Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 298
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.322


    Standard AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

    amd ryzen teaser 100Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700 "ohne X". Mit einem Preis von 359 Euro ruft AMD für einen 8-Kern-Prozessor einen regelrechten Kampfpreis auf. Uns hat die...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    HW-Mann
    Guest

    Standard

    Danke für den Test! :)

    War das Sample von AMD oder selbst geordert?
    (Falls man das fragen darf.)

    Das Fazit inkl. Pro / Con ist deutlich besser und aussagekräftiger als die aller Tests der letzten Wochen!

  4. #3
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    30.184


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,4 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    was sind denn "gute details"?

  5. #4
    Oberleutnant zur See Avatar von 2fast4u
    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    1.490


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3
      • CPU:
      • Intel i5 2500k
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Chieftec Big-Mesh black
      • RAM:
      • G.Skill Eco 8 GB
      • Grafik:
      • Powercolor RX480 RedDevil 8GB
      • Storage:
      • Crucial C300 + 2 TB WD Green
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 245T
      • Sound:
      • Asus Xonar DX
      • Netzteil:
      • Seasonic M12-700
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Danke für den Test, auch wenn die Spielebenchmarks bei Full-HD und "guten Details" leider oft keinen Sinn machen.

    Seht ihr nicht, dass dort z.B. bei Far Cry Primal oder Tomb Raider die CPUs voll ins GPU-Limit laufen?
    Genau deshalb macht es Sinn, solche Tests mit niedrigen Details und 720p durchzuführen.

    Für das Fazit, dass im Alltag bei Full-HD oder gar 4K der Ryzen völlig ausreicht, spielt es natürlich keine Rolle.
    Man wird da mit einem Ryzen genauso viel Spaß haben, wie mit einem 7700k - keine Frage.

    Sehen wir es doch mal nüchtern:
    AMD hat einen sehr guten Prozessor abgeliefert - für Anwendungen das Non-Plus-Utra und bei Spielen steht aktuell noch ein dickes Fragezeichen dahinter.
    Wir wissen nicht, warum er bei Spielen oft deutlich schlechter ist als vergleichbare Intel-CPUs.
    Wir wissen auch nicht, warum das nur bei manchen Spielen so ist.
    Wir wissen ebenfalls nicht, ob sich das in naher Zukunft (Bios-Updates, Windows-Patch [wohl eher nicht], neue Spiele welche für Ryzen optimiert sind, etc.) noch ändern wird

    Es bleibt also ein gewisses Risiko beim Kauf der CPU. Nicht weil sie schlecht ist oder aktuell nicht ausreicht - nein, deshalb ganz sicher nicht.
    Der 1700 ist AKTUELL im Vergleich zum 7700k FÜR GAMER das schlechtere Gesamtpaket. Ob das so bleibt wissen wir nach heutigem Stand nicht, aus oben genannten Gründen.

    Nur eines kann man sicher sagen: Schlechter wird er nicht mehr werden im Vergleich zum 7700k - eher besser. Ob und wie viel steht aber in den Sternen.
    Es muss jeder selbst wissen, ob er das "Risiko" eingehen will. Überholt der 1700 den 7700k in Games mittelfristig war der Kauf des 1700 richtig - bleibt er dauerhaft dahinter, dann wäre der Kauf eines 7700k besser gewesen.

    Was ich persönlich tun werde:
    Auf Ryzen 5 warten und sehen was bis sich bis dahin so an der AMD-Front noch tut in Sachen Optimierung.

    nWo 4 Life
    Too Sweeeeet!

  6. #5
    Obergefreiter Avatar von rationelli
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    89


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus VIII Ranger
      • CPU:
      • 6700K @4,6GHz
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Tai-Chi
      • RAM:
      • 32GB Kingston HyperX 3000
      • Grafik:
      • GTX 770
      • Storage:
      • 2xTranscend SSD370 512GB, Samsung 2TB, WD Blue 6TB
      • Monitor:
      • iiyama PLX 2783 HSU
      • Sound:
      • Soundblaster Z
      • Netzteil:
      • Thermaltake Toughpower 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro
      • Sonstiges:
      • Hauppauge WinTV Starburst

    Standard

    https://www.reddit.com/r/Amd/comment...ck_statistics/
    Nach der Statistik guten Griff gemacht mit 1,41V.

  7. #6
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    12.423


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Interessant wie bei den Ryzen der Verbrauch zwischen halbwegs reeler Anwendung wie Cinebench, zu Prime95 um kaum 5% steigt.
    Bei den Intels steigt der Verbrauch durchgängig deutlich signifikanter. Teils über 50%.
    Liegt das nur an möglicher Optimierung von prime95 auf die Intels?

  8. #7
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    09.03.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    468


    Standard

    Respekt. Ihr seit die Seite mit den niedrigsten Benchmarks bei Games im Vergleich zu Intel.
    Davor: Asus P5W DH Deluxe, [email protected]
    Aktuell: Asus P8Z77-V, [email protected],[email protected],168V

    HTPC: ASRock FM2A88X-ITX+, AMD 7850K, 16GB 2400Mhz Ram, mSATA, SSD, 4x 4TB RED, Node 304

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von Gustav007
    Registriert seit
    24.12.2010
    Beiträge
    1.577


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS - M5A99X - EVO
      • CPU:
      • AMD - FX8350 @ 4 Ghz
      • Systemname:
      • Gaming
      • Kühlung:
      • Thermalright IFX-14
      • Gehäuse:
      • Antec 900
      • RAM:
      • Kingston Hyper - X eco @ 2133
      • Grafik:
      • Sapphire HD 7870 OC
      • Storage:
      • Samsung 830 - 128 GB
      • Monitor:
      • Dell Ultrasharp 23,1"
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power E9 580
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Sonstiges:
      • Silent
      • Notebook:
      • Toshiba Sattelite A2014s
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S2 GT-9100

    Standard

    Leute, macht doch mal mit aktuellen Spielen ein Test, was soll der Müll?
    Gaming: AMD FX 8350 4Ghz @ 1,236 Vcore - Asus M5A99X EVO - Samsung 830 128 GB SSD - HD [email protected] 1170/1410 - 8Gb Lovo DDR3 @ 2133 CL9 @ 1,6V
    HTPC: AMD A10 7850k [email protected] 4 Ghz @1,288 V GPU @ 1029 Mhz on MSI A88XM Gaming - 8GB Team Extrem @2400 CL10 Power by BeQuiet System Power 300 Watt Bronze.
    Testing: Core I7 3770K @ 4,4 Ghz - AsRock Z77 Extrem 6 - 16 Gb DDR3 @ 2133 (G.Skill ARES) - OCZ Vertex Plus 240 GB - GTX 650TI Test
    Work Book: Asus Zenbook Prime @ 512 GB Samsung 840 Pro

  10. #9
    Banned Avatar von vinacis_vivids
    Registriert seit
    22.06.2004
    Beiträge
    3.250


    Standard

    Zitat Zitat von Gustav007 Beitrag anzeigen
    Leute, macht doch mal mit aktuellen Spielen ein Test, was soll der Müll?
    +1

  11. #10
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    19.03.2008
    Beiträge
    222


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI P7N2 Diamond
      • CPU:
      • Xeon E5430 2.66Ghz
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja 2; 120mm fan
      • Gehäuse:
      • Antec 300
      • RAM:
      • 2x 4GB TeamGroup DDR3 1333Mhz
      • Grafik:
      • Gainward GTX 260
      • Storage:
      • Samsung Spinpoint F1 320 GB
      • Monitor:
      • LG L1970HR
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win7 Prof. x64

    Standard

    Was muss man sich unter dem CPU-Throttling bei Prime95 vorstellen? Überwacht die CPU die Leistungsaufnahme und taktet dann runter?
    Dachte eigentlich, dass sich die CPU so viel nimmt, wie das Mainboard liefern kann.

  12. #11
    Banned
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    14


    Standard

    Ich versteh den Test irgendwie nicht.
    Warum sind oft die Prozessor FPS manchmal gleich gut und dann ist der beste Intel Prozessor 60% vor einem Ryzen 1700.?
    Wird das noch mit den CPU Treibern gefixed? Da kann doch was nicht stimmen. So schlecht kann Ryzen nicht sein!

    Zitat Zitat von 2fast4u Beitrag anzeigen
    Seht ihr nicht, dass dort z.B. bei Far Cry Primal oder Tomb Raider die CPUs voll ins GPU-Limit laufen?
    Ist das dann nicht eher ein Spiel das nicht von schnellen Prozessoren profitiert?
    Irgendwie ist es komisch. Alle CPUs machen die gleichen fps.

    mäßige Spieleperformance im Vergleich zum Core i7-7700K bei niedrigen Auflösungen
    Ist Full HD eine niedrige Auflösung? Das ist doch die Testauflösung.
    Geändert von DiSanta (15.03.17 um 20:08 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler *mad*

  13. #12
    Banned Avatar von vinacis_vivids
    Registriert seit
    22.06.2004
    Beiträge
    3.250


    Standard

    Zitat Zitat von DiSanta Beitrag anzeigen
    Ist das dann nicht eher ein Spiel das nicht von schnellen Prozessoren profitiert?
    Irgendwie ist es komisch. Alle CPUs machen die gleichen fps.
    Schau mal hier, so sieht ein sauberer Bench mit multicore Skalierung aus:
    Battlefield 1 mit DLC: Neue und aktualisierte Multiplayer-CPU-Benchmarks inklusive Ryzen R7 1700 [Update]

  14. #13
    Leutnant zur See Avatar von Sologu
    Registriert seit
    07.03.2014
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.093


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B350I
      • CPU:
      • Ryzen R5 1600
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li Q37
      • RAM:
      • 16Gb DDR4 Oc @ 3526Mhz CL15
      • Grafik:
      • RX Vega 56
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo + WD 4Tb HDD
      • Netzteil:
      • Corsair SF 600

    Standard

    Zitat Zitat von Gustav007 Beitrag anzeigen
    Leute, macht doch mal mit aktuellen Spielen ein Test, was soll der Müll?
    Steht doch im Fazit das sie daran Arbeiten, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut

  15. #14
    Banned
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    14


    Standard

    Sieht gut aus! aber Battlefield 1 spiel ich nicht ist einfach langweilig auf Dauer.
    Ghost Recon Wildlands soll besser sein. Meinen Prozessor werd ich wenn dann für Wildlands updaten oder übertakten, aber da trau ich mich nicht ran.

  16. #15
    Leutnant zur See Avatar von Pfeifenheini
    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    Minden/Lübbecke
    Beiträge
    1.177


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z68 Extreme 3 Gen 3
      • CPU:
      • i7 2600k @ 4,3 ghz @ 1,21
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 2
      • RAM:
      • 16GB DDR3 1333 Mushkin
      • Grafik:
      • R9 280x Gaming
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 250GB | WD Green 2TB
      • Netzwerk:
      • VDSL 100k
      • Sound:
      • Jamo Sub 660 | NuBox 313 | Onkyo TX SR 508
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power E9 480
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Sonstiges:
      • G510 | G402
      • Handy:
      • Huawei P8

    Standard

    Da zeigt Ryzen was er kann. Sehr gute Werte!

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Sologu Beitrag anzeigen
    Steht doch im Fazit das sie daran Arbeiten, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut
    Ist aber schon auffällig häufig das alte Spiele getestet werden

  17. #16
    Fregattenkapitän Avatar von Merkor1982
    Registriert seit
    02.12.2012
    Ort
    Hobbingen
    Beiträge
    2.655


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B85 Pro Gamer
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670
      • Kühlung:
      • Cooler Master Seidon 120V 2.0
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Silencio 452
      • RAM:
      • G.SKill RipJawsX 16GB CL9 1600
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1060 6GB Phoenix
      • Storage:
      • Kingston V300 240GB/1TB Seagate Barracuda
      • Monitor:
      • Asus VX279Q
      • Netzwerk:
      • AvM 7362SL/Asus [email protected]
      • Sound:
      • Teufel Real Z + Saxx AS 30
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550SM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Cougar Attack X3 + Cougar Revenger + Cougar Speed 2L
      • Notebook:
      • Asus ME176CX
      • Handy:
      • Honor 8

    Standard

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    Schau mal hier, so sieht ein sauberer Bench mit multicore Skalierung aus:
    Battlefield 1 mit DLC: Neue und aktualisierte Multiplayer-CPU-Benchmarks inklusive Ryzen R7 1700 [Update]
    Sieht ja nett aus aber ein einziges Spiel würde ich nicht grade als Aussagekräftig bezeichnen, die Situation wirkt schon sehr wie damals beim Bulldozer, nur die zeit wird zeigen wie es weitergeht, meiner Meinung nach.

  18. #17
    Kapitän zur See Avatar von h!dden
    Registriert seit
    22.11.2004
    Ort
    FFM
    Beiträge
    3.179


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte GA-Z77X-UD3H
      • CPU:
      • Intel Core i5-3570K
      • Kühlung:
      • Thermalright True Spirit 140
      • RAM:
      • G.Skill RipJawsX 16 GB
      • Grafik:
      • ?
      • Storage:
      • 2 x Samsung 830 Series 256GB
      • Sound:
      • Dynaudio BM5 MKIII, SVS SB12-NSD, ODAC
      • Netzteil:
      • Seasonic S12II-380
      • Sonstiges:
      • 2 x Noiseblocker SX1

    Standard

    Bezüglich P/L der wohl interessanteste Ryzen. 200 Watt und mehr bei OC unter Last sind aber schon ordentlich, da sollte man besser nicht am Board/Qualität des VRM sparen.

  19. #18
    Kapitän zur See Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    3.121


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Rift DK2 RIP, HTC Vive <3
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 & Sony A7 iii (2018)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Ich habe AMD gerne den Aufpreis für den 1800X gegeben. War es mir wert.
    Und am Ende des Tages hat man somit eben doch den besten Ryzen.

    Aber wenn man sich mal vorstellt... wenn man beim 1700 mit der Brechstange kommt und wirklich alles rausholt (wie lange auch immer der das mit macht)... er erreicht für rund 370€ Intel 6900k (stock) Niveau, welcher derzeit 1100€ kostet. rofl!

  20. #19
    HW-Mann
    Guest

    Standard

    Der 1800X macht die 4,0 garantiert oder ?!

  21. #20
    Flottillenadmiral Avatar von Zidane
    Registriert seit
    02.07.2002
    Beiträge
    5.521


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B350 Prime Plus
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700
      • Systemname:
      • Hauptrechner
      • Kühlung:
      • AMD Wraith Kühler
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Level 10 GTS Snow
      • RAM:
      • Crucial 2x 4GB DDR4 2666 ECC S
      • Grafik:
      • NV G210 ( NV 1050TI) geplant
      • Storage:
      • Crucial MX 200 512GB
      • Monitor:
      • Eizo S1932
      • Netzwerk:
      • OnBoard Lan @ FBF 7490
      • Sound:
      • Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      • Netzteil:
      • Cougar GX-S 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Canon Lide 50 @ HP CP 1525n @ MX 1000 Laser @ Pio BDR 206 @ LiteOn BR-Combo
      • Photoequipment:
      • Nikon P 310
      • Handy:
      • Samsung S4 Mini

    Standard

    Was macht der Prozessor ohne Erhöhung der V-Core mit ?

    3,2GHz sollten denke ich drin sein, bezogen auf die 3,4GHz und 3,6GHz des Top-Modells je nach Selektion.

  22. #21
    Vizeadmiral Avatar von mr.dude
    Registriert seit
    12.04.2006
    Beiträge
    6.349


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B350M PRO-VDH
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 1600 @3,6 GHz
      • Kühlung:
      • Wraith Spire
      • RAM:
      • Crucial 2x 8 GB DDR4-2400
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 560 AERO ITX 4G
      • Storage:
      • Crucial 256G SSD, Samsung 128G SSD, Toshiba 2T HDD
      • Monitor:
      • LG W2361V
      • Netzteil:
      • be quiet! PURE POWER 9
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64-Bit

    Standard

    Zitat Zitat von DragonTear Beitrag anzeigen
    Interessant wie bei den Ryzen der Verbrauch zwischen halbwegs reeler Anwendung wie Cinebench, zu Prime95 um kaum 5% steigt.
    Bei den Intels steigt der Verbrauch durchgängig deutlich signifikanter. Teils über 50%.
    Liegt das nur an möglicher Optimierung von prime95 auf die Intels?
    Prime95 ist seit einiger Zeit AVX optimiert. Die Intels sind seit Haswell mit ihren 256-bit Rechenwerken bei entsprechendem AVX Code relativ "hitzköpfig". AMD hat sich deshalb bewusst gegen 256-bit Einheiten entschieden und es erstmal bei 128-bit Einheiten belassen. Die bieten teils zwar weniger Peak Performance, zumindest was 256-bit FMA betrifft. Dafür können sie immer gleichermassen gut ausgelastet werden, egal ob SSE oder AVX. Das könnte durchaus das unterschiedliche Verhalten der Leistungsaufnahme erklären.
    blogs: Dresdenboy, abinstein (The IPC Myths)
    die richtige Metrik entscheidet: Performance/Watt/Preis

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich Richthofen auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  23. #22
    Leutnant zur See Avatar von V2500
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    Wedemark
    Beiträge
    1.153


    Standard

    Mein 1700 macht 3,6 ohne Spannungszugabe. Für 3,8 braucht er ca. 1,28

    Die 4Ghz konnte ich noch nicht knacken. Habe bei 1,38 aufgehört, da ich nur ein B350 habe ohne zusätzlicher Kühlung

  24. #23
    Oberleutnant zur See Avatar von 2fast4u
    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    1.490


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Pro3
      • CPU:
      • Intel i5 2500k
      • Kühlung:
      • Thermalright Macho Rev. B
      • Gehäuse:
      • Chieftec Big-Mesh black
      • RAM:
      • G.Skill Eco 8 GB
      • Grafik:
      • Powercolor RX480 RedDevil 8GB
      • Storage:
      • Crucial C300 + 2 TB WD Green
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster 245T
      • Sound:
      • Asus Xonar DX
      • Netzteil:
      • Seasonic M12-700
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Zitat Zitat von DiSanta Beitrag anzeigen
    Ist das dann nicht eher ein Spiel das nicht von schnellen Prozessoren profitiert?
    Irgendwie ist es komisch. Alle CPUs machen die gleichen fps.
    Das liegt am GPU-Limit. Wenn du dir die Benchmark-Ergebnisse zu z.B. Far Cry und Tomb Raider anschaust, siehst du, dass viele CPUs fast gleich schnell in diesen Spielen sind, obwohl sie "in echt" deutliche Geschwindigkeitsunterschiede bzw. Preisklassen aufweisen. Sie liefern nur deshalb gleich viele FPS, weil die Grafikkarte am Limit ist und nicht nach kommt.

    CPU1 mit 4x4 Ghz schafft 130 fps
    CPU2 mit 4x2 Ghz schafft 130 fps
    Bei beiden CPUs ist die Grafikkarte aber bei 100% Auslastung (GPU-Limit - mehr FPS schafft die Grafikkarte nicht)
    CPU 1 mit 4x4 Ghz ist dabei zu 60% ausgelastet, also langweilt sich
    CPU 2 mit 4x2 GHZ ist dabei zu 95% ausgelastet, also kurz vorm Limit
    Im Benchmark liefern sie aber gleich viele FPS, nämlich 130 und sind somit "gleich schnell".

    Genau deshalb macht man CPU-Benchmarks auch mit 720p und Low Details - einfach damit die Grafikkarte definitiv nicht der limitierende Faktor ist.



    Zitat Zitat von Merkor1982 Beitrag anzeigen
    Sieht ja nett aus aber ein einziges Spiel würde ich nicht grade als Aussagekräftig bezeichnen, die Situation wirkt schon sehr wie damals beim Bulldozer, nur die zeit wird zeigen wie es weitergeht, meiner Meinung nach.
    Das ein Spiel kein Maßstab darstellt, ist völlig richtig.
    Dass die Situation aber an Bulldozer erinnert ist völlig übertrieben meiner Meinung nach. Bulldozer war in Anwendungen langsam, war in allen Spielen nahezu eine Katastrophe, war ineffizient, war stromhungrig und war heiß - also kurz, ein totaler Reinfall.
    Ryzen ist in Anwendungen das Non-Plus-Ultra, in vielen (nicht in allen!) Spielen langsamer als Intel aber sicher keine Katastrophe wie Bulldozer, ist effizient, ist stromsparend und wird nicht heißt - also an sich eine super CPU, wäre da nicht das merkwürdige Abschneiden in vielen Spielen. Ob diese "Ausreißer" noch behoben werden können wird sich noch zeigen. Selbst wenn nicht, ist es eine absolut empfehlenswerte CPU - kein Vergleich zum Bulldozer.

    nWo 4 Life
    Too Sweeeeet!

  25. #24
    Fregattenkapitän Avatar von Merkor1982
    Registriert seit
    02.12.2012
    Ort
    Hobbingen
    Beiträge
    2.655


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus B85 Pro Gamer
      • CPU:
      • Intel Core i5-4670
      • Kühlung:
      • Cooler Master Seidon 120V 2.0
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Silencio 452
      • RAM:
      • G.SKill RipJawsX 16GB CL9 1600
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1060 6GB Phoenix
      • Storage:
      • Kingston V300 240GB/1TB Seagate Barracuda
      • Monitor:
      • Asus VX279Q
      • Netzwerk:
      • AvM 7362SL/Asus [email protected]
      • Sound:
      • Teufel Real Z + Saxx AS 30
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550SM
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Sonstiges:
      • Cougar Attack X3 + Cougar Revenger + Cougar Speed 2L
      • Notebook:
      • Asus ME176CX
      • Handy:
      • Honor 8

    Standard

    Zitat Zitat von 2fast4u Beitrag anzeigen
    Das liegt am GPU-Limit. Wenn du dir die Benchmark-Ergebnisse zu z.B. Far Cry und Tomb Raider anschaust, siehst du, dass viele CPUs fast gleich schnell in diesen Spielen sind, obwohl sie "in echt" deutliche Geschwindigkeitsunterschiede bzw. Preisklassen aufweisen. Sie liefern nur deshalb gleich viele FPS, weil die Grafikkarte am Limit ist und nicht nach kommt.

    CPU1 mit 4x4 Ghz schafft 130 fps
    CPU2 mit 4x2 Ghz schafft 130 fps
    Bei beiden CPUs ist die Grafikkarte aber bei 100% Auslastung (GPU-Limit - mehr FPS schafft die Grafikkarte nicht)
    CPU 1 mit 4x4 Ghz ist dabei zu 60% ausgelastet, also langweilt sich
    CPU 2 mit 4x2 GHZ ist dabei zu 95% ausgelastet, also kurz vorm Limit
    Im Benchmark liefern sie aber gleich viele FPS, nämlich 130 und sind somit "gleich schnell".

    Genau deshalb macht man CPU-Benchmarks auch mit 720p und Low Details - einfach damit die Grafikkarte definitiv nicht der limitierende Faktor ist.





    Das ein Spiel kein Maßstab darstellt, ist völlig richtig.
    Dass die Situation aber an Bulldozer erinnert ist völlig übertrieben meiner Meinung nach. Bulldozer war in Anwendungen langsam, war in allen Spielen nahezu eine Katastrophe, war ineffizient, war stromhungrig und war heiß - also kurz, ein totaler Reinfall.
    Ryzen ist in Anwendungen das Non-Plus-Ultra, in vielen (nicht in allen!) Spielen langsamer als Intel aber sicher keine Katastrophe wie Bulldozer, ist effizient, ist stromsparend und wird nicht heißt - also an sich eine super CPU, wäre da nicht das merkwürdige Abschneiden in vielen Spielen. Ob diese "Ausreißer" noch behoben werden können wird sich noch zeigen. Selbst wenn nicht, ist es eine absolut empfehlenswerte CPU - kein Vergleich zum Bulldozer.

    Morgen,

    das mit Bulldozer war auf BF1 bezogen, mit der Frostbite Engine kamen die Bulldozer gut zurecht, aber andere Spielen eben nicht so, daher der Vergleich zu Bulldozer. Wollte nicht die CPU schlecht machen, ja bei Anwendungen ist sie TOP, bringt mir aber eher als Spiele-Interessierten recht wenig, wobei ich eh vermutlich nicht in den nächsten 3-4 Jahre aufrüsten werde, bin mit Haswell noch recht zufrieden.

  26. #25
    Banned
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    14


    Standard

    Zitat Zitat von 2fast4u Beitrag anzeigen
    Das liegt am GPU-Limit. Wenn du dir die Benchmark-Ergebnisse zu z.B. Far Cry und Tomb Raider anschaust, siehst du, dass viele CPUs fast gleich schnell in diesen Spielen sind, obwohl sie "in echt" deutliche Geschwindigkeitsunterschiede bzw. Preisklassen aufweisen. Sie liefern nur deshalb gleich viele FPS, weil die Grafikkarte am Limit ist und nicht nach kommt..
    Was bringen dann diese Benchmarks?

    Genau deshalb macht man CPU-Benchmarks auch mit 720p und Low Details - einfach damit die Grafikkarte definitiv nicht der limitierende Faktor ist.
    Vielen Dank für die Erklärung, aber müsste man nicht lieber mit allen Details messen und nur die Auflösung senken?
    Niedrige Einstellungen müssten doch auch den Prozessor entlasten.

    Ryzen ist in Anwendungen das Non-Plus-Ultra, in vielen (nicht in allen!) Spielen langsamer als Intel aber sicher keine Katastrophe wie Bulldozer,
    Ryzen+ wird das hoffentlich gerade biegen.

Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •