Seite 84 von 120 ErsteErste ... 34 74 80 81 82 83 84 85 86 87 88 94 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.076 bis 2.100 von 2983
  1. #2076
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    hast du eigentlich irgendwelche vorteile aus dem zusammenspiel zwischen dem router und der ds1815+ ?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2077
    Flottillenadmiral Avatar von XTaZY
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    RLP
    Beiträge
    4.662


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA x99 Micro 2
      • CPU:
      • Intel Core i7-6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i | EVGA Hybrid
      • Gehäuse:
      • PHANTEKS Evolv mATX
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4-3000
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1070 FE
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 256GB | Samsung 850 Pro 512GB
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P
      • Netzteil:
      • Corsair RM750i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise x64
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13 Retina (Early 2015)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s 64GB

    Standard

    Nööö, nicht wirklich.
    SRM und DSM ähneln sich nur sehr

    SRM steckt dafür aber noch ziemlich in den Kinderschuhen ... mal sehen was da noch kommt.
    HTPC: Intel NUC Kit NUC7I3BNH | 8GB HyperX DDR4-2133 | Intel SSD 600p 128GB | Pulse-Eight HDMI-CEC Adapter | Teufel Cinebar 11 | LG 55UF8409
    Workstation: Intel Core i7-6800K | EVGA x99 Micro 2 | 16GB Corsair DDR4-3000 | EVGA GeForce GTX 1070 FE | Samsung 950 Pro 256GB | Samsung 850 Pro 512GB | Corsair RM750i | PHANTEKS Evolv mATX | LG 34UM95-P
    Heimnetz: Sophos UTM 425 | HP ProCurve 1810G-24 | Synology RT1900ac | Synology DS1815+ | APC Smart-UPS 750 RM

  4. #2078
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Moinsen zusammen.

    Ich muss mal kurz was fragen...
    Anfang nächsten Monats wird ein neuer Server zusammen gebaut, bestehen aus: Xeon 1220v3, MB = Asus P9D-V, 8GB RAM und einem LSI 9220-i8.

    Was ist euere Meinung nach die bessere Wahl!?

    SHR über xpenology oder gleich ein RAID 5 über den LSI bereitstellen!?

    Danke im voraus

  5. #2079
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    778


    Standard

    @XTaZY: funktioniert Ipv6 vernünftig?
    PC: Custom Xeon [email protected], 32GB Laptop: HP 8470p 16GB 14"+ Smart: iPhone 7
    Router: Sophos UTM VM Server: ESX6.0U2 Vanilla -> ML310e G8v1 E3-1220V2 32GB Ram
    Sophos UTM Certified Engineer 9.3

  6. #2080
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Zitat Zitat von Rockrohr Beitrag anzeigen
    SHR über xpenology oder gleich ein RAID 5 über den LSI bereitstellen!?
    Da ich kein Freund von HW-Raidcontrollern bin, das SHR. Für Soho allemal.

  7. #2081
    Flottillenadmiral Avatar von XTaZY
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    RLP
    Beiträge
    4.662


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • EVGA x99 Micro 2
      • CPU:
      • Intel Core i7-6800K
      • Kühlung:
      • Corsair H115i | EVGA Hybrid
      • Gehäuse:
      • PHANTEKS Evolv mATX
      • RAM:
      • 16GB Corsair DDR4-3000
      • Grafik:
      • EVGA GeForce GTX 1070 FE
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 256GB | Samsung 850 Pro 512GB
      • Monitor:
      • LG 34UM95-P
      • Netzteil:
      • Corsair RM750i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Enterprise x64
      • Notebook:
      • Apple MacBook Pro 13 Retina (Early 2015)
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s 64GB

    Standard

    Zitat Zitat von Rockrohr Beitrag anzeigen
    Moinsen zusammen.

    Ich muss mal kurz was fragen...
    Anfang nächsten Monats wird ein neuer Server zusammen gebaut, bestehen aus: Xeon 1220v3, MB = Asus P9D-V, 8GB RAM und einem LSI 9220-i8.

    Was ist euere Meinung nach die bessere Wahl!?

    SHR über xpenology oder gleich ein RAID 5 über den LSI bereitstellen!?

    Danke im voraus
    Soll das System ein reiner Fileserver werden ?
    Wenn du ein Software-RAID (SHR über Xpenolohy) betreiben willst, wär es optimal wenn du auf den RAID-Controller eine IT-Firmware flashen würdest.

    Wenn es für den Controller keine IT-Firmware gibt, würde ich auf Windows setzen.


    Zitat Zitat von Opticum Beitrag anzeigen
    @XTaZY: funktioniert Ipv6 vernünftig?
    Hab ich nicht getestet.
    HTPC: Intel NUC Kit NUC7I3BNH | 8GB HyperX DDR4-2133 | Intel SSD 600p 128GB | Pulse-Eight HDMI-CEC Adapter | Teufel Cinebar 11 | LG 55UF8409
    Workstation: Intel Core i7-6800K | EVGA x99 Micro 2 | 16GB Corsair DDR4-3000 | EVGA GeForce GTX 1070 FE | Samsung 950 Pro 256GB | Samsung 850 Pro 512GB | Corsair RM750i | PHANTEKS Evolv mATX | LG 34UM95-P
    Heimnetz: Sophos UTM 425 | HP ProCurve 1810G-24 | Synology RT1900ac | Synology DS1815+ | APC Smart-UPS 750 RM

  8. #2082
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Danke erstmal...
    Will das ganze versuchen über esxi zu realisieren, da noch weitere OS virtualisiert werden sollten (Debian mit FHEM/Win7....)

    Vorerst 5x3tb red / 2x2tb green und 1tb für Blödsinn

    Hat da jemand evtl schon Erfahrungen mit, auch mit dem usb passthrought (oder so)....!?

  9. #2083
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    ja, ist hier dann aber nicht der richtige thread. -> ESXI Hilfethread.

    XPEnology läuft selbstverständlich auch als VM, per VT-d kannst du auch PCIe Controller durchreichen. Aber ich bin davon ab. Dann kannste dir Dinge wie Hibenate etc. schenken...

  10. #2084
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Hhmmmm darüber hab ich auch schon nachgedacht...
    Derzeit läuft bei mir ein Prolian n54l mit den 5x3tb und einer kleinen 32gb SSD
    Darüber virualisiere ich derzeit per virualbox ein Debian mit fhem. Fhem reiche ich einen Jeelink stick für den Empfang von Temperatur Sensoren weiter.
    Ich möchte ab noch eine vm mit Debian erstellen und dieser einige Smartcard reader durch reichen (smargo/ftdi Treiber). Leider werden diese direkt in xpenology erkannt und es gelingt mir nicht diese an die vm durch zu reichen.
    Der jeelink wird in xpenology nicht angezeigt, aber ich kann ihn durch reichen. Hat da evtl Erfahrungen mit!?

    Wenn das gelingen würde, bräuchte ich nicht auf esxi zu setzen....
    Danke

  11. #2085
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Also die Anwendungen die auf Smartcardreader zurückgreifen laufen auch problemlos auf nem raspbian auf nem rpi2. und dann ist diese anwendung auch nie aus, wenn man auf der xpenology was verändert. also vorteilhaft.

  12. #2086
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    @Fischje
    Aktuell laufen die Dinger auch an einem raspi mit raspbian...alles gut
    Da der Server aber auch 24/7 läuft hatte ich mir gedacht, dass ganze daran laufen zu lassen.... Wenn nicht gehts wäre es auch kein Beinbruch.....

  13. #2087
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    na also das ist jetzt wiederrum ne frage welchen nutzen du von dem gerät haben möchtest.

    Wird der Server 24/7 genutzt ist die virtualisierung nicht schlimm und evtl. sogar sinnvoll um resourcen besser auszunutzen. in jedem anderen fall von möglichen reboots, möglichen ausfällen oder engeriesparen rate ich davon ab storage und host auf einer maschiene laufen zu lassen. erst recht wenn der host nur rumidelt.

  14. #2088
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Naja am Ende soll das ding nicht mehr machen als wie jetzt.... Plex/VPN/usenet/transmission/vitualbox/tvheadend/caldav/carddav/audio Station....
    Insbesondere das transcoding mit plex auf dem n54l ist neun graus,da er teilweise 100% Auslastung hat....hier erhoffe ich mir vom xeon wesentlich mehr Reserven....

    Und ja,die meiste Zeit ideled er rum
    Geändert von Rockrohr (16.02.16 um 16:17 Uhr)

  15. #2089
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    778


    Standard

    @Rockrohr: hast einen guten Tip für DVB-S/tvheadend an der Xpenology? die Sat>IP Dinger "fressen" ja selbst 15-20 Watt Standby Strom.
    PC: Custom Xeon [email protected], 32GB Laptop: HP 8470p 16GB 14"+ Smart: iPhone 7
    Router: Sophos UTM VM Server: ESX6.0U2 Vanilla -> ML310e G8v1 E3-1220V2 32GB Ram
    Sophos UTM Certified Engineer 9.3

  16. #2090
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Ich nutze den usb-tuner von sundtek. Was Treiber abgeht wird der sehr gut unterstützt. Für die synology nas gibt es bei denen ein eigenes repo für den Treiber.
    Außerdem bieten die Treiber auch eine Netzwerk Funktion, so das der Tuner ggf auch über Netzwerk an einem anderen client virtuell eingebunden wird ....funktioniert 1A

  17. #2091
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    778


    Standard

    @Rockrohr: Sundtek SkyTV Ultimate 5 ? oder was anderes?
    PC: Custom Xeon [email protected], 32GB Laptop: HP 8470p 16GB 14"+ Smart: iPhone 7
    Router: Sophos UTM VM Server: ESX6.0U2 Vanilla -> ML310e G8v1 E3-1220V2 32GB Ram
    Sophos UTM Certified Engineer 9.3

  18. #2092
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Ja den würde ich für sat nehmen.
    Ich selber hab dvb-c und ein alteres model....

  19. #2093
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Zitat Zitat von Opticum Beitrag anzeigen
    @Rockrohr: Sundtek SkyTV Ultimate 5 ? oder was anderes?
    ich hab den auch und der läuft gut.betreibe den aber an nem pi direkt mit tvheadend.

  20. #2094
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Das ding läuft so ziemlich auf jeder Plattform. Hatte den auch mal an einem enigma2 receiver,als zusätzlichen Tuner... Echt Klasse....deutsches Produkt eben

  21. #2095
    Gefreiter
    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    40


    • Systeminfo
      • CPU:
      • I3-3240
      • Systemname:
      • Hp-Proliant Gen8
      • RAM:
      • 4GB
      • Netzwerk:
      • FB7390, Zyxel GS1920-24
      • Betriebssystem:
      • XPnology
      • Notebook:
      • Lenovo i5
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100
      • Handy:
      • Huawey P8

    Standard

    Hallo,
    ich habe eine Frage zu den Updates.
    Und zwar werden dort zr Zeit drei Updates angeboten...

    DSM_5.2-5644 Update-1,2,3

    - Muß ich die Updates alle nacheinander installieren um auf dem letzten Stand zu bleiben? bzw. beinhaltet das Update3 die Daten aus dem Update 1 und 2 ???
    - Um die Updates zu installieren, soll ich nach dem HowTo vorgehen ? How to update to DSM 5.2-5565 | XPEnology.me

    oder besser gefragt, wie mache ich ein Update bzw. Downgrade innerhalb einer Version ?

  22. #2096
    Vizeadmiral Avatar von pumuckel
    Registriert seit
    13.12.2002
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    7.269


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z10PA-U8 + KVM Modul
      • CPU:
      • Intel Xeon E5-1650v3
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Prolimatec Genesis mit 2*140er
      • Gehäuse:
      • Cooler Master HAF XB Evo Cube
      • RAM:
      • 64GB Crucial DDR4-2133 reg ECC
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW (rebuild)
      • Storage:
      • 800GB Intel DC P3600 PCIe NVMe + weitere
      • Monitor:
      • Dell 2713H, Samsung UE40JU6550
      • Netzwerk:
      • 10GBit Mellanox Connect X2
      • Sound:
      • Asus Xonar DG
      • Netzteil:
      • Coolermaster V550
      • Betriebssystem:
      • diverse
      • Sonstiges:
      • Logitech G19, G9, G13, G602
      • Photoequipment:
      • Nikon Coolpix B500
      • Handy:
      • Huawei Mate 9

    Standard

    Wenn ich so über die letzten Beiträge lese:

    XPenology aka nun (seit dem letzten Trantor nativ) bootloader für das Synology DSM ist IMHO nicht produktiv gleichzusetzen mit einer Synology NAS im Buisness Bereich

    das Projekt zielte immer nur auf Home Nas ab

    Bitte tut euch den gefallen es nicht mit mehr Ansprüchen als Homeuse zu nutzen (ich z.B. mit 2 * 2,5" 2TB HDDs nun)

    es ist und bleibt seit der letzten nativen von Trantor ein NAS mit vorgeschaltetem Virt Layer (home ok)
    ... wird es in einem ESXi/Hyper-V etc betrieben habt ihr 2 Virt Layer

    vergleich also bitte nie XPenology aka Bootloader mit einen echten Synology NAS
    Geändert von pumuckel (16.02.16 um 22:30 Uhr)
    Disclaimer: Alle Posts und Aussagen sind explizit nur MEINE Meinung ... als fehlbarer Mensch kann ich mich irren

    Mein VK Thread (semi afk) https://www.hardwareluxx.de/communit...l#post25039854

    .... waiting for Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 (please Gigabyte have pcie bifurcation and ecc enabled) and Threadripper 1976X

  23. #2097
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    Es geht hier aber auch die meiste Zeit um SohoZeugs pumuckel. Nichts für ungut, aber warum kommst du regelmäßig mit dem erhobenen Finger, wenn das nicht nötig ist?

  24. #2098
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    778


    Standard

    @pumuckel: seit wann handelt es sich bei dem Bootloader um einen virtuellen Layer? Ist Windows jetzt auch virtualisiert weil ich einen MBR oder EFI als Bootloader brauche?

    @Fischje: läuft das an dem Pi vernünftig als DVB-S "Server" ? Würde da gerne von aufnehmen können oder mal live tv (hd) gucken. Die Aufnahme würde ich dann an eine andere Kiste weiterreichen, oder den Stick halt direkt an der Xpenology betreiben zur Not.
    Geändert von Opticum (17.02.16 um 09:04 Uhr)
    PC: Custom Xeon [email protected], 32GB Laptop: HP 8470p 16GB 14"+ Smart: iPhone 7
    Router: Sophos UTM VM Server: ESX6.0U2 Vanilla -> ML310e G8v1 E3-1220V2 32GB Ram
    Sophos UTM Certified Engineer 9.3

  25. #2099
    Obergefreiter
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    84


    • Systeminfo
      • Storage:
      • 2TB/2TB/3TB/3TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7390
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 450D
      • Handy:
      • S3

    Standard

    Generell geht das mit dem pi recht gut. Aber er ist halt langsam im betrieb bzw wenn er die muxes einscannt oder die services sucht....ist etwas schleppend. Wenn du einen pi2 hast dann würde ich ihn eher daran betreiben und wenn du eine Empfänger Dose in der Nähe des nas stehen hast,würde ihn ihn direkt am nad betrieben...

  26. #2100
    Moderator Avatar von Fischje
    Registriert seit
    04.11.2013
    Ort
    M'Gladbach
    Beiträge
    3.827
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A Sli Plus
      • CPU:
      • 5930k
      • Kühlung:
      • WaKü
      • Gehäuse:
      • Caselabs S8 + Pedestral
      • RAM:
      • Kingston 3000 Mhz CL15 32GB
      • Grafik:
      • noch 290X
      • Betriebssystem:
      • Win 10
      • Notebook:
      • Dell XPS 13 FullHD 3450
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6

    Standard

    @Opticum:
    Ja, das läuft als TVHeadend-Server Sat->IP ich hab das wohl mittlerweile auf nen bananapi umgezogen, wegen dem sata anschluss.

Seite 84 von 120 ErsteErste ... 34 74 80 81 82 83 84 85 86 87 88 94 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •