Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 51 bis 65 von 65
  1. #51
    Vizeadmiral Avatar von RichieMc85
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7.526


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z390 Gene
      • CPU:
      • 9900K
      • Kühlung:
      • EK 360PE, Laing 3.25
      • Gehäuse:
      • Phantek Evolv X
      • RAM:
      • 16GB 4500Cl17
      • Grafik:
      • ROG Strix 2080Ti
      • Storage:
      • 960Pro + 970 Evo
      • Monitor:
      • AOC AG352UCG6
      • Netzwerk:
      • VDSL 250
      • Sound:
      • BD DT 880 Edition, Nubert LS
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750w
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Sonstiges:
      • PS4 Pro
      • Notebook:
      • Ipad Pro
      • Handy:
      • XS Max

    Standard

    Zitat Zitat von Biolante Beitrag anzeigen
    dann solltest du dir mal eigene Gedanken machen. Ich weiß nicht was den Ingenieuren so alles beigebracht wird, aber Energie zu speichern ist mit Verlusten verbunden. Willst du Verluste vermeiden, müssen die Motoren direkt mit Strom versorgt werden....wie das wohl möglich ist.
    Du hast immer Verlust. Dann Versorg mal Millionen Menschen Nachts mit deinen Akkus viel Spaß. Die Energie zu speichern ist wohl am einfachsten mit Wasserstoff. Wasserstoff ist gegenwärtig der einzige saubere Energieträger der auch schon funktioniert. Theoretisch könnte ich fast schon autark leben, wenn ich meinen eigenen Wasserstoff über die Photovoltaikanlage herstellen würde. Das Auto damit zu tanken wäre ja ein schöner Nebeneffekt.

    Das Japan komplett auf Wasserstoff setzt zeigt doch wo die Zukunft liegt. Wir investieren unser Geld aber wieder in Ladestationen und hoffe 50 Millionen Akku Autos zu bauen. Aber gut in Deutschland setzt man ja auch lieber auf Vectoring als auf FTTH.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Mondrial Beitrag anzeigen
    Mit der Haltbarkeit der Tesla-Akkus hast du dich wohl noch nicht wirklich beschäftigt? Die halten scheinbar locker ein Autoleben durch. Und im Winter bei -15Grad hast du halt eine leicht geringere Reichweite, was stört das? Wie oft haben wir in unseren Breiten denn noch solche Temperaturen? Und die Leute in Norwegen kommen damit ja auch klar...


    Wo parken die Autos der Leute aus den Mehrparteien-Häusern denn? Platz für Parkplätze ist doch da, da kann man vielerorts auch noch ne Ladesäule daneben pflastern. Supermärkte und öffentliche Einrichtungen werden in Zukunft auch Lademöglichkeiten anbieten.

    Die Autos parkten am Straßenrand. Da ist kein Platz für hunderte hässlicher Ladesäulen. Wir bekommen es ja nicht mal hin Glasfaser zu legen. Wer soll den Millionen von Ladesäulen bauen. Das Konzept ist sinnlos und nicht umsetzbar. Genau wie im Supermarkt. Ich weiß nicht wie es in Jena ist aber hier ist zu Stoßzeiten auf den Supermärkten alles belegt. Da ist weder Platz noch hätte ich bock mein Auto da zu laden. Die Akku Autos gehen vielleicht auf dem Land im kleinen Maßstab mit eigenem Grundstück. In den Städten hat das keine Zukunft sofern nicht Akkus kommen die in wenigen Minuten voll geladen sind.

    Aber egal. Der Verbrenner wird uns noch locker 20 Jahre begleiten. So lange der Strom sowieso zum Großteil aus Kohle und Atom kommt ist es auch egal. Sauber sind die Akku Autos dadurch auch nicht.

    - - - Updated - - -

    Zitat Zitat von Emyr Beitrag anzeigen
    Diese Touchscreen Pest ist ja leider bei jedem Hersteller zu beobachten und wird auch immer mehr. Autos mit Innenräumen wie den A6 4F werden wir wohl nie wieder bekommen.

    Da hast du leider recht. Hab das FL von meinem A4 gesehen. Und anstatt das MMI mit Drehrad verbaut man so einen schäbigen Touchscreen wie bei den ganzen Kleinwagen. Wie soll man das während der Fahrt ordentlich bedienen.
    Gaming: Phantek Evolv X CPU: 9900K@5,2 Mobo: Asus Z390 Gene RAM: 16GB G.Skill Trident Z RGB@4500CL17 Graka: ROG 2080TI
    Sound: Denon@Nuline HDD: 512GB Samsung 970Pro & 970 Evo TFT: AOC AG352UCG6 + 2xPROLITE XB2483HSU-B1 Wakü: Laing 3.25 + AC Cuplex Kryos XT + 2xEK360PE Asus Flare & Gladius II
    Office: Node 304, Asus X470-I Gaming, R5 2600@3,5@1V, RX 570@1300@0,975V, FlareX 3466CL14

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #52
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    NES
    Beiträge
    7.580


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z97X SOC FORCE
      • CPU:
      • i7 4790k @ 4.9 GHz @1,22V
      • Kühlung:
      • Kryos, 420+MoRa 3 4*180
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium
      • RAM:
      • 16GB DDR3 2400Mhz CL11
      • Grafik:
      • 980ti @ WaKü
      • Storage:
      • Crucial m4 256GB+1tB Samsung evo
      • Monitor:
      • QX2710 LED
      • Netzwerk:
      • 100 Mbit
      • Sound:
      • Asus Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • P10 Pro 750Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Photoequipment:
      • SONY RX100
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    Das Japan komplett auf Wasserstoff setzt zeigt doch wo die Zukunft liegt. Wir investieren unser Geld aber wieder in Ladestationen und hoffe 50 Millionen Akku Autos zu bauen. Aber gut in Deutschland setzt man ja auch lieber auf Vectoring als auf FTTH.
    Seit mitte des Jahres setzen die Japaner auf E-Auto. Und Toyota will nächstes Jahr schon den Feststoffakku präsentieren. Damit wären nahezu alle Nachteile beseitigt.

    Toyota: Mit neuen E-Modellen und Feststoffbatterien in die Zukunft
    Toyota setzt verstärkt auf Elektroautos mit Batterie - SPIEGEL ONLINE

  4. #53
    Admiral Avatar von Mondrial
    Registriert seit
    20.12.2005
    Ort
    Großenhain/Jena
    Beiträge
    8.989


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI H81I
      • CPU:
      • i7-4790S
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-Q21B
      • RAM:
      • 16GB
      • Storage:
      • 480 GB SSD
      • Betriebssystem:
      • Win10 64bit

    Standard

    Das Argument Japan kam vor nicht allzu langer Zeit schonmal. Folgende Frage blieb unbeantwortet: Welche Relevanz hat ein vergleichsweise kleines Land wie Japan denn? Und wie kann man daraus schließen, dass Wasserstoff und die Brennstoffzelle die Zukunft sein werden?

    Japan will den zur Herstellung des Wasserstoffs benötigten Strom angeblich zu 100% aus Braunkohle gewinnen. Wie sieht es dann mit der "Sauberkeit" aus?

    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    [...]Die Autos parkten am Straßenrand. Da ist kein Platz für hunderte hässlicher Ladesäulen. Wir bekommen es ja nicht mal hin Glasfaser zu legen. Wer soll den Millionen von Ladesäulen bauen. Das Konzept ist sinnlos und nicht umsetzbar. Genau wie im Supermarkt. Ich weiß nicht wie es in Jena ist aber hier ist zu Stoßzeiten auf den Supermärkten alles belegt. Da ist weder Platz noch hätte ich bock mein Auto da zu laden. Die Akku Autos gehen vielleicht auf dem Land im kleinen Maßstab mit eigenem Grundstück. In den Städten hat das keine Zukunft sofern nicht Akkus kommen die in wenigen Minuten voll geladen sind.

    Aber egal. Der Verbrenner wird uns noch locker 20 Jahre begleiten. So lange der Strom sowieso zum Großteil aus Kohle und Atom kommt ist es auch egal. Sauber sind die Akku Autos dadurch auch nicht.[...]
    Mit dem aktuellen Strommix ist ein E-Auto deutlich "sauberer" als ein Verbrenner, das wäre sogar mit dem Strommix von vor 10 Jahren schon so gewesen.

    An vielen Gehwegen wäre noch Platz für Ladesäulen, egal ob die hässlich sind oder nicht. Dass du keinen Bock hast, dein Auto zu Stoßzeiten vor dem Supermarkt zu laden, ist dein persönliches Problem. Das hat aber nichts damit zu tun, ob dieses Vorgehen für Andere praktikabel wäre. In den Städten gibts genug Potential für Lademöglichkeiten und diese sind sowohl denkbar als auch umsetzbar. Soweit ich das aus eigener Erfahrung beurteilen kann, geht der Ausbau von Glasfaser langsam aber stetig voran. Vor meiner Haustür liegen die Kabel und selbst in meinem Heimat-Kaff(100 Einwohner) gehts kommendes Jahr los.
    Entertainment iPad 2018 || Lenovo U31-70 || Xbox One S || LG 55UH950V
    Bis heute begreife ich einfach nicht, worin die menschliche Zivilisation begründet liegt,
    wenn wir es immer wieder darauf anlegen, uns gegenseitig umzubringen.
    -Carlo Pedersoli aka Bud Spencer-

  5. #54
    Oberleutnant zur See Avatar von Biolante
    Registriert seit
    26.03.2011
    Ort
    zwischen FSB und PLX
    Beiträge
    1.490


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel Skulltrail D5400XS
      • CPU:
      • 2x Xeon x5460c0 @4.1GHz
      • Systemname:
      • Superserver 6000?
      • Kühlung:
      • 2x HR-02 Macho
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540
      • RAM:
      • 16GB +800MHz FB-Dimm
      • Grafik:
      • GTX 745 // GTX 980 Ti
      • Storage:
      • i3 4170 / ASRock E3C224D2I / 36TB / 16GB
      • Monitor:
      • HP ZR2440w // Dell UltraSharp U2515H
      • Sound:
      • Proton Am 455 pro // Dual 1219
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 1000W
      • Sonstiges:
      • Sun Fire X4450 // 4x x7460 // 128GB FB-DDR2 █ Thinkpad W701 i7-920xm 16GB FX3800
      • Notebook:
      • Thinkpad x201 Tablet i7-640LM 8GB // MSI GT725 QX9200 8GB HD4850m // W860CU i7-820QM 8GB HD5870m
      • Photoequipment:
      • Nikon D5300 Sigma 30mm 1.4
      • Handy:
      • Pixel 3a

    Standard

    Zitat Zitat von RichieMc85 Beitrag anzeigen
    Du hast immer Verlust. Dann Versorg mal Millionen Menschen Nachts mit deinen Akkus viel Spaß. Die Energie zu speichern ist wohl am einfachsten mit Wasserstoff. Wasserstoff ist gegenwärtig der einzige saubere Energieträger der auch schon funktioniert. Theoretisch könnte ich fast schon autark leben, wenn ich meinen eigenen Wasserstoff über die Photovoltaikanlage herstellen würde. Das Auto damit zu tanken wäre ja ein schöner Nebeneffekt.

    Das Japan komplett auf Wasserstoff setzt zeigt doch wo die Zukunft liegt. Wir investieren unser Geld aber wieder in Ladestationen und hoffe 50 Millionen Akku Autos zu bauen. Aber gut in Deutschland setzt man ja auch lieber auf Vectoring als auf FTTH.
    Wozu unnötig Energie verschwenden wenn das EV ohne größere Energiespeicherung auskommt. Dauerhaft wird Wasserstoff eine irrwitzig teure Energieverschwendung sein. Mit Direktverstromung lässt sich wohl nicht so viel Geld verdienen.

    - - - Updated - - -

    man könnt sicher auch über ein Impulsantrieb mit Supercaps nachdenken, die alle 100m oder so aufgeladen werden indem man über eine Aufladefläche fährt.

    - - - Updated - - -

    Federn oder Schwungräder sind recht effiziente Energiespeicher

  6. #55
    Oberleutnant zur See Avatar von Biolante
    Registriert seit
    26.03.2011
    Ort
    zwischen FSB und PLX
    Beiträge
    1.490


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel Skulltrail D5400XS
      • CPU:
      • 2x Xeon x5460c0 @4.1GHz
      • Systemname:
      • Superserver 6000?
      • Kühlung:
      • 2x HR-02 Macho
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540
      • RAM:
      • 16GB +800MHz FB-Dimm
      • Grafik:
      • GTX 745 // GTX 980 Ti
      • Storage:
      • i3 4170 / ASRock E3C224D2I / 36TB / 16GB
      • Monitor:
      • HP ZR2440w // Dell UltraSharp U2515H
      • Sound:
      • Proton Am 455 pro // Dual 1219
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 1000W
      • Sonstiges:
      • Sun Fire X4450 // 4x x7460 // 128GB FB-DDR2 █ Thinkpad W701 i7-920xm 16GB FX3800
      • Notebook:
      • Thinkpad x201 Tablet i7-640LM 8GB // MSI GT725 QX9200 8GB HD4850m // W860CU i7-820QM 8GB HD5870m
      • Photoequipment:
      • Nikon D5300 Sigma 30mm 1.4
      • Handy:
      • Pixel 3a

  7. #56
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    NES
    Beiträge
    7.580


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z97X SOC FORCE
      • CPU:
      • i7 4790k @ 4.9 GHz @1,22V
      • Kühlung:
      • Kryos, 420+MoRa 3 4*180
      • Gehäuse:
      • Xigmatek Elysium
      • RAM:
      • 16GB DDR3 2400Mhz CL11
      • Grafik:
      • 980ti @ WaKü
      • Storage:
      • Crucial m4 256GB+1tB Samsung evo
      • Monitor:
      • QX2710 LED
      • Netzwerk:
      • 100 Mbit
      • Sound:
      • Asus Xonar Phoebus
      • Netzteil:
      • P10 Pro 750Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Photoequipment:
      • SONY RX100
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6
    Geändert von Spliffsta (18.09.19 um 19:38 Uhr)

  8. #57
    Oberleutnant zur See Avatar von Biolante
    Registriert seit
    26.03.2011
    Ort
    zwischen FSB und PLX
    Beiträge
    1.490


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel Skulltrail D5400XS
      • CPU:
      • 2x Xeon x5460c0 @4.1GHz
      • Systemname:
      • Superserver 6000?
      • Kühlung:
      • 2x HR-02 Macho
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540
      • RAM:
      • 16GB +800MHz FB-Dimm
      • Grafik:
      • GTX 745 // GTX 980 Ti
      • Storage:
      • i3 4170 / ASRock E3C224D2I / 36TB / 16GB
      • Monitor:
      • HP ZR2440w // Dell UltraSharp U2515H
      • Sound:
      • Proton Am 455 pro // Dual 1219
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 1000W
      • Sonstiges:
      • Sun Fire X4450 // 4x x7460 // 128GB FB-DDR2 █ Thinkpad W701 i7-920xm 16GB FX3800
      • Notebook:
      • Thinkpad x201 Tablet i7-640LM 8GB // MSI GT725 QX9200 8GB HD4850m // W860CU i7-820QM 8GB HD5870m
      • Photoequipment:
      • Nikon D5300 Sigma 30mm 1.4
      • Handy:
      • Pixel 3a

    Standard

    wieso sollte das nicht gehen?

  9. #58
    Fregattenkapitän Avatar von P4LL3R
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    2.700


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Node 304
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC2
      • Storage:
      • Samsung 970 Pro
      • Monitor:
      • Dell S2719DGF
      • Sound:
      • Fiio E10K + DT 880 Pro + BeoPlay A1
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Notebook:
      • Dell Latitude 7390
      • Photoequipment:
      • Sony A7 II
      • Handy:
      • Galaxy S10 Plus

    Standard

    Schau einmal aufs Datum, an dem der Beitrag veröffentlicht wurde, vielleicht fällt dir ja was auf

  10. #59
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.620


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700
      • Systemname:
      • BX Black
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200
      • Grafik:
      • nVidia GTX 1080
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Surface Pro 3
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Also zum Thema: Den ID.3 finde ich interessant - richtig interessant wird das ganze aber erst, nachdem die "First Edition" durch ist. Etwas querlesen von verschiedenen Beiträgen aus der Richtung scheint folgendes Bild zu geben: VW kann durch neue Lieferverträge die Preise der Akkus massiv drücken - ist aber durch Altverträge für den ID3 noch an höhere Preise gebunden; Dazu kommt ein Technologiewechsel von Akkus mit mittlerem Kobaltanteil (NMC622) zu Kobaltreduzierten Akkus (NMC811).

    Es gibt so einige Gerüchte, die in den letzten Jahren vermehrt verbreitet wurden, weil sie schlicht plausibel klingen. z.B. ist der eGolf auf MQB-Basis kein "umgebastelter Verbrenner", der MQB ist von Anfang an auf Plugin und reine Elektrovarianten ausgelegt gewesen. Das wurde bereits bei der Vorstellung der Plattform mitgeteilt. VW hat da richtig viel Geld in die Hand genommen, damit der eGolf auf dem gleichen Band produziert werden kann wie der reguläre Golf, mit Erwartung hoher Stückzahl. Das das Teil ein "Selbstläufer" wird, konnte man davor quasi überall lesen,von Kommentatoren bis zu Journalisten etc. Nur Blöd: Den Handel hat man nicht mitgenommen und mit dem 5000€-Aufschlag auf einen gleich-ausgetatteten Golf quasi die Verkaufsverhinderung mitgeliefert. Da merkt man, dass man im Vertrieb (die machen ja immerhin die Preise) diese Autos nicht verkaufen wollte. Mit dem Facelift wurde die Reichweite erhöht und die Preise etwas angeglichen - dennoch blieb das Auto ein Exot. Den Golf gibt es mit so ziemlich jedem Motortypen: Benzin, Diesel, CNG, Plugin-Hybrid und Elektro. Alles was "alternative Kraftstoffe" angeht, wird quasi nicht verkauft - offensichtlich gibt es im Vertrieb "Traditionalisten", die für genau das sorgen.

    Aber auch CNG ist so ein Thema für sich: Seit 10 Jahren gibt es in Deutschland quasi keinen Ausbau mehr und die Technik kämpft immer noch mit Kinderkrankheiten. Da kann entweder keine dichte Verbindung hergestellt/bestätigt werden, der Druck in der Tankstelle reicht nicht, der Tankvorgang dauert ewig etc. - Dinge, die mit der Drucktechnik direkt zusammenhängen. Explodierende Tanks in der letzten Zeit waren auch nicht gerade die beste Werbung - auch wenn die Technik im Großfahrzeug-Betrieb (z.B. Busse) längst problemlos funktioniert. Hier sind aber einige Variablen weniger im Spiel, z.B. erfolgt das Tanken immer an den gleichen Stellen im Betriebshof.

    Und dann kommen Leute um die Ecke, und erklären, dass die gleiche Technik mit viel höherem Druckniveau bei Wasserstoff ja überhaupt kein Problem wäre. Ja ne, is klar.
    Da regt man sich über die Haltbarkeit von Batterien auf, und vergisst dass da Teslas mit >700.000km auf der Batterie rumfahren und man bei Automotive-Brennstoffzellen mit 150.000km schon historische Haltbarkeit erreicht hat.
    Da regt man sich über das Gewicht von Batterien auf ohne zu merken, dass ein Tesla Model 3 LR bei höherer Reichweite 100kg weniger als ein Toyota Mirai wiegt (und dabei noch mehr Stauraum bietet).
    Da regt man sich über die Kosten auf und übersieht, dass beim Wasserstoffauto zum Akku noch eine Brennstoffzelle und ein 700bar-Drucktank oben drauf kommt.
    Man regt sich über das Bezahlen an Ladesäulen auf, blöderweise geht das an Wasserstofftankstellen ausschließlich mit der Tankkarte von H2-Mobility - nix Kreditkarte, nichts mit EC-Karte, nichts mit Bargeld und über den Schalter an der Tankstelle geht auch nix.
    Man regt sich über die Ladezeit auf, nur blöd dass eine Wasserstoff-Tankstelle nach jedem Auto erstmal eine halbe Stunde Pause macht und vor dem Tankvorgang erstmal Druckausgleich...

    Sorry, und >10€ auf 100km zu verheizen, und das wo der "Treibstoff" noch massiv subventioniert ist, ist absolut indiskutabel. Es gibt aber offensichtlich immer noch Leute, die sich am Rasthof in die Warteschlange an der Tankstelle stellen, um dann 30cent pro Liter mehr für den Treibstoff zu bezahlen als am Autohof oder sonstwo entlang der Autobahn.

    Man kann sich schon fragen, warum die H2-Debatte ausschließlich im deutschsprachigen Raum geführt wird, und das immer dann, wenn die nächste Welle an Elektromobilität gerade startet. Das hat was von "uns gibt es übrigens auch noch" mit aufgehaltener Hand für Subventionen. Die verschwinden dann quasi ergebnislos in den entsprechenden Unternehmen. Ich hatte mal das Vergnügen mit Siemens-Mitarbeitern auf einer Messe zu kommunizieren, da wurde recht offen darüber gesprochen, dass es nur darum geht, Forschungsgelder zu verbraten, Patente zu entwickeln und wenn das Budget aufgebraucht ist, macht man halt wieder was anderes. Und dann schaut man sich an, wer hinter H2-Mobility steckt und wo die investitionen hinfließen. Das ist quasi die gesammelte Mineralölindustrie und Technologieanbieter wie Linde sowie Daimler. Will man sich von denen nach Jahrzehnten leerer Versprechungen vor den Karren spannen lassen und ihnen weiter das Geld in den Rachen werfen?! Erklärtes Ausbauziel bis 2030 sind europweit 400 Tankstellen. Soviele Schnelllade-Parks plant alleine Ionity bis Ende nächsten Jahres und von 400 H2-Tankstellen in Europa zu 900 CNG-Tankstellen in Deutschland und 14.000 Tankstellen gesamt in Deutschland ist es doch ein kleiner Unterschied.
    Dazu kommen ganz neue Fehlerbilder: Wir hatten ein H2-Fahrzeug für einige Zeit in der Firma. Das wurde einige Zeit nicht bewegt, der Traktionsakku wurde ebenfalls nicht komplett voll geladen beim abstellen. Die Werkstatt hat zwar den 12V-Akku angesteckt, der Traktionsakku hat sich allerdings etwas entladen. So weit, dass beim Start der ersten Fahrt nach längerer Zeit die Brennstoffzelle nicht ausreichend aufgewärmt werden konnte. Der Fahrer bekam davon nichts mit, bis sich der Antrieb nach 2min auf der Autobahn mit "Fehler in der Brennstoffzelle" verabschiedet hat.

    Meiner Erfahrung in Theorie und Praxis nach ist Wasserstoff für PKW nicht nur DOA, sondern schlicht eine Geldverbrennungsmaschine, die mit falschen Versprechungen in erster Linie als technologische Nebelkerze dient.

    €dit: Komisches Zeug vom Prosting-System gelöscht
    Geändert von B.XP (19.09.19 um 19:37 Uhr)
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  11. #60
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    2.386


    Standard

    Aus welchem Grund hat VW den I.D.3 entwickelt wenn es doch bald den neuen Golf 8 gibt? Der Golf sieht auf ersten Fotos wenigstens nach einem Auto aus und nicht wie der I.D.3 nach Etwas rundgelutschtem. Das es an der Architektur liegt kann nicht sein, da es den jetzigen Golf ja auch als E-Version gibt.
    Ist er als Konkurrenz zum BMW i3 (ähnlicher Name !?!) gedacht? Obwohl seit ein paar Tagen bekannt ist, dass es keinen i3 Nachfolger geben wird.

  12. #61
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    12.073


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Ich glaube eher das man mit dem ID3 den Smart und den Renault Zoe anvisiert. Der BMW i3 ist einfach zu teuer, das hat auch BMW eingesehen.

  13. #62
    Obergefreiter
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    119


    Standard

    Der I.D.3 ist halt als reines Elektroauto konzipiert, da laufen nicht auch Versionen mit Verbrennungsmotor vom Band und demzufolge musste man bei der Unterbringung der Komponenten auch keine Kompromisse eingehen. Der ID.3 enspricht von der Größe auch ziemlich genau dem Golf, weshalb der E-Golf IMHO keine Daseinsberechtigung mehr hat.

  14. #63
    Super Moderator Avatar von thom_cat
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    Hessen\LDK
    Beiträge
    42.159


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Crosshair VII Hero
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 3700x
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • LianLi PC-011 Dynamic
      • RAM:
      • Crucial Ballistix Sport 32 GB
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon VII
      • Storage:
      • SanDisk Extreme Pro 1TB
      • Monitor:
      • LG 27UD68P
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 650W
      • Betriebssystem:
      • WIN 10 Home 64bit
      • Notebook:
      • MacBook Pro 13
      • Handy:
      • IPhone 11 Pro

    Standard

    man will ein reines Elektrofahrzeug haben und dabei keine Kompromisse eingehen wie es noch beim aktuellen e-golf der fall ist.

    das sind einfach 2 getrennte Plattformen mit ihren eigenen stärken und schwächen.
    macht auch mehr sinn wie bei der Lösung bisher.

  15. #64
    Vizeadmiral Avatar von B.XP
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.620


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Ryzen 7 2700
      • Systemname:
      • BX Black
      • Gehäuse:
      • DAN A4-SFX
      • RAM:
      • G.Skill 32GB DDR4-3200
      • Grafik:
      • nVidia GTX 1080
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Surface Pro 3
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 6D, Canon 80D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Zitat Zitat von doodly Beitrag anzeigen
    Aus welchem Grund hat VW den I.D.3 entwickelt wenn es doch bald den neuen Golf 8 gibt? Der Golf sieht auf ersten Fotos wenigstens nach einem Auto aus und nicht wie der I.D.3 nach Etwas rundgelutschtem. Das es an der Architektur liegt kann nicht sein, da es den jetzigen Golf ja auch als E-Version gibt.
    Ist er als Konkurrenz zum BMW i3 (ähnlicher Name !?!) gedacht? Obwohl seit ein paar Tagen bekannt ist, dass es keinen i3 Nachfolger geben wird.
    ... Nur das Dementi aus der anderen Ecke von BMW kam sofort, wenn auch nicht so stark in der medialen Echokammer verstärkt. Passt nicht so zur aktuellen Erzählung vom Untergang der deutschen Wirtschaft.

    Der ID.3 ist an sich glaube ich sogar das kleinste was man mit der Plattform machen kann. Der Unterschied zwischen MQB und MEB ist, dass der MEB die Batterie im Unterboden verstaut (und als Fixpunkt nimmt) und die Distanz zwischen den Achsen auch variabel ist, der MQB definiert die Position von Motor und Fahrer anhand eines "Fixpunkts" durch ein Modul unter der A-Säule. Deshalb ist der Polo mittlerweile etwa so breit wie der Golf wie der Passat...etc.
    Der Serien-ID ist doch was die Optik angeht relativ "langweilig" aber sichtbar eigenständig. VW musste in den letzten 10 Jahre einiges an Kritik einstecken, dass die Autos sich zu ähnlich sehen würden.

    Gesendet von unterwegs.
    "Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein als du gestern warst!"
    - Japanische Weisheit


    Flickr

  16. #65
    Kapitänleutnant Avatar von DDbom
    Registriert seit
    10.10.2016
    Ort
    Im Norden
    Beiträge
    1.793


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus Formula X
      • CPU:
      • Intel 8700K 5,1GHZ
      • Systemname:
      • Kompyouter
      • Kühlung:
      • H²O
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core X5
      • RAM:
      • 32GB Trident Z RGB 3600 CL16
      • Grafik:
      • Geforce GTX 1080 2050/1375
      • Storage:
      • M.2 Samsung EVO960 1TB/512GB Pro 256GB 950PRO
      • Monitor:
      • Acer Predator X34A
      • Netzwerk:
      • Wlan
      • Sound:
      • Onboard @ AKG 701
      • Netzteil:
      • BeQuit Dark Power Pro 11 1000
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64Bit
      • Handy:
      • Huawai P10 Plus

    Standard

    Der ID3 ist größer als ein Golf und teilt sich auch mit dem keine Plattform.

    Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk
    CPU: Intel i7 9700K @5,1GHZAVX @ H2O
    Motherboard: Gigabyte Aorus Master Z390
    Ram: 4x8GB DDR4 4000 Mhz G.Skill Trident Z RGB
    Graka: Inno3D 2080TI
    SSD: Samsung EVO 960 1TB M.2 + 960 Pro 512GB + 2x 1TB Samsung EVO 860 Sata
    Gehäuse: LianLi PC-O11WXC
    Netzteil: BeQuit Dark Power Pro 11 1000Watt
    Monitor: Acer Predator X34A
    Kühlung: 2x 360er Push/Pull Mora3 420 4x 200mm

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •