Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Redakteur
    Serial-Killer
    Avatar von FM4E
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.710


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z370 Gaming Pro Carbon
      • CPU:
      • Core i7-8700K @ 4,7 GHz
      • Kühlung:
      • bequiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R4 black
      • RAM:
      • 32GB Corsair LPX DDR4-3200
      • Grafik:
      • MSI GeForce GTX 1080 Gaming X
      • Storage:
      • 970 Evo 250GB, 860 Evo 1TB, 850 Evo 500GB + HDDs
      • Monitor:
      • 1x BenQ BL2410PT,1x BenQ GW2460HM,1x Dell U2312HM
      • Netzwerk:
      • Telekom SVVDSL 175, FB 7590
      • Sound:
      • Essence STX, Klipsch R-15PM+R-12 SW/BD DT 770 Pro
      • Netzteil:
      • bequiet Dark Power Pro 11 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Samsung Galaxy Tab S5e
      • Notebook:
      • HP Probook 450 G5, Core i5-8250U, 16GB RAM, 256GB NVMe SSD, Full-HD, Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S9+

    Standard Ausblick auf die Skylake-EP/EX-Plattform mit bis zu 28 Kernen und Hexa-Channel-RAM

    intel3In diesem Jahr steht für Intel der Launch der beiden Broadwell-Prozessoren für den Sockel LGA1150 sowie der Startschuss der neuen Skylake-S-Plattform an, die auf dem Sockel LGA1151, den Intel-100-Series-Chipsätzen und DDR3L- beziehungsweise...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    11.395


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Ich bin grade vom Stuhl gekippt. Die sind doch bekloppt...

    Gabs schonmal so viele Sockel oder hab ich das falsch in Erinnerung?!

  4. #3
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    1.142


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro FCU
      • Notebook:
      • Latitude E6520
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Jede Gen ein neuer Sockel ist jetzt nicht so ungewöhnlich. Kommt zwar ab und an mal vor das zwei CPU Gens in einem Sockel verwendet werden können, aber das it mittlerweile eher unüblich. Die ganze Roadmap oben ist ja auch führ mehrere Jahre angelegt.

  5. #4
    Oberleutnant zur See Avatar von merlinmage
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    1.391


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA Z370 Aorus K3
      • CPU:
      • i7-8700K
      • Systemname:
      • Systemname
      • Kühlung:
      • MoRa 420 LT / 4xNF-A20
      • Gehäuse:
      • LianLi O11 Dynamic
      • RAM:
      • 16GB DDR4-2133 Kingston
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080Ti FE@HK IV
      • Storage:
      • SSD intern only, 16TB WD Re4
      • Monitor:
      • Eizo EV2750W, Acer Nitro XV2 XV272UPb
      • Sound:
      • Sennheiser HD 599, Creative G5
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 750W
      • Betriebssystem:
      • iOS 12, Win 10 Pro
      • Notebook:
      • iPad Pro 10,5
      • Handy:
      • iPhone 7

    Standard

    Bin mal gespannt wann es nen 10Core in den Mainstream Markt mit einem X Chipsatz packt. Bei Broadwell glaube ich da noch nicht dran, bei Skylake-E könnte ich mir das aber gut vorstellen. Notfalls muss man noch 1-2 Jahre mit nem 8Kerner rumhampeln. :/

  6. #5
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.728


    Standard

    hexa channel ram disc, intel 750ssd raid, 8core cpu,jetzt müsste ich nurnoch eine verwendung für den spass haben...

  7. #6
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    1.345


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X58A-UDR3
      • CPU:
      • Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • wakü
      • Gehäuse:
      • chieftech moddet
      • RAM:
      • 16GB 3600 CL15
      • Grafik:
      • Asus 1060 6GB Strix
      • Storage:
      • 2x600GB Intel
      • Monitor:
      • hp LA2405wg
      • Sound:
      • x-fi
      • Netzteil:
      • 750w corsair
      • Betriebssystem:
      • win7

    Standard

    tja der private hat sicher nicht viele Anwendungen
    aber wenn du virtualisierst ist das schon nett cpu power hast du schon heute massig nur der ram der wird langsam aber sicher eben knapp

    mfg

  8. #7
    01010101
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    827


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Bunt leuchtendes Ding
      • CPU:
      • Mal diese, mal jene...
      • Systemname:
      • Neumodischer Kram
      • Kühlung:
      • Deckenventilator
      • Gehäuse:
      • Grauer Blechkasten
      • RAM:
      • Zu wenig
      • Grafik:
      • Bling Bling
      • Monitor:
      • Sogar in Farbe
      • Netzwerk:
      • Ohne Schnur
      • Sound:
      • Knacksen und piepsen
      • Netzteil:
      • TraFo aus Taiwan
      • Betriebssystem:
      • Muss ja...
      • Sonstiges:
      • Weis der Geier...
      • Notebook:
      • Gutes altes Schlepptop
      • Handy:
      • Telefonieren kann es auch

    Standard

    Ah super, danke für die News.



    Ich glaube ich gehe dann doch auf sk2011v3/Broadwell-E.
    Skylake-E ist mir dann doch etwas zu overpowered und ~2 Jahre will ich auch nichtmehr warten.
    [ERROR] : Dieser Benutzer hat keine Signatur.

  9. #8
    Stabsgefreiter Avatar von luluthemonkey
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    319


    Standard

    Broadwell-E ist sicher top, aber warum paart man dieses Monster mit dem ollen X99? Natives S-ATA Express für die Intel SSD 750 wird benötigt. Natives USB 3.1 und evtl. Thunderbolt.

    Nicht nur das der Broadwell-E wenige Monate von einer neuen Mainstream Architektur ala Skylake-S in Single CPU Performance überholt wird, ne auch im Chipsatz Bereich hinken die teuren Systeme der Mittelklasse hinterher:/

  10. #9
    SuperModerator
    Märchenonkel
    Jar Jar Bings
    Avatar von pajaa
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    unterwegs
    Beiträge
    21.832


    • Systeminfo
      • Monitor:
      • 1x NEC Multisync PA241w an Ergotron LX
      • Notebook:
      • Surface Pro 3 (i7, 256GB)

    Standard

    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Ich bin grade vom Stuhl gekippt. Die sind doch bekloppt...

    Gabs schonmal so viele Sockel oder hab ich das falsch in Erinnerung?!
    Es ist doch vollkommen egal, wieviele Sockel es sind. Selbst als alles auf dem 775 lief, waren die Revisionen nicht untereinander kompatibel, daher ist das so deutlich transparenter.

    Zitat Zitat von luluthemonkey Beitrag anzeigen
    Broadwell-E ist sicher top, aber warum paart man dieses Monster mit dem ollen X99? Natives S-ATA Express für die Intel SSD 750 wird benötigt. Natives USB 3.1 und evtl. Thunderbolt.
    Die Intel SSD750 braucht kein SATA Express, das mit 2 PCIe-Lanes schon zum Zeitpunkt des Designs nicht mehr zeitgemäß war. Die 750 hängt als Steckkarte direkt an der CPU, als SFF-8643-Modul lässt sich das auch so lösen. USB 3.1 lässt sich leicht per PCIe nachrüsten, warum also ein neuer Chipsatz? Warum muss es "nativ" sein? "Nativ" ist sowieso nicht mehr viel mehr als ein Buzzword ohne richtigen Inhalt.
    Absorb what is useful. Discard what is not. Add what is uniquely your own.
    Bruce Lee

    post engine v5.24.0503 running on luxxOS 2.3.3 bugfix level 2

    Verkaufe: LSI MegaRAID 8888ELP

  11. #10
    01010101
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    827


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Bunt leuchtendes Ding
      • CPU:
      • Mal diese, mal jene...
      • Systemname:
      • Neumodischer Kram
      • Kühlung:
      • Deckenventilator
      • Gehäuse:
      • Grauer Blechkasten
      • RAM:
      • Zu wenig
      • Grafik:
      • Bling Bling
      • Monitor:
      • Sogar in Farbe
      • Netzwerk:
      • Ohne Schnur
      • Sound:
      • Knacksen und piepsen
      • Netzteil:
      • TraFo aus Taiwan
      • Betriebssystem:
      • Muss ja...
      • Sonstiges:
      • Weis der Geier...
      • Notebook:
      • Gutes altes Schlepptop
      • Handy:
      • Telefonieren kann es auch

    Standard

    Zitat Zitat von luluthemonkey Beitrag anzeigen
    Broadwell-E ist sicher top, aber warum paart man dieses Monster mit dem ollen X99? Natives S-ATA Express für die Intel SSD 750 wird benötigt. Natives USB 3.1 und evtl. Thunderbolt.

    Nicht nur das der Broadwell-E wenige Monate von einer neuen Mainstream Architektur ala Skylake-S in Single CPU Performance überholt wird, ne auch im Chipsatz Bereich hinken die teuren Systeme der Mittelklasse hinterher:/
    Broadwell-E wird von Skylake-S überholt ? Da wäre ich mir mal nicht so sicher.

    Und was die Mittelklasse Systeme betrifft : ich lese in den specs der 100er Chipsätze nichts von USB 3.1 - was der X99 ebenso noch nicht drin hat.
    [ERROR] : Dieser Benutzer hat keine Signatur.

  12. #11
    Oberleutnant zur See Avatar von merlinmage
    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    1.391


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA Z370 Aorus K3
      • CPU:
      • i7-8700K
      • Systemname:
      • Systemname
      • Kühlung:
      • MoRa 420 LT / 4xNF-A20
      • Gehäuse:
      • LianLi O11 Dynamic
      • RAM:
      • 16GB DDR4-2133 Kingston
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080Ti FE@HK IV
      • Storage:
      • SSD intern only, 16TB WD Re4
      • Monitor:
      • Eizo EV2750W, Acer Nitro XV2 XV272UPb
      • Sound:
      • Sennheiser HD 599, Creative G5
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 750W
      • Betriebssystem:
      • iOS 12, Win 10 Pro
      • Notebook:
      • iPad Pro 10,5
      • Handy:
      • iPhone 7

    Standard

    Kommt ganz auf den Zeitpunkt an, wann Skylake-E rauskommt. Neues System kommt spätestens mit der nächsten Titan Anfang 2017, was bis dahin raus ist wird gekauft. Idealerweise 10 Kerner aufwärts.

  13. #12
    Oberleutnant zur See Avatar von teurorist
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    1.415


    Standard

    775 lief ein e8600 auf (letzte gen 775) auf enem asus commando
    Asrock agb bort mit qx9770 das noch besser

  14. #13
    Flottillenadmiral Avatar von Bucho
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.043


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7-6900K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Ghost
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200 CL15
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Gaming X
      • Storage:
      • 512GB 950 Pro M.2
      • Monitor:
      • AG271QG
      • Netzteil:
      • Enermax Revolution87+ 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64Bit

    Standard

    Hmm nette Aussichten!
    Also kann man dann sagen Desktop X99 -> X190 / Haswell-E (und Broadwell-E) -> Skylake-E ist dann:
    - max. 40 PCI-E Lanes -> 48
    - max. Quad Channel DDR4 -> Six Channel
    - max. (offiziell) supported DDR4 Speed 2133MHz(2400 bei Broadwell?) -> 2600MHz
    - max. 18 Cores (22? bei Broadwell) -> 28 Cores (eventuell aber auch nur ~24 und 28 gibt's dann nur bei den -EX Modellen)
    - DMI 2.0 -> DMI 3.0 (mehr Bandbreite zwischen CPU und Chipsatz wo letzterer dann auch bis zu 20 PCI-E 3.0 Lanes kann?)
    - max. 6 USB 3.0 / 10 SATA 3 -> 10 USB 3.0 und 14 SATA 3

    Ob sich der Omnipath 100GBit Anschluss auch auf Desktop Boards verirren wird bezweifle ich aber. Hier muß erst mal der Sprung auf 10GB Base-T geschafft werden und selbst da braucht man noch teures "Zubehör" um das zu nutzen wie Switches bzw. passend schnelle Gegenstellen.

    @Tzk
    Naja die Sache mit den Sockel ist ja jetzt schon seit vielen Jahren gleich. 2-3 Jahre dann kommt ein neuer Sockel. Und wie einige hier schon sagten nur weil vielleicht ein Sockel 478 oder 775 jeweils gute 4 Jahre oder mehr am Markt war heißt das noch lange nicht daß damit auch alles möglich war. Da benötigte man dann halt neuere Chipsätze für neuere CPUs.

    @pajaa
    Abwärts war der Sockel 775 ganz gut kompatibel. Sprich die letzteren Chipsätze haben (je nach Mainboardhersteller / BIOS Support) oft alle jemals für den Sockel 775 produzierten CPUs nutzen können. z.B. bei meinem GigaByte P45 behaupte ich daß das alle 775 CPUs schluckt.

    @luluthemonkey
    Naja "ollen" X99 ist relativ. Aktuell sind die 90er Chipsätze das Aktuellste. Klar - der Chipsatz muß bis 2017 halten denn wie wir vom X79 aber auch X58 kennen kommt auf der High End Plattform meist nur ein Chipsatz und dieser ist dann beim Erscheinen eines neuen Kerns (Refresh) meist schon leicht veraltet ggü. der Mainstream Plattform.

    Generell hängt aber die High End Plattform technisch immer etwas hinter der Mainstream hinterher. Die Ivy Bridge-E CPUs am Desktop kamen z.B. erst nach dem Haswell Desktop Release raus. Aktuell ist immerhin Haswell auf beiden Plattformen noch die Top CPU, allerdings steht Skylake am Mainstream Sockel ja schon vor der Türe und am High End kommt erst wohl etwas später Broadwell-E. Und wenn Skylake-E erst (frühestens Ende) 2016 - (eher Anfang/Mitte) 2017 kommt dann ist das wieder ein großer Spalt dazwischen.
    Ist fraglich wie lange Cannonlake auf sich warten lässt. Hängt wohl u.A. davon ab was AMD 2016 mit Zen abliefern kann.
    PC1: ASRock X99 OC Formula | i7-6900K@NH-D14 | 32GB DDR4-3200 | Rev+87 650W | GTX1080Ti Gaming X | 512GB Samsung 950 Pro |
    PC2: EP45-UD3P | X5460@4,0@K2 | 8GB DDR2-800 | Enermax Pro82-II 425W | GTX680 DC2T | 1TB |
    PC3: ASUS P4C800-E Deluxe | P-M 770 2,13@2,7 CT-479 Adapter | 2GB CL2 | 480W | SB Audigy 1 | Gainward 7900GT512MB AGP | 5,25TB |
    Oldie: ABIT BX133-Raid | PIII-S Tualatin 1400 | 512MB PC133 CL2 | SB Live 1024 Player | FX5900 @AC Silencer NV4 | 80GB |
    Storage Server: ASUS H77 ITX | G1610 | 4GB DDR3 | SeaSonic SS-360GP | IBM M5015@LSI 9260-8i | 4x4TB | 128GB SSD M5S |

  15. #14
    jdl
    jdl ist offline
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.724


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P8B WS
      • CPU:
      • Xeon E3 1240
      • RAM:
      • 4x4GB 1333MHz
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu

    Standard

    Zitat Zitat von luluthemonkey Beitrag anzeigen
    Broadwell-E ist sicher top, aber warum paart man dieses Monster mit dem ollen X99? Natives S-ATA Express für die Intel SSD 750 wird benötigt. Natives USB 3.1 und evtl. Thunderbolt.
    Im Serverbereich werden die SSDs per NVMe direkt an die CPU PCIe Lanes angeschlossen, insofern ergeben da SATA Express Ports keinerlei Sinn, die 10 vorhandenen SATA Ports dienen nur dazu billig Festplatten für Hadoop ähnliche Szenarien anschließen zu können und dafür sind die SATA Ports auch in Zukunft schnell genug, und wenn es doch nicht mehr reicht nimmt man eine SAS3 Steckkarte und das Problem ist aus der Welt.
    Zitat Zitat von luluthemonkey Beitrag anzeigen
    Nicht nur das der Broadwell-E wenige Monate von einer neuen Mainstream Architektur ala Skylake-S in Single CPU Performance überholt wird, ne auch im Chipsatz Bereich hinken die teuren Systeme der Mittelklasse hinterher:/
    Die Xeon E5 Plattform hat noch immer deutlich mehr PCIe Lanes, die direkt an der CPU hängen. Die gemuxten Lanes für den Desktop interessiert doch keine Socke.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •