Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 66
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.290


    Standard 3. Generation von Ryzen Threadripper setzt offenbar neue Mainboards voraus

    threadripper teaserAMD hat den Start der dritten Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren auf den November festgelegt. Zudem deuten sich mit TRX40, WRX80 und TRX80 neue Chipsätze und dementsprechend auch neue Mainboards an. Im Rahmen dieser scheint sich zudem zu bestätigen, dass zumindest die WRX80-Plattform für...

    ... weiterlesen


  2. Die folgenden 3 User sagten Danke an HWL News Bot für diesen nützlichen Post:

    Ceiber3 (26.09.19), Phantomias88 (26.09.19), Powerplay (27.09.19)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    12.913


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Das ist natürlich ein bitterer Schlag ins Gesicht für alle die, die auf X399 gesetzt haben. ):
    "Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn."
    XVI

  5. #3
    Admiral
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    10.355


    Standard

    Wieso... nie wurde damit geworben das 3. Gen von Threadripper auf x399 laufen werden.

  6. #4
    Don
    Don ist offline
    [printed]-Redakteur
    Tweety
    Avatar von Don
    Registriert seit
    15.11.2002
    Ort
    www.twitter.com/aschilling
    Beiträge
    31.714


    • Systeminfo
      • CPU:
      • 2x Xeon E5520 (2,26 GHz)
      • Systemname:
      • Mac Pro
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1066 MHz
      • Grafik:
      • ATI Radeon HD 4870
      • Storage:
      • 1x 160 GB SSD + 3x 1 TB HDD
      • Monitor:
      • Apple 24" Cinema-Display
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Betriebssystem:
      • Mac OS X - Lion
      • Notebook:
      • Apple MacBook Air
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1D Mark II
      • Handy:
      • Apple iPhone

    Standard

    Zitat Zitat von Romsky Beitrag anzeigen
    Wieso... nie wurde damit geworben das 3. Gen von Threadripper auf x399 laufen werden.
    Das ist zwar richtig, es gab aber auch mal diese Folie: CPU-Roadmap: AMD setzt bis 2020 auf die Sockel AM4 und TR4 - Hardwareluxx

  7. #5
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    34.718


    Standard

    Nachdem Epyc 2 nicht auf den alten Epyc 1 Board zu laufen scheint sondern aller mindestens wohl eine neue Board Revision notwendig ist, war das doch irgendwo zu erwarten? SM hat für die Epyc 2 CPUs zumindest alle Board mit Epyc 2 Support neu aufgelegt und teils sogar ganz neue Versionen nachgeschoben. Alte Revisionen hatten bis dato zumindest kein Eypc 2 Support. Man nannte die Größe des Bios Chips (was ich persönlich aber als unsinniges Argument ansehe) als Ursache unter der Hand.

    Bitter? Nö, seh ich nicht. Auch in diesem Marktbereich (der so extrem winzig ist, dass das eh nicht auffällt) wechseln die meisten auch nur wieder ganze Systeme. Paar Selbstschrauber mit Aufrüst-Ambitionen? Shit happens...

    Ansonsten bleibt allerdings noch zu sagen, dass Epyc 2 Boards ne Abwärtskompatibilität haben und alte Epyc 1 CPUs aufnehmen. An irgendwelchen Pinlayouts oder so hat sich dahingehend also zunmindest so extrem viel nicht geändert. Zumindest muss das Board in der Lage sein, da zu switchen oder das zu erkennen, sonst würde Epyc 1 nicht laufen.
    Geändert von fdsonne (26.09.19 um 18:18 Uhr)
    Workstation: Core i7 5960X@4200MHz@1,170V@H100i | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX 780TI@SLI | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

  8. #6
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    1.006


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Zenith Extreme Alpha
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Systemname:
      • RYZys
      • Kühlung:
      • CL WATERCOOL / HWLabs
      • Gehäuse:
      • CORSAIR Obsidian 1000D
      • RAM:
      • 128 GB CORSAIR Vengeance Pro
      • Grafik:
      • ASUS RTX 2080 TI Strix
      • Storage:
      • SAMSUNG & WESTERN DIGITAL
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzwerk:
      • -
      • Sound:
      • ASUS RoG Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • ASUS RoG Thor 1200W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • ASUS RoG Pugio, Balteus Qi, Delta
      • Notebook:
      • ASUS GM501-GS
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • HUAWEI Mate 30 Pro

    Standard

    Selbst wenn es nie explizit geäußert worden war, darf man das als Zen+-TR4-Besitzer trotzdem als 'ärgerlich' empfinden, auch wenn man Privatkäufer und möglicherweise keine 'marktrelevante' Zielgruppe darstellt.

    Ich hatte auch mit einer 3000er Variante als Tausch für den 2950x geliebäugelt, eben weil es bis dato mWn keine präzisen Informationen außer der inzwischen schon 1,5 Jahre alten Folie, die Don oben verlinkt hat gegeben hat. Unabhängig davon, dass es nie von offizieller Seite wie bei AM4 kommuniziert worden ist, ist ein kompletter Plattformtausch halt schade und nicht unerheblich kostenaufwändig.

  9. #7
    Stabsgefreiter Avatar von DarkKey
    Registriert seit
    17.10.2010
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    375


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Zenith Extreme
      • CPU:
      • AMD Threadripper 1950x
      • Systemname:
      • Beast
      • Kühlung:
      • Wakü eigenbau
      • Gehäuse:
      • Corsair 900D
      • RAM:
      • 32G G.Skill TridentZ RGB 3600
      • Grafik:
      • GTX1080ti Custom Wakü
      • Storage:
      • Anwesend
      • Monitor:
      • 3x LG 27UD68P
      • Netzwerk:
      • Asus AREION
      • Sound:
      • Asus Xonar Phoebus + Beyerdynamic DT 1990
      • Netzteil:
      • Cougar GX 1050W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • iPad Mini 16GB
      • Notebook:
      • MSI GL62-6QF
      • Photoequipment:
      • Sony Alpha 6000
      • Handy:
      • iPhone X

    Standard

    Schade finde ich es *persönlich* schon.
    Mein Plan bestand eig. darin, auch wegen der aussage von AMD Support bis 2020, von TR Gen.1 und dann auf Gen.3 zu wechseln.
    Jetzt werde ich die Tests abwarten und gucken ob es sich lohnt, wiederholt auf eine HEDT zu setzen oder doch lieber auf AM4 zu setzten mit dem 3950X.
    Youtube | Facebook | Twitter | Twitch

    AMD Threadripper 1950X + Heatkiller IV Pro | Asus Zenith Extreme + Heatkiller MB-X VRM
    RTX2080Ti @2160/8000 + Heatkiller IV ||
    G.Skill TridentZ 3600CL16-32GB || 2x 512GB 960Pro Raid0 |850 Evo 500GB| Seagate FireCuda 2TB & IronWolf 8TB||
    Cougar GX1050 | Asus Phoebus | Beyerdynamic DT 1990 Pro| Corsair 900D | 3X 4K LG27UD68P-B | Full Custom Waterloop

  10. #8
    Oberbootsmann Avatar von easy1991
    Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    982


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X370 Gaming M7 ACK
      • CPU:
      • Ryzen 3700x
      • Systemname:
      • DerGerät
      • Kühlung:
      • Custom Wasserkühlung
      • Gehäuse:
      • Cougar Puritas
      • RAM:
      • G.Skill Flarex 32 GB 3733 cl15
      • Grafik:
      • Vega56 0.9v 1.61Ghz Hbm 950Mhz
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro, 2x 1TB SSD
      • Monitor:
      • alienware aw2518hf
      • Sound:
      • Creative AE-5, Beyerdynamic DT 1990 PRO
      • Netzteil:
      • Corsair SF600
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Handy:
      • Honor 8x

    Standard

    Im text hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen.

    PCIe 4.0 und Quad-Channel nur auf neuen Mainboards

    Ich glaube es ist Octa-Channel gemeint ^^

  11. #9
    Stabsgefreiter Avatar von ChrisM243
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    im sonnigen Süden Deutschlands
    Beiträge
    354


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus ROG Strix Z370
      • CPU:
      • Core i7 8700K
      • Kühlung:
      • Noctua D15
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R6
      • RAM:
      • 32GB DDR 4 Trident Z 3200
      • Grafik:
      • MSI GeForce 1080ti Gaming X
      • Monitor:
      • Microboard M340CLZ 21:9
      • Netzteil:
      • be Quiet! Straight Power E10
      • Handy:
      • OnePlus One/Xiaomi Redmi Note

    Standard

    D.h. mit Pech dieses mal mit Biegen und brechen Boards mit dem neuen Sockel der vermutlich auch Lüfter haben wird. Wahrscheinlich hat AMD zu wenige X570er verkauft, da viele noch auf X470 setzen.

  12. #10
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    1.006


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Zenith Extreme Alpha
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Systemname:
      • RYZys
      • Kühlung:
      • CL WATERCOOL / HWLabs
      • Gehäuse:
      • CORSAIR Obsidian 1000D
      • RAM:
      • 128 GB CORSAIR Vengeance Pro
      • Grafik:
      • ASUS RTX 2080 TI Strix
      • Storage:
      • SAMSUNG & WESTERN DIGITAL
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzwerk:
      • -
      • Sound:
      • ASUS RoG Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • ASUS RoG Thor 1200W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • ASUS RoG Pugio, Balteus Qi, Delta
      • Notebook:
      • ASUS GM501-GS
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • HUAWEI Mate 30 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von DarkKey Beitrag anzeigen
    Schade finde ich es *persönlich* schon.
    [...]
    Jetzt werde ich die Tests abwarten und gucken ob es sich lohnt, wiederholt auf eine HEDT zu setzen oder doch lieber auf AM4 zu setzten mit dem 3950X.
    Jup.

    Nur das ich vom x399 2950x nicht auf den x570 3950x wechseln werde, sondern dann entweder TR4 4000/5000 oder die AM4-Pendants wechseln werde in zwei bis drei Jahren, Plattformwechsel steht dann ja sowieso an.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von ChrisM243 Beitrag anzeigen
    D.h. mit Pech dieses mal mit Biegen und brechen Boards mit dem neuen Sockel der vermutlich auch Lüfter haben wird. Wahrscheinlich hat AMD zu wenige X570er verkauft, da viele noch auf X470 setzen.
    Mhm, ich denke nicht, dass das in der Entwicklungsphase eine zentrale Rolle gespielt hat.

  13. #11
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    18.11.2009
    Beiträge
    142


    Standard

    Zitat Zitat von fdsonne Beitrag anzeigen
    Nachdem Epyc 2 nicht auf den alten Epyc 1 Board zu laufen scheint sondern aller mindestens wohl eine neue Board Revision notwendig ist, war das doch irgendwo zu erwarten? SM hat für die Epyc 2 CPUs zumindest alle Board mit Epyc 2 Support neu aufgelegt und teils sogar ganz neue Versionen nachgeschoben. Alte Revisionen hatten bis dato zumindest kein Eypc 2 Support. Man nannte die Größe des Bios Chips (was ich persönlich aber als unsinniges Argument ansehe) als Ursache unter der Hand.
    Die DL385/325 Gen10 Server von HPE haben beide ein Bios-Update für Epyc 2 support bekommen. Selber testen konnte ich es aber leider noch nicht.

    Drivers Software - HPE Support Center.

  14. #12
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    34.718


    Standard

    Zitat Zitat von Kalorean Beitrag anzeigen
    Selbst wenn es nie explizit geäußert worden war, darf man das als Zen+-TR4-Besitzer trotzdem als 'ärgerlich' empfinden, auch wenn man Privatkäufer und möglicherweise keine 'marktrelevante' Zielgruppe darstellt.
    Ob ärgerlich oder nicht - das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Man muss aber so fair sein und langsam aber sicher einfach mal erkennen als privater Selbstschrauber, dass man lange nicht mehr im Fokus der Hersteller steht. Der Markt ist einfach woanders um Welten! größer. Man man mit einer fehlenden Aufrüstoption jetzt ein paar wenige verprellt oder nicht, das interessiert die Hersteller nicht. Womöglich oder sogar sehr wahrscheinlich überwiegen einfach alle Nachteile aus einer Aufrüstoption, die man dann einfach fallen lässt und gut ist.

    Zitat Zitat von Kushina Beitrag anzeigen
    Die DL385/325 Gen10 Server von HPE haben beide ein Bios-Update für Epyc 2 support bekommen. Selber testen konnte ich es aber leider noch nicht.
    Was offenbar ein 32MB Paket ist Zumindest nach der Größe zu schließen...

    Wie gesagt, ich denke nicht, dass die Größe hier das Hauptproblem ist, da wäre ein Weg gewesen (und wenn man ein "lite" UEFI zum Updaten angeboten hätte um dann eine alt Epyc lose Version nach dem CPU Wechsel flashen zu können) - und ebenso nicht, dass irgend ein Pinlayout hier zu solchen Maßnahmen treibt. Das ist einfach nur gewollt. Manche lassen die Basis und schieben Updates nach, andere nicht.

    Keine Ahnung ob es Unterschiede bei den HP Servern gibt, was die Revisionen angeht oder alles die gleiche Kiste ist, seit der ersten Stunde... Hab so ein Teil atm nicht hier.
    Workstation: Core i7 5960X@4200MHz@1,170V@H100i | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX 780TI@SLI | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

  15. #13
    Vizeadmiral Avatar von SystemX
    Registriert seit
    02.09.2010
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    7.096


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7 4770K
      • Systemname:
      • Disable
      • Kühlung:
      • EKL Alpenföhn Brocken
      • Gehäuse:
      • Antec
      • RAM:
      • 16GB G.Skill PC3-12800
      • Grafik:
      • Integrierte Intel HD-4600
      • Storage:
      • SSD Samsung 250GB + HDD 1x 1TB
      • Monitor:
      • 3x 22er Benq G2222HDL FHD
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490
      • Sound:
      • Realtek
      • Netzteil:
      • Be Quiet! Pure Power10 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D
      • Handy:
      • Huawei P20 Pro

    Standard

    SoSo bei AMD isses kacke wenn man den Sockel bzw. Mainboard wechseln muss für ne neue CPU Gen, bei Intel juckt das keinen. Ich sage nur: 1150/1151/1151v2 etc.
    Die kommenden Comet-Lake-S Prozessoren setzten wohl auf Sockel LGA1200.

    Wieso kann es nich wie damals sein... Egal ob AMD oder Intel, beide sind wohl Geldgeil. Die letzten umstiege war bei mir von Phenom II X6 1100T auf nen FX8120
    (Reinfall pur, selbst der Phenom II X6 kam mir schneller vor), danach gings es auf Sandy i7 2600k und zuletzt auf den i7 4770k und da bleibe ich erstma.

    Für Gaming (1080p @ 60Hz Monitor) langt mir das dicke.
    HTPC: GA-H81M-D2V Pentium G3240 8GB Samsung 1600 CL 11 1x 120GB SSD + 2TB HDD OS: Win 7 Pro
    Server: H61M-E33 Core i3 2100T 6GB Kingston 1333 CL 9 1x 120GB SSD OS: Win Server 2012 R2

  16. #14
    Gefreiter
    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    33


    Standard

    AFAIK sind alle Rome bis 200W TDP auf alten Boards (nicht allen) lauffähig. Welches Board ein Update bekommen hat, ist mir nicht bekannt.

  17. #15
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    12.913


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Ich werde wohl dann statt auf TR3 zu setzen mein altes x370 Brett vom Dachboden holen und ein 3950X probieren.
    "Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn."
    XVI

  18. #16
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.052


    Standard

    AMD mag halt vom billig image weg, AMD ist auch nicht die Wohlfahrt wie einige meinen. Sie hatte jetzt gut Kunden zugewinn und passen sich halt jetzt Intel an.
    Preislich wie auch beim Sockel, könnte sogar irgendwann passieren das AMD teurer wird als Intel, wenn Intel weiterhin nichts bringt um AMD was entgegen zu setzen.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Ich werde wohl dann statt auf TR3 zu setzen mein altes x370 Brett vom Dachboden holen und ein 3950X probieren.
    Macht mal überhaupt kein Sinn von 16 Kerne HEDT auf 16 Kerne Main zu wechseln. Einfach mal paar Jahre nutzen 4 5 Jahre. Leistung hast eh mehr als genug.
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  19. #17
    Kapitän zur See Avatar von REDFROG
    Registriert seit
    12.02.2011
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    3.471


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • X399 GAMING PRO CARBON AC
      • CPU:
      • Ryzen TR 1950X @ Water
      • Kühlung:
      • 560mm+420mm Radis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5
      • RAM:
      • 64GB F4-3200C14Q-64GTZ
      • Grafik:
      • KFA2 1080ti EXOC @ watercool
      • Storage:
      • 960Evo250+850Pro250, VertexII60GB,1x4TB
      • Monitor:
      • Samsung U28D590D UHD
      • Netzwerk:
      • onboard @ 100Mbit T-com
      • Sound:
      • onboard @ Teufel Concept E200 und HD 681
      • Netzteil:
      • BeQuiet Dark Power Pro 850 93%
      • Betriebssystem:
      • 10
      • Sonstiges:
      • Pimax 5k+ & Vive
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 & Sony A7 iii (2018)
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S5

    Standard

    Wasn das fürn Scheiß?
    AMD will wohl nicht mein Geld haben.
    1st day CPU und 1st day Mainboard will ich nicht noch mal stemmen.
    Vor allem hat sich beim ersten TR gezeigt, wie er schon nach wenigen Monaten verramscht wurde.

    Würden x399 boards funktionieren, dann wäre meine 1st day CPU Ambition noch höher. Aber zusammen mit einem neuen Mainboard das keine neuen Vorteile bietet, no go. Mein jetziges MSI Board ist geil. Eher hätte ich noch das MEG Creation Board von MSI, aber selbst das wäre für den 3rd Gen TR wohl wieder zu altbacken? upsie....ist ja X399. lol! was für ne Lachnummer. Die highest end of the highest end sind plötzlich ramschware die nur noch mit altmodischen CPUs laufen.

    Ich sag nur ASUS ROG ZENITH EXTREME für 600€ bzw war das mal darüber.

    Jetzt dürfen die high end boards alle verschrottet werden. Zumindest verstauben sie. Denn das Spiel mit solchen boards ist vorbei. *Kein* 600€ Mainboard-Käufer wird sich einen ur-alten TR antun. Das kann mir keiner gegen-argumentieren.... Und das wird auch die MB Hersteller erstens verärgern und zweitens SCHON WIEDER unsicherer machen wie viel Menge produziert werden soll, wo der Bedarf liegt... etc. Die alten Boards haben sich wenigstens schon am Markt bewiesen.
    Vive, Pimax 5K+, Index GTX1080ti + Ryzen TR 1950X 16x4025Mhz + 64GB 3200CL14 QuadChannel + MSI Gaming Pro Carbon AC 3539Cinebench
    Creator - Gamer - Enthusiast.
    FPS Limiter - 50fps vs 32fps - Make your games playable! (YouTube)

  20. #18
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    12.913


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Shistorm incoming ...
    "Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn."
    XVI

  21. #19
    Korvettenkapitän Avatar von Ceiber3
    Registriert seit
    21.11.2011
    Beiträge
    2.052


    Standard

    MB Hersteller erstens verärgern
    Ich glaube die wird es eher freuen. Mehr Umsatz, müssen ja neue Boards verkauft werden.

    Wasn das fürn Scheiß?
    AMD will wohl nicht mein Geld haben.
    Ich denke AMD wird das total egal sein, HEDT kaufen eh nicht so viele, dazu ist es bei HEDT normal das man viel viel mehr Geld zu Main ausgeben muss und auch der Wertverlust viel viel höher ist.
    Die, die HEDT kaufen, brauchen es entweder oder haben eh genug Geld und tauschen eh mit jeder CPU die Komplette Hardware.
    Geändert von Ceiber3 (26.09.19 um 19:20 Uhr)
    Main System: Notebook: i3 9350kf 5 GHz, 16 Gb Arbeitsspeicher 3100 Mhz, Geforce GTX 1070m, Killer AC Wlan, 75 Hz Full HD IPS Panel, G-Sync, Sound Blaster X 360, Texas Instuments Burr-Brown Audio, 500 GB M.2 SSD.
    Speicher System: Qnap TVS-672XT, i3 8350k 4,0 Ghz, 32 GB Arbeitsspeicher, 4x Seagate IronWolf 10 TB, System: 512 GB PCIE NVME Intel 760p, 2x 1GB Lan, 1x 10 GB Lan, 2x 40 GB Thunderbolt 3, 2x USB Typ C, 3x USB, 1x HDMI 2.0 4K 60 Hz.
    Backup System: Qnap TS-431P,
    Alpine AL-212 1,7 Ghz, 1 GB Arbeitsspeicher, 2x Seagate IronWolf 10 TB, 2x 1GB Lan, 3x USB 3.0 Typ A.


  22. #20
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    StuggiTown
    Beiträge
    7.427


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen2/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • BlackBox
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 4x SSD SATA III native + 2 HDDs + BlueRay Burner
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ silver@100%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 18362.356
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von Holzmann Beitrag anzeigen
    Ich werde wohl dann statt auf TR3 zu setzen mein altes x370 Brett vom Dachboden holen und ein 3950X probieren.
    Die Idee ist auch billiger...

    Aber abwarten, da ist was im Busch. (Don´t talk arround the Bush)


    CPU
    : AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen2 -> zwo x16 Lanes PCIE2.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: CrossfireX with XFX Radeon R9 280X DD & R7970 DD 1000M 3GiB
    NT: Corsair HX850 80+ Silver@100% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²[/SIZE]

  23. #21
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Kärnten/Österreich
    Beiträge
    3.467


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Crosshair VII
      • CPU:
      • Amd Ryzen 2600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15s
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Focus G
      • RAM:
      • Crucial 2x16 GB 3000CL15
      • Grafik:
      • Msi 1080TI Lightnig Z
      • Storage:
      • Samsung 970 Evo Plus 500 GB & 840 Pro 256 GB
      • Monitor:
      • Dell UltraSharp U2415 + LG 27MU67
      • Netzwerk:
      • Gb Lan
      • Sound:
      • Creative Sound Blaster
      • Netzteil:
      • Be Quiet Dark Power Pro 11 850
      • Betriebssystem:
      • W10 Pro/ubuntu/redhat
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon

    Standard

    Amd als auch nicht (mehr) die Guten

    tja scheinbar wollen halt doch alle einfach nur unser Geld...

    es ist halt wieder die Frage ist es technisch nicht anders lösbar (dann kann ich es verstehen) oder geht es nur ums kassieren (dann finde ich persönlich das auch eher solala) aber wie auch immer da der TR halt doch eher im professionellen Umfeld angesiedelt ist, und wie fdsonne auch schon schrieb hier eher selten eine Cpu ausgetauscht/aufgerüstet wird, sondern in wohl sicher 90% das komplette System inklusive CPU und Mobo getauscht/erneuert wird, werden ein paar private Selberschrauber die auf TR setzen Amd leider ziemlich "egal" sein.
    [Suche]:aktuell nichts
    [Biete ]:aktuell nichts

  24. #22
    Dönertier Avatar von Goldeneye007
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    1.347


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Z170 Pro Gaming/Aura
      • CPU:
      • i7 6700K
      • Kühlung:
      • be quiet! Dark Rock Pro 4
      • Gehäuse:
      • be quiet dark base pro 900
      • RAM:
      • HyperX HX426C15FBK2/16 16GBkit
      • Grafik:
      • RTX2080TI MSI DUKE
      • Storage:
      • 1x Samsung SSD850 Pro 256GB, Samsung SSD 960 EVO
      • Monitor:
      • AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
      • Sound:
      • Logitech Z4
      • Netzteil:
      • Seasonic PrimeGold 650W ATX2.4
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Ducky Shine 7 Silent-Red + Corsair Ironclaw
      • Notebook:
      • Lenovo Ideapad 720S-13ARR
      • Handy:
      • Samsung S9+

    Standard

    Sorry, ich muss mal ganz laut lachen *muahhahahahahahahahahahaa*

    Immer das Gesülze, dass man nie ein neues Board braucht und 99 Generationen von AMDs auf dem selben Board betreiben könnte.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"

    Einstein

    "Intel hat mehr Gewinn, als AMD überhaupt Umsatz."

    GuV

  25. #23
    Vizeadmiral Avatar von Phantomias88
    Registriert seit
    19.04.2008
    Ort
    StuggiTown
    Beiträge
    7.427


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Sabertooth Gen2/R2.0
      • CPU:
      • AMD FX-8350 (Vishera)
      • Systemname:
      • BlackBox
      • Kühlung:
      • EK WB Supreme LTX
      • Gehäuse:
      • SuperFlower SF-2000 Big Tower
      • RAM:
      • 4x 8GB DDR3-1866 DualRank ECC
      • Grafik:
      • 2x XFX R7970 DD 925M 3GiB CfX
      • Storage:
      • 4x SSD SATA III native + 2 HDDs + BlueRay Burner
      • Monitor:
      • Samsung FHD TV 37" 550cdm
      • Netzwerk:
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair HX850 80+ silver@100%
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Pro 18362.356
      • Handy:
      • HUAWAI P9 Light

    Standard

    Zitat Zitat von ilovebytes Beitrag anzeigen
    Amd als auch nicht (mehr) die Guten

    tja scheinbar wollen halt doch alle einfach nur unser Geld...

    es ist halt wieder die Frage ist es technisch nicht anders lösbar (dann kann ich es verstehen) oder geht es nur ums kassieren (dann finde ich persönlich das auch eher solala) aber wie auch immer da der TR halt doch eher im professionellen Umfeld angesiedelt ist, und wie fdsonne auch schon schrieb hier eher selten eine Cpu ausgetauscht/aufgerüstet wird, sondern in wohl sicher 90% das komplette System inklusive CPU und Mobo getauscht/erneuert wird, werden ein paar private Selberschrauber die auf TR setzen Amd leider ziemlich "egal" sein.
    Naja, wenn man das TR 2000 System los wird, ist es ja keine volle Investition.
    Wenn dann noch die Preise bei den 2000 sinken, ist der wechsel zum WX 2990 evt billiger als umzusteigen.

    Also ja, tut mir Leid wenn es nicht mit dem Upgrade klappt, aber allein aus PCIE 4.0 Sicht ist das schon Gerechtfertigt.
    Mehr Leistung braucht auch mehr I/O.

    CPU
    : AMD FX-8350 1.3625Vid @ my style | MB: ASUS Sabertooth 990FX R2.0/Gen2 -> zwo x16 Lanes PCIE2.0 onboard
    RAM: 4x 8GiB DDR3-1866 CL13 2T ECC Crucial | GraKa: CrossfireX with XFX Radeon R9 280X DD & R7970 DD 1000M 3GiB
    NT: Corsair HX850 80+ Silver@100% load | WaKü: EK WB Supreme LTX / 6l | Displays: Samsung 37" LCD Full HD @ 550cd/m²[/SIZE]

  26. #24
    The Saint Avatar von Holzmann
    Registriert seit
    02.05.2017
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    12.913


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Aorus Pro AMD X399
      • CPU:
      • AMD Threadripper 2950X
      • Kühlung:
      • Corsair Hydro H115i Platinum
      • Gehäuse:
      • Corsair 460x
      • RAM:
      • Corsair Dominator Platinum
      • Grafik:
      • AMD Radeon7 by MSI
      • Storage:
      • Corsair NX 500 PCI SSD 400 GB
      • Monitor:
      • Dell
      • Netzteil:
      • Corsair AX 860i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Zitat Zitat von Goldeneye007 Beitrag anzeigen
    Sorry, ich muss mal ganz laut lachen *muahhahahahahahahahahahaa*

    Immer das Gesülze, dass man nie ein neues Board braucht und 99 Generationen von AMDs auf dem selben Board betreiben könnte.
    Schadenfreude ist ja eh die schönste Freunde
    "Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn."
    XVI

  27. #25
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    34.718


    Standard

    Zitat Zitat von REDFROG Beitrag anzeigen
    Vor allem hat sich beim ersten TR gezeigt, wie er schon nach wenigen Monaten verramscht wurde.
    Mit der Erkenntnis wäre es doch aber um so einfacher lieber 6 Monate oder so nach Release zu warten und DANN erst zuzuschlagen?
    Ich mein, was hast du zu verlieren? Egal welche Option du ziehst, du zahlst drauf - sei es ein kompletter Systemwechsel oder eben nur ein CPU Zwischenschritt auf die 2000er TR.

    Ein Wechsel lohnt mMn immer dann, wenn man selbst bereit ist ruhigen Gewissens nach die Kohle für das Update aufzubringen und dann noch mit der erworbenen Leistung zufrieden ist. Ob das jetzt ein neues Board sein muss oder nur die CPU getauscht wird, ist für die Zahlen ja völlig Bumms egal.
    Sollten die 3000er TR genau so schnell im Preis fallen wie die bisherigen beiden Generationen müsste man mMn schon wirklich arg Not haben um da unmittelbar zu Release den vollen Preis zu zahlen!

    Zitat Zitat von ilovebytes Beitrag anzeigen
    es ist halt wieder die Frage ist es technisch nicht anders lösbar (dann kann ich es verstehen) oder geht es nur ums kassieren (dann finde ich persönlich das auch eher solala) ...
    Das ist idR doch ein fließender Übergang... CPU und Board so aufeinander abzustimmen/aufzubauen, dass man teils vor Jahren einmal getroffene Entscheidungen absolut ohne Probleme hinnimmt, ist meist gar nicht möglich. Das heist, in der Realität ist es eben meist auch weniger eine zwingend technische Notwendigkeit oder unbedingt der Wunsch zum Kassieren, sondern irgendwo etwas dazwischen, wo man das eine zu(un)gunsten des anderen aufgewogen hat. Es bringt nämlich auch überhaupt nix aus Kompatibilitätsgründen (die eh sogut wie keiner real wirklich nutzt) sich selbst zu verbiegen. Über die Zeit wird AMD auch die Samaritermethoden ablegen. Das ist so gewiss wie das Amen in der Kirche. Man braucht halt nur erstmal wieder eine gewissen Kundenbasis.

    Wie gesagt, ich seh das weniger tragisch und eher von der positiven Seite. Wechsle meine Systeme eh in größeren Abständen und dem bisherigen Muster folgend auch immer erst dann, wenn eine Threadverdopplung möglich ist. Mit AM4 wären also 16C/32T der nächste Schritt - oder es bleibt bei HEDT mit TR mit 16C oder irgend einem Intel 16C. Von X99 kommend ist mir das aber eh wurst egal ob da was kompatibel ist oder nicht - genau so wie es egal ist, ob da die nächsten Jahre noch was kommt auf die heute aktuellen Plattformen. Bis ansatzweise kompromisslose 32C mit hohem Takt Allcore gehen, vergehen sicher wieder 3-5 Jahre. Mindestens...
    Workstation: Core i7 5960X@4200MHz@1,170V@H100i | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX 780TI@SLI | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •