Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.298


    Standard AMD Navi, Zen 2 und Rome starten im dritten Quartal 2019

    amd ryzen 7 2700xIn diesem Jahr hat AMD viel vor. Neben der heiß erwarteten Ryzen-3000-Serie (Zen 2, Matisse) für den Sockel AM4, möchte das Unternehmen außerdem die nächste Epyc-Prozessorreihe (Zen 2, Rome) für die Server-Plattform veröffentlichen und dann steht auch "Navi" für die nächsten Grafikkarten in den Startlöchern. Unbekannt war zunächst allerdings, in welchem Zeitfenster AMD die neuen Produkte launchen möchte.

    Die Kollegen von Videocardz.com wollen nun in Erfahrung gebracht und damit bestätigt haben,...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberstabsgefreiter Avatar von Gamer1969
    Registriert seit
    14.03.2017
    Beiträge
    462


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B 450 M Mortar
      • CPU:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Systemname:
      • AMD Ryzen 5 2400G
      • Kühlung:
      • Antec C 40
      • Gehäuse:
      • MSI MAG Pylon
      • RAM:
      • 16 GB Crucial Ballistix Sport
      • Grafik:
      • MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      • Storage:
      • WD Black NVMe PCIe M.2 SSD 256GB
      • Monitor:
      • Philips 24“ 247E4LHA FHD 1980x1080 60 Hz
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Real Power ECO RP 600
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Home
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Glaube nicht das auf der Keynote viel über die neuen CPUs und GPUs gesprochen wird, vielleicht nur eine Ankündigung wann genaue Daten und eine Vorstellung erfolgt.

    Warum ich so skeptisch bin? Wenn man die Agenda über den Ablauf der Keynote liest, sind 1 h für die Vorstellung der gesamten neuen Produkte herzlich wenig.

    Dr. Lisa Su soll von 10.15 bis 11.15 Uhr sprechen, das wird nicht reichen für Vorstellung mit Benchmarks und allem was dazugehört.

    2019 COMPUTEX International Press Conference & CEO Keynote - CUMPUTEX Forum

    AMD to Livestream Dr. Lisa Su Computex 2019 Keynote | Advanced Micro Devices

    Die Vorstellung der neuen Produkte wird wohl auf der der folgenden Messe, im Juni erfolgen.

    Da aber das Q3 erst mit dem September endet, könnte die Präsentation der neuen Produkte ( GPU ) auch auf die Messe im August fallen und der Launch in September. AMD treibt die Spannung auf den Siedepunkt.

    https://www.amd.com/en/press-release...-showcase-next

  4. #3
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    21.987


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • leider schon eATX ;)
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Dark Base 700
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    Gamer, wenn man das ganze Trara mal weglassen würde, reicht das sehr wohl. Wenn ich in nem Meeting 1h referiere, habe ich 4 Projekte und deren aktuellen Status vorgestellt.

    Aber ja, mit dem was man heute so an Trara drum rum macht, reicht das natürlich nicht ;)

    Mir wäre da eine etwas nüchternere Vorstellung oft lieber. Ein Grund, warum ich solche Veranstaltungen meistens nicht live ansehe, sondern lieber nach deren Ende die Zusammenfassung lese.

  5. #4
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.095


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Würde doch reichen wenn nebenbei eine Folie gezeigt wird, mit den Daten und Preisen zb.

  6. #5
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.735


    Standard

    Die haben doch auch in der Vergangenheit bei manchen Events oftmals nur 10 Minuten konkret über Ryzen gesprochen. Oft wurde nur weniges, dafür aber brisantes erzählt, und die restliche Zeit ging nur um relativ langweilige Sachen.

    Wenn ich mich richtig erinnere war damals der Cinebench-Vergleich zwischen Ryzen 1000 ES und 6900k auch relativ kurz und dennoch wurde dann übelst gehyped.

  7. #6
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.814


    Standard

    Mir würde es ja schon reichen, wenn AMD wenigstens mal ne Preislage für die neuen CPUs nennen würde. Dann wüsste ich, worauf ich mich einstellen muss.

  8. #7
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.215


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Tja - damit können wir auch abschätzen, wie Navi sich schlagen wird:

    CPU: Tolle neue Chips, welche die konkurrenz in Grund und boden rechnen werden!!!einself11!

    GPU: Joar, kommt auch. Nennt sich Navi.

    Wenn AMD Navi als Nebennote zur Radeon VII nennt und sonst nix dazu sagen, können wir uns auf einen Polaris-Update einstellen. 2060 Performance mit etwas besserem P/L Verhältnis.

    Nix was die 2080 schlagen wird. Adored TV hats ja schon angedeutet.

    Ich bleib dabei: AMD hätte sich was GPUs angeht 2-3 Jahre komplett zurückziehen sollen und nur für Konsolen/APUs entwickeln sollen, während sie im Entwicklungsbereich dann eine völlig neue, durchdachte und konkurrenzfähige GPU Architektur von Grund auf neu gebastelt hätten.

    Dann wären sie halt 3 Jahre weg vom Fenster gewesen - who cares. In der Zwischenzeit hätte Nvidia die Preise um nochmal 200% erhöht und alle wären glücklich gewesen. ^^ Auf die 5% Marktanteil kann verzichtet werden. Besser wäre ein totaler Neustart der GPU Sparte.

  9. #8
    Kapitänleutnant Avatar von Bullseye13
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Steiamoak
    Beiträge
    1.798


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • R7 2700 @ 4,2AC @ 1,38V
      • Systemname:
      • Jonsbo RM4 - modded
      • Kühlung:
      • WaKü 1072cm² + 2096cm² extern
      • Gehäuse:
      • Jonsbo RM4 - AMD Red
      • RAM:
      • 4x8GB 3400 14-14-14-14-28-42
      • Grafik:
      • XFX Radeon VII @ Bykski
      • Monitor:
      • Samsung C34F791, 21:9, 100Hz, Freesync
      • Netzwerk:
      • ASUS RT-AC1200
      • Sound:
      • Onboard, Logitech G430
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 80 Plus 860W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • iPhone XR

    Standard

    Navi wird genau das sein, was man bis jetzt davon erwarten konnte. Ein Midrange update.
    Keine Ahnung warum manche denken Navi greift im High-End Segment an.

  10. #9
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    26.04.2015
    Beiträge
    1.025


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VI Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X @ P3
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung
      • RAM:
      • GSkill Trident Z [email protected]
      • Grafik:
      • nVida Titan X (Pascal) @ WaKü
      • Storage:
      • Samsung SM951 AHCI 512GB @ Boot
      • Monitor:
      • acer Predator XB281HKbmiprz - Samsung U28D
      • Sound:
      • Creative Soundblaster ZxR
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 1500
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    @Shevchen: Wenn man nach den Zahlen bei Steam usw. geht ist AMD auch so schon weg vom Fenster bei GPUs und sitzt in einer Ecke. Ich glaube auch nicht, dass die viel Arbeit in Polaris und jetzt Navi gesteckt haben, sondern viel in den nächsten Chip (zumindest hoffe ich das).

    Polaris und Navi durften wie Intels aktuelle 10nm CPUs viel mehr für die Aktionäre sein, damit die keine Panik bekommen.
    Geändert von Betabrot (16.05.19 um 11:17 Uhr)

  11. #10
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.095


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Ich bleib dabei: AMD hätte sich was GPUs angeht 2-3 Jahre komplett zurückziehen sollen und nur für Konsolen/APUs entwickeln sollen, während sie im Entwicklungsbereich dann eine völlig neue, durchdachte und konkurrenzfähige GPU Architektur von Grund auf neu gebastelt hätten.
    Warum sollten sie sich komplett zurück ziehen, das mach die Entwicklung nicht einfacher.

    Mit Polaris ist AMD nicht schlecht aufgestellt, wenn Navi gut wird ist doch alles erstmal ok und kann Luft schaffen was ganz neues zu entwickeln.

  12. #11
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.02.2005
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.450


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming M7 AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Corsair H100i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 570X RGB White
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070
      • Storage:
      • XPG SX8200 Pro, Corsair MP300
      • Monitor:
      • ASUS
      • Netzteil:
      • Corsair HX750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64
      • Notebook:
      • Surface RT
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 350
      • Handy:
      • Huawei P20 Lite

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Mir würde es ja schon reichen, wenn AMD wenigstens mal ne Preislage für die neuen CPUs nennen würde. Dann wüsste ich, worauf ich mich einstellen muss.
    Und das bringt dir was, wenn über die Leistung kein Wort verloren werden würde bzw weiterhin nur Spekulationen vorherrschen?

  13. #12
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.215


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Warum sollten sie sich komplett zurück ziehen, das mach die Entwicklung nicht einfacher.

    Mit Polaris ist AMD nicht schlecht aufgestellt, wenn Navi gut wird ist doch alles erstmal ok und kann Luft schaffen was ganz neues zu entwickeln.
    Also, wenn du mit limitierten Ressourcen wie bei AMD arbeiten musst, könnte es schon Sinn ergeben mal komplett dicht zu machen und das *gesamte* Team auf eine neue Architektur anzusetzen, anstatt 50/50 Refresh/Next-Gen.
    Wir wollen alle bessere GPUs, aber um Nvidia zu schlagen braucht es eben etwas mehr als nur bessere Treiber, besseres P/L Verhältnis etc - man braucht sowas wie Zen nur für GPUs.

    Der größte Brecher ist aber Nvidias Markenname. Egal was AMD den Leuten vor den Bug knallen würde, es würde nie genug sein. Von daher wäre es gar nicht so schlecht, wenn sie etwas völlig neues entwickeln und es auch so verkaufen. Evtl. bekommt man dann ein paar Leute aus dem Sessel gezogen, so dass die zu mindest mal ausprobieren und angucken.

    Ich fürchte aber, auch das ist zu naiv gedacht. Nvidia sitzt halt so tief in den Köpfen der Leute, dass es sich für den Massenmarkt nicht mehr lohnt großartig viel Geld in R&D für GPUs zu stecken. Das ist dann eher was für Server bzw. Konsolen und hier und da ne APU, welche das Zeug der konsolenentwicklung leicht adaptiert auf den Dektop wirft. Aber nun ja, wir haben es ja so gewollt.

  14. #13
    Mr. Freelancer
    Registriert seit
    02.11.2004
    Beiträge
    4.768


    Standard

    ...

    High End Gaming Grafikkarten von AMD kommen 2021.

    Das ist schon so was von lange bekannt.

    Da wird nichts früher kommen, was als Konkurrent von nVidias High End Teil gesehen werden kann.

    ...

    Nicht zu vergessen, dass nVidia bis dahin auf nachgelegt haben wird.

    ...
    Geändert von Arkos (16.05.19 um 12:02 Uhr)

  15. #14
    Fregattenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.814


    Standard

    Zitat Zitat von Henn1 Beitrag anzeigen
    Und das bringt dir was, wenn über die Leistung kein Wort verloren werden würde bzw weiterhin nur Spekulationen vorherrschen?
    Das bringt mir insofern was, dass ich weiß, wieviel ich auf die Seite legen muss um mir solch eine CPU zu holen. Dass ich mir eine holen werde, steht für mich bereits fest, denn der bisherige R5 1600 soll in den Rechner einer Freundin wandern, deren oller PhenomII einfach nicht mehr genug leistet.
    Nanoxia DeepSilence 1 / Ryzen 5 1600 + EKL Brocken 3/ AsRock AB350 Pro 4 / Sapphire Nitro+ RX570 4GB / 16GB Crucial Ballistix Sport LT 2666 MHz / Crucial MX100 256GB / Crucial MX500 500GB M.2 / 1TB Toshiba HDD / CoolerMaster VS 550 / Teufel Concept E Magnum PE

  16. #15
    Kapitän zur See Avatar von DerGoldeneMesia
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    3.951


    Standard

    Zitat Zitat von Bullseye13 Beitrag anzeigen
    Navi wird genau das sein, was man bis jetzt davon erwarten konnte. Ein Midrange update.
    So Vega56/64 Leistung? Eher Vega56

  17. #16
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.095


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von DerGoldeneMesia Beitrag anzeigen
    So Vega56/64 Leistung? Eher Vega56
    Die Leistung ist eben noch nicht klar, der letzte Stand ist so RTX2070 Niveau: AMD Navi: Topmodell soll so schnell wie RTX 2070 sein und deutlich weniger kosten

  18. #17
    Oberleutnant zur See Avatar von Tech Enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    1.508


    Standard

    Zitat Zitat von Bullseye13 Beitrag anzeigen
    Navi wird genau das sein, was man bis jetzt davon erwarten konnte. Ein Midrange update.
    Keine Ahnung warum manche denken Navi greift im High-End Segment an.
    Das Problem ist, dass diese Info schon Jahre alt ist mittlerweile.
    Und was damals toll klang, ist jetzt halt... naja... eher lower-mid-range. NVidia ist ja nicht idle derweil, sondern hat neue Produkte released.
    Bis Navi dann endlich mal kommt, ist es schon absehbar, wann die post Turing Generation startet.

    Ein Mid-Range Upgrade klang gut genug, vor zwei Jahren.
    Aber jetzt? Reden wir von AMD Mid-Range, oder NVidia Mid-Range?
    Zu viele Fragen offen um sich noch zu freuen. Die Angst, dass es wieder gute Produkte sind, die aber zu spät auf den Markt kommen, ist leider sehr präsent.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Arkos Beitrag anzeigen
    High End Gaming Grafikkarten von AMD kommen 2021.
    Die dann nicht mehr mit einer 2080ti konkurrieren müssen, sondern mit einer 3080ti. Wird net einfach für AMD, wenn es sich alles so extrem hinzieht.
    Wenn NVidia in 5 Jahren erst die 2080ti gebracht hätte, würde auch kein Hahn danach krähen. Egal wie gut die GPU für sich genommen ist.

  19. #18
    Admiral Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    11.095


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Es kann auch sein, dass es für Nvidia nicht einfach wird mit der 3080ti gegen AMD Acturus,

    Es gibt aber noch keine Leaks zu Acturus und zur neuen GPU Architektur Mendel von Nvidia auch nicht, ist alles noch völlig offen.

    Was aber ziemlich sicher ist, dass wir 2021 3 GPU Hersteller haben werden und 2 davon versuchen werden Nvidia zu schlagen.

  20. #19
    Admiral Avatar von [W2k]Shadow
    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    21.987


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • leider schon eATX ;)
      • CPU:
      • Hirn
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Dark Base 700
      • RAM:
      • Kühlschrank ;)
      • Grafik:
      • siehe Monitor
      • Storage:
      • Dachboden und Keller
      • Monitor:
      • Ich kann das ohne sehen ;)
      • Netzwerk:
      • Lagerfeuer für Rauchzeichen
      • Sound:
      • Braucht man das?
      • Netzteil:
      • Ja ist eins drin
      • Betriebssystem:
      • Erfahrung
      • Notebook:
      • Thinkpads und n paar andere "Schrottdinger"

    Standard

    eigentlich werden das drei sein, die Versuchen die bis zu den Zeitpunkt verkauten Nvidias zu schlagen. Nvidia wird ja wohl auch auf "Fortschritt" aus sein :-D
    Auch wenn ich im Hellen gut sehen kann, mit dem Hellsehen hapert es noch.

  21. #20
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.215


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Es kann auch sein, dass es für Nvidia nicht einfach wird mit der 3080ti gegen AMD Acturus,

    Es gibt aber noch keine Leaks zu Acturus und zur neuen GPU Architektur Mendel von Nvidia auch nicht, ist alles noch völlig offen.

    Was aber ziemlich sicher ist, dass wir 2021 3 GPU Hersteller haben werden und 2 davon versuchen werden Nvidia zu schlagen.
    Arcturus ist nicht der Codename für die Architektur, sondern nur eine Chipsubklassifizierung. Niemand kennt den Namen der neuen Architektur.

    Aber wo wir schon beim Thema glaskugel sind: Nach GCN wird es Chiplets geben. Diese *müssen* - egal was - frei skalieren können - ähnlich wie die CPU Chiplets. Deren Speicheranbindung wird homogen zu einem I/O Die sein, was bedeutet, dass am I/O Die dann auch der GPU Speicher hängen muss. Ob das nun GDDR6X oder HBM3 sein wird, hängt dann von der Preisklasse ab.

    Da nach AM4 aber auch ein neuer Sockel kommen wird, können wir hoffen, dass dieser das Speicherinterface deutlich aufbohren wird. Nicht nur wegen DDR5, sondern auch um eventuelle GPU Chiplets mit ordentlicher Bandbreite dranhängen zu können. Entsprechend wird so ein "Arcturus Chiplet" auf der rechten Seite des I/O Dies mit den CPU Chiplets auf der linken Seite des I/O Dies tanzen dürfen. Klingt nach APU, ist ne APU und das wird dann auch die nächste Evo-Stufe der APUs sein. Desktop-Grakas werden immer weiter zum Rand gedrängt, weil alle Hersteller (bis auf Nvidia) die Chiplet-Technologie pushen werden.

    Das Problem für Nvidia wird sein, dass sie selbst mit Chiplets so eine derbe Latenz zur CPU haben werden, dass Intel und AMD auf neue GPU Techniken umschwenken können - während Nvidia auf Gedeih und Verderbt den CPU Herstellern ausgeliefert ist, deren dGPU doch weiterhin zu unterstützen.

    Wenn AMD/Intel sich im Sinne der GPU-Sache einig werden, könnten sie auch sagen: "Hey - wir machen jetzt nur noch direkt angebundene GPUs an die I/O Dies, und wenn Nvidia die nicht kompatibel baut, haben die halt Pech gehabt."

    Intel hat bereits eine APU mit Radeon Graka rausgebracht. Ich kann mir vorstellen, dass das ein wink mit dem Zaunpfahl war. Natürlich werden die beiden sich weiterhin bis aufs Blut bei den CPUs bekämpfen - aber bei den GPUs könnte sich das Blatt bald wenden - vor allem, wenn der durchschnittsuser nicht mehr als ~250€ für ne GPU ausgeben will.
    Geändert von Shevchen (16.05.19 um 13:21 Uhr)

  22. #21
    Kapitän zur See Avatar von DerGoldeneMesia
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    3.951


    Standard

    Zitat Zitat von Tech Enthusiast Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass diese Info schon Jahre alt ist mittlerweile.
    Und was damals toll klang, ist jetzt halt... naja... eher lower-mid-range. NVidia ist ja nicht idle derweil, sondern hat neue Produkte released.
    Bis Navi dann endlich mal kommt, ist es schon absehbar, wann die post Turing Generation startet.

    Ein Mid-Range Upgrade klang gut genug, vor zwei Jahren.
    Aber jetzt? Reden wir von AMD Mid-Range, oder NVidia Mid-Range?
    Zu viele Fragen offen um sich noch zu freuen. Die Angst, dass es wieder gute Produkte sind, die aber zu spät auf den Markt kommen, ist leider sehr präsent.
    Umgekehrt gehts auch, einen 2080TI Konkurrenten wirds nicht geben, dann würde eine Konkurrenz zur 2070/2080 bestehen, so wie es bis jetzt war, also wieder etwas schneller oder langsamer, wahrscheinlich langsamer
    Geändert von DerGoldeneMesia (16.05.19 um 13:42 Uhr)

  23. #22
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.324


    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Es kann auch sein, dass es für Nvidia nicht einfach wird mit der 3080ti gegen AMD Acturus,

    Es gibt aber noch keine Leaks zu Acturus und zur neuen GPU Architektur Mendel von Nvidia auch nicht, ist alles noch völlig offen.

    Was aber ziemlich sicher ist, dass wir 2021 3 GPU Hersteller haben werden und 2 davon versuchen werden Nvidia zu schlagen.
    Das mit 2022 und intel kannst du knicken.

    Nie und nimmer holen die zu amd und nvidia innerhalb von 2 jahren auf. In 2 jahren kannst du davon ausgehen dass sie endlich 10nm am laufen haben, aber eine gpu mit so viel leistung? Nö. Da wette ich um eine kiste bier mit dir
    VERKAUFE

    Forum de Luxx

  24. #23
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    18.02.2005
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.450


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X470 Gaming M7 AC
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Corsair H100i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair Crystal 570X RGB White
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum RGB
      • Grafik:
      • MSI GTX 1070
      • Storage:
      • XPG SX8200 Pro, Corsair MP300
      • Monitor:
      • ASUS
      • Netzteil:
      • Corsair HX750
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64
      • Notebook:
      • Surface RT
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 350
      • Handy:
      • Huawei P20 Lite

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Die Leistung ist eben noch nicht klar, der letzte Stand ist so RTX2070 Niveau: AMD Navi: Topmodell soll so schnell wie RTX 2070 sein und deutlich weniger kosten
    Es gibt keinen "letzten Stand". Das sind reine Vermutungen bzw. Wunschdenken.

  25. #24
    Leutnant zur See Avatar von Shevchen
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.215


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus X79 Rampage IV Extreme BE
      • CPU:
      • I7 4930k @4.2 GHz
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho B
      • Gehäuse:
      • Corsair 800D
      • RAM:
      • 32 GB DDR3 2133
      • Grafik:
      • AMD Radeon RX Vega 64 Black
      • Storage:
      • 1 TB Crucial MX 200 SSD
      • Monitor:
      • Asus XV279Q
      • Netzwerk:
      • Intel 82579V // 50 MBit
      • Sound:
      • MOTU Traveler
      • Netzteil:
      • be-quie! Dark Power Pro 10 1kW
      • Betriebssystem:
      • Win 10 (64) // Arch Linux

    Standard

    Falscher Faden. ^^
    Geändert von Shevchen (16.05.19 um 15:25 Uhr)

  26. #25
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.955


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Mir würde es ja schon reichen, wenn AMD wenigstens mal ne Preislage für die neuen CPUs nennen würde.
    Wie soll AMD denn Preise nennen, ohne konkrete Modelle mit ihren Daten wie der Anzahl der Kerne und den Taktraten zu verraten? Nur zu wissen das ein RYZEN 3xyz nun 329$ kosten soll, ohne zu wissen wie viele Kerne und welchen Takt der hat, absolut und auch um Vergleich zum RYZEN 3zyx für 398$, nutzt diese Information genau gar nicht. Die Preise kommen daher auch immer als letztes raus, wenn alles andere auch bekanntgemacht wird.
    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Das bringt mir insofern was, dass ich weiß, wieviel ich auf die Seite legen muss um mir solch eine CPU zu holen.
    Von bis, je nach Modell. Der Einstieg dürfte wohl eher bei 200€ oder darunter liegen (zu geringen Einstiegspreise würden den Abverkauf der bisherigen Modelle zu behindern und zu viele Abschreibungen bedeuten), die Spitze kann locker auf über 500€ gehen und kommt ja wohl auch noch ein neues Board hinzu, wo es auch von bis geht, denn wenn der bisherige RYZEN weitergereicht werden und einen PhenomII ersetzen soll, sind dort ja auch ein neues Board und DDR4 Board fällig. Wenn Du also Dein Board mit weiterreichst, wirst Du nochmal mehr zur Seite legen müssen.
    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Da nach AM4 aber auch ein neuer Sockel kommen wird, können wir hoffen, dass dieser das Speicherinterface deutlich aufbohren wird.
    Dies wäre möglich, ist aber eher unwahrscheinlich, da AM4 die Mainstreamplattform ist und mehr RAM Channels auch mehr Pins für den Sockel, ggf. mehr Layer für die Boards und insgesamt mehr Kosten bedeuten.
    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Desktop-Grakas werden immer weiter zum Rand gedrängt
    Nein, die Einstiegsklasse die kaum mehr als iGPU leistet, sowas wie früher eine NVidia 210, ist schon praktisch tot. Aber die Leistung von Grakas der gehobenen Mittelklasse oder gar High-End Grakas wird man nie mit APUs erreichen, nicht nur wegen der Speicherbandbreite, sondern auch wegen der Leistungsaufnahme und damit der Kühlung. Schau Dir an was solche Grakas so an Leistung aufnehmen, die kann man schwer noch mit in das Gehäuse der CPU packen.
    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    Intel hat bereits eine APU mit Radeon Graka rausgebracht. Ich kann mir vorstellen, dass das ein wink mit dem Zaunpfahl war.
    Das denke ich nicht, bei den Kaby Lake-G sind CPU und GPU über PCIe verbunden und für die GPU gibt es ein HBM.
    Zitat Zitat von Shevchen Beitrag anzeigen
    vor allem, wenn der durchschnittsuser nicht mehr als ~250€ für ne GPU ausgeben will.
    Der Markt für die teuren Grakas wächst, die Gamer werden immer älter und immer mehr von ihnen können und wollen sich auch teuere Hardware leisten.
    Je mehr ich in Foren lese, umso mehr stelle ich fest: Geist addiert sich nicht, Dummheit schon!

    "Früher benutzte man im Diskurs sogenannte Argumente, heute wird man im Internet mit Scheiße beworfen, beschimpft, bedroht" Dieter Nuhr (Nuhr im Ersten vom 2. Mai 2019 ab 6:00)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •