Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    71


    Standard Zusammenstellung für Workstation ESXi

    Ich habe mir folgendes System zusammengestellt um ESXI darauf zu installieren.

    1x Supermicro X10SRH-CLN4F: ATX
    1x Intel Xeon E5-2603V3: SixCore
    1x Kingston Memory DDR4 64GB Kit 2133MHz ECC-Reg
    2x Samsung SSD 850 512GB PRO
    1x USB Stick für ESXi

    - Welches Gehäuse ist leise und passt?
    - Benötige sicher noch etwas und die 2.5" Platten zu befestigen
    - RAID wird nicht verwendet => Backup auf NAS
    - Habe ich etwas vergessen?

    Oder hat jemand etwas ähnliches mit 64GB Memory?
    In einem anderen Thread habe ich mich um HP Server ML110 oder ML150 erkundigt. Da sind aber noch nicht so viele Erfahrungen vorhanden. Aus dem Grund die Idee mit der Workstation.

    Danke für die Unterstützung.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    18.02.2015
    Beiträge
    227


    Standard

    Zitat Zitat von hallowelt2010 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir folgendes System zusammengestellt um ESXI darauf zu installieren.

    1x Supermicro X10SRH-CLN4F: ATX
    1x Intel Xeon E5-2603V3: SixCore
    1x Kingston Memory DDR4 64GB Kit 2133MHz ECC-Reg
    2x Samsung SSD 850 512GB PRO
    1x USB Stick für ESXi
    Den Xeon E5-2603V3 solltest du austauschen nimm lieber den E5-2620V3 oder besser noch den E5-1650V3 die sind zwar doppelt so teuer liefern aber deutlich mehr Performance. Deine CPU liefert 6 Threads @ 1,6GHz der E5-1650V3 12 Threads @ 3,5GHz. (Bei Systemen mit einem Sockel nimmt man eher die E5-1... serie da diese wesentlich preisgünstiger ist, denn sie unterstüzt nur einen Sockel)

    - Welches Gehäuse ist leise und passt?
    Ein par Details wären hilfreich. Möchtest du ein Großen Tower oder doch lieber einen Mididtower. Hier wäre ein Bespiel eines gedämmten Gehäuses: http://www.amazon.de/gp/product/B00P...G3JKMNKSDBYS1C
    Desktop: Intel Core i7-3930K | MSI Big bang Power II | 32GB DDR3 | Msi GeForce GTX 980 |250Gb SSD.
    Storage 1: Intel Xeon Silver 4110 | Supermicro X11SPI-TF | 96GB DDR4 ECC | LSI 9361-8i | 16 x HGST Enterprise 8TB @ RAID 6 | Supermicro SC846| Server 2012 R2.
    Storage 2: Intel Xeon E3-1220 V3 | Supermicro X10SLH-F | 8GB DDR3 ECC | LSI 9271-8i | 8 x HGST Enterprise 10TB @ RAID 5 | Supermicro SC846 | Server 2012 R2

  4. #3
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    71
    Themenstarter


    Standard

    Der Hinweis für die CPU ist sehr hilfreich und macht natürlich Sinn.

    Das Gehäuse sollte so klein als möglich sein und eben sehr leise. Vorzugsweise inkl Netzteil.

  5. #4
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    71
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von guruhacker Beitrag anzeigen
    Ich empfehle ja immer das ITX-Format für XEON-Workstations, in welchen keine HDDs arbeiten sollen. Billiger wird's nicht unbedingt dadurch (etwa große ECC SO-DIMMs). Aber da Du keinen Preisrahmen genannt hast, werfe ich das hier einfach mal so ein.

    Habe bereits mit dem 40 EUR Mini-ITX Gehäuse Sharkoon QB One und dem kleinen SFX-Netzteil SST-ST30SF leise XEON/ECC/SSD-Gespanne aufgesetzt.
    Hört sich sehr spannend an. An ITX habe ich auch schon gedacht aber nocht nichts passendes gefunden.
    Der Preis an sich ist immer zu beachten jeodch stehen 64 GB Memory im Vordergrund. Zudem leise wäre noch super.
    So wie ich das sehe gibt es für ITX noch keine 16 GB RAM Module?

  6. #5
    Vizeadmiral Avatar von pumuckel
    Registriert seit
    13.12.2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.562


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X99 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Xeon E5-1650v3
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Prolimatech Genesis
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Arc Midi
      • RAM:
      • 128GB Crucial DDR4-2133 regECC
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW (rebuild)
      • Storage:
      • 800GB Intel DC P3600 PCIe NVMe + weitere
      • Monitor:
      • Dell 2713H, Samsung UE40JU6550
      • Netzwerk:
      • 10GBit Mellanox ConnectX-3
      • Sound:
      • onboard SDDif + Logitech Z906
      • Netzteil:
      • Coolermaster V550
      • Betriebssystem:
      • diverse, je nach Boot SSD
      • Sonstiges:
      • Logitech G19, G9, G13, G602
      • Notebook:
      • wozu ?
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix B500
      • Handy:
      • Honor View 10

    Standard

    Zitat Zitat von hallowelt2010 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir folgendes System zusammengestellt um ESXI darauf zu installieren.

    1x Supermicro X10SRH-CLN4F: ATX
    1x Intel Xeon E5-2603V3: SixCore
    1x Kingston Memory DDR4 64GB Kit 2133MHz ECC-Reg
    2x Samsung SSD 850 512GB PRO
    1x USB Stick für ESXi

    - Welches Gehäuse ist leise und passt?
    - Benötige sicher noch etwas und die 2.5" Platten zu befestigen
    - RAID wird nicht verwendet => Backup auf NAS
    - Habe ich etwas vergessen?

    Oder hat jemand etwas ähnliches mit 64GB Memory?
    In einem anderen Thread habe ich mich um HP Server ML110 oder ML150 erkundigt. Da sind aber noch nicht so viele Erfahrungen vorhanden. Aus dem Grund die Idee mit der Workstation.

    Danke für die Unterstützung.

    https://geizhals.de/fujitsu-d3348-b-...2.html?hloc=de
    wenn du IMPI/KVM brauchst https://geizhals.de/asrock-rack-epc6...8.html?hloc=de

    https://geizhals.de/intel-xeon-e5-16...8.html?hloc=de

    6* 1.x GHz sind fail - 4*3,x sind besser
    Geändert von pumuckel (25.08.15 um 18:57 Uhr)
    Disclaimer: Alle Posts und Aussagen sind explizit nur MEINE Meinung ... als fehlbarer Mensch kann ich mich irren

    Meine Verkäufe: Forum de Luxx

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    5


    Standard

    Zitat Zitat von hallowelt2010 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir folgendes System zusammengestellt um ESXI darauf zu installieren.

    1x Supermicro X10SRH-CLN4F: ATX
    1x Intel Xeon E5-2603V3: SixCore
    1x Kingston Memory DDR4 64GB Kit 2133MHz ECC-Reg
    2x Samsung SSD 850 512GB PRO
    1x USB Stick für ESXi

    - Welches Gehäuse ist leise und passt?
    - Benötige sicher noch etwas und die 2.5" Platten zu befestigen
    - RAID wird nicht verwendet => Backup auf NAS
    - Habe ich etwas vergessen?

    Oder hat jemand etwas ähnliches mit 64GB Memory?
    In einem anderen Thread habe ich mich um HP Server ML110 oder ML150 erkundigt. Da sind aber noch nicht so viele Erfahrungen vorhanden. Aus dem Grund die Idee mit der Workstation.

    Danke für die Unterstützung.
    Hallo das gleiche habe ich mit dem Supermicro X10SRH-CLN4F auch unter ESXi 6.0 vor.
    Meine Hardware:

    Das Supermicroboard
    Intel Xeon E5-2683v3: 14Core ( HT 28 )
    4x Kingston Memory DDR4 64GB Kit 2133MHz ECC-Reg
    4x Samsung SSD 256GB ( Raid 10 )
    4x 4TB WD RED Pro ( Raid 10 ZFS )

    Nun würde mich interessieren, wie deine Konfiguration aussieht, habe hier mit dem LSI SAS 3008 immer wieder probleme die 4 SSD´s unter Raid 10 zu konfigurieren.
    Schließlich sieht meine Konfiguration so aus:

    ESXI 6.0 ( USB3.0 Stick )
    Adaptec Raid 6405 mit Nand/BBU die 4 SSD´s als Raid 10 für die VM´s ( Betriebssysteme )
    Stripe size 64k

    LSI SAS 3008 in iT Modus geflsht und die 4x 4TB WD Red angebunden.
    Den Controller per Passthrough nach Freenas weitergereicht um dort ZFS eingerichtet ( Datengrab )

    Momentan läuft alles sauber, dennoch würde mich deine Konfiguration interessieren.

    mfg
    Geändert von jumperid (17.10.15 um 18:59 Uhr)

  8. #7
    Obergefreiter
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    71
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von jumperid Beitrag anzeigen
    Hallo das gleiche habe ich mit dem Supermicro X10SRH-CLN4F auch unter ESXi 6.0 vor.
    Meine Hardware:

    Das Supermicroboard
    Intel Xeon E5-2683v3: 14Core ( HT 28 )
    4x Kingston Memory DDR4 64GB Kit 2133MHz ECC-Reg
    4x Samsung SSD 256GB ( Raid 10 )
    4x 4TB WD RED Pro ( Raid 10 ZFS )

    Nun würde mich interessieren, wie deine Konfiguration aussieht, habe hier mit dem LSI SAS 3008 immer wieder probleme die 4 SSD´s unter Raid 10 zu konfigurieren.
    Schließlich sieht meine Konfiguration so aus:

    ESXI 6.0 ( USB3.0 Stick )
    Adaptec Raid 6405 mit Nand/BBU die 4 SSD´s als Raid 10 für die VM´s ( Betriebssysteme )
    Stripe size 64k

    LSI SAS 3008 in iT Modus geflsht und die 4x 4TB WD Red angebunden.
    Den Controller per Passthrough nach Freenas weitergereicht um dort ZFS eingerichtet ( Datengrab )

    Momentan läuft alles sauber, dennoch würde mich deine Konfiguration interessieren.

    mfg
    Hallo

    Leider habe ich mir das System noch nicht gekauft. Bin noch am anschauen welche Möglichkeiten es sonst noch gibt...
    Bei mir wäre das System ohne RAID Konfiguration in Betrieb da ich immer ein Backup auf das NAS machen möchte.
    Also 2-3 SSDs wo die VMs drauf sind und dann mittels Backups auf das NAS

    mfg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •