Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Obergefreiter
    Registriert seit
    19.02.2014
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    117


    Standard Netzwerk Problem mit Frizbox 6390 und unmanaged switch

    Hallo,

    ich steh auf dem Schlauch mit einem Problem :

    An dem Router stecken vier Geräte, der interne Switch ist also voll. Alles funzt.
    Standardgateway ist Fritzbox, 192.168.178.1

    Dann steck ich nur einen Port des Routers ein und verbinde damit einen Switch (Zyxel GS1100-24).
    Die anderen Geräte verbinde ich ebenfalls mit dem Switch.
    Puff, kein Internet mehr und Gateway ist 10.100.1.1

    Steck ich alles bis auf einen PC und den Router vom Switch ab, hab ich immer noch kein Internet, aber auch kein Gateway.

    Da der Zyxel unmanaged ist, kann ich da doch auch nichts verstellen.
    Jemand ne Idee ?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    3.264


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i5-4460
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 8 GB Crucial DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Intel I217-V
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro SP1 englisch
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Was gibt denn ein ipconfig /all auf dem PC aus, einmal wenn alle anderen Geräte auch angeschlossen sind und dann wenn nur der PC und die Fritzbox am Switch angeschlossen sind? Ist das ein neuer Switch, funktioniert der in einer anderen Umgebung (falls Du das testen kannst)?
    Die deutsche Sprache ist Freeware, jeder darf sie kostenlos nutzen.
    Sie ist jedoch nicht OpenSource und eigenmächtige Veränderungen sind nicht gestattet.

  4. #3
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    26.01.2015
    Beiträge
    370


    Standard

    Wichtig wäre der "DHCP Server"-Eintrag bei den besagten ipconfig /all
    DS 1817+ | Cisco SG500X-24, HP1920-8G | ESXi-Host: Dell T20 RAM: 32GiB; 6.5 | Inverto idl400s

  5. #4
    Obergefreiter
    Registriert seit
    19.02.2014
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    117
    Themenstarter


    Standard

    Ich glaube, ich hab den Fehler. Der Access Point spinnt.
    Hab ich den dran, hab ich ein 10er Netzwerk als Gateway.
    Ich werd den jetzt mal zurücksetzen und neu machen.

  6. #5
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    3.264


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i5-4460
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja 3 Rev. B
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define C
      • RAM:
      • 8 GB Crucial DDR3-1600
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX 960 4 GB
      • Storage:
      • Crucial MX100 256GB (System) + Seagate 4TB (Daten)
      • Monitor:
      • LG 24EB23PY-W (24 Zoll, 1920x1200, IPS-Panel)
      • Netzwerk:
      • Onboard Intel I217-V
      • Sound:
      • Asus Xonar DX mit UNi-Treibern
      • Netzteil:
      • Sharkoon 400W 80+ Bronze
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Pro SP1 englisch
      • Sonstiges:
      • Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Standard

    Welcher Access Point? Hattest Du den schon angeschlossen, bevor Du den Switch eingesetzt hast? Wieso hast Du den mit keinem Sterbenswörtchen erwähnt? Man kann echt schlecht helfen, wenn nicht alle Voraussetzungen hingeschrieben werden, denn so gehen wir erstmal davon aus, dass es nur noch Clients und keine anderen Router, Access Points oder sonstwas gibt, die DHCP-Server spielen könnten. Merke: zu viele Informationen kann man herausfiltern, bei zu wenigen kann man zwar zwischen den Zeilen lesen, aber so etwas wie einen falsch konfigurierten Access Point, der überhaupt nicht erwähnt wird, kann man so nie als Verursacher finden...
    Die deutsche Sprache ist Freeware, jeder darf sie kostenlos nutzen.
    Sie ist jedoch nicht OpenSource und eigenmächtige Veränderungen sind nicht gestattet.

  7. #6
    Bootsmann Avatar von martingo
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    554


    Standard

    Hundertprozentige Zustimmung zu Eye-Qs Beitrag.
    Und ein Accesspoint, der IPs verteilt, "spinnt" nicht, sondern stellt einen aktiven (zweiten) DHCP Server bereit, was man tunlichst unterlassen sollte.
    Dass es funktioniert, wenn alles an der Fritzbox hängt, liegt einfach daran, dass sie dann schneller zu Wort kommt oder ggf. den Broadcast auf den anderen Ports gar nicht mehr sendet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •