Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    182


    Standard RAM für Fujitsu TX150 S7 Server


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Matrose Avatar von skyn3t
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    28


    Standard

    Hallo, gleich vorab:

    Zum RAM kann ich Dir leider nichts sagen, aber ich hatte bei meiner CELSIUS Workstation (refurbished) damals auch einige Fragen und den Support per E-Mail angeschrieben, der nach 1-2 Tagen tatsächlich fundiert geantwortet hat.

    Du musst ja nicht direkt schreiben, dass Du nicht den teuren Fuji RAM kaufen willst, sondern dass Du halt noch passenden RAM innner Firma hast und schickst denen einfach die Specs.

    Denn die Speicher – Hinweise im Datenblatt verstehe ich nicht ganz:

    "Speicher – Hinweise: Für die folgenden Modulen kann ein Maximum von 4 DIMMs konfiguriert werden: 4 GB (Quad) mit 1066 MHz, 8 GB
    RDIMM, alle UDIMM-Module.
    Maximale konfigurierbare Speicherkapazität: UDIMMs (max. 16 MB) bei allen Prozessoren; RDIMMs (max. 32 GB) nur
    mit Xeon CPUs.
    Die folgenden Module können 6x konfiguriert werden: 4 GB (Dual) und 2 GB (Dual)."




    So noch einige Fragen zum Server:

    Ist das der: Fujitsu Primergy TX150 S7, Xeon UP X3430 4x 2.40GHz, 2048MB (T1507SF010DE) ab €727,33

    Der Preis ist ja interessant.

    Benutzt Du den Server privat? Da würde mich die Lautstärke interessieren, ob man sich den im Arbeitszimmer hinstellen kann.

    Der soll doch auch mit VMware EXSi laufen, ich meine sogar in der HCL Liste stehen, planst Du sowas?

    Weiterhin würde mich dringend interessieren, ob die Festplatteneinschübe bereits im Server enthalten und wenn ja, wieviele. Denn wenn man sich Platten nachkaufen will und muss erst noch diese speziellen Einschübe besorgen, ist das nicht so prickelnd...
    cu

    skyn3t

  4. #3
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    182
    Themenstarter


    Standard

    Ich habe ihn erste bestellt - mal sehen wann er kommt. Meiner Quelle nach sind die aktuellen Fuji Server allerdings leise außer sie laufen lange unter Volllast - dann drehen die Lüfter nach und nach auf. Das gilt auch für die Rackserver sogar für 1HE Modelle.

    Ich werde ihn für ESXi nutzen, habe mir ein USB Modul mit dazu bestellt (steht in der offiziellen Preisliste für 60 € wenn ichs richtig im Kopf habe) auf dem ESXi drauf ist. Allerdings denke ich das man ESXi auch einfach von einem USB Stick booten kann oder das ganze gleich auf die Festplatte installiert.

    Festplatteneinschübe bringt der Server entweder 4 x 3.5' SAS/SATA oder 8 x 2.5' mit, je nach Version. Wenn man RAID will muss man einen Controller dafür dazu bestellen, onBoard Raidfunktionen (wenn vorhanden) werden von ESXi nicht unterstützt.
    Man kann den TX150 S7 nicht ohne RAM bestellen (meiner kommt wie gesagt mit 2 Gb) aber ohne Festplatten. Bestellt man ohne Festplatten sind allerdings auch keine Tray dabei, man muss die Tray irgendwo herkriegen, Fuji verkauft sie nur in Verbindung mit Festplatten zu verhältnismäßig hohen Preisen. Zu den Trays habe ich hier was aufgeschrieben.

    Was RAM angeht: man kann höchstens in vier (von den sechs) Slots Quad Rank RAM einbauen. Siehe dazu auch das Manual des Boards auf S. 22.

    Ich habe mir das Teil mit einem xeon 3450 bestellt, werde 16 Gb RAM (vermutlich 2x8Gb registered) einbauen, zusätzlich habe ich noch eine Gbit Intel Karte drinnen und nen 8port LSI SAS Raid Controller ohne Cache (der Raid 0/1 kann).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •