Seite 199 von 321 ErsteErste ... 99 149 189 195 196 197 198 199 200 201 202 203 209 249 299 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.951 bis 4.975 von 8008
  1. #4951
    gea
    gea ist gerade online
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    2.547


    Standard

    Zitat Zitat von Timmie Beitrag anzeigen

    P.S.: Gibt es irgendwelche Alternativen zu dem HBA IBM 1015. Ist ja mittlerweile recht bekannt und daher auch nicht immer ganz "günstig" weil viele Leute auf die Idee kommen den zu flashen. Aber Dell benutzt ja teilweise auch LSI Controller mit eigener Firmware.
    Der IBM geht halt garantiert zum Flashen auf einen LSI 9211-IT Mode.
    Neu gibts den für ca 120,--, bei Ebay hab ich grad einen für 69,-- gesehen.

    Wozu da was anderes nehmen.

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #4952
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    307


    Standard

    Weiß einer wo man die vorletzte Version von OmniOS noch herbekommen kann? Die aktuelle stable lässt sich nicht installieren es passiert einfach nix. Mit der LTS geht es hingegen.

  4. #4953
    zos
    zos ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    141


    Standard

    Zitat Zitat von Timmie Beitrag anzeigen
    weiß einer woher man das bekommt?

    Versuche mich ja immer noch an Serviio. ffmpeg habe ich installiert bekommt als package und bei Serviio mich an die Anleitung für Solaris gehalten.

    Es startet auch und scannt Images und Audio Dateien, aber keine Videos und eien Verbindung ins Internet kann Serviio auch wohl nicht aufbauen.

    Hängt vllt mit dem Fehler da oben zusammen. Aber man findet dazu nicht wirklich was bei google. Java ist doch schon bei OmniOS mit dabei und Serviio läuft ja auch unter Java. Sollte doch eigentlich relativ einfach ans laufen zu bekommen sein oder nicht?
    Ich würde mal behaupten, dass Java X11-Toolkits nicht laufen, da OmniOS nun mal headless läuft.

    Ich habe mal ein bißchen rumgespielt und ich glaube bei mir läuft es jetzt, daher mal ein kurzer Abriss, was Dir noch fehlen könnte:

    (1)
    ggf JRE aus SmartOS-Repo (pkgin -y in sun-jre6)

    (2)
    ffmpeg wird vom serviio-daemon nicht gefunden, weil dieser ihn unter $serviio-installdir/ffmpeg sucht (zumindest stand das so bei mir im log unter $serviio-installdir/log/serviio.log).
    Falls Du also ffmpeg ebenfalls via SmarOS (pkgin -y in ffmpeg) installiert hast, sollte ein "ln -s /opt/local/bin/ffmpeg $serviio-installdir/ffmpeg" Abhilfe schaffen.

    (3)
    Ich habe auch rtmpdump installiert, weiss aber (noch) nicht, ob es unbedingt erforderlich ist.

    (4)
    Da OmniOS wie erwähnt headless läuft, muss eigentlich nur der Daemon mit $serviio-installdir/bin/serviio.sh gestartet werden. Das Script serviio-console.sh im selben Verzeichnis hilft hier mE nicht weiter. Um aber dennoch eine Console bzw. Frontend zu haben, installiere Dir mal das php-Frontend von serviio (Voraussetzung: Apache / MySQL / PHP ist installiert, siehe auch amp-Script unter napp-it.org)

  5. #4954
    Obergefreiter
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    112


    Standard

    Du brauchst doch gar kein Frontend.
    Einfach Serviio Console auf einem x beliebigen PC installlieren und die IP vom Server eintragen.

    ServiioConsole.exe.vmoptions

    Code:
    -Dserviio.remoteHost=192.168.1.15
    Geändert von Timmie (27.08.14 um 21:22 Uhr)

  6. #4955
    gea
    gea ist gerade online
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    2.547


    Standard

    Zitat Zitat von CommanderBond Beitrag anzeigen
    Weiß einer wo man die vorletzte Version von OmniOS noch herbekommen kann? Die aktuelle stable lässt sich nicht installieren es passiert einfach nix. Mit der LTS geht es hingegen.
    WikiStart
    4. Zeile auf LTS ISO klicken

    ps
    eventuell nochmal aktuelle ISO downloaden und auf CD brennen (oder USB Version auf einen Stick)
    Geändert von gea (27.08.14 um 21:39 Uhr)

  7. #4956
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    307


    Standard

    hab schon 2mal runtergeladen und die hashwerte stimmen auch überein. Komisch sonst ging es immer. Hab es über die Remote Karte gemacht. Einziger Unterschied ist dass ich vor kurzem die Firware von 1.3 auf 1.4 geupdatet habe und es jetzt halt ne neuere Version von OmniOS wie damals ist. Glaub aber es liegt nicht an der Karte denn die LTS Version klappt ja zu installieren.

    Ja bleibt mir wohl nix anderes übrig als über einen alternativen Weg zu installieren

  8. #4957
    zos
    zos ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    141


    Standard

    Zitat Zitat von CommanderBond Beitrag anzeigen
    Weiß einer wo man die vorletzte Version von OmniOS noch herbekommen kann? Die aktuelle stable lässt sich nicht installieren es passiert einfach nix. Mit der LTS geht es hingegen.
    Das Problem hatte ich auch vor ein paar Tagen. Die jetzige iso-Datei heisst ja "OmniOS_Text_r151010s.iso".

    Ich habe dann noch eine weitere iso gefunden (die ich mir schon Anfang Juni geladen hatte) namens "OmniOS_Text_r151010.iso" und die läuft.

    Und siehe da, die scheint auch noch verfügbar zu sein:
    http://omnios.omniti.com/media/OmniOS_Text_r151010.iso

    Ggf noch ein "pkg update" hinterher und alles sollte aktuell sein.

    @Timmie: Schön, umso besser. Ob das Frontend via Browser oder installiertem Programm pro nutzendem Rechner erreichbar ist, ist dann sicher Geschmackssache.
    Geändert von zos (27.08.14 um 21:52 Uhr)

  9. #4958
    Obergefreiter
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    112


    Standard

    okay das erklärt dann auch wieso es bei mir lief trotz Fehlermeldung, dann hatte sich das warscheinlich nur auf das Frontend bezogen was ja klar ist dass das net laufen kann.

    Geht die Internetverbindung bei dir über Serviio? Man kann ja nen Test machen in dem Programm. Bei mir ging das nicht und Videos nicht. Dass mit den Videos kann dann mit ffmpeg warscheinlich zusammenhängen

  10. #4959
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    307


    Standard

    Kann man eigentlich irgendwas einstellen bei QoS? Würde gern Videostreaming bevorzugen oder bestimmte Clients über die MAC oder IP.

    Aber wenn ich mir ne mkv Datei über SMB angucke dürfte es ja kein Streaming sein oder? Ich denke mal der Server kann nicht unterscheiden ob ich die Datei kopiere oder mit nem Programm wie VLC abspiele oder?

    Kann man da irgendwas machen?

    Welche Möglichkeiten habe ich mit mehreren Netzwerkkarten. Kann ich hier irgendwie Regeln festlegen welche Dienste über welche IPs laufen sollen?

  11. #4960
    gea
    gea ist gerade online
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    2.547


    Standard

    Bei Solaris/OmniOS:

    Es gibt Flowcontrol mit flowadm
    https://blogs.oracle.com/jsavit/entr..._in_solaris_11

    Es gibt eine Firewall
    http://www.napp-it.org/doc/manuals/ipf-howto.pd

    Für einen einzelnen Videostream ist das aber alles überflüssig,
    bei mehreren Usern/ Videostreams die ruckeln, bringt das aber nichts.
    Da hilft nur RAM und schnellere Pools.

  12. #4961
    Obergefreiter
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    112


    Standard

    So das mit Serviio scheint soweit zu funktionieren. Allerdings erkennt er keine Filme die Umlaute im Dateinamen enthalten. Unter Windows funktioniert das problemlos mit Serviio. Glaube es liegt am Betriebssystem OmniOS ist ja rein Englisch. Hat einer ne Idee was man da machen kann?

    Wenn ich die Dateinamen umbenenne klappt es. Schöner wärs aber mit den Umlauten.

    P.S.: Mediatomb Script hat aber wieder bei mir nicht funktioniert auch nach ner frischen Installation nicht wie in der Anleitung.

    Gibt es irgendwas was dagegen spricht ein Pool aus SATA und USB Festplatten vorübergehend zu mischen? Wenn ich beispielsweise ein Pool aus 4 Platten gegen größere tauschen möchte aber keinen freien SATA Port mehr habe, kann ich dann einfach ne 5. Platte mit nem USB SATA Converter anschließen solange bis ich die alten Festplatten komplett rausnehmen kann?

    Also erkennt ZFS dieselbe Platte auch wenn sie statt USB plötzlich direkt am SATA Anschluss hängt?

    Und kann ich auch 4 USB SATA Converter nehmen um einen alten Pool woanders hinzukopieren?
    Geändert von Timmie (29.08.14 um 12:28 Uhr)

  13. #4962
    zos
    zos ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    141


    Standard Serviio Installer

    Serviio scheint sich wirklich zu einer brauchbaren Alternative zum Mediatomb zu entwickeln, so dass ich mal einen ersten Entwurf für ein Installationsscript erstellt habe.

    Installation kann über

    wget -O - www.wp10455695.server-he.de/serviio | perl

    getestet werden, vorausgesetzt ihr habt vorher

    napp-it
    amp

    installiert.

    Java sollte bereits vorhanden sein,ffmpeg und dcraw werden durch das Script installiert (ffmpeg ist jedoch bei Joyent ohne librtmp-support kompiliert, so dass rtmp-Streams nicht funktionieren werden).

    Außerdem wird ein php-Frontend eingerichtet, so dass serviio nach erfolgreicher Installation unter http://<serverip>/phpserviio aufgerufen werden kann. Der serviio-Dienst läuft unter SMF, kann also mit svcadm enable/disable serviio gestartet/gestoppt werden.

    @gea: Das kannst Du gern (sofern hier keine Klagen über Fehler das Forum fluten :-)) kopieren und unter Deinen freien Addons aufführen.

    Zitat Zitat von Timmie Beitrag anzeigen
    P.S.: Mediatomb Script hat aber wieder bei mir nicht funktioniert auch nach ner frischen Installation nicht wie in der Anleitung.
    Es wäre nicht schlecht, wenn die Fehlerhinweise etwas konkreter wären. Ich habe es nochmals getestet und bei mir läuft mediatomb.
    Geändert von zos (29.08.14 um 17:32 Uhr)

  14. #4963
    Stabsgefreiter Avatar von bogomil22
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    375


    Standard

    Hallo,

    mal eine Frage zum M1015.
    Habe gerade einen gebrauchten erhalten. (Späterer Einsatzzweck ist für ZFS (also 9211 IT Mode))
    Jetzt möchte ich aber erstmal mit dem m1015 rumtesten. Zur Zeit habe ich aber drei SAS Platten die ich erstmal anschließen/durchtesten will.
    Kann ich irgendwie checken/sehen in welchem Modus der m1015 ist? (IT, IR oder default/Raid5) -> Dies ist wichtig zu wissen da ich ja wissen muss von welchem MODE ich zu welchem MODE flashen will (LINK) Da ich ihn gebraucht gekauft habe, weiss ich nicht in welchen Modus er zur zeit ist.

    Wie gesagt, mein Ziel ist es erstmal die Platten einzeln (durchreichen) in Windows zu sehen damit ich sie Testen kann. Dazu muss ich ja in den IT Modus.

    EDIT: Habe jetzt einfach laut der Anleitung in den IT Modus geflasht. Hat geklappt. Frage hat sich also erledigt.
    Geändert von bogomil22 (30.08.14 um 15:18 Uhr)

  15. #4964
    Obergefreiter
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    112


    Standard

    Ja hast ja recht Werd ich morgen mal nachliefern

  16. #4965
    gea
    gea ist gerade online
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    2.547


    Standard

    Zitat Zitat von zos Beitrag anzeigen
    Serviio scheint sich wirklich zu einer brauchbaren Alternative zum Mediatomb zu entwickeln, so dass ich mal einen ersten Entwurf für ein Installationsscript erstellt habe.

    Installation kann über

    wget -O - www.wp10455695.server-he.de/serviio | perl

    getestet werden, vorausgesetzt ihr habt vorher

    napp-it
    amp

    installiert.

    Java sollte bereits vorhanden sein,ffmpeg und dcraw werden durch das Script installiert (ffmpeg ist jedoch bei Joyent ohne librtmp-support kompiliert, so dass rtmp-Streams nicht funktionieren werden).

    Außerdem wird ein php-Frontend eingerichtet, so dass serviio nach erfolgreicher Installation unter http://<serverip>/phpserviio aufgerufen werden kann. Der serviio-Dienst läuft unter SMF, kann also mit svcadm enable/disable serviio gestartet/gestoppt werden.

    @gea: Das kannst Du gern (sofern hier keine Klagen über Fehler das Forum fluten :-)) kopieren und unter Deinen freien Addons aufführen.
    .

    Riesen Kompliment, werden sich sicher einige freuen..

    Ich habe den Installer auf napp-it.org abgelegt und eine Info Seite bei den Add-ons angelegt.
    Den Service Status mit start/stop werde ich noch integrieren.

    wget -O - www.napp-it.org/serviio | perl
    Geändert von gea (30.08.14 um 13:48 Uhr)

  17. #4966
    Obergefreiter
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    112


    Standard

    @zos

    /var/log/mediatomb.log

    2014-08-29 00:30:11 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 00:30:11 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 00:30:11 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 00:47:10 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 00:47:12 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 00:47:13 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 02:00:29 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 02:00:29 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-29 02:00:29 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-30 07:27:24 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-30 07:27:24 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    2014-08-30 07:27:25 ERROR: Could not create directory /etc/mediatomb : Permission denied
    steht bei mir im log

  18. #4967
    zos
    zos ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    141


    Standard

    Ein kleines Problem habe ich noch gefunden. Es wurden 2 Softlinks falsch gesetzt:

    ln -s /opt/local/bin/ffmpeg2 /opt/local/share/ffmpeg
    ln -s /opt/local/bin/dcraw /opt/local/share/dcraw

    Dadurch werden Videos in Clients die den Serviio-Server nutzen nicht angezeigt (Fotos und Musik schon).

    Richtig wäre (und hiermit auch nachträglich zu korrigieren, falls es schon jemand installiert hat):

    ln -s /opt/local/bin/ffmpeg2 /opt/local/share/serviio/ffmpeg
    ln -s /opt/local/bin/dcraw /opt/local/share/serviio/dcraw

    Ein angepasstes Script V0.2 habe ich hochgeladen:
    Zitat Zitat von zos Beitrag anzeigen
    Die Serviio log-Datei findet sich übrigens unter "/opt/local/share/serviio/log/serviio.log"

    @Timmie:
    Versuch mal als root das Verzeichnis "/etc/mediatomb" anzulegen und setze anschl. mit "chown media:media /etc/mediatomb" die Rechte auf den mediatomb-User.

  19. #4968
    TCM
    TCM ist offline
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.784


    Standard

    /opt/local/bin? Binaries in /opt/local/share?

    Hat da einer Pfade in ne Lostrommel geworfen und dann gezogen, wo er sein Zeug hintut? Das ist ja komplettes Chaos.

  20. #4969
    gea
    gea ist gerade online
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    2.547


    Standard

    Zitat Zitat von TCM Beitrag anzeigen
    /opt/local/bin? Binaries in /opt/local/share?

    Hat da einer Pfade in ne Lostrommel geworfen und dann gezogen, wo er sein Zeug hintut? Das ist ja komplettes Chaos.
    Nein, das ist naheliegend und sinnvoll.

    Grund:
    - Joyent SmartOS bootet von einem "read-only" USB bootstick und setzt manche Ordner wie "/opt" auf den ZFS Datapool
    - Joyent benutzt mit pkgsrc ein anderes Software-Paketformat als bei Solaris üblich (IPS). Damit sich das nicht beißt sind andere Installationsorte notwendig. Da Joyent der alleinige Anbieter ist, werden die Ordner von Joyent unterhalb von /opt festgelegt und sind damit consistent.

    Pkgsrc macht das übrigens bei allen unterstützten Systemen so: BSD, Illumos (freie Solaris Forks), Linux, OSX. https://www.pkgsrc.org/
    Geändert von gea (30.08.14 um 23:29 Uhr)

  21. #4970
    TCM
    TCM ist offline
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    06.04.2012
    Beiträge
    1.784


    Standard

    Mir gings um die Kombination von "opt" und "local". /usr/local/bin kenn ich. /opt/bin wäre naheliegend. Warum man jetzt in /opt noch ein "local" braucht... Und Binaries nach share verlinken? Welchen Sinn soll das haben?

  22. #4971
    zos
    zos ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    141


    Standard

    Zitat Zitat von TCM Beitrag anzeigen
    ... Und Binaries nach share verlinken? Welchen Sinn soll das haben?
    Serviio ist eine Java-Anwendung und erwartet ffmpeg (und dcraw; s.o.) nun mal in seinem Hauptordner serviio (ansonsten gibt es Warnings im Serviio-Log, dass ffmpeg nicht gefunden wurde und Videofiles werden dann nicht mehr angezeigt).

    Der System-PATH wird also offenbar von den Entwicklern ignoriert um die Binaries zu finden und ich habe auch nirgends ein Config-File im Serviio-Ordner gefunden, in dem man einen PATH mitgeben konnte (außer JAVA_HOME und SERVIIO_HOME gibt es keine weiteren Umgebungsvariablen). Der Weg des geringsten Widerstandes ist folglich einen Softlink auf diese zu setzen.

  23. #4972
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    16.04.2012
    Beiträge
    307


    Standard

    Hallo versuche mich grad an Pydio. Habe OmniOS auf nem USB Stick installiert. Die Daten der einzelnen User möchte ich aber gerne nicht auf dem USB Stick ablegen sondern sollen auf einem zfs mirror bestehend aus 2 HDDs gespeichert werden. Blick da nur nicht ganz durch wie ich das einstellen muss.

    Und zweitens: Wie kann man Pydio "sichern" sodass bei einer Neuinstallation alles wie beim alten ist?

    Ist LZ4 standardmäßig aus? Hab grad mal alles neu gemacht aber LZ4 war aus, dachte es stand sonst immer auf ein.

    WOran kann es liegen wenn man auf SMB Shares nicht zugreifen kann? Ich versuche mich mit meinen Userdaten anzumelden doch nachdem ich auf "ok" drücke poppt das selbe Fenster wieder auf mit der Anmeldemaske und es steht unten "zugriff verweigert".
    Geändert von CommanderBond (01.09.14 um 00:06 Uhr)

  24. #4973
    zos
    zos ist offline
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    141


    Standard

    Zitat Zitat von CommanderBond Beitrag anzeigen
    Hallo versuche mich grad an Pydio. Habe OmniOS auf nem USB Stick installiert. Die Daten der einzelnen User möchte ich aber gerne nicht auf dem USB Stick ablegen sondern sollen auf einem zfs mirror bestehend aus 2 HDDs gespeichert werden. Blick da nur nicht ganz durch wie ich das einstellen muss.

    Und zweitens: Wie kann man Pydio "sichern" sodass bei einer Neuinstallation alles wie beim alten ist?
    Sehr einfach wäre es das betroffene Verzeichnis /opt/local/share/ajaxplorer (ggf noch /var/mysql falls Du mySQL nutzt) zu verschieben und dann Softlinks zu setzen (Vorher Daemons apache und mysql stoppen).

    Sauberer ist es das betroffene Verzeichnis /opt/local/share/ajaxplorer auf Deinen Mirror zu verschieben und in der /opt/local/etc/httpd/httpd_ajaxplorer.conf das Ziel-Verzeichnis entsprechend anzupassen. Die mySQL-DBs unter /var/mysql sollten dann auch auf den Mirror verschoben werden, in der /opt/local/etc/my.cnf kannst Du mySQL mit der Umgebungsvariablen DATADIR mitteilen wo das Datenverzeichnis von mySQL liegen soll (Details findest Du auf der mysql-homepage).

    Zitat Zitat von CommanderBond Beitrag anzeigen
    Ist LZ4 standardmäßig aus? Hab grad mal alles neu gemacht aber LZ4 war aus, dachte es stand sonst immer auf ein.
    Ja.

    Zitat Zitat von CommanderBond Beitrag anzeigen
    WOran kann es liegen wenn man auf SMB Shares nicht zugreifen kann? Ich versuche mich mit meinen Userdaten anzumelden doch nachdem ich auf "ok" drücke poppt das selbe Fenster wieder auf mit der Anmeldemaske und es steht unten "zugriff verweigert".
    Setz das Passwort des genutzten Users unter OmniOS nochmal neu und probier es danach nochmal.

  25. #4974
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Brandenburg(stadt)
    Beiträge
    2.638


    Standard

    Hallo,

    Nutzt jmd von euch ZFS als SAN produktiv ein in einer mittelgroßen Umgebung?

    Wenn ja wie läuft es und was waren die Argumente die dafür und gegen eine NetApp oder Equallogic gesprochen haben, abgesehen vom preis?!

    ZABBIX Certified Specialist

  26. #4975
    gea
    gea ist gerade online
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    2.547


    Standard

    Ich nutze NetApp oder Equallogic selber nicht, es gibt aber Untersuchungen die nahelegen,
    dass ZFS als Dateisystem eher überlegen ist - dafür fehlen Features wie z.B. Tiering.

    Dennoch ist sicher der Preis das Entscheidende - auch wenn es teure ZFS Optionen mit Service und Support gibt wie Oracle oder Nexenta - neben den freien OpenSource Optionen mit kommerziellem Hintergrund wie OmniOS oder SmartOS. Die sind aber immer noch eine Größenordnung billiger als z.B. NetApp. Ich selber hätte mich nie mit ZFS beschäftigt oder gar dafür eine GUI entwickelt, wenn NetApp für uns bezahlbar gewesen wäre. Da war ganz schnell kar, dass eine OpenSource Lösung das Ziel ist.

    Ohne Namen zu nennen, kann ich sagen, dass es in Deutschland große Firmen gibt, die ZFS einsetzen (meist Oracle Solaris und Nexenta). Verbreitet ist ZFS auch im universitären Umfeld.

    Erheblich mehr Nutzer gibt es in den Staaten - nicht nur bei den Unis sondern auch bei Firmen vor allem aus dem Umfeld Video/Media Editing, Provider oder Meteorologie - vor allem die OpenSource Optionen immer dann, wenn viel Kapazität gebraucht wird und eigenes IT KnowHow vorhanden ist. Da ist es konkurrenzlos gut und günstig und dabei extrem stabil.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •