Seite 506 von 609 ErsteErste ... 6 406 456 496 502 503 504 505 506 507 508 509 510 516 556 606 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.626 bis 12.650 von 15209
  1. #12626
    Matrose
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    10


    Standard

    So mein kleiner ist soweit umgerüstet, morgen sollte die ssd kommen und bald der NT Lüfter. Das Ding soll primär als Backupmaschine mit Debian laufen und mehrere Linux und Windows Clients sichern.

    Habt ihr da irgendeine Softwareempfehlung? Soll eben clientseitig auf Windows und Linux laufen und serverseitig auf Linux.

    Rsync wäre am einfachsten, bacula vermutlich am besten aber auch etwas aufwendig.

    Irgendwelche Empfehlungen?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #12627
    Matrose
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    30


    Standard

    Zitat Zitat von BigBear Beitrag anzeigen
    Wenn man nur 4x HDD + 1x SSD braucht kann man auch einfach den SATA Port nehmen welcher eigentlich für ein optisches Laufwerk vorgesehen ist und muss nicht den eSATA Port besetzen. Es braucht allerdings das Mod BIOS um vom SATA Port für optische Laufwerke zu booten.
    Bist du sicher?

    Ich hab das DVD Laufwerk bei meinem abgeklemmt und einfach die SSD rangeklemmt und der bootet davon problemlos.

    Bin grad am Umbau der kleinen Kiste, damit meine 8 x 3,5 Zoll Platten reinpassen. Hab nen Raid-Controller SE9650 8er von LSI drin. Also funktionieren tut das alles sehr gut mit dem Netzteil usw - muss halt nur noch bissl was aus dem Gehäuse flexen, damit der alle 8 Platten frisst.

    Mein Dremel dazu hab ich schon - warte grad nur noch aufs Zubehör und ein freies Wochenende zum Umbauen


    Wenn ich das dann endlich mal fertig habe, gibts Fotos - versprochen.


    Zitat Zitat von Rhyne2k Beitrag anzeigen
    Diese Information ist aber nicht korrekt. Das Mod-BIOS ist nur von Nöten wenn man via AHCI booten will. Ansonsten laufen die
    zusätzlichen Ports "nur" im IDE-Modus.

    Wo ist der Unterschied, ob meine SSD per IDE oder AHCI bootet?

    Danke
    Geändert von TheCokeman (15.05.14 um 08:48 Uhr)

  4. #12628
    Matrose
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    30


    Standard

    Zitat Zitat von BigBear Beitrag anzeigen
    Ok alles klar, hatte vorhin mal Wege gesucht da nen 40mm Lüfter irgendwie zu montieren. Wäre kein ganz leichtes Unterfangen geworden.

    Also ich hab auf meinen SE9650-8 einen 40 mm Lüfter mit Spezial-Sekunden-Kleber drauf geklebt.

    Einfach nur an jeder Ecke des Lüfters ein kleinen Klecks von dem Kleber und dann sitzt der bombenfest, aber man bekommt ihn auch wieder ab. Und es passt auch von der Gebäudeseite her.

    Also eigentlich kein Problem

  5. #12629
    Gefreiter
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    61


    Standard

    Hallo zusammen,
    Netzteilseitig habe ich beim N54L auch keine Probleme.
    Bei mir sind 11x 3,5" HDD verbaut.
    8 extern angeschlossen über einen 3Ware Controller , 2 im Käfig des N54L und eine im ODD Fach. Zusätzlich eine SSD mit Win7 Ultimate im ODD.
    Booten bereitete mir Sorgen bei der Menge an HDD`s , aber die werden alle schön nacheinander gestartet und das bisher problemfrei.

    Das Gehäuse des N54L wollte ich nicht größer umbauen. Aus meiner vorrübergehenden Lösung wurde dann erstmal eine Dauerlösung. Die Frontklappe ist abmontiert die Kabel liegen in Front frei und führen zu 2 Käfigen die jeweils 4 Platten beherbergen. Die Sata Kabel sind ja ganz okay so zu verlegen. Bei den ganzen Strom anschlüssen und Y Stückern und merhfach Steckern etc sieht es dann etwas unschön aus. Aber steht bei mir halt auch unter einem tisch im Eck also eher unsichtbar.

    Ich suche noch einen finalen Platz vielleicht im Keller. Dann hab ich die Kiste aus den Augen

  6. #12630
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    20.11.2013
    Beiträge
    148


    Standard

    Zitat Zitat von TheCokeman Beitrag anzeigen

    Wo ist der Unterschied, ob meine SSD per IDE oder AHCI bootet?

    Danke

    AHCI ist schneller als IDE. Du kannst zwar die SSD nicht (SATA3) nicht voll ausreizen, aber bei einer SSD sollte man AHCI aktivieren

  7. #12631
    Matrose
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    2


    Standard

    Hey Leute,

    ich kann nirgendwo finden wie ich einen wake on usb einstelle. Bei mir läuft ubuntu und wenn ich cat /proc/acpi/wakeup aufrufe kommt auch kein USB device.

    Was mach ich falsch?

    danke für die Infos!

    -so long

  8. #12632
    Matrose
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    11


    Standard

    So... mittlerweile sind die Lüfter angekommen (Sunon fürs NT und Noiseblocker B12-1 fürs Gehäuse)! Den Server habe ich mittlerweile komplett auseinandergenommen. Nun solls wieder etwas konstruktiver werden und dabei sind mir folgende Fragen gekommen:

    beim Sunon: ich würde die Kabel des alten Lüfters nun kappen und an den Enden den Sunon dranpappen. Muss ich hier wie im Post von Janero (https://www.hardwareluxx.de/community...l#post19738269) beschrieben rot und schwarz tauschen? oder bezieht sich das ausschließlich auf die Verwendung des Kabels JST-PHR-2 (der übrigens unter den angegeben Links nicht mehr zu erhalten ist!)?

    beim Noiseblocker:
    Hier sind nur 3pol Stecker dabei (in der Art wie http://www.amazon.de/gp/product/B002...F8&me=&seller=). Wie komme ich nun von 3 pol auf den 4 pol des Microservers (damit ich anschließend entsprechend der silentpcreview-Anleitung umpinnen kann)?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

  9. #12633
    Matrose
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    14


    Standard

    Zitat Zitat von demonizer Beitrag anzeigen
    So... mittlerweile sind die Lüfter angekommen (Sunon fürs NT und Noiseblocker B12-1 fürs Gehäuse)! Den Server habe ich mittlerweile komplett auseinandergenommen. Nun solls wieder etwas konstruktiver werden und dabei sind mir folgende Fragen gekommen:

    beim Sunon: ich würde die Kabel des alten Lüfters nun kappen und an den Enden den Sunon dranpappen. Muss ich hier wie im Post von Janero (https://www.hardwareluxx.de/community...l#post19738269) beschrieben rot und schwarz tauschen? oder bezieht sich das ausschließlich auf die Verwendung des Kabels JST-PHR-2 (der übrigens unter den angegeben Links nicht mehr zu erhalten ist!)?

    beim Noiseblocker:
    Hier sind nur 3pol Stecker dabei (in der Art wie Wentronic 93631 Lüfter Verlängerungskabel weiß: Amazon.de: Computer & Zubehör). Wie komme ich nun von 3 pol auf den 4 pol des Microservers (damit ich anschließend entsprechend der silentpcreview-Anleitung umpinnen kann)?

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!
    die kabel am sunon musste ich nicht tauschen, rot auf rot usw...

    beim stecker vom noisblocker musst nix umstecken, einfach so stecken das der letzte pin frei bleibt

  10. #12634
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.343
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von gabri Beitrag anzeigen
    die kabel am sunon musste ich nicht tauschen, rot auf rot usw...
    nicht wenn du das Batteriekabel kaufst denn im HP sind da die Pole vertauscht

  11. #12635
    Matrose
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    11


    Standard

    Ah ok ich lass also den "Control"-Pin (grün) einfach frei und da der wegfällt ist auch ein umpinnen nicht nötig - ausgezeichnet!
    Das Batteriekabel hab ich mir nicht geholt, also kein Tauschen.
    Gut, dann kann ich morgen ja wieder zusammenbauen! Vielen Dank nochmal!

  12. #12636
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.11.2009
    Beiträge
    191


    Standard

    Habt ihr eine OS Empfehlung für meine folgenden Anforderungen:
    - Stromverbrauch möglichst gering.
    - Daten sollen im Netz als SMB und NFS Freitgabe am Gigabit Limit übertragen werden
    - Raid brauch ich nicht
    - Sync Funktionalität um z.B. Kalendareinträge und Kontake von meinem Handy auf den Server und darüber später auf meinen Hauptrechner (Thunderbird oder Outlook) übertragen.
    - Daten von meinem Handy Synchronisieren. Bisher immer mit btsync. Wenns keine andere Möglichkeit gibt, muss das OS die Möglichkeit geben btsync zu installieren.
    - Wöchentliche Systemsicherung der Clients im Netzwerk. Kann auch mit einer Software auf den jeweiligen Clients gelöst werden, die während der Sicherung verhindern soll, dass die Cleints herunterfahren.
    - Durchgehende Sicherung von Datenpartitonen oder ausgewählten Ordnern. Echtzeitsynchronisation der Daten. Wird eine Datei bei einem Client gelöscht, landet diese Datei auf dem Server für X Tage in einen Übergangsordner und wird danach automatisch gelöscht.

    So ein konfiguriertes System hätte ich gerne in meinem N36L. Vielleicht fangen wir mit einem OS an, dass in der lange ist diese Anforderungen zu erfüllen. Ich habe WHS 2011 allerdings endet der Support ja bereits 2016, deshalb bin ich mir nicht sicher, ob es Sinn macht wieder auf dieses OS umzusteigen.

    Hoffe jemand kann mir weiterhelfen
    Main: AMD Phenom II 965 4*3.4GHz | XFX Radeon HD 5870 | 4*2GB G.Skill DDR3-1600 | Samsung SSD 830 128GB | 2*1TB Samsung F3 Raid 0
    Home-Server: HP N36L | WHS 2011 auf Corsair SSD F60 | 2*4GB TRANSCEND ECC CL9 | 2*2TB Samsung F4 | 1*1TB WD10EADS | 1*1TB Samsung HD103SJ
    Handy: LG Optimus Speed 2x
    TV: LG 60" PK250

  13. #12637
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    169


    Standard

    @Ironcurtain86: Ich empfehle ganz klar ein Linux. Hast du damit Erfahrung? Wenn ja sollte das kein Problem sein, wenn nein kommts drauf an wie lernwillig du bist; du kannst ja schonmal ein paar Tuts anschauen.
    Ich empfehle Debian, weil recht einfach, viel Software, und relativ sicher und lightweight auch.
    Wenn du einen Aufsatz wie OpenMediaVault nimmst, kannst du über eine Weboberfläche allerlei Kram einstellen, und sparst dir Konsolenarbeit. Hierfür gibts glaube ich auch schon fertige Debian-Images mit vorinstalliertem OMV. Dateifreigaben sind damit kein Problem. Syncen kannst du womit du willst. Bei Windows-Clients zB mit Robocopy, bei Linux-Clients mit Rsync.
    Bzgl. Linux empfehle ich definitiv rsnapshot. Dieses Skript macht Snapshots von ausgewählten Ordnern, und schiebt es mit rsync irgendwohin, lokal oder remote. Der Clue hier ist, dass es Images mit absteigender Granularität erzeugt, und alte automatisch löscht. Du hast dann zB ein komplettes Backup von /home:
    Code:
    +-stündlich +-2014-05-16.0700
    |           `-2014-05-16.0800
    |           `-2014-05-16.0900
    |
    +-täglich +-2014-04-15.0300
    |         `-2014-04-14.0300
    |         `-2014-04-13.0300
    |         `-2014-04-12.0300
    |
    +-monatlich +-2014-04-01.0300
                `-2014-03-01.0300
    Ausserdem macht er immer ein KOMPLETTES Backup pro Snapshot, das du als eigenständiges Backup wieder einspielen kannst. Dabei wird durch das Verwenden von Hardlinks bei unveränderten Dateien verhindert, dass die Backups riesig werden, wenn du zB deine Filmsammlung sicherst, wo sich die Dateien im Gegensatz zu Dokumenten vermutlich nicht verändern. (-> Beim ersten Mal wird film.avi kopiert, beim zweiten Mal sieht er dass film.avi unverändert ist und erzeugt daher nur einen Hardlink (wenige Byte) auf die kopierte Datei vom ersten Mal)

    Kleinere Datenmengen würde ich auserdem automatisiert packen, verschlüsseln und in die Dropbox oder deinen Rootserver oder so schicken. Und/oder ein offsite-Backup, also eine Festplatte mit Sicherungen, regelmäßig geupdated, bei dir im Schrank oder noch besser bei Freunden/Verwandten.
    Geändert von Droids (16.05.14 um 09:02 Uhr)

  14. #12638
    Hauptgefreiter Avatar von scimob
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    194


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Hab Ich
      • Kühlung:
      • Genug
      • Storage:
      • Viel
      • Netzwerk:
      • Vorhanden
      • Photoequipment:
      • Canon/Fuji

    Standard

    Zum Thema LCD:
    Hat irgend jemand eine Ahnung ob man die im Startthread erwähnten LCDs noch irgendwo bekommt?
    LCD-Mod beim HP ProLiant N40L Server - GeekBox
    Der Verkäufer auf eBay oder sein Shop sind seit ca. 9 Monaten inaktiv...
    Für einen Tip wär ich dankbar.
    Wär ein schönes Gimmick.
    Ja, ich habe viel Hardware zuhause... - Fotografie von mir!

  15. #12639
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.343
    Themenstarter


    Standard

    nur bei ebay oder direkt aus HK

  16. #12640
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    347


    Standard

    Habe folgendes Problem:

    Gestern Abend 2 neue WD Red 3TB in meinen N54L eingebaut.
    Auf der SSD (DVD-Port inclusive. Mod BIOS) ist whs 2011 installiert.

    In der datenträgerverwaltung hab ich die HDD's gespiegelt und anschließend auf "normal" formatieren gedrückt.

    Das Formatieren dauert nun seit gestern 17 bis jetzt und ist erst bei 24%!!

    Das kann doch nicht sein - oder?

  17. #12641
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    169


    Standard

    @Magnuss: Da ich keine Ahnung von WHS habe: Was meinst du mit gespiegelt? Raid 1?
    Jedenfalls: Was spricht überhaupt gegen "Schnell Formatieren"?
    Ob das von dir aufgezeigte normal ist oder nicht, kann ich leider nicht beurteilen. Rein vom Gefühl her find ichs aber schon sehr merkwürdig.

  18. #12642
    =/\= Avatar von Nacrana
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Da wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.691


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock OCF Z170
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Systemname:
      • Cindy
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 Silber
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws 3000er
      • Grafik:
      • 2x Palit GTX780 S. JetStream
      • Storage:
      • 2x Intel 330 Series SSD 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2711 + 2x LG E2351V
      • Netzwerk:
      • HP ProLiant ML350p Gen8
      • Sound:
      • Steelseries H Wireless / Z906 / Z230
      • Netzteil:
      • be Quiet DarkPower Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo TP X220
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s Plus 128 GB BK

    Standard

    Das dauert eindeutig zu lang.
    Gaming: Intel Core i7 6700k | 16 GB G.Skill Ripjaws | 2x GTX780 Super Jetstream | ASRock OCF Z97 | 2x Intel 320 SSD 250GB | Win10 Pro
    Arbeitsgerät: Lenovo TP X220 | i5 2530M | 8GB | 128GB SSD | 3G | Win 10 Pro | Apple iPhone 6s Plus 128GB S
    Produktiver Server: HP Proliant ML350p G8 @ 2x E5-2670 | 64GB | WD RED 6TB & 4x 3TB | HP P420i 2GB / P420 2GB | USB 3.0 PCIe | LG BD Brenner | iLO 4 Adv. | ESXi 6.0


  19. #12643
    Matrose
    Registriert seit
    29.12.2013
    Beiträge
    24


    Standard AW: HP ProLiant N36L/N40L/N54L Microserver

    Zitat Zitat von scimob Beitrag anzeigen
    Zum Thema LCD:
    Hat irgend jemand eine Ahnung ob man die im Startthread erwähnten LCDs noch irgendwo bekommt? ....
    Da hätte ich auch kein Glück, hab das Geld aber von PayPal zurück bekommen.
    Ich habe lange gesucht aber kein bezahlbares LCD mit Einbaurahmen gefunden.
    Also habe Ich ein Display mit USB Anschluss bei sure-display in China bestellt und wollte es selbst in den Schacht einbauen. Davon bin Ich angekommen, da a) es sehr eng geworden wäre und b) der Blickwinkel von oben (der Server steht unten im Regal) sehr schlecht abzulesen war.
    Nun liegt das nackte Display am USB Kabel extern über dem Server und Ich habe alle Infos sofort sichtbar.
    Also mein Tipp: überlegen, ob ein externes Display nicht auch geht ;-)

    Evtl. füge Ich demnächst noch Fotos an.
    HP Microserver Gen8 - Core i5 - WHS 2011

  20. #12644
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    169


    Standard 4TB / Debian-Software-Raid / WD Red, Green

    Ich hätte mal ne Frage: Will meinen HP nun endlich mal mit Datenplatten bestücken. Im Startpost steht, dass vom BIOS her auch Platten mit 3TB / 4TB ünterstützt sind, auch ohne Mod.

    1) Hat jemand Erfahrungen gemacht, solche Platten unter Debian laufen zu lassen? Läuft das? Auch als Software-Raid?

    2) Bei 1) sollte es keinen Unterschied machen, dass das OS als Legacy, und nicht als UEFI/GPT installiert ist, oder?

    // Note: das Raid soll in einer XEN-VM laufen, ebenfalls unter Debian.

    3) @die, die ein Debian Software-Raid laufen haben: Klappt das, dass die Platten bei Inaktivität ins Standby fahren? Und klappt es, wenn der Server runter- und hochgefahren wird?

    4) Habe mich hier in einem anderen Unterforum schon beraten lassen, ob eher WD Green oder WD Red. Konsens war, dass auch bei nicht-24/7 Servern durchaus die roten zu empfehlen sind, zumal mittlerweile kaum Preisunterschied zu den grünen. Wie sind hier eure Erfahrungen? Auch bzgl. Stromverbrauch / Lautstärke (der Server steht im Heimbüro 2 Meter neben dem Schreibtisch)?

    Danke vorab!



    (OT: Wäre es nicht vllt mal sinnvoll, statt diesem Thread ein Unterforum aufzumachen? Ganz ehrlich, übersichtlich ist was anderers...)

  21. #12645
    Matrose
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    9


    Standard HP ProLiant N36L/N40L/N54L Microserver

    Zitat Zitat von scimob Beitrag anzeigen
    Zum Thema LCD:
    Hat irgend jemand eine Ahnung ob man die im Startthread erwähnten LCDs noch irgendwo bekommt?
    LCD-Mod beim HP ProLiant N40L Server - GeekBox
    Der Verkäufer auf eBay oder sein Shop sind seit ca. 9 Monaten inaktiv...
    Für einen Tip wär ich dankbar.
    Wär ein schönes Gimmick.
    Ich habe hier gekauft,es dauert ca 20 Tage aber du bekommst sicher. Ich habe mit Paypal bezahlt.

    http://www.lcdmodkit.com/lcd.html

  22. #12646
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    347


    Standard

    Ja, die Spiegelung bedeutet Windows soft raid 1.

  23. #12647
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    347


    Standard

    Zitat Zitat von Magnuss Beitrag anzeigen

    Das Formatieren dauert nun seit gestern 17 bis jetzt und ist erst bei 24%!!

    Das kann doch nicht sein - oder?
    Hat denn irgendwer nen Tipp woran das liegen könnte, an den HDD's jedenfalls kaum war mit den spinpoints genauso und wurden deshalb eigentlich ersetzt....

  24. #12648
    Matrose
    Registriert seit
    06.05.2014
    Beiträge
    11


    Standard

    So... Lüfter sind drin. Wirklich deutlich leiser und bisher sind die Temperaturen auch in Ordnung! Bestes Leben!

  25. #12649
    Matrose
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    8


    Standard

    Ich hab mit meinem N36L und der RAC das Problem gehabt, dass ich die Karte irgendwann über IP gar nicht mehr ansprechen konnte.
    Im BIOS wurde bei der IPMI-IP-Einstellung für IP und Subnetmask angezeigt "could not read bmc", die IP konnte nicht geändert werden.
    Der Fehler lässt sich beheben, indem man das BIOS-Passwort einfernt und das System neustartet. Danach lässt sich eine IP vergeben und man kann das RAC-Interface wieder ansprechen.

    Irgendwo vor >100 Seiten hatte ich mal was zum Ansprechen von IPMI vom laufenden System gefragt, die Lösung hab ich nun gefunden:
    Es müssen bei Ubuntu (Debian usw vermutlich gleich/ähnlich), die "freeipmi-tools" verwendet werden.
    Die Auftretenden Fehler liegen am nicht geladenen Kernelmodul.
    Über modprobe ipmi_devintf und modprobe ipmi_si lassen diese sich nachladen. Wenn man die Modules in /etc/modules einträgt, erfolgt das automatisch beim Systemstart.
    Für die ipmi_si sind noch Parameter nötig, die wie folgt übergeben werden: unter /etc/modprobe.d/ eine Datei z.B. ipmi.conf erstellen und in diese Datei "options ipmi_si type=kcs ports=0xca2" (ohne "") eintragen.

  26. #12650
    Gefreiter
    Registriert seit
    12.04.2014
    Beiträge
    39


    Standard

    Hat jemand Interesse an den original 4GB Ram Riegel?
    Habe 2x8 gekauft und brauch den nicht mehr. Bitte um PN.

LinkBacks (?)

  1. 09.04.12, 09:06
  2. 25.05.11, 01:38
  3. 24.05.11, 00:23
  4. 23.05.11, 12:11
  5. 14.05.11, 17:51
  6. 08.05.11, 13:40
  7. 06.05.11, 13:40
  8. 06.05.11, 08:46
  9. 05.05.11, 22:02
  10. 05.05.11, 15:26
  11. 05.05.11, 15:05
  12. 04.05.11, 22:38
  13. 28.04.11, 18:46
  14. 13.03.11, 20:18
  15. 10.03.11, 08:27
  16. 09.03.11, 10:41
  17. 20.02.11, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •