Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.241


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard ARM-Prozessoren ab 2015 ernsthafte Konkurrenz für x86?

    hardwareluxx_news_new

    Momentan gibt es eine klare Aufgabenteilung zwischen x86- und ARM-Prozessoren. Während die einen im Desktop- und Notebook-Segment zu Hause sind, übernehmen die anderen den Smartphone- und Tablet-Bereich. Gestern sorgte eine Meldung für Überraschung, dass zumindest Apple in wenigen Jahren diese Trennung aufheben und ARM-Prozessoren für Notebooks und eventuell sogar Desktop-PCs einsetzen könnte.


    Passend dazu haben sich jetzt die Analysten der...

    ... weiterlesen

    Make no mistake about it- the Raptor WD740GD is the drive for power users, period.
    www.storagereview.com 2004

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    18.08.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    238


    Standard

    "Fehler beim Laden des Feeds!"

    Ein dritter Spieler auf dem Markt würde sicher nicht schaden. Durchaus vorstellbar das da brauchbare Prozessoren für HTPC's und Home Server rauskommen.
    Das da allerdings etwas fürs Performance/Enthusiast Segment rauskommt bezweifel ich. Da fällt es ja schon AMD schwer mit Intel mitzuhalten.
    LOKI [Gaming] : Intel Core i5 2500k @ 4500MHz | Corsair H80 | ASUS Maximus GENE-Z | G.Skill RipJaws-X 8GB DDR3-1600 CL9 | Gigabyte GeForce GTX 680 OC 4GB | OCZ Vertex 2 120GB | Samsung HD103SJ | Asus Xonar Essence STX | NZXT Vulcan | Seasonic X-560
    IO [Homeserver] : Intel Core 2 Duo E6500 | ASUS Maximus Formula@Rampage Formula | 4GB GeIL Ultra+ DDR2-800 | Sapphire HD 5450 | Intel SRCSATAWB Raid Controller - 4x Hitachi DeskStar 7K2000 2TB @ RAID5 | Bitfenix Shinobi | Corsair TX650W

  4. #3
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Erde / Deutschland
    Beiträge
    6.071


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87 Deluxe C2
      • CPU:
      • Intel Core i7 4770K
      • Systemname:
      • Xtreme PC
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T Silver
      • RAM:
      • 8GB Kingston HyperX DDR3 1600
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX770 TwinFrozr
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128GB SSD, Seagate 1TB HDD
      • Monitor:
      • Asus 24LVE248H
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair TX650M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Sonstiges:
      • LG DVD Brenner
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 13,3" Early 2015
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha A57
      • Handy:
      • iPhone 6 Plus

    Standard

    Die Frage ist auch wie lange x86 auch die Nummer 1 bei den Rechnern sein wird, einige Firmen scheinen ja schon Rechner mit ARM-CPUs zu planen...
    AMD Ryzen 7 1700X - Asus Crosshair VI Hero - 2x8GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 @ 14-14-14-38 - MSI Geforce GT 710 1GB - Samsung 960 EVO 500GB M.2 - Seagate Barracuda 1TB - Corsair TX650M - Corsair Graphite 600T - Noctua NH-D15 SE-AM4 - Win 10 Pro x64
    iPad Pro 2018 11" 256GB Wifi - Samsung Galaxy S8

  5. #4
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.934


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar X570GT8
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Systemname:
      • Excavator-NX
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02 B
      • Gehäuse:
      • NZXT H440
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-32GTZ
      • Grafik:
      • XFX Radeon Vega 64 8 GB HBM
      • Storage:
      • Corsair MP510 960 GB, Velociraptor 250 GB
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG4
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7590 CE
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Enermax Aurora, Logitech G700
      • Notebook:
      • Acer A315
      • Handy:
      • LeEco 3 Pro

    Standard

    Welche denn? Ich sehe bloß Geschreibsel von Analysten.

  6. #5
    Admiral
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    10.258


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IV Extreme
      • CPU:
      • Core i7-2700k @5Ghz
      • Kühlung:
      • Watercool Heatkiller
      • Gehäuse:
      • Silverstone TJ07
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR3
      • Grafik:
      • Nvidia GeForce GTX780
      • Monitor:
      • BENQ XL2410T 120Hz
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    ARM ist und bleibt schrott.
    Wozu gibt es dafür News, ist doch wayne im luxx.

    2015

    guckt euch sie an, ARM träumt

    Es gibt jetzt schon Sandy Bridge Xeons mit 20w TDP, 2015 kann man die weit genug shrinken, dann haben die weniger als 5w tdp, Leistung immer noch Faktor20 vor ARM

    Oder AMD drückt dann die Preise der Fusion Chips, Zacate kostet pro Chip bei TSMC ca. 4€, die werden ARM in die Hölle schicken
    Geändert von Duplex (07.05.11 um 11:51 Uhr)

  7. #6
    Leutnant zur See Avatar von 23Eagle89
    Registriert seit
    30.10.2006
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.079


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8H77-I
      • CPU:
      • Intel i5-3570
      • Systemname:
      • Curiosity
      • RAM:
      • Corsair 8GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • XFX R7950 Core Edition
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzteil:
      • Cougar SX460
      • Betriebssystem:
      • Windows 8 Professional

    Standard

    @ Duplex: Das ist ganz eine Frage, was man von der CPU erwartet. Wenn dein Xeon auf 5W geshrinkt wurde, ist ARM eben bei 0,25W. Also ideal für mobile Geräte, auf denen Leistung keine vordergründige Rolle spielt: Tablets, Notebooks und Handys. Und da gerade Tablets und Notebooks momentan das Zugpferd der Industrie sind, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass ARM in den nächsten Jahren massiv wachsen wird. Was aktuell noch fehlt ist ein gutes OS für den Massenmarkt, das nicht auf x86 setzt, und nach Tablets können deren CPUs auch auf Notebooks Einzug halten.
    Gaming: Asus P8H77-I, i5-3570 @ 3,4GHz, 8GB DDR3-1600, Bitfenix Prodigy, Windows 8 Professional
    Server: Asus P8B-WS, Xeon E3-1225 @ 3,1GHz, 16GB DDR3-1333 ECC, 4 x 2TB WD20EARS, ESXi 5.0

  8. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.10.2009
    Beiträge
    88


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair Formula V
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Alpenföhn K2
      • Gehäuse:
      • DELL XPS 710 @ iATX
      • RAM:
      • 8 GB DDR3 1600Mhz
      • Grafik:
      • AMD Radeon HD 6950 CF
      • Storage:
      • Crucial C300 128GB, Samsung 840 250GB
      • Monitor:
      • 1x Dell 2408 WFP + 2x Dell U2412M
      • Netzwerk:
      • 20Mbit I-Net @ 1GBit LAN
      • Sound:
      • Creative X-Fi Platinum Falatity
      • Netzteil:
      • Crossair 750 HX
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit Ultimate
      • Notebook:
      • HP Eliteboot 8570w
      • Photoequipment:
      • Panasonic DMC-GH3
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2

    Standard

    Der A15 scheint ja gerade so Atom-Niveau zu werden. Da braucht es schon noch einen deutlichen Sprung um mit den dicken X86 Prozessoren mithalten zu können. Das grösste Problem von ARM wird aber die Kompatibilität sein. Während x86 Prozessoren zu sehr vielen Programmen Kompatibel sind, gibt es für ARM (noch) nicht wirklich vieles und wenn dann viele Programme emuliert werden müssten, wird die Performance sicherlich nicht reichen.
    Aber evtl. ändert sich dies ja, wenn Windows 8 auch auf ARM läuft.

  9. #8
    Kapitän zur See Avatar von [HOT]
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    3.282


    Standard

    Also das würd ich eher umgekehrt sehen, weil die kleineren Fertigungsprozesse x86er energieverbrauchstechnisch an die ARMs ranbringen wird. Bobcat und Atom sind die allerersten Ausläufer einer Entwicklung, die jetzt noch nicht abzusehen ist. ARM hingegen wird niemals an die High-End PC-Prozessoren rankommen.

  10. #9
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Erde / Deutschland
    Beiträge
    6.071


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87 Deluxe C2
      • CPU:
      • Intel Core i7 4770K
      • Systemname:
      • Xtreme PC
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T Silver
      • RAM:
      • 8GB Kingston HyperX DDR3 1600
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX770 TwinFrozr
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128GB SSD, Seagate 1TB HDD
      • Monitor:
      • Asus 24LVE248H
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair TX650M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Sonstiges:
      • LG DVD Brenner
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 13,3" Early 2015
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha A57
      • Handy:
      • iPhone 6 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von CyLord Beitrag anzeigen
    Welche denn? Ich sehe bloß Geschreibsel von Analysten.
    Apple plant da ja scheinbar was
    AMD Ryzen 7 1700X - Asus Crosshair VI Hero - 2x8GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 @ 14-14-14-38 - MSI Geforce GT 710 1GB - Samsung 960 EVO 500GB M.2 - Seagate Barracuda 1TB - Corsair TX650M - Corsair Graphite 600T - Noctua NH-D15 SE-AM4 - Win 10 Pro x64
    iPad Pro 2018 11" 256GB Wifi - Samsung Galaxy S8

  11. #10
    Obergefreiter
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    79


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus 370x Pro
      • CPU:
      • Ryzen 1600x
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02
      • Gehäuse:
      • Coolermaster HAF 932
      • RAM:
      • Mushkin 32GB 2133MHz
      • Grafik:
      • Sapphire 380x OC
      • Storage:
      • Samsung 840 Evo 500GB; WD Caviar Black 2000GB
      • Monitor:
      • Medion 22" FullHD
      • Sound:
      • ASUS Xonar DS
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power E9 580W
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 64bit
      • Notebook:
      • Acer Aspire 7745G
      • Handy:
      • Moto Z Play

    Standard

    wenn Apple was plant isses eh immer Schrott
    was bitte soll ein ARM Prozi in meinem Rechner? Was kann diese CPU, was ein Phenom oder Bulldozer nicht kann? - nichts! Wenn die soetwas vorhaben, dann müssen sie sich aber noch mehr als gewaltig anstrengen

  12. #11
    Vizeadmiral Avatar von mr.dude
    Registriert seit
    12.04.2006
    Beiträge
    6.350


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M PRO-VDH
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600 @3,6 GHz
      • Kühlung:
      • Wraith Spire
      • RAM:
      • Crucial 2x 8 GB DDR4-2400
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G
      • Storage:
      • Crucial 256G SSD, Samsung 128G SSD, Toshiba 2T HDD
      • Monitor:
      • LG W2361V
      • Netzteil:
      • be quiet! PURE POWER 9
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64-Bit

    Standard

    Zitat Zitat von CyLord Beitrag anzeigen
    Welche denn? Ich sehe bloß Geschreibsel von Analysten.
    Ich auch.

    Mal abgesehen von den eigentlichen Prozessoren, fehlt ARM momentan einfach eine komplette Infrastruktur für den Markt von leistungsfähigen Systemen, von der Hardware bis hin zu Software Tools. So etwas macht man nicht einfach mal von heute auf morgen. Man sieht ja an Itanium, wie es Intel versucht hat und damit kläglich gescheitert ist. Was zu einem weiteren Punkt führt, dem Support grosser Softwareunternehmen. Apple schön und gut, aber dafür braucht es dann vor allem Microsoft. Die haben zumindest ARM Support für zukünftige Windowsversionen angekündigt. Interessant fände ich es durchaus, wenn ARM etwas mehr Ambitionen nach oben hin zeigt. ARM wandert sozusagen nach oben, x86 nach unten.
    blogs: Dresdenboy, abinstein (The IPC Myths)
    die richtige Metrik entscheidet: Performance/Watt/Preis

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich Richthofen auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  13. #12
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Erde / Deutschland
    Beiträge
    6.071


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87 Deluxe C2
      • CPU:
      • Intel Core i7 4770K
      • Systemname:
      • Xtreme PC
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T Silver
      • RAM:
      • 8GB Kingston HyperX DDR3 1600
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX770 TwinFrozr
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128GB SSD, Seagate 1TB HDD
      • Monitor:
      • Asus 24LVE248H
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair TX650M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Sonstiges:
      • LG DVD Brenner
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 13,3" Early 2015
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha A57
      • Handy:
      • iPhone 6 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von AssiZocker Beitrag anzeigen
    wenn Apple was plant isses eh immer Schrott
    was bitte soll ein ARM Prozi in meinem Rechner? Was kann diese CPU, was ein Phenom oder Bulldozer nicht kann? - nichts! Wenn die soetwas vorhaben, dann müssen sie sich aber noch mehr als gewaltig anstrengen
    Stimmt, Apple plant immer Schrott

    @Topic

    Ich denke schon das ARM sich langsam aber sicher etablieren wird, und auch MS wird ARM mit dem Windows unterstützen, ich würde abwarten und ARM nicht gleich abschreiben...
    AMD Ryzen 7 1700X - Asus Crosshair VI Hero - 2x8GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 @ 14-14-14-38 - MSI Geforce GT 710 1GB - Samsung 960 EVO 500GB M.2 - Seagate Barracuda 1TB - Corsair TX650M - Corsair Graphite 600T - Noctua NH-D15 SE-AM4 - Win 10 Pro x64
    iPad Pro 2018 11" 256GB Wifi - Samsung Galaxy S8

  14. #13
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.934


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar X570GT8
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Systemname:
      • Excavator-NX
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02 B
      • Gehäuse:
      • NZXT H440
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-32GTZ
      • Grafik:
      • XFX Radeon Vega 64 8 GB HBM
      • Storage:
      • Corsair MP510 960 GB, Velociraptor 250 GB
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG4
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7590 CE
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Enermax Aurora, Logitech G700
      • Notebook:
      • Acer A315
      • Handy:
      • LeEco 3 Pro

    Standard

    Ich sehe ja nicht nur, dass die ARM-Architektur die 64-Bit-Unterstützung fehlt. Da fehlt es ganz einfach an Flexibilität. (Programmierung) Problematisch ist auch der Wechsel von Prozessoren. Jede Prozessorgeneration soll bisher immer elektrisch inkompatibel zur vorhergehenden Generation gewesen sein. Es lässt sich nicht alles damit realisieren. Apple ist wenn es um Großserver geht, ganz sicher kein Maßstab.
    Geändert von CyLord (07.05.11 um 17:10 Uhr)

  15. #14
    Kapitän zur See Avatar von Nimrais
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.191


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock x370 Taichi
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • CDI 4.0
      • Kühlung:
      • Noctua NH15D
      • Gehäuse:
      • Fractal Define XL
      • RAM:
      • Trident Z 2x8GB DDR4
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Aourus
      • Storage:
      • Samsung P961 512GB M.2
      • Monitor:
      • Dell U2711
      • Netzwerk:
      • OnBoard WLAN
      • Sound:
      • FiiO K3II+Bayer&AKG
      • Netzteil:
      • SeaSonic Prime Titan 650W
      • Betriebssystem:
      • W10 Prof x64
      • Notebook:
      • Dell XPS15 9560
      • Photoequipment:
      • 5DIII/7DII 14-600mm f1.8-6.3
      • Handy:
      • Essential PH-1 grey

    Standard

    Wenn ich mir Projekt Denver oder wie das heisst ansehe muss ich euch leider widersprechen. Supercomputer brauchen ja nicht zwingend eine leistungsstarke CPU. Die muss (für bsp. Tesla) nur stark genug für die Aufgabenverteilung sein. Ein art Northbrige. NV will mit Denver ein ARM (wahrscheinlich Tegra Kal-El oder so) mit einer Kepler oder Maxwell GPU verbinden welche dann unabhängig ist. Berechnungen macht die GPU Aufgabenteilung die CPU und I/O die Southbridge aka Chipsatz.
    Es währe ja möglich, dass MS mit NV zusammen arbeitet und man dann MS W8 auf einer Grafikkarte laufen lassen könnte. Emulation von "normalen" Programmen komplett auf die ARM-CPU und das Programm selber auf der GPU. Was meint ihr?

  16. #15
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    Erde / Deutschland
    Beiträge
    6.071


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z87 Deluxe C2
      • CPU:
      • Intel Core i7 4770K
      • Systemname:
      • Xtreme PC
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T Silver
      • RAM:
      • 8GB Kingston HyperX DDR3 1600
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX770 TwinFrozr
      • Storage:
      • Samsung 840 Pro 128GB SSD, Seagate 1TB HDD
      • Monitor:
      • Asus 24LVE248H
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Corsair TX650M
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro
      • Sonstiges:
      • LG DVD Brenner
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 13,3" Early 2015
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha A57
      • Handy:
      • iPhone 6 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von CyLord Beitrag anzeigen
    Ich sehe ja nicht nur, dass die ARM-Architektur die 64-Bit-Unterstützung fehlt. Da fehlt es ganz einfach an Flexibilität. (Programmierung) Problematisch ist auch der Wechsel von Prozessoren. Jede Prozessorgeneration soll bisher immer elektrisch inkompatibel zur vorhergehenden Generation gewesen sein. Es lässt sich nicht alles damit realisieren. Apple ist wenn es um Großserver geht, ganz sicher kein Maßstab.
    Es soll doch bald ein x64 ARM kommen soweit ich weiß...
    AMD Ryzen 7 1700X - Asus Crosshair VI Hero - 2x8GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 @ 14-14-14-38 - MSI Geforce GT 710 1GB - Samsung 960 EVO 500GB M.2 - Seagate Barracuda 1TB - Corsair TX650M - Corsair Graphite 600T - Noctua NH-D15 SE-AM4 - Win 10 Pro x64
    iPad Pro 2018 11" 256GB Wifi - Samsung Galaxy S8

  17. #16
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.934


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Biostar X570GT8
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700X
      • Systemname:
      • Excavator-NX
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho HR-02 B
      • Gehäuse:
      • NZXT H440
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14D-32GTZ
      • Grafik:
      • XFX Radeon Vega 64 8 GB HBM
      • Storage:
      • Corsair MP510 960 GB, Velociraptor 250 GB
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG4
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7590 CE
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster Z
      • Netzteil:
      • Straight Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • Enermax Aurora, Logitech G700
      • Notebook:
      • Acer A315
      • Handy:
      • LeEco 3 Pro

    Standard

    Der Rest ist aber für mich noch sehr fragwürdig.

  18. #17
    Vizeadmiral Avatar von mr.dude
    Registriert seit
    12.04.2006
    Beiträge
    6.350


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M PRO-VDH
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600 @3,6 GHz
      • Kühlung:
      • Wraith Spire
      • RAM:
      • Crucial 2x 8 GB DDR4-2400
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G
      • Storage:
      • Crucial 256G SSD, Samsung 128G SSD, Toshiba 2T HDD
      • Monitor:
      • LG W2361V
      • Netzteil:
      • be quiet! PURE POWER 9
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64-Bit

    Standard

    Zitat Zitat von Nimrais Beitrag anzeigen
    Es währe ja möglich, dass MS mit NV zusammen arbeitet und man dann MS W8 auf einer Grafikkarte laufen lassen könnte. Emulation von "normalen" Programmen komplett auf die ARM-CPU und das Programm selber auf der GPU. Was meint ihr?
    Nee, das kannst du vergessen. Komplexe Betriebssysteme wie Windows oder Linux brauchen eine General Purpose CPU. Das war schon immer so und wird auch so bleiben. Auf der anderen Seite, wenn eine GPU Richtung General Purpose geht, dann wird sie für ihre eigentliche Aufgabe zu ineffizient. Genau das Problem hat ja Larrabee, dessen Kerne auf dem P54C Kern basieren. Eine GPU kann maximal spezialisierte Aufgaben übernehmen, nicht jedoch ganze Anwendungen oder gar das Betriebssystem selbst. Man sollte da wirklich mal einen Blick auf Fusion werfen. Das ist imo das vielversprechendste Konzept für die Zukunft. Ich sehe technisch auch nichts, was gegen eine ARM CPU anstatt einer x86 CPU sprechen würde. Für weniger anspruchsvolle Märkte, was Performance betrifft, durchaus machbar. nVidia könnte in diese Richtung gehen. Sie haben allerdings das Problem, dass sie nur wenig Erfahrung mit CPUs haben, im Vergleich zu zB AMD oder Intel.
    Geändert von mr.dude (07.05.11 um 21:18 Uhr)
    blogs: Dresdenboy, abinstein (The IPC Myths)
    die richtige Metrik entscheidet: Performance/Watt/Preis

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich Richthofen auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  19. #18
    Kapitän zur See Avatar von Nimrais
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.191


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock x370 Taichi
      • CPU:
      • Ryzen 7 1700
      • Systemname:
      • CDI 4.0
      • Kühlung:
      • Noctua NH15D
      • Gehäuse:
      • Fractal Define XL
      • RAM:
      • Trident Z 2x8GB DDR4
      • Grafik:
      • GTX1080Ti Aourus
      • Storage:
      • Samsung P961 512GB M.2
      • Monitor:
      • Dell U2711
      • Netzwerk:
      • OnBoard WLAN
      • Sound:
      • FiiO K3II+Bayer&AKG
      • Netzteil:
      • SeaSonic Prime Titan 650W
      • Betriebssystem:
      • W10 Prof x64
      • Notebook:
      • Dell XPS15 9560
      • Photoequipment:
      • 5DIII/7DII 14-600mm f1.8-6.3
      • Handy:
      • Essential PH-1 grey

    Standard

    Zitat Zitat von mr.dude Beitrag anzeigen
    nVidia könnte in diese Richtung gehen. Sie haben allerdings das Problem, dass sie nur wenig Erfahrung mit CPUs haben, im Vergleich zu zB AMD oder Intel.
    Die wenige Erfahrung welche sie haben scheinen sie aber richtig gut umzusetzen. Mit Tegra haben sie einen HAMMER Prozi auf dem Markt (im gegensatz zu Qualcom z.b.). ARM hat zusätlich den "Nachteil", dass die Chiphersteller bzw. Lizenznehmer nur den uncore Verändern dürfen. Ausser Intel und die schlafen scheinbar oder etwa nicht? Ich hoffe auf jeden Fall...

    Edit: Zu meiner Aussage zu NV möchte ich noch hinzufügen, dass mir klar ist, dass da vor allem die GPU stark ist. An den Kernen selber können die ja nix machen so wie ichs verstanden habe?

  20. #19
    Matrose
    Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    15


    Standard

    Wenn die Cloud-Dienste zunehmen, kann ich mir das gut vorstellen.
    Wenn die Daten zum großen Teil über das Netz kommen, braucht man nur noch eine Visualisierung dessen.
    Das macht ARM ja jetzt schon.
    Sicherlich nichts für den High-End-Bereich. Aber für den Mainstream und den Low-Budget-Bereich durchaus denkbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •