Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 56
  1. #26
    Matrose
    Registriert seit
    30.12.2018
    Beiträge
    29
    Themenstarter


    Standard

    Warten weiss ich halt nicht, warte gefühlt schon ewigs..mein System läuft irgendwie nicht mehr so rund und ich habe oft lags (fps bedingt) in Raids..Habe ich 2013 gebaut.

    Habe eine Titan (erste gen) werde auf eine 2080 wechseln.

    1440p und der Zockerbildschirm ist 1080p mit Gsync.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #27
    Admiral Avatar von RAZ0RLIGHT
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13.740


    Standard

    Ich schieb mein CPU Upgrade auch schon ewig (i5 3570 meh) würde aber noch warten, ist aber meine Meinung.

    Falls du nicht warten kannst oder willst, würde ich maximal zum 9900k ohne Delid greifen und das gesparte Geld dann in die Wakü investieren, du wirst da nicht viel Unterschied merken, delid bringt lange nicht so viel wie bei früheren Serien u.a. weil der Die ansich dicker geworden ist.
    siehe: Schlechtes Lot? Wieso wird der 9900K so warm? - YouTube

    edit: versteh mich nicht falsch, wenn du Bock drauf hast kauf es dir, aber selber delidden würde ich persönlich nie, schon gar nicht eine verlötete CPU.
    Geändert von RAZ0RLIGHT (09.02.19 um 15:08 Uhr)
    Verkaufe: Nix
    Founders Edition
    Intels Erfolgsgeheimnis
    "Eine Verpflichtung von Plattformen zum Einsatz von Upload-Filtern, um von Nutzern hochgeladene Inhalte nach urheberrechtsverletzenden Inhalten zu 'filtern', lehnen wir als unverhältnismäßig ab." (Koalitionsvertrag Zeilen 2212 – 2214)

    Save the Internet

  4. #28
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von Halfdan Beitrag anzeigen
    Der 8700 steht auch weit oben auf meiner Liste, so gesehen wäre der definitiv die schlauere Anschaffung.
    Bei washat der 9900k denn deutliche Vorteile?
    Der 9900K hat Lot statt Paste unterm Deckel. Und der 9900K hat halt 8 Kerne, während er 8700K 6 Kerne hat. Musst du wissen ob du von den zwei Kernen extra profitierst Wenn ich die Wahl hätte zwischen 8700K + Übertaktung + Wakü und dem 9900K mit Lukü, dann würde ich wohl den 9900K nehmen.

  5. #29
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    4.963


    Standard

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Also nur wenn man einen guten Chip erwischt dann schafft man 5Ghz aber wenn ohne Köpfen dann nur per Wakü obwohl verlötet ?
    Ich behaupte man kann jeden 9900K mit einem guten Luftkühler auf 5Ghz laufen lassen und je mehr Spannung nötig ist, desto heißer:

    [email protected],20V = 70°C
    [email protected],25V = 80°C
    [email protected],30V = 90°C
    Ich schrieb "halbwegs guten", d.h. eher durchschnittlich.
    Eine Wakü schafft eben den Prozessor noch etwas kühler zu halten, als ein Luftkühler.
    Ob der Unterschied signifikant ist, muss jeder selbst entscheiden.

    und nein, nicht jeder 9900K macht die 5GHz mit, wobei die dann aber die Ausnahmen sind.(Selbst die lässt sich Caseking dann mit 4,9GHz delided teuer bezahlen).
    Geändert von Bin2good (10.02.19 um 10:46 Uhr)

  6. #30
    Leutnant zur See Avatar von scars
    Registriert seit
    19.01.2006
    Ort
    Heilbronn / Györ
    Beiträge
    1.139


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X99 OC Formula
      • CPU:
      • i7 6950X
      • Kühlung:
      • WaKü by Aqua-Computer
      • Gehäuse:
      • LianLi V343B
      • RAM:
      • G.Skill RipJaws 4 32GB
      • Grafik:
      • Nvidia Titan X (Pascal)
      • Storage:
      • OCZ Revodrive 3 X2 480GB
      • Monitor:
      • LG Electronics 43UD79-B
      • Netzwerk:
      • VDSL 250/40
      • Sound:
      • Sonos Soundbar + Sub
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 87 - 800 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • Synology DS1817+
      • Notebook:
      • MacBook Air 13,3 (2012)
      • Photoequipment:
      • EOS 60D
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    "Wer warten kann kriegt immer besserer Hardware zu günstigeren Preisen" - so einfach isses....

    Hast du das Geld und willst jetzt einen neuen Rechner? Kaufen...
    Bist du aktuell zufrieden mit dem was du hast? Warten...

    Wenn du mit dem Lärm leben kannst, kannst die 9900k/2080 auch unter Luft betreiben. Alternativ CPU&GPU unter Wasser setzen, sich über einen leisen PC freuen, mit den Taktraten spielen und gut ist...
    Köpfen macht beim 9900K wie meine Vorredner schrieben keinen sinn.
    Nvidia Titan X Pascal | Intel i7-6950X EE | ASRock X99 OC Formula | G.Skill RipJaws 4 32GB | Enermax Modu 87 - 800 W | LG Electronics 43UD79-B | OCZ Revodrive 3 X2 480GB | Windows 10 Pro x64 | LianLi 343B Pulverbeschichtet | WaKü by Aquacomputer | VDSL 250/40 | Sonos Soundbar + Sub | DS1817+ (5x8TB @ Raid 6)


    Mein aktueller Verkaufsthread...(aktuell nix)

  7. #31
    chs
    chs ist offline
    Fregattenkapitän Avatar von chs
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    2.978


    Standard

    Zitat Zitat von scars Beitrag anzeigen
    Köpfen macht beim 9900K wie meine Vorredner schrieben keinen sinn.
    Je nach Cpu macht es schon sinn, ich hab weiter oben Extra ein beispiel eingefügt.

  8. #32
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Naja, stellt sich dennoch die Frage ob man für 6% (5ghz) bis 13% (5.3ghz) mehr Leistung den Aufriss machen will
    Ganz zu schweigen vom zusätzlichen Stromverbrauch und der Abwärme.

    Mittlerweile muss ich sagen, das mir das den Aufwand und das Geld nicht mehr wert ist. Die erzielbare Mehrleistung steht halt in keinem Verhältnis zu den Kosten. Früher, als man noch günstige Cpus nehmen und takten konnte, hat man ja doppelt gespart: a) durch den geringeren Kaufpreis eines kleinen Modells und b) durch die erzielbare Mehrleistung von teilweise 30-40%.

    Man erinnere sich nur mal an den Q6600 der ab Werk mit 2,4ghz kam und als gutes Exemplar auf 3,6ghz ging. Das sind locker 50% Leistungsgewinn.
    Geändert von Tzk (10.02.19 um 12:00 Uhr)

  9. #33
    chs
    chs ist offline
    Fregattenkapitän Avatar von chs
    Registriert seit
    04.10.2010
    Beiträge
    2.978


    Standard

    Der Wechsel auf eine neue Cpu in den vergangenen Jahren war teurer wie das köpfen und Brachte zum Teil weniger Performance + mit sich, dennoch sollte das jeder selber für sich entscheiden.

    Ich Köpfe meine CPUs nur wenn es sinnvoll ist und ich dadurch einen nennenswerten Vorteil habe ( weniger Spannung, Temperatur höherer Takt).

  10. #34
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    4.963


    Standard

    Der 9900K boostet allcore auf 4,7 GHz mit 1/2 Kernen boostet er auf 5 GHz.
    Also so wirklich lohnt sich das Übertakten da nicht mehr.
    5 GHz allcore tuen mehr dem Ego gut und das Ding noch höher zu prügeln,
    ob das den Aufwand mit Köpfen, Wakü und den unverhältnismäßig steigenden Stromverbrauch wert ist , nun ja, jeder halt so wie er mag.
    Geändert von Bin2good (11.02.19 um 08:23 Uhr)

  11. #35
    Oberbootsmann Avatar von HighGrow22
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    825


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 GD65 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7-4790K
      • Kühlung:
      • Custom Wäkü
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Primo
      • RAM:
      • Corsair V. Pro, 16Gb, 2133 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX1070 FTW
      • Storage:
      • Crucial M500 240GB, BX100 250GB
      • Monitor:
      • Asus VN279QLB
      • Netzteil:
      • BeQuiet DPP10 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10, 64Bit

    Standard

    Verlötet hin oder her ...
    Auch die 9900k Serie mit verlötetem IHS werden leider verdammt warm !
    Intel hatte anscheinend zwar guten Willen , die Umsetzung lässt aber deutlich zu wünschen übrig .
    Zwischen IHS und DIE ist eine richtig dicke Schicht Indium , war den Wärmeübergang nicht wirklich
    besser macht als mit ihrer "Zahnpasta" die bei anderen Serien nutzen/nutzten....

    Zwar hat das verwendete Indium in etwa den gleichen Wärmeleitkoeffizienten wie Flüssigmetall (Conductonaut),
    aber bildet hier den Flaschenhals beim Wärmeübergang zwischen DIE und IHS aufgrund der Schichtdicke ...
    Kein Aberglaube ... reine Physik wenn man W/(m*K) berücksichtigt

    Den 9900k köpfen und dann mit dem OC Frame und direct DIE Kühlung zu betreiben wird dir GANZ SICHER mehr
    als nur 4-6 Kelvin an niedrigeren Temperaturen bringen.
    i9-9900KHK IV
    Aorus RTX2080 Extreme Waterforce
    Custom Wakü
    MSI MEG Z390 ACE
    16 GB HyperX RGB 4000MHZ
    Dark Power Pro 10 650W, Phanteks Enthoo Primo

  12. #36
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.184


    Standard

    Der 9900K wird so verdammt warm, weil die Boards die Dinger schon in der Default Einstellung teils massiv übertakten, gerade auch wenn dann noch AVX2 Lasten anliegen wie bei Prime. Lies mal dies: https://www.gamersnexus.net/guides/3...-duration-z390

    Köpfen und womöglich noch was vom Die abschleifen ist was für Extrem Übertakter, für den normalen Gamer aber totaler Unsinn und schon die bei den meisten Boards an Werk eingestellte Übertaktung bringt gegenüber einem Power Limit nach Intel Vorgaben kaum mehr fps.

  13. #37
    Oberbootsmann Avatar von HighGrow22
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    825


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 GD65 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7-4790K
      • Kühlung:
      • Custom Wäkü
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Primo
      • RAM:
      • Corsair V. Pro, 16Gb, 2133 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX1070 FTW
      • Storage:
      • Crucial M500 240GB, BX100 250GB
      • Monitor:
      • Asus VN279QLB
      • Netzteil:
      • BeQuiet DPP10 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10, 64Bit

    Standard

    Woher soviel Abwärme kommt ist schon klar.... ich äußere mich auch nur zum Abtransport der selbiger bzw. was ein Köpfen bewirkt .
    i9-9900KHK IV
    Aorus RTX2080 Extreme Waterforce
    Custom Wakü
    MSI MEG Z390 ACE
    16 GB HyperX RGB 4000MHZ
    Dark Power Pro 10 650W, Phanteks Enthoo Primo

  14. #38
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    9.869


    Standard

    @HighGrow22
    Das Problem zusätzlich ist es doch das die Energiedichte immer mehr zunimmt. schau mal wie klein der Die ist und wieviel Kerne da drin stecken bzw. wieviel Wärme da abgeführt werden muss. Da kommt man einfach langsam an physikalische Grenzen, egal wie manKühlt bzw. man die Wärmeübertragung vom Die zum Kühler realisiert.

  15. #39
    Oberbootsmann Avatar von HighGrow22
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    825


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 GD65 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7-4790K
      • Kühlung:
      • Custom Wäkü
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Primo
      • RAM:
      • Corsair V. Pro, 16Gb, 2133 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX1070 FTW
      • Storage:
      • Crucial M500 240GB, BX100 250GB
      • Monitor:
      • Asus VN279QLB
      • Netzteil:
      • BeQuiet DPP10 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10, 64Bit

    Standard

    @Romsky
    Ja, das ist schon klar !
    Aber solange man eine potente Kühlung hat, die die Wärme abtransportieren kann geht es noch
    Hab den OC Frame schon hier liegen ... Sobald ich dazu komme wird der 9900k geköpft und
    direkt auf dem DIE gekühlt.
    Man spart sich eben einen Wärmeübergang , das sollte effizient genug sein.
    Core-Temperaturen von ~60°C sind für mich nicht akzeptabel
    i9-9900KHK IV
    Aorus RTX2080 Extreme Waterforce
    Custom Wakü
    MSI MEG Z390 ACE
    16 GB HyperX RGB 4000MHZ
    Dark Power Pro 10 650W, Phanteks Enthoo Primo

  16. #40
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von HighGrow22 Beitrag anzeigen
    Verlötet hin oder her ...
    Auch die 9900k Serie mit verlötetem IHS werden leider verdammt warm !
    Intel hatte anscheinend zwar guten Willen , die Umsetzung lässt aber deutlich zu wünschen übrig.
    Wie Holt bereits ausgeführt hat ist die Kühlung für den Betrieb innerhalb der Spezifikation ( = ohne Übertaktung) mehr als ausreichend.
    Nur hält sich da fast kein Mainboardhersteller dran, weshalb der 9900K als Hitzkopf gilt.

    Und ja, Intel schreibt schön 95W TDP auf den Karton und lässt die Hersteller dann einfach stillschweigend ihr Ding machen. Man profitiert so still und heimlich, während der Kunde der Dumme ist.

  17. #41
    VSS
    VSS ist offline
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    836


    Standard

    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Wie Holt bereits ausgeführt hat ist die Kühlung für den Betrieb innerhalb der Spezifikation ( = ohne Übertaktung) mehr als ausreichend.
    Nur hält sich da fast kein Mainboardhersteller dran, weshalb der 9900K als Hitzkopf gilt.

    Und ja, Intel schreibt schön 95W TDP auf den Karton und lässt die Hersteller dann einfach stillschweigend ihr Ding machen. Man profitiert so still und heimlich, während der Kunde der Dumme ist.
    Low TDP ist kein Problemm LINK , so wie 320W ist auch kein Problem
    alles in der Betreffzeile ........

  18. #42
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    16.05.2015
    Beiträge
    1.366


    Standard

    Zitat Zitat von Halfdan Beitrag anzeigen
    Warten weiss ich halt nicht, warte gefühlt schon ewigs..mein System läuft irgendwie nicht mehr so rund und ich habe oft lags (fps bedingt) in Raids..Habe ich 2013 gebaut.

    Habe eine Titan (erste gen) werde auf eine 2080 wechseln.

    1440p und der Zockerbildschirm ist 1080p mit Gsync.
    Welche Raids bei welchem Spiel?

  19. #43
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    9.869


    Standard

    Zitat Zitat von HighGrow22 Beitrag anzeigen
    @Romsky
    Ja, das ist schon klar !
    Aber solange man eine potente Kühlung hat, die die Wärme abtransportieren kann geht es noch
    Hab den OC Frame schon hier liegen ... Sobald ich dazu komme wird der 9900k geköpft und
    direkt auf dem DIE gekühlt.
    Man spart sich eben einen Wärmeübergang , das sollte effizient genug sein.
    Core-Temperaturen von ~60°C sind für mich nicht akzeptabel

    Mehr als 60°C sind für dich nicht akzeptabel. Die Cpus sind auf Temperaturen von ca. 100°C ausgelegt. Du musst mal sehen, bis sich die Kosten für extra Kühlung, Garantieverlust, Arbeitszeit usw. rechnen kannst du dir in 1-2 Jahren ne neue CPU kaufen welche @Stock den 9900K pulverisiert.

    P.S.
    So viel wirst du mit den OC Frame nicht erreichen, da man einfach nicht mehr schnell genug die Hitze wegtransportiert bekommt.

  20. #44
    Oberbootsmann Avatar von HighGrow22
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    825


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 GD65 Gaming
      • CPU:
      • Intel i7-4790K
      • Kühlung:
      • Custom Wäkü
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Primo
      • RAM:
      • Corsair V. Pro, 16Gb, 2133 Mhz
      • Grafik:
      • EVGA GTX1070 FTW
      • Storage:
      • Crucial M500 240GB, BX100 250GB
      • Monitor:
      • Asus VN279QLB
      • Netzteil:
      • BeQuiet DPP10 650W
      • Betriebssystem:
      • Win10, 64Bit

    Standard

    Mal sehen was so geht
    i9-9900KHK IV
    Aorus RTX2080 Extreme Waterforce
    Custom Wakü
    MSI MEG Z390 ACE
    16 GB HyperX RGB 4000MHZ
    Dark Power Pro 10 650W, Phanteks Enthoo Primo

  21. #45
    Gefreiter Avatar von der die das
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    46


    Standard

    Zitat Zitat von RAZ0RLIGHT Beitrag anzeigen
    Bis Mitte des Jahre warten kommt wohl nicht in Frage, dann erscheint Zen 2 und da werden sicher auch die Intel Preise etwas purzeln.

    Vielleicht hab ich es überlesen aber was für ne GPU hast du, welche Auflösung bei den Monitoren?
    Oder wir stellen alle fest dass es AMD immer noch nicht schafft den 9900k zu schlagen und Intel zieht den Preis an.
    Bei dem Laden sehr wahrscheinlich..

    Was meint ihr?
    Gigabyte GA-H97-D3H | Intel Xeon | 16 GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 | Crucial MX100 512 GB |
    Bq! SP 10-CM 500W ATX 2.4 |
    GTX 1080 Palit GameRock | Corsair Spec-01
    Monitor: Asus ROG PG279Q - 2560x1440p

  22. #46
    Admiral
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    17.184


    Standard

    Intel hat die Preise angezogen, von daher ist es absolut unwahrscheinlich das Intel den Preis des 9900K anheben wird. Wie kommt man nur auf so einen Blödsinn? Die Preise im Handel können steigen, wenn die Nachfrage größer als das Angebot ist, etwa weil dann viele die jetzt auf einen RYZEN 3000 warten dann doch einen 9900K nehmen, sollten die 3000er die Erwartungen nicht erfüllen. Dann streicht aber nicht Intel das zusätzliche Geld ein, sondern der Handel, denn die Händler machen ihre Preise selbst und die Hersteller bestimmen über ihre Preise eigentlich nur die Untergrenze, da die Händler nämlich Gewinn machen müssen, also außer beim Abverkauf die Preis nicht so niedrig gestalten werden, dass sie noch wenigstens eine kleinen Gewinn einfahren können.

  23. #47
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Zitat Zitat von der die das Beitrag anzeigen
    Oder wir stellen alle fest dass es AMD immer noch nicht schafft den 9900k zu schlagen und Intel zieht den Preis an.
    Was meint ihr?
    Gute Frage. Ich sehe derzeit zwei Dinge die passieren werden:
    1. AMD verkürzt (oder überholt) dank 7nm.
    2. Intel zieht irgendwann mit 10nm und wahrschienlich Architekturverbesserungen nach.

    Erstmal ist AMD dran, da bin ich gespannt.

    Was den 9900K angeht, bei dem muss man ja immer vorsichtig sein, weil die Mainboardhersteller und Intel verschiedene Auffassungen der TDP haben. Im Computerbase Anwendungsranking hat der 9900K 22% Vorsprung vor dem 2700X. Begrenzt man die TDP sinds plötzlich nur noch 12%. Und diese 12% sind durchaus einholbar durch Takt und IPC Verbesserungen seitens AMD. In Spielen siehts natürlich anders aus

  24. #48
    Gefreiter Avatar von der die das
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    46


    Standard

    Zitat Zitat von Tzk Beitrag anzeigen
    Gute Frage. Ich sehe derzeit zwei Dinge die passieren werden:
    1. AMD verkürzt (oder überholt) dank 7nm.
    2. Intel zieht irgendwann mit 10nm und wahrschienlich Architekturverbesserungen nach.

    Erstmal ist AMD dran, da bin ich gespannt.

    Was den 9900K angeht, bei dem muss man ja immer vorsichtig sein, weil die Mainboardhersteller und Intel verschiedene Auffassungen der TDP haben. Im Computerbase Anwendungsranking hat der 9900K 22% Vorsprung vor dem 2700X. Begrenzt man die TDP sinds plötzlich nur noch 12%. Und diese 12% sind durchaus einholbar durch Takt und IPC Verbesserungen seitens AMD. In Spielen siehts natürlich anders aus
    Anwendungen interessieren mich Null

    Bin nur ein Zocker..

    Sitze echt auf Nadeln.
    Einerseits reicht mir mein Xeon 1231 v3 | 16 GB Ram & GTX 1080 ..
    Andererseits möchte ich was neues nach fast 5 Jahren.

    Ich würde mir in der Arsch beißen, wenn ich jetzt Intel kaufe und im Sommer kommt AMD mit einer CPU (für 250 Euro [träumen darf man ja], welche in Games 15-30% den 9900k abzieht.
    Irgendwie total unrealistisch, aber nicht ganz ausgeschlossen.
    Oder? xD
    Gigabyte GA-H97-D3H | Intel Xeon | 16 GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 | Crucial MX100 512 GB |
    Bq! SP 10-CM 500W ATX 2.4 |
    GTX 1080 Palit GameRock | Corsair Spec-01
    Monitor: Asus ROG PG279Q - 2560x1440p

  25. #49
    Tzk
    Tzk ist offline
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.638


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Bei aller Euphorie für AMDs 7nm Cpus, 30% Vorsprung (in Spielen!) vor dem 9900K halte ich für unrealistisch. Das würde bedeuten, das man erstens die 20% Rückstand aufholt und zweitens darüber hinaus 30% Vorsprung herzaubert, was dann in etwa 50% Mehrleistung resultieren müsste. Selbst mit der von AMD angekündigten IPC Verbesserung und mit den zu erwartenden Taktsteigerungen halte ich das für nicht machbar. In Anwendungen sieht das natürlich anders aus, aber die interessieren dich ja nicht

    Wenn du die Leistung jetzt brauchst machst du mit dem 9900K nichts verkehrt. Es wird ja bei AMD auch über 12 oder gar 16 Kerne auf AM4 gemunkelt, aber auch das ist für Spiele eher sekundär. Dort profitiert man ja derzeit gerade so von 8 Kernen bzw. 16 Threads.

    Bei mir ist es übrigens genau andersrum. Mich interessieren Spiele null. Ich schaue deshalb rein auf die Anwendungsperformance und genau deshalb wird RyZen 3000 für mich sehr interessant. Ich brauche nämlich erheblich mehr Leistung als es mein 7700K leisten kann. Da ist selbst ein 2700X schon Welten vorne
    Geändert von Tzk (13.02.19 um 11:20 Uhr)

  26. #50
    ulaY! Avatar von elcrack0r
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    hadde Frankfurt
    Beiträge
    3.345


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus IV Gene-Z
      • CPU:
      • i7-2600k @4800MHz
      • Kühlung:
      • Corsair H105 AiO
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Cosmos 1000
      • RAM:
      • 2x8GB DDR3 2133 9-10-9-26 1T
      • Grafik:
      • Aorus 1080Ti Xtreme 11G
      • Storage:
      • Samsung 850 / 860 EVO 500GB
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG271CR
      • Netzwerk:
      • FRITZ 6490 Cable @200/20Mbit
      • Sound:
      • Logitech Z-5500 / JBL / Canton
      • Netzteil:
      • Corsair HX750i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Sennheiser HD 598
      • Notebook:
      • MSI GE60 2OE + Samsung 840 EVO 512GB
      • Handy:
      • Samsung S7 edge

    Standard

    Kann das absolut nachvollziehen. Mich juckts auch, aber ich warte die neue Generation definitiv ab. Will auch weg vom 2600k. Der liefert mir nicht mehr genug minfps. Geld zum Fenster rauswerfen möchte ich aber auch nicht. Es bleibt spannend.
    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    Die Erde hat den perfekten Abstand zur Sonne damit Leben möglich ist.
    Zitat Zitat von Gamerkind Beitrag anzeigen
    Was ich schreibe trifft ein

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •