Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 85
  1. #26
    Flottillenadmiral Avatar von Powl
    Registriert seit
    13.11.2015
    Beiträge
    5.012


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3800X
      • Systemname:
      • Ryzenshine
      • Kühlung:
      • kryos NEXT + DCP450M + LS360
      • Gehäuse:
      • Lian Li O11 Dynamic White
      • RAM:
      • 48GB Corsair RGB + Ballistix
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti + FD Celsius S36
      • Storage:
      • 500GB Gammix S11 + 500GB 850 Evo + 500GB 840 Evo
      • Monitor:
      • Iiyama X4071
      • Netzwerk:
      • i211(T)
      • Sound:
      • PreSonus Eris E4.5 + DT880 Pro + Samson Go Mic
      • Netzteil:
      • Corsair HX850i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • Thinkpad E495
      • Handy:
      • OnePlus 6 128GB

    Standard

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Oberst, bei den RYZEN der ersten Generation gab es z.B. mit Linux Problem die nur durch einen Tausch der CPU zu beheben waren. Auch die RYZEN 3000 (Zen2) haben mit dem Zufallszahlen Generator Probleme und damit auch mit systemd.

    Welches Chipsatz verlor nach Jahren die USB Funktionen? Mir ist kein solche Fall bekannt.
    War das P67/Z68? Die B3 Chipsatz Versionen, da war doch was, dass da der SATA oder sowas kaputt ging.
    Oder halt aktuell die Atoms, denen nach vergleichsweise kurzer Zeit Taktdomänen ausfallen.
    Oder halt die allbekannten Sicherheitslücken.

    So zu tun als sei Ryzen so fehlerbehaftet und deswegen für OEMs uninteressant...bei Intel gibts genau so oft irgendwelche Probleme und Ausfälle, kann also nicht wirklich der Grund sein.

    Den OEMs gefallen ihre special deals mit Intel einfach zu gut

    Sent from OP6
    Zentaur: R7 3800X + C6H + kryos NEXT/DCP450M/LS360 | GTX 1080Ti 1.9G + FD Celsius S36 | 48GB DDR4-3400/16 | Lian Li O11D
    Zentiny: R3 2200G 3.8G + B450-I + Prism | RX 580 UV 1.2G | 16GB DDR4-3000/15 | BT-04B
    Potato: FX 8120 4.8G + 990FX Prof + Raystorm/240GTS | RX 570 1.5G | 16GB DDR3-1742/9 | PC-D60?
    Zenbench: R7 1700 3.7G + B350M Arctic + Macho B | 16GB DDR4-3200/16 | RX 480? | BS-10G?
    Gimli2: PII X6 1055T 3.5G + M4A88T-I + Luna/140/184 | RX 570 1.5G | 8GB DDR3-1433/9 | Core V1
    Lapzen: R5 3500U + 20NEA | RX Vega 8 | 16GB DDR4-2400/17 | ThinkPad E495

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    1.380


    Standard

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Das ist aber des Pudels Kern: Die Programmierung. Ich kauf mir doch keine Hardware, um mich an faule Software anzupassen. Ich kauf mir gute Hardware und lasse schlechte Software links liegen.
    Klar, an jeder möglichen Stelle fügen Softwareentwickler entsprechende Kontrollen hinzu, dass auf keinen Fall mehr als 6-8 Threads Kerne genutzt werden. Sollte doch einmal irgendwie ein weiterer Thread genutzt werden, dann wird dieser direkt komplett hart abgeschossen, was in einen Leistungsverlust resultiert, da ja die Arbeiten von dem Thread noch auf die anderen, jederzeit voll ausgelasteten Threads verteilt werden muss.

    Warum das Ganze?
    Einfach nur, um die Meinung von irgendwelchen Forennutzern zu bestätigen.


    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Und wenn ein Spiel unbedingt 5.3GHz auf nem Single Core braucht um flüssig zu laufen
    Welches da wäre?
    Oder ist das nur eine leere Behauptung, um deiner These etwas mehr Nachdruck zu verleihen?

  4. #28
    Oberbootsmann Avatar von XTR³M³
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Zürich/CH
    Beiträge
    1.017


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK Fatility Gaming AB350 ITX
      • CPU:
      • 2700X @ 4375MHz @ 1.375V
      • Systemname:
      • SKYNET
      • Kühlung:
      • Eisbaer 240
      • Gehäuse:
      • TT Core V21
      • RAM:
      • 2x 8GB G.Skill Trident Z 4266
      • Grafik:
      • Aorus 1080Ti @ 2063/6318MHz
      • Storage:
      • 256GB Samsung NVMe 950 Pro + 256GB SATA 840 Pro
      • Netzteil:
      • Bitfenix Formula Gold 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8570p + 8460p + 2570p
      • Handy:
      • Sony Xperia XZ1 Compact

    Standard

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Das witzige ist ja, Intel patcht Core und verliert Leistung, AMD patcht Ryzen und der wird schneller.
    der hat gesessen

    viel wichtiger ist, wenn man nen sicheres intel system will, muss man auf HT verzichten... also im desktop mit 8C/8T rumrödeln.

    aber das mit den agesa versionen bei ryzen 3000 ist halt schon ein wenig "ärgerlich", da hätte AMD wirklich nen wenig mehr vorarbeit leisten sollen... hatte zwar den vollen boost bereits mit der ersten AGESA version, allerdings zickte der speicher und wollte auf biegen und brechen, nicht stabil über 2666MHz rennen, das funzte erst mit AB. das funzt bei intel tatsächlich besser out of the box... aber man muss halt auch die relation sehen, intels softwareabteilung hat wahrscheinlich schon lohnkosten jährlich, von dem was AMD über die gesammte firma als lohnkosten hat... big vs. mini, und dafür geht das bei AMD dann doch recht fix mit dem fixen, und sie bauen ja auch stetig aus und suchen massivst:
    Engineering
    HP 8570p - i7 3840QM - Radeon HD 7570M - 2x 8GB G.Skill Ripjaws DDR3L 1866 - 256GB Samsung 850 Pro - 750GB HGST Travelstar 7k750 - 15.6" FHD - Win 10 Pro
    Raijintek Metis - Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac - AMD Ryzen 1500X @ 4GHz @ 1.25V - Sapphire Pulse RX580 8GB @ 1350/4600MHz @ 990mV - 2x 8GB Patriot Viper DDR4 3400 @ 3333 C16 - 256GB SATA Samsung 840 Pro - 750GB HGST Travelstar 7k750 - 450W Kolink SFX - Win 10 Pro
    Cougar QBX - Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac - AMD Ryzen 2700X @ 4.5GHz AC @ 1.5V - Eisbaer - Gigabyte GTX 1080 Ti Aorus Xtreme Edition @ 2063/6318MHz - 2x 8GB G.Skill Trident Z DDR4 4266 @ 3600 C14 @ 57.5ns - 256GB Samsung 951 NVMe - 256GB Samsung 840 Pro - 750W Bitfenix Formula Gold - Win 10 Pro
    Sony Xperia XZ1 Comapct - Android 9.0

  5. #29
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    06.09.2016
    Beiträge
    375


    Standard

    Zitat Zitat von XTR³M³ Beitrag anzeigen

    aber das mit den agesa versionen bei ryzen 3000 ist halt schon ein wenig "ärgerlich", da hätte AMD wirklich nen wenig mehr vorarbeit leisten sollen... hatte zwar den vollen boost bereits mit der ersten AGESA version, allerdings zickte der speicher und wollte auf biegen und brechen, nicht stabil über 2666MHz rennen, das funzte erst mit AB. das funzt bei intel tatsächlich besser out of the box
    Aber auch nur weil bei AMD mehr Änderungen bei den neuen CPU's gibt als bei Intel.

  6. #30
    Gefreiter
    Registriert seit
    24.03.2014
    Beiträge
    57


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen TR 1950X
      • Kühlung:
      • Wakü
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-D600
      • RAM:
      • G.Skill F4-3200C14Q-32GTZSW
      • Grafik:
      • MSI N780 TF 3GD5/OC Twin Frozr
      • Monitor:
      • BenQ XL2420T
      • Sound:
      • nuPro A-500@ Focusrite Scarlett 6i6 (2nd Gen)
      • Netzteil:
      • Seasonic PRIME 850W Titanium
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 (x64)
      • Handy:
      • Nokia 5110

    Standard

    Zitat Zitat von Powl Beitrag anzeigen
    War das P67/Z68? Die B3 Chipsatz Versionen, da war doch was, dass da der SATA oder sowas kaputt ging.
    Oder halt aktuell die Atoms, denen nach vergleichsweise kurzer Zeit Taktdomänen ausfallen.
    Oder halt die allbekannten Sicherheitslücken.

    So zu tun als sei Ryzen so fehlerbehaftet und deswegen für OEMs uninteressant...bei Intel gibts genau so oft irgendwelche Probleme und Ausfälle, kann also nicht wirklich der Grund sein.

    Den OEMs gefallen ihre special deals mit Intel einfach zu gut

    Sent from OP6
    Ja, da waren die Chipsätze für Sandy Bridge fehlerhaft. Da musste das ganze Board ausgetauscht werden, da nach einiger Zeit die SATA-Anschlüsse nach und nach den Geist aufgegeben haben.
    Sofern ich mich richtig erinnere, hatte Intel wohl damals bei den Chipsätzen eine Metallschicht zu dünn aufgetragen.

  7. #31
    Stabsgefreiter Avatar von Infi88
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    345


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Hier ist es schon das Video von Günther Wallraff: RYZEN 3950X : 11 X570 Mainboards im VRM Test - YouTube
    Ist das nicht der VRM Test Holzmann ? Hör auf mich zu trollen ich kann mir nicht alle Videos ansehen !
    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Eben und die Erklärung findet sich hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=aM8I7NfpzXQ

    Gerüchte über die Comet Lake Modelle und deren Preise gibt es ja schon:



    Ob dies so stimmt, weiß man natürlich nicht, aber klingt recht glaubwürdig, denn damit würde es wieder mehr Kerne zum gleichen Preis wie bei den Vorgängern geben bzw. für Modelle mit gleicher Leistung weniger zu bezahlen sein, die CPU Taktraten werden nochmals leicht steigen, was bei Cascade Lake im Vergleich zu Skylake Refesh ja auch der Fall war und die maximal 5,2GHz Boosttakt des Spitzenmodells schaffen so manche Coffee Lake schon heute. Dazu wird endlich mal der offizielle RAM Takt angehoben, denn die maximal 3200 schaffen die RAM Controller der Intel CPUs ja schon mal.

    Anhang 478875
    Joa ich mag auch Sachen die sich eingelaufen haben, kann aber sein das Intel hier einen Fehlpass spielt in dem man seine eigenen Reihen ankurbelt und dann wieder keine produzieren kann.
    Der 10 Kerner, kühlbar mit 5.1-5.3Ghz All-Core für knapp 500 Steine wäre schon lecker und würde denke ich gut ankommen.
    RAM natürlich toll das man den mal Standardtakt angehoben hat, nach dem die meisten Poweruser wohl seit Skylake Release Garantiefrei 3.400mhz DDR4 und mehr fahren

  8. #32
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen

    Welches Chipsatz verlor nach Jahren die USB Funktionen? Mir ist kein solche Fall bekannt.
    Der Z68/Z77 und die komplette Familie..
    Mein Z77 zickt auch rum, habe hier noch 2 Dead Mobos liegen.. manche leben auch nach Jahren noch, manche nicht
    Nur weil es in deinem Kosmos nicht passiert ist, ist es noch lange kein Mumpitz..

    Mensch Holt, reiß dich echt mal am Riemen. Das bringt keinem was.
    Und dein /rand Fehler wurde innerhalb einer Woche mit Micropatch gepachted, die Errata Listen sind nicht nur bei AMD lang. Intel hat immer noch keinen HT fix für Debian geliefert, wenn wir mal bei den Tatsachen sind.

    Und wenn Intel wirklich den 10900KF mit 105W bringt, dann kann selbst ein Infi mal danke an AMD sagen.. Denn 10C haben 2018 noch ~1000€ gekostet.
    Geändert von Unrockstar (24.10.19 um 17:17 Uhr) Grund: Geändert!
    I5 3570k@3,99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  9. #33
    Kapitänleutnant Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.609


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Crosshair VIII Impact X570
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • XPX Wasserblock
      • Gehäuse:
      • Corsair 1000D
      • RAM:
      • 32 GB DDR4 3600 C14 DR
      • Grafik:
      • Radeon RX 5700 XT Anniversary
      • Storage:
      • 2TB NVMe SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Draytek Vigor | Ubiquity 6P
      • Sound:
      • RME ADI-2 Pro FS
      • Netzteil:
      • Corsair AX1600i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux
      • Notebook:
      • ThinkPad E585 2700U

    Standard

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    Klar, an jeder möglichen Stelle fügen Softwareentwickler entsprechende Kontrollen hinzu, dass auf keinen Fall mehr als 6-8 Threads Kerne genutzt werden. Sollte doch einmal irgendwie ein weiterer Thread genutzt werden, dann wird dieser direkt komplett hart abgeschossen, was in einen Leistungsverlust resultiert, da ja die Arbeiten von dem Thread noch auf die anderen, jederzeit voll ausgelasteten Threads verteilt werden muss.

    Warum das Ganze?
    Einfach nur, um die Meinung von irgendwelchen Forennutzern zu bestätigen.
    Auch mit noch mehr Stroh wird das Argument nicht fester. Wenn die Engine nur 4 Kerne unterstützt, dann unterstützt sie nur 4 und alle weiteren laufen dann in eine Overhead-Problematik. Das kann man mit ordentlicher Programmierung an beiden stellen entkernen, so dass du
    a) Mehr Kerne benutzt oder
    b) Wenn nicht, zu mindest kein Overhead entsteht

    Jedes Spiel, welches bei SMT/HT an Performance verliert gehört in die Kategorie "unausgereift" für 2019.

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    Welches da wäre?
    Oder ist das nur eine leere Behauptung, um deiner These etwas mehr Nachdruck zu verleihen?
    Mechwarrior Online - gut, stirbt so langsam vor sich hin, aber ist noch aktiv. Haben bis vor kurzem auch noch genügend Leute gezockt. Aber hey, hauptsache man macht jemanden mit "leeren Behauptungen" blöd von der Seite an, nech?

  10. #34
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Software benötigt Kerne, und Kerne eben Software.
    Der Trend geht zu 6-8C.. also 4C in 2019 sind einfach nicht mehr Konkurrenzfähig..
    Und ich spiele ja selber Exoten wie eben auch Paradox, oder Transport Fever etc.
    Aber ich bin als Nutzer froh, dass endlich hin zu mehr Kernen entwickelt werden. Stillstand bedeutet Rückschritt. Das zeigt Intel eben gut.
    I5 3570k@3,99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  11. #35
    Hauptgefreiter Avatar von Ryze mit Sauce
    Registriert seit
    04.07.2018
    Beiträge
    248


    Standard

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Realitätscheck: Beim 9900k wird 1-2% bessere Gaming-Leistung auf 1080p (Wer kauft sich nochmal nen 9900k für 1080p?) als Hauptverkaufsargument dargestellt.
    Wenn du schon Realitätscheck schreibst, dann musst du den schon auch durchführen.
    In Full HD zieht der 9900K schon um 15% im Prozessorbottleneck davon, da brauchst du bei AMD einfach noch eine weitere Gen um das aufzuholen.
    Dein 2700x hinkt 15% hinter dem 3700x und 30% hinter dem 9900K hinterher.
    Man schaut in deine Signatur und weiß was du schreibst. Bin ich Hellseher?
    Geändert von Ryze mit Sauce (24.10.19 um 16:10 Uhr)
    Ich bin nur Mittelmaß.

  12. #36
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    @Rzye

    Wie immer nur Schwachsinn von dir
    Launch-Analyse AMD Ryzen 3000 (Seite 2) | 3DCenter.org

    8% sind keine 15%. Schade dass Trolle hier immer noch Aufmerksamkeit bekommen
    I5 3570k@3,99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  13. #37
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    346


    Standard

    Zitat Zitat von Unrockstar Beitrag anzeigen
    Denn 10C haben 2018 noch knapp 2000€ gekostet.
    Die 10 Kerner hast Du schon 2017 für 1000€ bekommen .

  14. #38
    Kapitän zur See Avatar von [HOT]
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    3.282


    Standard

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Ist das nicht der VRM Test Holzmann ? Hör auf mich zu trollen ich kann mir nicht alle Videos ansehen !
    Joa ich mag auch Sachen die sich eingelaufen haben, kann aber sein das Intel hier einen Fehlpass spielt in dem man seine eigenen Reihen ankurbelt und dann wieder keine produzieren kann.
    Der 10 Kerner, kühlbar mit 5.1-5.3Ghz All-Core für knapp 500 Steine wäre schon lecker und würde denke ich gut ankommen.
    RAM natürlich toll das man den mal Standardtakt angehoben hat, nach dem die meisten Poweruser wohl seit Skylake Release Garantiefrei 3.400mhz DDR4 und mehr fahren
    Die von Holt verlinkte Tabelle ist purer Fake. Die Cometlake haben bis zu 125W TDP und den Sockel 1200, das ist schon bekannt und offiziell.

  15. #39
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    19.224


    Standard

    Zitat Zitat von Powl Beitrag anzeigen
    War das P67/Z68? Die B3 Chipsatz Versionen, da war doch was, dass da der SATA oder sowas kaputt ging.
    Richtig, es war SATA und es waren die B2 (die B3 Stepping waren die gefixte Version) bei der die SATA 3Gb/s und nicht die USB Ports nach einiger ausfallen konnten. SATA und auch nur die SATA 3Gb/s Port, die SATA 6Gb/s Ports waren nicht betroffen, nicht USB, aber Hauptsache mal was behaupten, auch wenn man gar nicht mehr genau weiß was eigentlich Sache war. Googlet doch erst statt nur aus dem Nebel der Erinnerungen zu schöpfen, dann wäre auch dir nicht der Fehler unterlaufen, dass das B3 Stepping das mit dem Fehler wäre, denn das war das B2. Auf den Rest einzugehen ist sinnfrei, denn Verschwörungstheorien kann man mit der Wahrheit nicht vertreiben.

    Zitat Zitat von Infi88 Beitrag anzeigen
    Der 10 Kerner, kühlbar mit 5.1-5.3Ghz All-Core für knapp 500 Steine
    Ob der nun überhaupt 5,1 bis 5,3 GHz Allcore schafft und wie kühlbar er dann ist, würde ich doch erstmal abwarten, statt zu hohe Erwartungen zu schüren.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

  16. #40
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.777


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Das witzige ist ja, Intel patcht Core und verliert Leistung, AMD patcht Ryzen und der wird schneller.


    Geilomat. Das trifft es perfekt.

    Zum Thema CometLake, der sich wohl mit Ryzen4000 anlegen darf, bleibt nur zu sagen: Ich bin gespannt, wie schnell der 10900K(F) wohl wirklich ist, wenn man ihn auf seine 105W einregelt. Aber Intel wird die Boardhersteller schon gut genug instruieren, 36 Phasen mit auf die Platine zu schnallen und im BIOS/UEFI alle Limitierungen unbeachtet zu lassen.

    Viel hilft ja viel bei Intel. Also Strom und Geld.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  17. #41
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von DaHell63 Beitrag anzeigen
    Die 10 Kerner hast Du schon 2017 für 1000€ bekommen .
    Joa im HEDT Bereich..
    Du weisst was der 9900X kostet und wasn Brett..
    Hochzeit des 7900X war 1400€ (Ich musste Googlen und nachschauen, danke also dafür)
    Über die Niedrige Spieleleistung reden wir auch nicht

    Sonst hat @[Hot] den Rest schon beantwortet.

    Kleiner Tipp für die Intel Fans:
    Wenn euch dieses Thema nervt, dann bleibt dem doch fern... freie Welt und so
    Aber trollt nicht, denn mehr als euch melden, tun wir auch nicht. Und es nervt eben massiv in der Diskussion.

    @Fortunes:
    Wenn ein 10600K mit 6/12 wirklich kommt und das bei 95 oder 105W ist das immer noch Attraktiver als eben ein 9600K mit 6C /6C
    Auch wenn HT bei Intel derzeit nicht brauchbar ist, wenn man sich die Meldungen in der Linuxwelt anschaut.
    Geändert von Unrockstar (24.10.19 um 17:16 Uhr)
    I5 3570k@3,99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  18. #42
    Kapitänleutnant Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.609


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Crosshair VIII Impact X570
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • XPX Wasserblock
      • Gehäuse:
      • Corsair 1000D
      • RAM:
      • 32 GB DDR4 3600 C14 DR
      • Grafik:
      • Radeon RX 5700 XT Anniversary
      • Storage:
      • 2TB NVMe SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Draytek Vigor | Ubiquity 6P
      • Sound:
      • RME ADI-2 Pro FS
      • Netzteil:
      • Corsair AX1600i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux
      • Notebook:
      • ThinkPad E585 2700U

    Standard

    Zitat Zitat von Ryze mit Sauce Beitrag anzeigen
    Wenn du schon Realitätscheck schreibst, dann musst du den schon auch durchführen.
    In Full HD zieht der 9900K schon um 15% im Prozessorbottleneck davon, da brauchst du bei AMD einfach noch eine weitere Gen um das aufzuholen.
    Dein 2700x hinkt 15% hinter dem 3700x und 30% hinter dem 9900K hinterher.
    Man schaut in deine Signatur und weiß was du schreibst. Bin ich Hellseher?
    Ich habe kein Signatur du Held.
    Und wenn wir schon beim Schönreden sind, wie wärs hiermit?
    111263.png

  19. #43
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    346


    Standard

    Zitat Zitat von Unrockstar Beitrag anzeigen
    Joa im HEDT Bereich..
    Kleiner Tipp für die Intel Fans:
    Wenn euch dieses Thema nervt, dann bleibt dem doch fern... freie Welt und so
    Aber trollt nicht, denn mehr als euch melden, tun wir auch nicht. Und es nervt eben massiv in der Diskussion.
    Und weiter? 10 Kerne gabs nun mal nur im HEDT Bereich. Deine Aussage , daß der 10 Kerner knapp 2000€ gekostet hat ist einfach mal falsch.
    Wenn jemand auf einen Fehler hinweist trollt er? Ist ein Intelfan? Du kannst von mir aus melden bis die Finger glühen. Ich bin mir keiner Schuld bewußt.

    Ausserdem.......ich hab nen R9 3900X.....und Du?

  20. #44
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    Zitat Zitat von DaHell63 Beitrag anzeigen
    Und weiter? 10 Kerne gabs nun mal nur im HEDT Bereich. Deine Aussage , daß der 10 Kerner knapp 2000€ gekostet hat ist einfach mal falsch.
    Wenn jemand auf einen Fehler hinweist trollt er? Ist ein Intelfan? Du kannst von mir aus melden bis die Finger glühen. Ich bin mir keiner Schuld bewußt.

    Ausserdem.......ich hab nen R9 3900X.....und Du?
    Ich sprach vom Ryze und anderen Trollen.. (Du warst nicht gemeint, deswegen der Absatz)
    Es tut mir leid, aber den 7900X hatte ich nicht aufm Schirm mehr. Ich dachte das war nen 8C . Und die Gamingleistung eines 7900X ist nun auch nur Naja


    Ich? Hier liegt nen R5 3600 (sollte nen 3700X werden, aber der Händler hat betrogen und abgezockt) und X470 Gaming Plus.. Und weisste was das schlimme ist?
    Ich hab keine Zeit den Kram zusammen zu bauen und PC neu zu machen :'(

    AMD Zen 3 soll im zweiten Halbjahr 2020 kommen; Zen 4 und 5 in Arbeit
    Mhh also wenn Zen3 in 2020 kommt, dann würde sich der Comet Lake ja schon fast mit Ryzen 4000 prügeln.
    Geändert von Unrockstar (24.10.19 um 17:18 Uhr)
    I5 3570k@3,99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  21. #45
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    1.380


    Standard

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Wenn die Engine nur 4 Kerne unterstützt, dann unterstützt sie nur 4 und alle weiteren laufen dann in eine Overhead-Problematik.
    .

    Ahja, klar.. Und dann gibt es bestimmt auch noch so fiese Konstrukte wie
    If System_Core_Count > 4 then
    decreasePerformance // Just for the lulz
    else
    optimize



    Was genau kann ich mir unter dieser Overhead-Problematik vorstellen bzw. was meinst du damit?
    Werden dann zu viele Threads erzeugt, obwohl diese nicht ausgelastet werden?


    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Mechwarrior Online - gut, stirbt so langsam vor sich hin, aber ist noch aktiv. Haben bis vor kurzem auch noch genügend Leute gezockt. Aber hey, hauptsache man macht jemanden mit "leeren Behauptungen" blöd von der Seite an, nech?
    Hmm, sowie ich lese, läuft dieses Game einfach nur bescheiden auf AMD und benötigt ordentlich Single-Core-Performance. Also genau das, wo AMD hinterherhinkt. Aber man kann daraus natürlich machen, dass das Game unbedingt 5,3 GHz benötigt, um flüssig zu laufen.
    Schon komisch, dass man davon liest, dass ein i7-4770k ausreichend sei. Aber die bekommt ja bekanntermaßen auch alle locker auf 5,3 GHz.

  22. #46
    Kapitänleutnant Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.609


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ROG Crosshair VIII Impact X570
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • XPX Wasserblock
      • Gehäuse:
      • Corsair 1000D
      • RAM:
      • 32 GB DDR4 3600 C14 DR
      • Grafik:
      • Radeon RX 5700 XT Anniversary
      • Storage:
      • 2TB NVMe SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Draytek Vigor | Ubiquity 6P
      • Sound:
      • RME ADI-2 Pro FS
      • Netzteil:
      • Corsair AX1600i
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux
      • Notebook:
      • ThinkPad E585 2700U

    Standard

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    .

    Ahja, klar.. Und dann gibt es bestimmt auch noch so fiese Konstrukte wie
    If System_Core_Count > 4 then
    decreasePerformance // Just for the lulz
    else
    optimize

    Du hast dir schon die Benchmarks angeguckt, wo der 9900k dem 9700k hinterher hinkt? Schalt mal den AMD vs. Intel Modus aus und analysier mal ganz ohne Beißreflex diese Fälle.

    Evtl. merkst du dann, dass die Spiele, wo der 9900k den 9700k schlägt auch besser für Ryzen sind, weil die Thread-Logik eben *nicht* mit nem Pinsel in den Code geplatscht worden ist.

    Was genau kann ich mir unter dieser Overhead-Problematik vorstellen bzw. was meinst du damit?
    Werden dann zu viele Threads erzeugt, obwohl diese nicht ausgelastet werden?
    Der unnötige Sprung von einem Thread auf einen anderen Kern, wodurch Cache-Misses entstehen oder andere elemente des Speichers neu geladen werden müssen. Vor einiger Zeit wurde dieses Thread-Balancing eingeführt, um die hitzeverteilung auf der CPU zu harmonisieren - was halt noch aus 4-Kern Zeiten kam, wo die alle noch gemeinsam auf den Cache zugreifen konnten. Jetzt mit 8+ Kernen, wird der Cache schon in verschiedene Blöcke aufgeteilt, weshalb dieses Thread Hopping einen negativen Effekt haben kann. Ganz nebenbei - sowohl für Intel als auch für AMD.

    Zitat Zitat von Paddy92 Beitrag anzeigen
    Hmm, sowie ich lese, läuft dieses Game einfach nur bescheiden auf AMD und benötigt ordentlich Single-Core-Performance. Also genau das, wo AMD hinterherhinkt. Aber man kann daraus natürlich machen, dass das Game unbedingt 5,3 GHz benötigt, um flüssig zu laufen.
    Schon komisch, dass man davon liest, dass ein i7-4770k ausreichend sei. Aber die bekommt ja bekanntermaßen auch alle locker auf 5,3 GHz.
    Installier dir mal das Teil zocke es mit unterschiedlichen Frequenzen durch und betrachte den nahezu linearen Cap deiner FPS.
    Das Teil ist hauptsächlich auf den main() gestülpt und egal was du da für hardware draufknallst, das Spiel skaliert schlichtweg nicht über den schnellsten Kern. So ein Spiel in 2019 ist halt ziemlich peinlich, unoptimiert und an Stümperei kaum noch zu übertreffen. Und das sage ich mit einigen Bauchschmerzen, weil ich es halt gerne gezockt habe. (Mit nem Intel Prozessor wohlgemerkt)

  23. #47
    Fregattenkapitän Avatar von Unrockstar
    Registriert seit
    16.01.2005
    Ort
    HH\Wandsbek\Hinschenfelde
    Beiträge
    2.659


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z77 Pro 4M
      • CPU:
      • i3570k @ 4Ghz
      • Systemname:
      • Becks_Air
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • Aerocool DS Cube
      • RAM:
      • DDR3 1333 Team Elite 16GB Kit
      • Grafik:
      • EVGA 1080Ti Black SC
      • Storage:
      • Crucial 250GB SSD // 2,5 TB by Western / Samsung
      • Monitor:
      • HP Envy 32
      • Netzteil:
      • Corsair TX 550M
      • Betriebssystem:
      • Win7 64-bit Pro
      • Handy:
      • Xiaomi Redmi Note 4

    Standard

    @Shevchen,
    Ich könnte mir vorstellen, dass mit dem MS Update diese Problematik fällt.. Denn derzeit verteilt Windows eben bei so vielen Cores nicht auf logische Päärchen, sondern eben Schlicht auf Cores..
    I5 3570k@3,99Ghz , Z77 Pro4M, EVGA 1080Ti SC Black, 16GB TeamGroup DDR 1333er @ 1600, Crucial 250Gb

  24. #48
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    1.380


    Standard

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Schalt mal den AMD vs. Intel Modus aus und analysier mal ganz ohne Beißreflex diese Fälle.
    Wo siehst du hier einen AMD vs Intel Modus?
    Oh sry, dass ich erwähnt habe, dass Intel bei der Single-Core-Performance besser ist. Ist deine Reaktion jetzt nicht eher als Beißreflex zu werten?


    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Evtl. merkst du dann, dass die Spiele, wo der 9900k den 9700k schlägt auch besser für Ryzen sind, weil die Thread-Logik eben *nicht* mit nem Pinsel in den Code geplatscht worden ist.
    Ne, nicht wirklich. Das ist ziemlich willkürlich..


    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Der unnötige Sprung von einem Thread auf einen anderen Kern, wodurch Cache-Misses entstehen oder andere elemente des Speichers neu geladen werden müssen. Vor einiger Zeit wurde dieses Thread-Balancing eingeführt, um die hitzeverteilung auf der CPU zu harmonisieren - was halt noch aus 4-Kern Zeiten kam, wo die alle noch gemeinsam auf den Cache zugreifen konnten. Jetzt mit 8+ Kernen, wird der Cache schon in verschiedene Blöcke aufgeteilt, weshalb dieses Thread Hopping einen negativen Effekt haben kann. Ganz nebenbei - sowohl für Intel als auch für AMD.
    Dieses Thread-Balancing liegt aber in der Verantwortung von dem OS und nicht von dem Softwareentwickler. Zudem passiert dies genauso, wenn Anzahl der Kerne == Anzahl der genutzten Threads.


    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Installier dir mal das Teil zocke es mit unterschiedlichen Frequenzen durch und betrachte den nahezu linearen Cap deiner FPS.
    Bring doch ganz einfach den Beweis dafür, dass es erst mit 5,3 GHz wirklich flüssig läuft..

  25. #49
    Oberleutnant zur See Avatar von SVI90
    Registriert seit
    28.04.2007
    Beiträge
    1.297


    Standard

    Zitat Zitat von MENCHI Beitrag anzeigen
    Ja, ja ... der RyZen. Wann kam die CPUs raus? Man ist immernoch am patchen
    Wie Intel. Nur das bei AMD die Richtung stimmt
    Gaming-PC: ||CPU: R7 2700X ||Board: Asus C7H Wifi ||GPU: GTX1080 ||RAM: 16GB G.Skill Trident Z RGB ||HDD: Samsung 970 EVO + MX500 cooled by Alphacool XPX || Phobya G-Changer 480 V2 + Mora 3 || Laing DDC 1+ PWM @ Silverstone TJ07

    HTPC: ||CPU: R3-2200G (delidded) ||Board: Asrock AB350 Gaming ITX ||SSD: Samsung 860 EVO M2 ||RAM: 8GB DDR4-3000 @ Nanum SE-TC5 passiv

    Laptop: 17" Vaio E || MBP 13"

  26. #50
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    13.803


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VIII Formula, x570
      • CPU:
      • AMD R9 3900x Zen2
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Lasst uns doch mehr auf Sachlichkeit achten, zur Zeit ist es so spannend wie nie unter den CPUs beide Hersteller kämpfen mit spitzen Waffen auf Augenhöhe, dass AMD bei den Buchmachern vorne liegt hat Gründe auf technischer Basis aber der Kampf hat noch einige Runden vor sich.
    "Niemals aufgeben, niemals kapitulieren!"
    Jason Nesmith, Commander NSEA Protector

    Verkaufe:
    Forum de Luxx

    Neu:
    [Sammelthread] Historischer Benchmark (Spiele) Teil I

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •