Seite 53 von 98 ErsteErste ... 3 43 49 50 51 52 53 54 55 56 57 63 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.325 von 2434
  1. #1301
    Matrose
    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    5


    Thumbs Up GA870A-UD3 mit FX-8350 und 32GB ECC

    Zitat Zitat von magiceye04 Beitrag anzeigen
    Da es von AMD keine passende CPU für mich gibt (8 Threads und unter 65W), mußte ich halt per undervolting nachhelfen.
    Den 3380 hab ich einfach genommen, weil er 2,6GHz und 65W TDP hat. ECC stell ich mir auf einem Sockel AM3+, für den der 3380 gedacht ist, irgendwie etwas schwierig vor. Aber selbst wenn der das könnte, so ist das eben mit verkleideten Dingen: sie scheinen nur etwas zu sein, sind es aber nicht.
    Ich hab's gewagt und mir 'n Karton Aufrüstmaterial schicken und den nicht-benötigten Teil wieder zurückgehen lassen. ('Wäre ja eigentlich unnötig, wenn die Produkt-Eigenschaften vorher bekannt wären)

    Ergebnis:
    der FX-8350 läuft auf einem Gigabyte GA-870A-UD3 mit 32GB (non-reg) ECC (4 * TS1GLK72V3H) stabil. Der 3380 lief auch, erscheint mir aber nur wie ein fix auf die bekannten Werte eingestellter FX-8XXX zu sein um die 65W TDB zu erreichen. Da bei mir die Kühlung (Silverstone Nitrogon NT06 + FX Evo 120) kein Problem zu sein scheint, gab's auch keinen Grund, den 3380 zu behalten.

    Bemerkenswerterweise bewirbt weder Gigabyte sein Board mit ECC-Fähigkeit noch AMD seine CPU. Letzteres ist vielleicht noch verständlich, da man den eigenen AM3+-Server-CPUs wie dem 3380 das Wasser nicht abgraben will. Da die Speicher-Ansteuerung bei den Pfahlrammen ja von der CPU aus erfolgt, wäre es irgendwie dann auch ein Wunder gewesen, wenn Gigabyte diese Eigenschaft per Board-Design noch kastriert hätte. Warum sie das(, und die Tatsache, daß das Board (mind.) 32GB Speicher unterstützt,) verschweigen, wo es doch bei Vorhandensein von ECC-Speicher sogar eine spezielle Einstell-Passage dafür im BIOS gibt, bleibt mir ein Rätsel. Oder wollen die auch ihren neueren Boards den Rücken frei halten?

    Einziger Haken bei der ganzen Aufrüsterei: ich hab' für's BIOS-Update (auf FEe) für 5 Minuten einen Phenom gebraucht. Denn mit dem älteren BIOS auf dem Board liefen die neuen CPUs nicht. Na ja, und in der neuen Automagie-Welt braucht natürlich das ganze System erstmal mehrere Reboots bis sich alles zurechtgewackelt und stabilisiert hat. Also: wenn mal was nicht gleich läuft -- nicht verzagen. Einfach ab und zu mal neu starten, PCI-Karten permutieren, nicht so viel im BIOS rumfummeln, Kaffee trinken, ..., dann geht's schon (soo schlecht waren die Jumper früher gar nicht -- also jedenfalls für so kleine Mathematiker-Engstirne wie mich ;-)).

    Noch 'ne Kleinigkeit:
    Seriell- und Parallel-Port sind (bis auf einen unbedeutenden Pin beim ParPort) parallel durchverdrahtet, so daß man da auch 'ne Allerwelts-Slotblende aus der Bastelkiste nehmen kann und kein spezielles GB-Produkt braucht.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #1302
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    164


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • GA-EX58-UD5
      • CPU:
      • i7 930
      • Kühlung:
      • Corsair H50
      • Gehäuse:
      • HAF X
      • Grafik:
      • HD 6970
      • Betriebssystem:
      • WIN 7

    Standard

    Zitat Zitat von markus0228 Beitrag anzeigen
    Ergebnis:
    der FX-8350 läuft auf einem Gigabyte GA-870A-UD3 [...]

    Einziger Haken bei der ganzen Aufrüsterei: ich hab' für's BIOS-Update (auf FEe) für 5 Minuten einen Phenom gebraucht.
    Hi markus0228

    rein aus Interesse, habe eben bei Gigabyte nachegesehen, weil dein Board EOL ist, auf der HP schreiben sie offiziel gar nicht, dass die neuen Bullis auf dem GA-870A-UD3 laufen sollen und das letzte offizielle Bios ist ja auch etwas in die Jahre gekommen.
    Hast du den 8350 mit dem "normalen offizielle " Bios das von Gigabyte zum download angeboten wird zum laufen bekommen oder hast du irgend einen beta Bios aufgetireben zudem wüsste ich gerne welche Revision (Mobo) du hast?

    Finde es immer wieder toll, wie einfach es möglich ist auch auf alten Mobos noch neue Amd Cpus zum laufen zu bekommen.
    Geändert von BulliSabber (05.04.13 um 14:16 Uhr)

  4. #1303
    Matrose
    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    5


    Standard FX-8350 auf GA-870A-UD3 Rev. 3.1 (BIOS FEe)

    Zitat Zitat von BulliSabber Beitrag anzeigen
    Hi markus0228

    rein aus Interesse, habe eben bei Gigabyte nachegesehen, weil dein Board EOL ist, auf der HP schreiben sie offiziel gar nicht, dass die neuen Bullis auf dem GA-870A-UD3 laufen sollen und das letzte offizielle Bios ist ja auch etwas in die Jahre gekommen.
    Hast du den 8350 mit dem "normalen offizielle " Bios das von Gigabyte zum download angeboten wird zum laufen bekommen oder hast du irgend einen beta Bios aufgetireben zudem wüsste ich gerne welche Revision (Mobo) du hast?
    Board-Revision ist 3.1, das BIOS war von den Hersteller-Web-Seiten.

    Bulldozer sind ja genug gelistet auf der CPU-Kompatibilitätsliste (auch der 3280 (beim -USB3)). Und irgendjemand hat im Bewertungsforum von geizhals.at geschrieben, daß der Vishera "einfach so" in seinem GA870A lief. Also war bewiesen, daß Piledriver grundsätzlich auch laufen. Das hat mich halt motiviert, es auch zu probieren (ich hab' noch jede Menge "reife" Hardware hier, die ich nicht einfach nur deshalb verschrotten will, weil die Prozessoren sich weiterentwickeln. Und das GA870A ist so ziemlich das best-ausgestattete MB dafür. (Die Schnittmenge von USB3 und Parport ist am MB-Markt sehr übersichtlich ;-))).

    Ach ja: die 125W für die CPU sind als Maximal-Verbrauch realiter wohl doch etwas knapp angesetzt. Im Leerlauf braucht der ganze Rechner hier etwa 70 Watt ab Steckdose. Mit allen 8 Kernen unter Integer-Vollast (make -j 10) sind es 230, also 160 Watt mehr. Die Temperatur der South-Bridge (ich glaube, da steckt der Temperatur-Sensor (it8720) drin) bleibt konstant (also kein Beitrag zum Mehrverbrauch), SSDs und Lüfter werden sicher nicht mehr als 10W beitragen -- gingen also gut 150W Mehrverbrauch auf's Konto von CPU und Stromversorgung (Gesamt-Wirkungsgrad ~75%). 'Vielleicht ja auch ein Grund, weshalb sich Gigabyte da nicht mit deutlichen Aussagen zu -- aus ihrer Sicht -- alten Mainboards in die Pflicht nehmen lassen will.
    Geändert von markus0228 (05.04.13 um 16:01 Uhr) Grund: im -UD3 ist der 3280 nicht gelistet

  5. #1304
    Kapitän zur See Avatar von k3im
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    non paged area
    Beiträge
    3.756


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus Gene VII @ EK Mosfet
      • CPU:
      • I7 4790K @ Raystorm @ 4,7
      • Systemname:
      • Flabes
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Evolv
      • RAM:
      • Gskill TridentX 32GB @ 2200
      • Grafik:
      • R9 Fury
      • Storage:
      • Crucial BX100 SSD, WD 1TB HDD
      • Monitor:
      • BenQ XL2420T
      • Netzwerk:
      • Ne Fritte
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum PE + Dec. Station 3
      • Netzteil:
      • Seasonic 860W Platinum
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Home 64bit
      • Handy:
      • Huawei P9

    Standard

    Thermal Design Power ist nicht gleich Verbrauch wenn ich mich nicht irre.

  6. #1305
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Zitat Zitat von k3im Beitrag anzeigen
    Thermal Design Power ist nicht gleich Verbrauch wenn ich mich nicht irre.
    Du irrst nicht. Das gibt "nur" die Wärmeabgabe in Watt an, Die Wärme entspricht zwar auch quasi gleich Verbrauch ist aber nicht gleichsetzbar. Ansonsten muss mir mal einer erklären, wie ein FX auf eine Idle-Last-Differenz von fast 170 Watt bei einer TDP von 125w kommt...
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  7. #1306
    Matrose
    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    5


    Standard

    Zitat Zitat von Mick_Foley Beitrag anzeigen
    Du irrst nicht. Das gibt "nur" die Wärmeabgabe in Watt an, Die Wärme entspricht zwar auch quasi gleich Verbrauch ist aber nicht gleichsetzbar. Ansonsten muss mir mal einer erklären, wie ein FX auf eine Idle-Last-Differenz von fast 170 Watt bei einer TDP von 125w kommt...
    Wärme ist 'ne Energieform wie jede andere auch (1. Hauptsatz der Thermodynamik). Und für Energie gibt's 'n Erhaltungssatz.
    Da aus so'm Prozessor außer Wärme quasi nichts anderes rauskommt (außer er singt oder strahlt 'n bißchen), kann man im Rahmen der üblichen Genauigkeiten annehmen, daß elektrische Leistungsaufnahme und Wärmeabgabe gleich sind.

    Gut, wir haben das RAM vergessen. Daß der Prozessor über die Steuerleitungen energetisch besonders viel ins RAM inverstiert, wird man auch guten Gewissens unterschlagen können. In die Leistungsaufnahme des Board-Gesamt-Systems muß man das RAM natürlich schon einrechnen. Mein RAM bleibt aber auch bei Rechner-Vollast ohne besondere Kühlung immer noch handwarm. Mehr als 'ne handvoll Watt schluckt das also auch nicht.

    Zur TDP: wenn Kühlsystem und elektrische Versorgung nicht so ausgelegt (aka "designed") sind, daß sie die Maximalleistung verkraften, dann geht das mit der Maximalleistung halt nicht [auf Dauer] gut. TDP und (über -- sagen wir -- 10 Sekunden gemittelte) Maximalleistung nicht gleichzusetzen, ist halt der Versuch, mit der Krawatte am Hals Mathematik (bzw. Physik) zu treiben.

  8. #1307
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Ich kenne den Energieerhaltungssatz und ich schrieb, dass die Abwärme quasi gleich dem Verbrauch ist. Nur ist die TDP nicht mit dem Verbrauch gleichzusetzen, sie gibt diesen schlicht nicht an.
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  9. #1308
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    PorscheTown
    Beiträge
    7.318


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen3/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • DragonBooster III
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 3x SSD SATA III native + 3 HDDs
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • FritzBox!
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ silver@100%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 17134.590
      • Notebook:
      • ?
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von Mick_Foley Beitrag anzeigen
    Ansonsten muss mir mal einer erklären, wie ein FX auf eine Idle-Last-Differenz von fast 170 Watt bei einer TDP von 125w kommt...
    Wenn Idle-Last an der Steckdose gemessen wird, zählt alles mit rein:
    125W TDP + 15W Speicher + 10% Verlustleistung VRM + 10% Verlustleistung Netzteil: 168,35W
    Die große Differenz bedeutet auch das die Energiesparoptionen gut greifen.
    Ein Thuban X6 hat eine geringere idle-Last Differenz, zieht aber im idle mehr Strom als ein FX-8350.

    Die TDP bezieht sich nur auf die CPU selbst, also ohne Verlustleistung der anderen Komponenten (VRM, Speicher, NT)

    MfG

    CPU
    : AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen2 -> zwo x16 Lanes PCIE2.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: CrossfireX with XFX Radeon R9 280X DD & R7970 DD 1000M 3GiB
    NT: Corsair HX850 80+ Silver@100% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²[/SIZE]


  10. #1309
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Und die TDP gibt schlicht nicht den Verbrauch an, man kann ihn für die CPU relativ nach ableiten, aber sie gibt sie nicht an und wie deine Rechnung zeigt hängt an so einer CPU noch mehr, das "verbraucht".
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  11. #1310
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    190


    Standard

    Zitat Zitat von Mick_Foley Beitrag anzeigen
    Und die TDP gibt schlicht nicht den Verbrauch an, man kann ihn für die CPU relativ nach ableiten, aber sie gibt sie nicht an und wie deine Rechnung zeigt hängt an so einer CPU noch mehr, das "verbraucht".
    ganz grob betrachtet ist das aber schon eine recht verwertbare Betrachtung. Sicher hängt an so einer CPU mehr dran was verbraucht, aber bedenken wir bitte, dass auch all die Verbräuche auf Elektronenfluß beruhen und der erzeugt nunmal joulsche Wärme, zwar nicht direkt proportional, aber durchaus vergleichbar. Denn fließender Strom, egal welche Funktion er ausführt, macht eben joulsche Wärme ...

    Gruß Proon

  12. #1311
    Banned
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.646


    Standard

    AMD´s Chipsatz und die gesamte Platform ist auch nicht gerade sparsam, ein Grund mehr warum die Differenz so hoch ist.
    Prinzipiell denke ich nicht dass die CPU selbst 125 watt überschreitet.

  13. #1312
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    26.02.2013
    Beiträge
    190


    Standard

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    AMD´s Chipsatz und die gesamte Platform ist auch nicht gerade sparsam, ein Grund mehr warum die Differenz so hoch ist.
    Prinzipiell denke ich nicht dass die CPU selbst 125 watt überschreitet.
    darf sie ganz einfach nicht, sonst entfleucht sie nach einiger Zeit in den Halbleiterhimmel ;-) !

    Gruß Proon

    eine derartig hohe Differenz kann also praktisch nur vom begleitenden Verbrauch herrühren ;-)
    Geändert von Proon (09.04.13 um 17:24 Uhr)

  14. #1313
    TobiWahnKenobi
    Guest

    Standard

    btw,

    ich hab meinen kleinen AMD mal vermessen.. falls es jemanden interessiert.

    Spoiler: Anzeigen



    (..)

    mfg
    tobi

  15. #1314
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Bruneck (Südtirol)
    Beiträge
    7.625


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Sniper M5
      • CPU:
      • intel 4670K
      • Systemname:
      • SNIPER
      • Kühlung:
      • Skythe Mugen 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • ThermalTake Matrix VX
      • RAM:
      • G-Skill ARES DDR3 1866 Mhz
      • Grafik:
      • Sapphire Fury @Fury X möglich
      • Storage:
      • WD 1TB / WD 640GB
      • Monitor:
      • 26 Zoll: LG 2600HP-BF (16:10)
      • Netzwerk:
      • G1 Killer - Onboard
      • Sound:
      • Sound Core 3D - Onboard
      • Netzteil:
      • Bequiet Sys S6 550 Watt
      • Betriebssystem:
      • Windows 64 Bit Ultimate
      • Sonstiges:
      • -
      • Notebook:
      • Samsung Series 5
      • Photoequipment:
      • Sony 14,1 Mpx
      • Handy:
      • Nokia -

    Standard

    Mein Q9550 @3,45 Ghz
    HD7950 900 /1250
    MSI NEO 3-FR
    2x 2GB DDR2

    Braucht Idle ca. 140 Watt
    Unter Last wie z. B. Benchmarks: Call of Juarez DX10 oder Heaven 4.0
    Stromverbrauch in etwa 335 - 365 Watt im Durchschnitt, ermittelt übers Strommessgerät.

    Soll nur als Vergleichswert dienen.

    ---------- Post added at 21:55 ---------- Previous post was at 20:37 ----------

    Habe mich nun durchgerungen den FX 6300 / 8350 doch nicht zu kaufen, zusammen mit Neuem AM3+ Board und DDR3 Speichermodule
    Ware nun doch auf Haswell mit funktionierendem Board, wurde seitens Asrock, Asus, MSI bestätigt dass Version mit voll funktionsfähiger USB in den Retail Handel kommt bis zum Haswell Release
    und somit wird der Sprung von Q9550 @3,45 Ghz wohl weitasu größer und spürbarer ausfallen als wenn ich einen FX 6300 genommen hätte.

    Nur diese Warterei nervt halt etwas ... Zocke halt bissi mehr diese Tage, Monate :-)

  16. #1315
    Oberbootsmann Avatar von magiceye04
    Registriert seit
    26.06.2007
    Ort
    silicon saxony
    Beiträge
    899


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime B350A-M
      • CPU:
      • R7 1700
      • Kühlung:
      • Macho
      • Gehäuse:
      • Nanoxia Deep Silence 1
      • RAM:
      • Corsair 2400-C14
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon VII
      • Storage:
      • Crucial MX300 275GB
      • Monitor:
      • LG M2452
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straigth Power10 400W
      • Betriebssystem:
      • Ubuntu Mate 17
      • Notebook:
      • Dell Latitude E7240
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3c

    Standard

    Klar ist TDP nicht = realer Verbrauch. Aber bisher konnte man sich halbwegs sicher sein, dass der reale Verbrauch unter der TDP lag.

    Ich hab ca. 65W Leerlauf und 230W CPU-Last mit Standardsettings.
    Macht so um die 165W. Abzüglich Netzteilverluste (10%) und Spawa-Verluste (ich rechne einfach auch mal mit 10%) komm ich auf 133W Der Chipsatz würde also mindestes 7W mehr bei Last (auf der CPU, nicht unbedingt auf der Peripherie) verbrauchen als bei Leerlauf, um diese Differenz zu erklären. Und selbst wenn müßte ich von realen 125W ausgehen, was eben nicht gerade wenig ist. Die 125W-Phenoms sind da einfach mal sparsamer.
    Hauptrechner: AMD R7-1700 - TR Macho - Asus ASUS Prime B350M-A
    .....................2x8GiB Corsair LPX 2400 - Crucial MX300 275GB, Seagate 7200.14 2TB - LG DVDRAM GH24NS90
    .....................Sapphire RadeonVII - Nanoxia DeepSilence1 - BeQuiet E10 400W - 5xNanoxia140/120mm900U/Min

  17. #1316
    Admiral Avatar von Nighteye
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    11.459


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 Pro 970
      • CPU:
      • FX-8300 @ 4,1ghz (1,35v)
      • Systemname:
      • Baujahr 2011 System
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho
      • Gehäuse:
      • Enermax CS-721 Series
      • RAM:
      • 16GB Kingston Fury X 1866mhz
      • Grafik:
      • HIS Radeon RX 470 IceQ X² 4GB
      • Storage:
      • SanDisk SSD Plus 480GB
      • Monitor:
      • Asus VP278
      • Netzteil:
      • LC Power LC6650GP3 V2.3 Silver
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit Home
      • Sonstiges:
      • LC-KEY-MECH-1

    Standard

    btw ich merke gerade das mein altes asus mobo auch den vishera supportet. glaubt ihr es ist warscheinlich das die 28nm steamroller (3te generation) cpu,s via bios update auch auf den jetzigen am3+ boards laufen werden ?
    Geändert von Nighteye (10.04.13 um 05:40 Uhr)

  18. #1317
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Vishera ist der optimierte BD 1.0, es wäre auch komisch, wenn das nicht laufen würde.
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  19. #1318
    Admiral Avatar von Nighteye
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    11.459


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS M5A97 Pro 970
      • CPU:
      • FX-8300 @ 4,1ghz (1,35v)
      • Systemname:
      • Baujahr 2011 System
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho
      • Gehäuse:
      • Enermax CS-721 Series
      • RAM:
      • 16GB Kingston Fury X 1866mhz
      • Grafik:
      • HIS Radeon RX 470 IceQ X² 4GB
      • Storage:
      • SanDisk SSD Plus 480GB
      • Monitor:
      • Asus VP278
      • Netzteil:
      • LC Power LC6650GP3 V2.3 Silver
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit Home
      • Sonstiges:
      • LC-KEY-MECH-1

    Standard

    zz deutet alles daraufhin das die 3te generation auf am3+ kommt. wird dann wohl auch warscheinlich das es auf den jetzigen boards funktioniert sofern ein bios update kommt oder ?
    mal hoffen das excafvator (4rte gen) auch auf am3+ kommt das wäre hammer

  20. #1319
    Kapitänleutnant Avatar von AMD-ATI-Fan
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Nein!
    Beiträge
    1.724


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock 970 Extreme4
      • CPU:
      • FX-6300
      • Gehäuse:
      • CM 690 II Advanced
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • HD5750
      • Storage:
      • M4 128GB, 2TB HDD
      • Monitor:
      • SyncMaster 2494HS, BenQ FP931
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Motodefy

    Standard

    Hi Leute, ich habe seit ein paar tagen einen FX-6300.

    In der Standardeinstellung geht der Turbo nur bis 3,8 GHZ, mach ich was falsch?

    Außerdem hat der standardmäßig 1,2875V bei 3,5GHZ bzw. 1,3875V bei 3,8GHZ, muss das so sein?

    mfg
    david

  21. #1320
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    3,8 Ghz sind der AllCore-Turbo, wenn du das mit Prime ermittelst ist das richtig so. Und die Spannung muss beim Turbo auch steigen, das ist im Endeffekt ncihts anders als automatischen OC ab Werk. aber du kannst ausloten ob das auch mit weniger Spannung funktioniert.
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  22. #1321
    Kapitänleutnant Avatar von AMD-ATI-Fan
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Nein!
    Beiträge
    1.724


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock 970 Extreme4
      • CPU:
      • FX-6300
      • Gehäuse:
      • CM 690 II Advanced
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • HD5750
      • Storage:
      • M4 128GB, 2TB HDD
      • Monitor:
      • SyncMaster 2494HS, BenQ FP931
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Motodefy

    Standard

    und wenn ich Prime auf 3 Kerne beschränke geht er immernoch nicht über 3,8 meist sogar nichtmal über 3,5

    mit der spannung meinte ich eher: ist so eine hohe Spannung normal, oder hab ich mal wieder ein Montagsmodell erwischt?

  23. #1322
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Lass mal Prime nur auf einem Kern laufen oder Superpi. AMD gibt traditionelle recht hohe Spannungen.
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  24. #1323
    Kapitänleutnant Avatar von AMD-ATI-Fan
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Nein!
    Beiträge
    1.724


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock 970 Extreme4
      • CPU:
      • FX-6300
      • Gehäuse:
      • CM 690 II Advanced
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • HD5750
      • Storage:
      • M4 128GB, 2TB HDD
      • Monitor:
      • SyncMaster 2494HS, BenQ FP931
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Motodefy

    Standard

    bei SuperPi bzw. Prime auf einem Kern takten (fast immer) alle Kerne auf 3,8...

    gibts ein Programm, das mir automatisch die niedrigste stabile Spannung für jeden Kern ermittelt? so wie AtiTray früher für Grakas mit dem höchsten Takt?

  25. #1324
    Admiral Avatar von Mick_Foley
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    15.046


    Standard

    Hmmm der Turbo ist ja acuh an die TDP gebunden,vielelciht kommt die CPU da deswegen nicht höher im Zusammenspiel mit dem Board. Guck mal ob dein Board eine APM-Funktion hat und wenn ja schalte sie mal aus. Und nein gibt es nicht.
    Chrome ist aber auch nicht so das Wahre vom Ei

    Wer kennt es nicht, das Wahre vom Ei...

  26. #1325
    Kapitänleutnant Avatar von AMD-ATI-Fan
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ort
    Nein!
    Beiträge
    1.724


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock 970 Extreme4
      • CPU:
      • FX-6300
      • Gehäuse:
      • CM 690 II Advanced
      • RAM:
      • 8GB
      • Grafik:
      • HD5750
      • Storage:
      • M4 128GB, 2TB HDD
      • Monitor:
      • SyncMaster 2494HS, BenQ FP931
      • Betriebssystem:
      • Win7
      • Handy:
      • Motodefy

    Standard

    jup, apm hat es, aber ausschalten hat nichts gebracht.

    ich kann im Bios die Turbo Frequenz manuell festlegen, muss dann aber auch eine Spannung für den Normalbetrieb festlegen -.-
    Über AMD-Overdrive kann ich auch die Turbo Frequenz festlegen, hab sie jetzt mal auf 4,1 festgelegt und lass das mal ne weile so laufen

Seite 53 von 98 ErsteErste ... 3 43 49 50 51 52 53 54 55 56 57 63 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •