kühlung:
      • Prolimatech SuperMega
      • Gehäuse:
      • CM Storm Trooper
      • RAM:
      • 16 GB - Avexir + Crucial (CL9)
      • Grafik:
      • MSI RX 480 Gaming X 8 GB
      • Storage:
      • Crucial M500 120 GB, WD Green 500 GB, WD Blue 1 TB
      • Monitor:
      • 1. ASUS MG248Q, 2. BenQ RL2455H, 3. Dell P2414H
      • Netzwerk:
      • Fritz!Box 7490 + 7390
      • Sound:
      • ASUS Strix Pro + Logitech Z523 2.1
      • Netzteil:
      • Straight Power E9 - 680 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64-bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G502 Proteus Spectrum @ Roccat Taito King-Size - Roccat Isku FX - Canon MG5550
      • Notebook:
      • Fujitsu Siemens Amilo M1420
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D, Fujifilm Finepix S
      • Handy:
      • OnePlus Two 64GB + spigen

    Standard

    Dass man frei die CPU und das Mainboard kombinieren kann, solange die Kompatbilität stimmt, find ich persönlich für den Markt besser, als wenn man dann angewiesen ist verschiedene Kombis die man gar nicht möchte sich zuzulegen muss. Möchte man eine Übergangs-CPU einbauen geht es dort nichtmehr und das ist absoluter Bullshit meiner Meinung nach.
    Geändert von SkyL1nE (29.06.13 um 17:12 Uhr)

  11. #10
    Flottillenadmiral Avatar von Chaos Commander
    Registriert seit
    11.08.2012
    Beiträge
    4.557


    Standard

    Bis die 2 Jahre Garantie abgelaufen sind, hat sich die Hälfte von den Leuten, die hier posten, doch vermutlich eh schon wieder was neues gekauft :rolleyes:

    Von daher: BGA - :wayne:

  12. #11
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    950


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8P67
      • CPU:
      • i7 2600k @ 4.5
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 @ 9v
      • Gehäuse:
      • Antec P182
      • RAM:
      • 4x 4 GB Kingston 1600
      • Grafik:
      • R7 290 4GB
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 250 GB
      • Monitor:
      • ASUS MG279q 27" 144hz IPS
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7490 + 8 Port GBit SW
      • Sound:
      • FiiO e10k + DT880 Pro
      • Netzteil:
      • Enermax Modu82 (430w)
      • Betriebssystem:
      • Win10 64Bit Fast Ring
      • Photoequipment:
      • Epson Sylus Pro 8000 ;)
      • Handy:
      • Lumia 950 XL

    Standard

    Zitat Zitat von Dallo Beitrag anzeigen
    Und wenn nach der abgelaufenen Garantiezeit ein Teil kaputt geht kann man beide wegwerfen. Supi!
    wenn das mainboard beim laptop kaputt ist -> viel spaß beim wechseln
    wenn der prozi nach x jahren hin ist -> teuer und veraltet wo ist das prob?

  13. #12
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    2.950


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen [email protected],2
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Gskill 2x8 GB 3200 [email protected]
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightning Z
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster ZxR
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    es geht ganz einfach ums Prinzip - die Flexibilität die man aktuell hat nicht zu verlieren

    ich möchte Cpu und Motherboard so kombinieren können wie ich das will und nicht wie es mir vorgeschrieben wird.

    es wäre mit sicherheit ein kluger Schachzug von Amd da nicht mitzuziehen da könnte man einige Überläufer angeln auch bei weniger Leistungsfähigkeit

  14. #13
    Bootsmann
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    626


    Standard

    Und wie oft wechselst du deine Laptopprozessoren? Alle paar Wochen mal nen Neuen? Broadwell kommt im Mobilesektor und da wird so gut wie gar nix geschraubt, noch viel weniger als im Desktopgeschäft.

  15. #14
    SuperModerator
    Märchenonkel
    Jar Jar Bings
    Avatar von pajaa
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    unterwegs
    Beiträge
    21.816


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z68 Extreme4 Gen3
      • CPU:
      • i7 [email protected] MHz
      • Systemname:
      • Jarves
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Lian Li S80
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1866 [email protected],5V
      • Grafik:
      • KFA² GTX670 EX OC 2GB
      • Storage:
      • 830 Series 256GB, Mobi3025 32GB, 3x Samsung F4 2TB
      • Monitor:
      • 2x NEC Multisync PA241w an Ergotron LX
      • Sound:
      • Creative X-Fi [email protected] Motiv 2
      • Netzteil:
      • Seasonic X-560
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional
      • Sonstiges:
      • LSI MegaRAID 8888ELP RAID5
      • Notebook:
      • Surface Pro 3 (i7, 256GB)
      • Handy:
      • Nokia Lumia 1020

    Standard

    Die 0,845% aller Leute, die sich noch Desktops kaufen, vermissen die Flexibilität, wenn es der Broadwell überhaupt in den Desktop schafft. Ich weiß ja nicht, wie ihr das immer schafft, aber mir ist in den letzen 10 Jahren weder Mainboards noch die CPUs kaputtgegangen und vermutlich werde ich mein aktuelles System auch wieder komplett tauschen: Mainboard und CPU zusammen. Besonders glücklich bin ich da mit verlöteten CPUs aber auch nicht, denn es kann ja immer mal was sein.
    In Notebooks hingegen begrüße ich direkt verlötete CPUs sogar, denn sie ermöglichen durchweg flachere Designs, die dann auch wieder leichter sind.
    Absorb what is useful. Discard what is not. Add what is uniquely your own.
    Bruce Lee

    post engine v5.24.0503 running on luxxOS 2.3.3 bugfix level 2

  16. #15
    Kapitän zur See Avatar von [HOT]
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    3.187


    Standard

    Broadwell schafft es verlötet in Notebooks und als Broadwell-E in Desktop/Server als Nachfolger von Haswell-E ein Jahr später.

  17. #16
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    6.538


    Standard

    Zitat Zitat von Unrockstar Beitrag anzeigen
    @Box:
    War ja klar, dass von dir so ein Schmarrn kommt. Was machst du wenn das Mobo kaputt geht? Richtig, du tauschst einfach alles, kostet ja nix
    Bleib mal sachlich und werde nicht persönlich. Das zunächst.
    Zweitens ist das wohl kaum die Regel. Und in der Garantiezeit kostet es wirklich nix, das stimmt.

    Und auf das größere Problem kommt ihr überhaupt nicht: Geringere Vielfalt.

  18. #17
    Oberbootsmann Avatar von WC_Ente
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    anywhere
    Beiträge
    829


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Msi
      • CPU:
      • Amd
      • Systemname:
      • Wunder Kiste
      • Gehäuse:
      • ss
      • RAM:
      • 6GB
      • Storage:
      • 500gb
      • Handy:
      • 3310

    Standard

    Zitat Zitat von boxleitnerb Beitrag anzeigen
    Dass Broadwell nur im Mobilbereich kommt, sollte doch so langsam mal bekannt sein. Verlötet ist zwar blöd, aber ich kaufe z.B. CPU+Mainboard und wenn ich aufrüste, dann sowieso erst dann, wenn sowieso ein neuer Sockel fällig ist. Von daher stört mich das nicht die Bohne.
    jaja mobiler Bereich, nur mal so nebenbei:

    Intel Mobile Preisvergleich | Geizhals Österreich

    ---------- Post added at 19:24 ---------- Previous post was at 19:20 ----------

    Zitat Zitat von Unrockstar Beitrag anzeigen
    A War aber auch abzusehen, denn OEMs lieben es einfach nicht, wenn ein Consumer in ihren PCs rumfummelt
    stimmt so auch nicht z.b. im mobilen Sektor könnten die Hersteller alles mittels bga lösen, tun sie aber nicht

    ---------- Post added at 19:26 ---------- Previous post was at 19:24 ----------

    Zitat Zitat von Chaos Commander Beitrag anzeigen
    Bis die 2 Jahre Garantie abgelaufen sind, hat sich die Hälfte von den Leuten, die hier posten, doch vermutlich eh schon wieder was neues gekauft

    Von daher: BGA -
    der anfang ist eh schon gemacht, für die k Serie von Intel braucht man schon speziele boards.(Z).

    bei amd reicht auch ein 36euro board.

    wenn bga wirklich kommt denk ich ist son 3570k oder so was,
    sicher an ein 150+ board gekoppelt.

    ---------- Post added at 19:30 ---------- Previous post was at 19:26 ----------

    Zitat Zitat von iceman84 Beitrag anzeigen
    wenn das mainboard beim laptop kaputt ist -> viel spaß beim wechseln
    wenn der prozi nach x jahren hin ist -> teuer und veraltet wo ist das prob?
    1. bei manchen Notebooks ist es relativ einfach, sogar manche herdsteller schicken dir das mb zu,
    für n humanen preis (80-160).

    laut dir dürfte ich nichtmal meine e7500 mit nem günstigen g31 board verwenden, geht's noch?

    ---------- Post added at 19:34 ---------- Previous post was at 19:30 ----------

    Zitat Zitat von pajaa Beitrag anzeigen
    .
    In Notebooks hingegen begrüße ich direkt verlötete CPUs sogar, denn sie ermöglichen durchweg flachere Designs, die dann auch wieder leichter sind.
    für untrabooks ja, aber für dtr´s ab 17 zoll usw. sind die 3mm doch wurst.
    Geändert von WC_Ente (29.06.13 um 19:37 Uhr)


    Zitat Zitat von danslecarton Beitrag anzeigen
    Hähä, Schwänze

  19. #18
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Zitat Zitat von MrAnon Beitrag anzeigen
    der anfang ist eh schon gemacht, für die k Serie von Intel braucht man schon speziele boards.(Z).

    bei amd reicht auch ein 36euro board.

    wenn bga wirklich kommt denk ich ist son 3570k oder so was,
    sicher an ein 150+ board gekoppelt.
    Das ist doch Käse, mit dem 36€-AMD Board kriegst du aus den meisten AMD CPU auch nur einen Furz an Mehrleistung heraus. Immer dieses schön Rechnen von AMD-Hardware, ein vernünftiges OC-Board kostet bei AMD auch nicht nur 36€.
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  20. #19
    Oberbootsmann Avatar von WC_Ente
    Registriert seit
    06.04.2013
    Ort
    anywhere
    Beiträge
    829


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Msi
      • CPU:
      • Amd
      • Systemname:
      • Wunder Kiste
      • Gehäuse:
      • ss
      • RAM:
      • 6GB
      • Storage:
      • 500gb
      • Handy:
      • 3310

    Standard

    Zitat Zitat von Mick_Foley Beitrag anzeigen
    Das ist doch Käse, mit dem 36€-AMD Board kriegst du aus den meisten AMD CPU auch nur einen Furz an Mehrleistung heraus. Immer dieses schön Rechnen von AMD-Hardware, ein vernünftiges OC-Board kostet bei AMD auch nicht nur 36€.
    trozdem brauch ich für einen offenen Multi kein spezielles board
    und die biostar um 36 bzw. 41 euro sind ganz gut.

    das günstigste Intel 1155er ist bei 57e
    Geändert von WC_Ente (29.06.13 um 21:53 Uhr)


    Zitat Zitat von danslecarton Beitrag anzeigen
    Hähä, Schwänze

  21. #20
    Admiral Avatar von Pirate85
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Sachsen, Naunhof b. Leipzig
    Beiträge
    17.876


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
      • CPU:
      • RyZen R5 1600
      • Systemname:
      • System 2k17
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D9L
      • Gehäuse:
      • nCase M1 Silver ODD
      • RAM:
      • 16Gb G.Skill 3200 CL14
      • Grafik:
      • RX Vega 64 Referenz
      • Storage:
      • 2Tb M.2 960 Pro, 4Tb SATA 850 Evo
      • Monitor:
      • BenQ ZOWIE XL2730
      • Netzwerk:
      • Intel WiFi
      • Sound:
      • Sennheiser GSX 1000 + Game One, Edifier R1280BT
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Windoof 10, Ubuntu
      • Sonstiges:
      • Alles Angaben ohne Gewähr
      • Notebook:
      • MSI
      • Handy:
      • Huawei P10

    Standard

    Boah ich krieg gleich nen Hals.

    Könnten die üblichen Verdächtigen mal bitte davon ablassen sich hier Thread und Forenübergreifend andauernd in die Haare zu kriegen?


    So nen riesen Schwachsinn


    Macht das via PN aus, da könnt ihr euch beklingeln bis der Doc kommt und die Tränen wegwischt
    Verkaufe: atm nix

  22. #21
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Das günstigste 1155-Board kommt 32,89€: Biostar H61MLV2, H61 (B3) (dual PC3-10667U DDR3) Preisvergleich | Deutschland - Hardwareluxx - Preisvergleich einziger Unterschied zum billigen AMD-Board: hier ist OC durch den Chipsatz nicht möglich, qualitativ taugen sie da beide nicht für. Das sind Office-Möhren-Boards...
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  23. #22
    Bootsmann
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    717


    Standard

    Alter Schwede wann bekommt das der letzte endlich mit? Wie viel News soll es noch dazu geben? Seit Monaten ist das bekannt, trotzdem gibt es immer wieder neue News oder Redakteure, die sich davon überrascht zeigen. Angedeutet hat sich das schon im letzten Jahr.

    Zitat Zitat von User6990 Beitrag anzeigen
    Wenn AMD es mit Steamroller nicht komplett verhaut haben sie Intel mit Excavator wieder eingeholt.
    Ob es überhaupt eine Consumer CPU ohne GPU von AMD die nächsten Jahre geben wird, steht in den Sternen. Steamroller ohne Grafik ist jedenfalls für 2014 nicht in der Roadmap verzeichnet. Und mit Grafik haben sie keine Chance, da das ganze sonst zu groß wird bzw. mit der TDP nicht hinhaut. Steamroller 2014 kommt mit 2 Modulen. Frühestens 2015 wäre Steamroller ohne Grafik möglich. Dann kommt aber bereits Skylake, also mach dir keine Sorgen um Intel. Der Rückstand von AMD ist gewaltig. Um konkurrenzfähig zu werden muss die IPC 50% rauf und sich die Effizienz sowie Verbrauch deutlich bessern.

  24. #23
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.11.2007
    Ort
    Neckar-Odenwald Kreis
    Beiträge
    3.595


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 Carbon
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1700X
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident Z 3600
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax DF 600W

    Standard

    Zitat Zitat von Balzon Beitrag anzeigen
    Ob es überhaupt eine Consumer CPU ohne GPU von AMD die nächsten Jahre geben wird, steht in den Sternen. Steamroller ohne Grafik ist jedenfalls für 2014 nicht in der Roadmap verzeichnet. Und mit Grafik haben sie keine Chance, da das ganze sonst zu groß wird bzw. mit der TDP nicht hinhaut. Steamroller 2014 kommt mit 2 Modulen. Frühestens 2015 wäre Steamroller ohne Grafik möglich. Dann kommt aber bereits Skylake, also mach dir keine Sorgen um Intel. Der Rückstand von AMD ist gewaltig. Um konkurrenzfähig zu werden muss die IPC 50% rauf und sich die Effizienz sowie Verbrauch deutlich bessern.
    Ach, woher kommt denn die Info? Aus der Server Roadmap für 2014? Für den Desktop ist, so weit ich weiß, noch nichts für 2014 bekannt.

  25. #24
    Kapitänleutnant Avatar von W4RO_DE
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    1.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170A Gaming M7
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700K
      • Kühlung:
      • Be Quiet Dark Rock Pro 3
      • Gehäuse:
      • Cooltek W2 Silber
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • MSI GTX 980 Ti Gaming
      • Storage:
      • 2x Samsung 850 Evo 2 TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzwerk:
      • Killer E2400 Onboard
      • Sound:
      • Creative Zx + Sennheiser PC360
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power P11 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Logitech G700 + Logitech G510

  26. #25
    Bootsmann
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    717


    Standard

    Zitat Zitat von unl34shed Beitrag anzeigen
    Ach, woher kommt denn die Info? Aus der Server Roadmap für 2014? Für den Desktop ist, so weit ich weiß, noch nichts für 2014 bekannt.

    Von AMD. Für 2014 kommt Kaveri, aber das ist eben eine APU mit 2 Modulen.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •