Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.296


    Standard Bis zu 3,6 GHz: Coffee Lake für Notebooks mit sechs Kernen aufgetaucht

    8gen-intel-core-i7Es gilt als mehr oder weniger als offenes Geheimnis, dass Intel im kommenden Jahr sein Angebot an mobilen Prozessoren auf Basis der Coffee-Lake-Architektur ausbauen möchte. Ein Leistungsplus der neue Modelle soll in erster Linie über die Erhöhung der Rechenkerne auf bis zu sechs erreicht werden. Zwar gibt es weiterhin noch keine Ankündigung für einzelne Prozessoren, doch ein CPU-Z-Screenshot soll nun das erste Modell mit sechs Rechenkernen zeigen.


    Laut Screenshot wird der Prozessor auf Coffee Lake basieren und...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Obergefreiter
    Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    125


    Standard

    3,6 GHz erscheint als Turbo aber ein bisschen mau, wenn man den 8550U mit einem 4GHz Turbo sieht.

  4. #3
    Oberbootsmann Avatar von easy1991
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    916


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Ryzen 1700x 3.92 Ghz
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Inter-Tech - AP-1 Aluminium
      • RAM:
      • 16GB 3000 cl15 Vengeance LPX
      • Grafik:
      • GTX 1060 3GB
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Galaxy s4 und Note 2

    Standard

    Der i7-8650U, hatte sogar 4.2 ghz single Core Turbo, mit sein 15 Watt TDP.

  5. #4
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.138


    Standard

    Es steht doch im Text:
    Da die genaue Bezeichnung des aufgetauchten Prozessors nicht bekannt ist, bleibt auch die Einordnung der Leistungsdaten offen.
    Beim i7-7920HQ geht der maximal Turbo bis 4,1GHz, die sollte das Spitzenmodell wenigstens auch schaffen und eigentlich überbieten, aber die ES sind gerade mal geringer getaktet und hier dürfte es sich um ein ES handeln.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  6. #5
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    2.623


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 7700HQ
      • Kühlung:
      • Luft
      • RAM:
      • 24GB DDR4
      • Grafik:
      • 1080 Max-Q
      • Monitor:
      • Dell U2717D
      • Betriebssystem:
      • Win 10, Manjaro Gnome
      • Notebook:
      • Asus Zephyrus

    Standard

    Zitat Zitat von easy1991 Beitrag anzeigen
    Der i7-8650U, hatte sogar 4.2 ghz single Core Turbo, mit sein 15 Watt TDP.
    Ja, nur dass er da mehr als 15W zieht und 2 Kerne weniger hat

  7. #6
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    18.138


    Standard

    Es ist ja der Sinn der Turbotakte der CPU zu erlauben auch mehr Leistung aufzunehmen, sofern die Temperatur und das Power Limit des UEFIs (z.B. wegen der Spannungswandler) dies erlauben. Die ist dann schneller fertig und kann wieder runtertakten. Gerade die U CPUs sind ja nicht für Dauerlast gemacht.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •