Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von mhab
    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    1.731


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock Fatal1ty
      • CPU:
      • Intel 2500K
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • TeamGroup 12 GB
      • Grafik:
      • GTX460@WaKü
      • Storage:
      • 120 GB SSD
      • Monitor:
      • Samsung 22"
      • Netzteil:
      • Seasonic
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Handy:
      • iPhone 4 16GB

    Standard Intel Kaby Lake für den Desktop soll ab Dezember ausgeliefert werden

    intel3Anfang Juni hatten wir bereits berichtet, dass Intel seine kommende Prozessoren-Generation Kaby Lake für den Desktop erstmals während der CES 2017 vorstellen könnte. Somit würde der Chipriese im aktuellen Jahr lediglich die Notebook-Ableger veröffentlichen und den Start der Desktop-CPUs in das kommende Jahr verlegen. Kaby Lake wird wie auch Skylake mit dem 14-nm-Prozess gefertigt. Intel wird Kaby Lake allerdings eine neue Architektur spendieren, um die Leistung gegenüber Skylake zu steigern.


    Dieses Gerücht hat sich nun nochmals durch eine jüngst...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See Avatar von LDNV
    Registriert seit
    21.01.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.659


    Standard

    Da bereitet man sich offensichtlich auf Zen vor der ja in etwa zur gleichen Zeit starten soll.

    Und man darf eine Leistungssteigerung erwarten.

    Schon belegt Konkurrenz wieder das Geschäft.
    1. Sys: Intel Core i7 8086k @ 5 GHz - 1,288v @ Matcho Rev. B // MSI z370 Pro Carbon AC // 16GB (2x8) DDR4 2400 @ 3200 // Asus RX Vega 64 Strix OC @ 1500 GPU @ 0,918mv & 1000 HBM2 // Creative X-Fi Titanium // Samsung 840 EVO - 250 GB SSD & 3x 2TB & 1x 3TB HDD´s // be quiet! Pure Power 10 - 600w // Samsung C27HG70 - QLED - HDR - 1440p - 144hz

    2. Sys: Intel Core i7 2600k @ 4,2 GHz // Gigabyte GA-Z77-DS3H // 16GB (4x4) DDR3 1866 // PowerColor Red Devil RX 480 @ 580

    OLED mit HDR & 4k an der Wand -> LG OLED 55C7D

  4. #3
    Flottillenadmiral Avatar von SkizZlz
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    5.135


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z390-E
      • CPU:
      • i7 9700K @5,1ghz
      • Systemname:
      • Daddelkiste
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U14S
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide R200
      • RAM:
      • 32GB DDR4 Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • RTX 2080Ti Asus Strix
      • Storage:
      • 1TB Samsung 860 Evo / 500GB Samsung 860 Evo
      • Monitor:
      • Dell 2716DG 1440p
      • Netzteil:
      • Be Quiet Straight Power 11 650
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad E570
      • Handy:
      • iPhone XS Max 64gb

    Standard

    Grade mal Broadwell E raus und schon kommt wieder eine neue Gen.

  5. #4
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    1.381


    Standard

    Jo eine doppelt so hohe Leistungsteigerung.. also 2% schneller zu Skylake :DDD

  6. #5
    Flottillenadmiral Avatar von MS1988
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    4.720


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock x99 Extreme 6 3.1
      • CPU:
      • 6900K
      • Kühlung:
      • Mora 420 @ Noctua A 20
      • Gehäuse:
      • Phantek Enthoo Primo SE
      • RAM:
      • 4x8GB Corsair LPX 3000 CL15
      • Grafik:
      • GB 2080TI WB Extreme
      • Storage:
      • 950Pro 256GB + 840 EVO 1 TB , Seagate 2 TB HDD
      • Monitor:
      • Acer X34P
      • Sound:
      • K712Pro @ Extern DAC/KHV
      • Netzteil:
      • Dark Power PRO 11 650W
      • Sonstiges:
      • HK Pro 4.0 , Laing D5 @ HK Tube 200 D5

    Standard

    Naja Broadwell E ist ja ne ganz andere Plattform.
    Zudem wird Kaby Lake Quadcore bleiben und die IPC wird etwas verbessert.

  7. #6
    Flottillenadmiral Avatar von Bl4d3Runn3r
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Chicago
    Beiträge
    4.239


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage IV Black Edition
      • CPU:
      • Core i7 4930k@4,5GHz
      • Systemname:
      • Executor
      • Kühlung:
      • EK Supremacy Evo Nickel Plexi
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 780T
      • RAM:
      • 4x4GB DDR3 2400
      • Grafik:
      • Palit Geforce GTX Titan X
      • Storage:
      • Crucial m4 128GB,Samsung 840 Evo 250GB
      • Monitor:
      • Dell U2311H
      • Sound:
      • Logitech G930
      • Netzteil:
      • Corsair AX760
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Pro
      • Sonstiges:
      • Panasonic TX-L ETW60
      • Notebook:
      • Lenovo X250
      • Handy:
      • OnePlus X

    Standard

    Hoffentlich kann AMD mal wieder was reissen. Ne 8 Core CPU von AMD mit der selben IPC wie zumindest Skylake wäre doch was feines. Dann muss Intel auch endlich mal nen 8 Kerner bringen für die Mainstream Plattform.
    • Ryzen 7 3700X@EKWB Velocity RGB
    • GB Aorus X570 Ultra
    • G.Skill Ripjaws V DDR4-3000 B-Die
    • EVGA GTX 1080ti Referenz@EKWB
    • Samsung 860 EVO 250GB
    • Samsung 860 Evo 1TB
    • Samsung 850 Evo 1TB
    • Thermaltake Core P5
    • Corsair AX760

  8. #7
    lll
    lll ist offline
    Flottillenadmiral Avatar von lll
    Registriert seit
    01.01.2015
    Ort
    €Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    4.397


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Meine PC-Hardware findet ihr in der SIGNATUR.
      • Photoequipment:
      • Wozu? Mein Handy hat eine Kamera!
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8+

    Standard

    Zitat Zitat von SkizZlz Beitrag anzeigen
    Grade mal Broadwell E raus und schon kommt wieder eine neue Gen.
    Das darf man aber nicht mit den Mainstreamsockel bzw Mainstreamprozessoren verwechseln, 2011-3 Prozessoren haben einen eigenen Zeitplan der losgelöst von 115x ist.
    Hier muss man Skylake als Basis für derartige Überlegungen nehmen.

    Zitat Zitat von LDNV Beitrag anzeigen
    Und man darf eine Leistungssteigerung erwarten.
    Kommt darauf an wie gut Intel Zen hält, das Intel Leistungsreserven zurückhält um länger mehr Profit generieren zu können ist sicher nicht gänzlich unwahrscheinlich, ich stelle mir eher die frage ob Intel weiß wie gut Zen werden wird, zb via Betriebsspionage das bei solchen Firmen wohl zum guten Ton gehört, nicht ohne Grund haben derartige Firmen extreme Sicherheitsvorkehrungen gegen Spionage.

    Zitat Zitat von majus Beitrag anzeigen
    Jo eine doppelt so hohe Leistungsteigerung.. also 2% schneller zu Skylake DD
    Wenn du schon Trollen willst, mach es wenigstens gut, oder lass es in Zukunft gleich sein.
    Geändert von lll (21.06.16 um 04:04 Uhr)
    { ... Spiele-PC Profil ... } - { ... Zweit-PC Profil ... }


    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt zu viele Daten?! Mit ShutUp10 habt ihr ein Werkzeug um dies zu minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem gebaren von Microsoft indirekt zu.
    Browser sind heutzutage alle gleich schnell, nutzt doch lieber Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation dem Datenschutz wirklich wichtig ist.

  9. #8
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.213


    Standard

    Zitat Zitat von Bl4d3Runn3r Beitrag anzeigen
    selben IPC wie zumindest Skylake
    Noch vor kurzem waren die meisten froh, wenn es zumindest besser wie bei SandyBridge wird und irgendwo zwischen IvyBirdge und Haswell landet, jetzt müssen es noch mindestens zwei Stufen von Intel mehr sein. Dazu kommt, dass bei 8 Kernen der Takt wohl kaum so toll sein wird, wenn die TDP nicht zu werden soll.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  10. #9
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.046


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Zwei Kleinigkeiten im Text:
    Zitat Zitat von mhab Beitrag anzeigen
    Intel nennt diesen Produktionsabschnitt RTS beziehungsweise ready for ship.
    Ich schätze mal das soll ready to ship heißen, sonst wäre es ja RFS statt RTS, oder?

    Zitat Zitat von mhab Beitrag anzeigen
    ob dir direkte Kontrahent AMD
    Soll wohl ob der direkte ... heißen.

    Zitat Zitat von lll Beitrag anzeigen
    ...
    Kommt darauf an wie gut Intel Zen hält, das Intel Leistungsreserven zurückhält um länger mehr Profit generieren zu können ist sicher nicht gänzlich unwahrscheinlich, ich stelle mir eher die frage ob Intel weiß wie gut Zen werden wird, zb via Betriebsspionage das bei solchen Firmen wohl zum guten Ton gehört, nicht ohne Grund haben derartige Firmen extreme Sicherheitsvorkehrungen gegen Spionage.
    ...
    Naja das ist immer wieder eine Sache die aufkommt und vermutet wird. Ich glaube eigentlich nicht daran daß irgendein Hersteller "quasi fertige" Top Produkte in der Schublade hat und nur zurück hält weil die Konkurrenz gerade nichts hat bzw. etwas in naher Zukunft geplant hat. Daß die Preise danach gestaltet bzw. gehalten werden ist jedoch definitiv so, warum sollte Intel die Preise senken wo keine/kaum Konkurrenz besteht.
    Was ich jedoch vermute ist daß es bestimmt diverse Entwürfe bzw. Pläne für neue/andere Architekturen gibt auf die man bei Bedarf zurück greifen kann, aber bestimmt nichts Fixfertiges.
    Gut möglich daß Intel da jedoch nicht besonders viel Resourcen rein steckt um etwas Neues, Innovatives viel Leistungsfähigeres zu entwickeln, wenn nicht gerade dringend benötigt. In den letzten Jahren ist es ja nicht mehr so einfach schnell mal mehr Leistung raus zu holen ohne in die Breite zu gehen. Die Taktraten sind seit vielen Jahren nur minimal gestiegen und die Kernanzahl im Mainstream Bereich sind auch eher gleich geblieben.

    Ich kann mir gut vorstellen daß Intel da schon Möglichkeiten hat vorab einige Infos zu Zen zu bekommen. Falls es tatsächlich nötig ist könnte Intel wohl relativ kurzfristig (ich sag mal innerhalb eines Jahres) ein "Big" Design für den Mainstreamsockel anpassen und eine 6 Kern CPU nachschieben. Zusätzlich/Alternativ wäre natürlich auch ein Preiskampf denkbar, allerdings vermute ich daß AMD sich je nach Leistung preislich eher an Intel anpassen wird da die ja jeden Cent dringend brauchen.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Noch vor kurzem waren die meisten froh, wenn es zumindest besser wie bei SandyBridge wird und irgendwo zwischen IvyBirdge und Haswell landet, jetzt müssen es noch mindestens zwei Stufen von Intel mehr sein. Dazu kommt, dass bei 8 Kernen der Takt wohl kaum so toll sein wird, wenn die TDP nicht zu werden soll.
    Tja das ist halt das Problem daß Zen leider auf sich warten lässt und Intel dazwischen nicht komplett schläft. Die Leistungssprünge sind jedoch seit Sandy Bridge teils nicht so enorm daß ein Zen mit Sandy Leistung pro Kern schlecht wäre. Aber logischerweise orientiert man sich an zu der Zeitpunkt des Releases vorhandenen Konkurrenz, und da wird wohl eher Skylake und Kaby Lake an Desktop und Mobile dagegen herhalten müssen und Broadwell-E im High End und Serverbereich.
    Vom Takt her schätze ich einen 8 Kern Zen auch nicht irre hoch ein, ~ 3 - 3,5GHz ist wohl realistisch um eben wie Du sagst die TDP nicht zu sprengen. Wobei noch immer unklar ist wie hoch die TDP dann tatsächlich wird. Es war ja immer die Rede von 95W TDP, was für einen 8 Kerner nicht sonderlich viel ist, selbst wenn im neuen 14/16nm Prozess gefertigt wird. Fraglich ist halt auch wie/ob AMD eine Art von Turbo implementiert und wie hoch dieser greift bei wievelen Kernen Auslastung usw. Für Übertakter kann je nach Board und Kühlung vielleicht schon wesentlich mehr Takt rausschauen, zumindest bei den FX bzw. Black Editions (falls es sowas mit diesem Namen wieder gibt) mit unlocked Multi.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  11. #10
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.213


    Standard

    Zen lässt nicht auf die warten, der liegt im Zeitplan und wieso ist es ein Problem, dass Intel nicht komplett schläft? Die haben nie geschlafen und immer etwas mehr Leistung drauf gepackt, mehr als die meisten hier, die wohl vor allem Gamer sind, bemerkt haben, da die meisten Games das Potential der CPUs nicht nutzen können oder zumindest mit den bisherigen Grakas nicht nutzen konnten. Mit den neuen GPU Generationen in 14/16nm Fertigung könnte das aber wieder anderes aussehen.

    Wenn AMD 3GHz für einen 8 Kerner bei Last auf allen Kernen mit 95W packt, dann haben sie ein sehr effizientes Desgin mit einer tollen Fertigung. Gegenüber Intel dürfte der kleinere L3 Cache helfen, aber 8 x86er Kerne brauchen bei 3GHz schon einiges an Leistung.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  12. #11
    Banned
    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    1.381


    Standard

    Zitat Zitat von lll Beitrag anzeigen
    Wenn du schon Trollen willst, mach es wenigstens gut, oder lass es in Zukunft gleich sein.
    Hä? Intel selber hat schon bereits durchsickern lassen, daß man bei Kabylake nur die iGPU optimieren will. Also hat er mit seinen geschätzten 2% Mehrleistung völlig recht

  13. #12
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.046


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Zen lässt nicht auf die warten, der liegt im Zeitplan und wieso ist es ein Problem, dass Intel nicht komplett schläft?
    Doch für den geneigten AMD Käufer läßt Zen auf sich warten, ca. seit Release von Vishera, spätestens aber als irgendwann ~ Mitte 2014 die ersten Meldungen und Gerüchte um Zen aufkamen. Klar ist Zen im Zeitplan von/lt. AMD, die Kunden müssen trotzdem drauf warten.

    Und das Problem daß Intel dazwischen nicht schläft ist halt daß die anfänglichen Erwartungen an Zen mit der Zeit wachsen, eben Anno dazu mal "ein 4-8 Kern Zen mit ~ Sandy Bridge Leistung wäre super", heute "naja Haswell Leistung sollte er schon haben", und zum Release dann "jetzt muß Zen [~ 4 Kern] halt gegen Kaby Lake und die größeren Zen [6-8 Kerne] gegen Broadwell-E bzw. bald gegen Skylake-E (bzw. Skylake-X und Kaby Lake-X lt. letzten Infos) antreten".

    Das ist halt oft das Problem eines Hypes oder einer Ankündigung eines Nachfolgers o.Ä. Gilt ja nicht nur bei den CPUs, sondern eigentlich überall. Und nicht selten ist dann der Nachfolger eine Enttäuschung, zumindest für viele die den Hype mitgemacht haben.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Wenn AMD 3GHz für einen 8 Kerner bei Last auf allen Kernen mit 95W packt, dann haben sie ein sehr effizientes Desgin mit einer tollen Fertigung. Gegenüber Intel dürfte der kleinere L3 Cache helfen, aber 8 x86er Kerne brauchen bei 3GHz schon einiges an Leistung.
    So viel kleiner dürfte der Cache nicht werden ... ~ 16MB bei 8 Kernen wenn's wahr ist. Aber ja - 95W TDP für einen 8 Kerner um die 3 GHz wäre schon eine Ansage. Deswegen wundere ich mich ja auch die ganze Zeit über die doch recht niedrige Angabe des AM4.

    Bzgl. Laby Lake vermute ich daß hier vielleicht auch auf Effizienz optimiert wurde. Was mich etwas wundert ist daß ziemlich zeitgleich zu Skylake-X auch Kaby Lake-X angekündigt wurde, mit weniger TDP und nur 4 Cores?
    https://benchlife.info/intel-study-s...ke-w-06022016/
    Vielleicht ist Kaby Lake-X aber auch nicht für den High End Sockel gedacht sondern für den Mainstream, reiht sich aber in der Grafik neben Skylake-X in der -E Reihe ein.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  14. #13
    Oberleutnant zur See Avatar von MadVector
    Registriert seit
    03.07.2013
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.471


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87 Plus
      • CPU:
      • i7 4770K @ 4.5 Ghz
      • Systemname:
      • Der Rechner
      • Kühlung:
      • HeatKiller IV + Kryographics
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 750D Airflow
      • RAM:
      • GSKill Ares 1600@9-9-9-24-1T
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX 1080 Ti Gaming OC
      • Storage:
      • 2x 1Tb HDD, je 2x 120/500Gb SSD, 2TB RAID1
      • Monitor:
      • Acer Predator X34
      • Netzwerk:
      • Onboard, Gigabit Leitung
      • Sound:
      • Native Instruments Komplete 6
      • Netzteil:
      • Corsair RM750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7 A717
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha SLT-A58
      • Handy:
      • Honor 8

    Standard

    Mal ganz blöd gefragt, was wird eigtl nach X99 kommen, gibt es da schon etwas in Aussicht?

  15. #14
    Gefreiter
    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    41


    Standard

    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    Was mich etwas wundert ist daß ziemlich zeitgleich zu Skylake-X auch Kaby Lake-X angekündigt wurde, mit weniger TDP und nur 4 Cores?
    https://benchlife.info/intel-study-s...ke-w-06022016/
    Vielleicht ist Kaby Lake-X aber auch nicht für den High End Sockel gedacht sondern für den Mainstream, reiht sich aber in der Grafik neben Skylake-X in der -E Reihe ein.
    Das glaube ich auch, die TDP von 95W für kaby lake-X passt (bei gleichem Prozess) nicht zur bisherigen E-Plattform (sockel 2011). Auch zeitlich gesehen kann das wohl kaum eine Sockel-2011-cpu sein.
    Vielleicht will Intel die extreme-series cpu's mit kaby lake-x auf die Mainstream-Plattform bringen als Übergang zu den Systemen mit großem Sockel 2011, und eventuell auch im Hinblick auf Zen. Intel will wahrscheinlich mit Blick auf die Unbekannte Zen für ausreichend Optionen im eigenen Portfolio sorgen und jede mögliche Nische abdecken, die sich durch das kommende AMD-Angebot eventuell auftun könnte.
    Aber irgendwie muss sich die "extreme"-Zuschreibung ja begründen, sei es durch einen außerordentlich hohen Takt bei 4 Kernen oder sei es durch z.B. 6 Kerne für den Mainstream. Dann müsste es Intel irgendwie geschafft haben, bei gleichem Prozess die höhere Leistung (Takt oder Kernzahl) in das 95W Budget zu klemmen.
    Oder die "extreme"-Zuschreibung hat etwas mit der Grafikleistung zu tun. Möglicherweise sieht sich Intel jetzt soweit, die Vergabe dieses Prädikates an eine herausragende Grafikleistung zu knüpfen (evtl. auch im Hinblick auf kommende Zen-APUs mit HBM und was weiß ich was). Denn dass bei Kaby Lake die Grafik nochmals ordentlich aufgebohrt werden soll, das ist glaube ich so gut wie sicher.
    Und falls die Zen-APUs mit HBM kommen, sollte sich Intel ohnehin irgendwas mit ihrer bzw. Microns Hybrid Memory Cube Technik einfallen lassen. Erprobt hat Intel das ja bereits mit Knights Landing, der HMC-Speicher ist dort auch nach Art des eDram als transparenter Cache benutzbar. Ob HMC aber preislich so schnell Desktop-fähig werden kann, ist die Frage.

  16. #15
    Banned
    Registriert seit
    08.11.2015
    Beiträge
    1.381


    Standard

    Zitat Zitat von MadVector Beitrag anzeigen
    Mal ganz blöd gefragt, was wird eigtl nach X99 kommen, gibt es da schon etwas in Aussicht?


    Basin Falls Platform für Single Socket CPU's. Socket R ist der gute alte Sockel 2011. PCH bekommt DMI 3.0 Unterstützung. Quadchannel bleibt wohl erhalten. Ob FIVR integriert bleibt oder nicht, ist unbekannt. Ansonsten halt neue Mainboards mit Sockel 2011 v4. Siehe auch: Intel streicht für 'Skylake' und 'Kaby Lake' den Fully Integrated Voltage Regulator - Hardwareluxx

  17. #16
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    999


    Standard

    Zitat Zitat von MadVector Beitrag anzeigen
    Mal ganz blöd gefragt, was wird eigtl nach X99 kommen, gibt es da schon etwas in Aussicht?
    Skylake-X: Intels neue CPUs sollen im Frühling 2017 erscheinen - Golem.de

  18. #17
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.213


    Standard

    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    "jetzt muß Zen [~ 4 Kern] halt gegen Kaby Lake
    4 Kern Zen soll es doch nicht geben, den Bereich der 4 Kerner decken erstmal die bekannten APUs, also Bristol Ridge, ab.
    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    die größeren Zen [6-8 Kerne] gegen Broadwell-E bzw. bald gegen Skylake-E (bzw. Skylake-X und Kaby Lake-X lt. letzten Infos) antreten".
    Das wird man sehen, aber ich denke da sind die Erwartungen dann schon sehr hoch, zumal die Broadwell-E mit deutlich mehr TDP antreten. Mit Skylake-X und Kaby Lake-X werden sich die Zen erst später messen können, die kommen ja erst später.
    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    So viel kleiner dürfte der Cache nicht werden ... ~ 16MB bei 8 Kernen wenn's wahr ist.
    2MB pro Kern, während die großen S. 2011-3 CPUs 2,5MB/s pro Kern haben, während die Broadwel Kerne im Xeon-D mit nur 1,5MB/s pro Kern auskommen müssen, die sind aber auch extrem effizient.
    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    Was mich etwas wundert ist daß ziemlich zeitgleich zu Skylake-X auch Kaby Lake-X angekündigt wurde, mit weniger TDP und nur 4 Cores?
    Kaby Lake-X könnte auch der Nachfolger des 6700K und damit für den kleinen S.1151 bestimmt sein, 4 Kerne und 95W TDP würden passen.
    Zitat Zitat von Bucho Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist Kaby Lake-X aber auch nicht für den High End Sockel gedacht sondern für den Mainstream, reiht sich aber in der Grafik neben Skylake-X in der -E Reihe ein.
    Eben, die Grafik könnte einfach auf eine gewünschte Höherpositionierung des S. 1151 K CPUs hindeuten, vielleicht indem man ihnen dann auch eDRAM spendiert. Es wäe ungewöhnlich wenn Kaby Lake sofort auch für den großen Sockel erscheint und dann zeitgleich mit Skylake? Wenn die Änderungen bei Kaby Lake nur die iGPU und nicht die CPU Kerne betreffen, dann wird Kaby Lake für großen Sockel genau wie Haswell Refresh übersprungen und dort geht es dann nach Skylake gleich mit Cannonlake weiter.

    Zitat Zitat von MadVector Beitrag anzeigen
    Mal ganz blöd gefragt, was wird eigtl nach X99 kommen, gibt es da schon etwas in Aussicht?
    Die Sockel LGA 2061 (Sockel R) und der neue Sockel LGA 3647 für die ganz dicken CPUs.

    Zitat Zitat von Lake Mendocino Beitrag anzeigen
    Aber irgendwie muss sich die "extreme"-Zuschreibung ja begründen, sei es durch einen außerordentlich hohen Takt bei 4 Kernen oder sei es durch z.B. 6 Kerne für den Mainstream.
    6 Kerne wären schön, die Gerüchte sprechen aber von nur 4 und daher wäre ein sehr hoher Takt wahrscheinlicher. Damit würde man sich auch gut von den 8 Kerner Zen abgrenzen, die wohl kaum einen sehr hohen Takt haben werden, wenn die Gerüchte von 95W TDP für AM4 stimmen.

    Zitat Zitat von Lake Mendocino Beitrag anzeigen
    Dann müsste es Intel irgendwie geschafft haben, bei gleichem Prozess die höhere Leistung (Takt oder Kernzahl) in das 95W Budget zu klemmen.
    Vielleicht kann man bei Desgin der Kerne noch was optimieren, die GPU Hersteller haben immerhin auch in den ganzen Jahren in denen sie gezwungenermaßen mit 28nm Prozessen vorlieb nehmen musste, doch eine gewaltige Leistungs- und Effizienzsteigerung erzielt. Intel könnte also vermutlich schon optimieren, denn bisther war dies ja auch nicht so nötig, hatte man doch schon nach recht kurzer Zeit die Vorteile der kleineren Fertigung und daher wenig Not intensiv zu optimieren.
    Zitat Zitat von Lake Mendocino Beitrag anzeigen
    Ob HMC aber preislich so schnell Desktop-fähig werden kann, ist die Frage.
    Das eXtreme steht ja auch für gehobene Preise.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  19. #18
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.046


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    4 Kern Zen soll es doch nicht geben, den Bereich der 4 Kerner decken erstmal die bekannten APUs, also Bristol Ridge, ab.
    Es soll vorerst (für den Desktop) nur ein 8 Kern Design geben, das ist korrekt, spricht aber trotzdem nichts dagegen hier mittels Resteverwertung auch 4 und 6 Kern Modelle zu bringen. War ja bei den FX Bulldozern auch schon so.
    Sonst klafft da ja eine recht große Lücke auf zwischen max. 2 Moduler APUs (Bristol Ridge) und 6 bzw. 8 (echte) Kern Zen CPUs (Summit Ridge) mit eventuell sogar noch SMT aktiv bei allen Modellen.
    Für viele wäre so eine 4 Kern + SMT Zen CPU sicher der optimale Weg was Preis/Leistung anbelangt. Dieser würde (je nach Takt und tatsächlicher Leistung) dann im Bereich i5 bis vielleicht sogar i7 (Mainstream Sockel) wildern. Ich glaube kaum daß AMD diese Lücke offen lässt bzw. mit Bristol Ridge APUs abdecken will, denn die sehe ich eher in Konkurrenz mit den i3 CPUs.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Das wird man sehen, aber ich denke da sind die Erwartungen dann schon sehr hoch, zumal die Broadwell-E mit deutlich mehr TDP antreten. Mit Skylake-X und Kaby Lake-X werden sich die Zen erst später messen können, die kommen ja erst später.
    Tja das ist halt noch das große "?" ob sich Zen mit den Sockel 2011-3 CPUs messen kann. Je nach Takt und tatsächlicher Leistung könnte ich mir aber einen 6 Kern Haswell-E und Broadwell-E schon in Schlagdistanz vorstellen. Ob auch ein 8 Kern zu erreichen ist ist fraglich. Der 10 Kerner (Broadwell-E) steht wohl dann auch noch alleine am Feld (wie auch jetzt preislich schon), aber ich glaube da will AMD am Desktop auch nicht hin.
    Also wenn's wahr ist soll ja Skylake-X schon im zweiten Quartal 2017 erscheinen. Zen soll ja Ende des Jahres zumindest vorgestellt und gelaunched werden. So viel Zeit liegt dann auch wieder nicht zwischen Zen und Skylake-X.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    2MB pro Kern, während die großen S. 2011-3 CPUs 2,5MB/s pro Kern haben, während die Broadwel Kerne im Xeon-D mit nur 1,5MB/s pro Kern auskommen müssen, die sind aber auch extrem effizient.
    Die Effizienz kommt aber wohl eher von den niedrigen Taktraten bzw. niedrigen Spannungen, die die Broadwell-DE haben, und weniger durch den kleineren Cache.
    Aber ja - riesig ist der Cache von Zen nicht.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Kaby Lake-X könnte auch der Nachfolger des 6700K und damit für den kleinen S.1151 bestimmt sein, 4 Kerne und 95W TDP würden passen.
    Eben, die Grafik könnte einfach auf eine gewünschte Höherpositionierung des S. 1151 K CPUs hindeuten, vielleicht indem man ihnen dann auch eDRAM spendiert.
    Ja wie gesagt, möglich ist es so. Superverwirrend ist ja auch daß angeblich der Chipsatz (bzw. ja nur noch Chip) PCH der Basin Falls Plattform auch Kaby Lake heißen soll.
    Bzgl. Kaby Lake-X, vielleicht will sich Intel damit einen neuen Weg bahnen um bei Bedarf bzw. bei Erfolg von Zen dann in die X Schiene auf die Mainstream Plattform tatsächlich auch mehr als 4 Kerne zu bringen. Nachdem "X" dann natürlich zu den entsprechenden Preisen.

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Die Sockel LGA 2061 (Sockel R) und der neue Sockel LGA 3647 für die ganz dicken CPUs.
    So wie es aussieht verschieben sich hier auch die Sockel etwas, also alles ab 2 Sockel Systeme werden mit Socket P (LGA 3647) realisiert. 1 Sockel Server und Workstations mit Basin Falls (Sockel 2011 Nachfolger - LGA mit 2061 Pins). Eigenartig daß es hier dann keine 2 CPU Systeme mehr gibt. Und die Mainstream Sockel Xeon Systeme (Xeon E3) werden wohl auch vorhanden sein.

    Zitat Zitat von Lake Mendocino Beitrag anzeigen
    ...
    Und falls die Zen-APUs mit HBM kommen, sollte sich Intel ohnehin irgendwas mit ihrer bzw. Microns Hybrid Memory Cube Technik einfallen lassen. Erprobt hat Intel das ja bereits mit Knights Landing, der HMC-Speicher ist dort auch nach Art des eDram als transparenter Cache benutzbar. Ob HMC aber preislich so schnell Desktop-fähig werden kann, ist die Frage.
    HMC wird bestimmt nicht günstig, aber APUs mit HBM bestimmt auch nicht, deswegen bin ich da noch sehr gespannt was da wirklich kommt.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  20. #19
    Bootsmann
    Registriert seit
    11.04.2011
    Beiträge
    523


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS MAXIMUS VII HERO
      • CPU:
      • i7-4790K @ 4400Mhz
      • Systemname:
      • Supergrobi
      • Kühlung:
      • NH-D14
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Trident X 2400
      • Grafik:
      • ASUS GTX 1080 Strix Advanced
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 512GB, Samsung 850 Evo 1TB
      • Monitor:
      • Eizo S2433WFS-BK
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7490@50Mbit/s
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium HD
      • Netzteil:
      • Platimax 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Sonstiges:
      • Synology DS213+ 2x 3TB RED, C64G, 1541C, 1084S, 1541 Ultimate2+
      • Notebook:
      • Lenovo x121e i3 8GB 840 EVO 120GB
      • Handy:
      • Galaxy S6

    Standard

    Wieder nur 4-Kerne und 2% schneller. Da scheisst doch der Hund drauf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •