Seite 530 von 530 ErsteErste ... 30 430 480 520 526 527 528 529 530
Ergebnis 13.226 bis 13.245 von 13245
  1. #13226
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    773


    Standard

    Der i3 wurde aber nicht ohne Grund mit grösserem Kühler ausgeliefert!

    Dann doch lieber nen xeon 1260 v1 mit 4c. Dee beschränkt zwar auf pcie2.0. Aber das stört wohl niemanden

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #13227
    Gefreiter
    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    62


    Standard

    Der i5 kostet bei eBay keine 100€... hab meinen damals für 70€ bekommen, kann dir das Upgrade meinerseits empfehlen.
    Server: Gen8 (iLO 2.54) mit i5-3470T, 12GB HP ECC RAM, B120i, RAID1, 2x WD RED + 240GB SSD SanDisk Ultra ||
    Firewall: 2x APU2C4 mit pfsense bzw. opnsense
    Raspberry: etliche für unterschiedliche Aufgaben ...

  4. #13228
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    62


    Standard

    Hat du einen anderen kühler drin?

  5. #13229
    Bootsmann Avatar von Ollmann
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    737


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i5-3470
      • Systemname:
      • Dell Optiplex 9010 SFF
      • RAM:
      • 4x 4 GB DDR3, 1600 MHz, LP
      • Grafik:
      • Geforce GTX 1050 Ti, 4 GB, LP
      • Storage:
      • 2x Samsung 840 Pro, 256 GB SSD, RAID 0
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp U2414H, DP-DaisyChain
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Nokia 6.1

    Standard

    Zitat Zitat von lukluk Beitrag anzeigen
    Hat du einen anderen kühler drin?
    Wird für den Intel Core i5-3470T nicht benötigt, da TDP mit 35 Watt angegeben und der vorhandene Kühlkörper bis zu 65 Watt TDP ausgelegt ist.
    Der Intel Core i3-3240 benötigt keinen extra Kühler, auch hier reicht der Standard-Kühlkörper aus.
    Geändert von Ollmann (10.10.18 um 16:59 Uhr)
    HPE Microserver Gen8: iLO 2.61a | Intel Xeon E3-1265L v2 | HPE 2x 8 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 850 Pro 2x 256 GB SSD (VM) | Seagate Enterprise Capacity v5 2x 2 TB HDD (Data) | HPE NC365T 4-Port NIC | VMware vSphere 6.7 HPE
    HPE PS110 WLAN VPN Router | 2x HPE PS1810-8G Switch | Seagate Backup Plus Portable 4 TB HDD, USB 3.0
    MCSA Windows 10: 70-697, 70-698 | MCSA Windows Server 2012 R2: 70-410, 70-411, 70-412 | MCSE Cloud Platform & Server Infrastructure: 70-413

  6. #13230
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    841


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X11SSH-CTF / Thinkpad T470p
      • CPU:
      • Xeon E3-1240v5/ i7-7820HQ
      • Systemname:
      • 'Blechtrottl'
      • Kühlung:
      • NH-D15S / TP
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4 / TP
      • RAM:
      • 64GB ECC / 32GB
      • Grafik:
      • AST2400 / i7+Nvidia 940MX
      • Storage:
      • 6xSM863+6xHGST NAS+i900p / PM961 1TB+MTS400 512GB
      • Monitor:
      • - / Dell U2717D+U2415
      • Netzwerk:
      • 10Gbase-T (XS708-E) + 1Gbase-T
      • Sound:
      • - / SoundBlaster HD USB + Logi Z-2300
      • Netzteil:
      • 400W Bequiet StraightPower 10
      • Betriebssystem:
      • ESXI+FreeBSD / W10+W8
      • Sonstiges:
      • + 2x Dell T20 Xeon + 1x Lenovo M93p i5-4570 + 1x Asrock Z77 i7-3770K 4.5Ghz + X10SL7-F E3-1275v3
      • Notebook:
      • Thinkpad T470p

    Standard

    Und sowohl mit diesem i3 als auch i5 ist ECC weg.

  7. #13231
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    138


    Standard

    ist es mit diesem Board nicht, da sowohl der i3-3240 als auch der i5 3470t ECC unterstützen und die Funktionalität anders als bei allen anderen Core i's nur per microcode/BIOS-Sperre deaktiviert wird (die hier entfernt wurde, um den Server werksseitig mit dem i3-3240 verkaufen zu können). Wurde in diesem Thread auch bereits mehrfach erklärt.

  8. #13232
    Gefreiter
    Registriert seit
    31.07.2017
    Beiträge
    62


    Standard

    Jepp, kann ich bestätigen. ECC bleibt erhalten und mein Gen8 läuft seit 2 Jahren mit dem i5 ohne zusätzlichen Lüfter.
    Server: Gen8 (iLO 2.54) mit i5-3470T, 12GB HP ECC RAM, B120i, RAID1, 2x WD RED + 240GB SSD SanDisk Ultra ||
    Firewall: 2x APU2C4 mit pfsense bzw. opnsense
    Raspberry: etliche für unterschiedliche Aufgaben ...

  9. #13233
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Serverraum
    Beiträge
    841


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Supermicro X11SSH-CTF / Thinkpad T470p
      • CPU:
      • Xeon E3-1240v5/ i7-7820HQ
      • Systemname:
      • 'Blechtrottl'
      • Kühlung:
      • NH-D15S / TP
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R4 / TP
      • RAM:
      • 64GB ECC / 32GB
      • Grafik:
      • AST2400 / i7+Nvidia 940MX
      • Storage:
      • 6xSM863+6xHGST NAS+i900p / PM961 1TB+MTS400 512GB
      • Monitor:
      • - / Dell U2717D+U2415
      • Netzwerk:
      • 10Gbase-T (XS708-E) + 1Gbase-T
      • Sound:
      • - / SoundBlaster HD USB + Logi Z-2300
      • Netzteil:
      • 400W Bequiet StraightPower 10
      • Betriebssystem:
      • ESXI+FreeBSD / W10+W8
      • Sonstiges:
      • + 2x Dell T20 Xeon + 1x Lenovo M93p i5-4570 + 1x Asrock Z77 i7-3770K 4.5Ghz + X10SL7-F E3-1275v3
      • Notebook:
      • Thinkpad T470p

    Standard

    Ok, mea culpa; war mir nicht bekannt. Hab mich da nur auf das Intel Ark verlassen.

  10. #13234
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    62


    Standard

    Vielen Dank für die Hilfe.Hab soeben einen i5 bei ebay ergattert.
    Jetzt brauch ich nur noch eine gute NAS-VM.
    Für Tipps bin ich jederzeit bereit. Das NAS soll für Kameraaufzeichnung und Backupspeicher genutzt werden.
    Gibts da was besseres und einfacheres als OMV oder FreeNas?
    HP Microserver Gen8 G1610T
    Samsung 850 EVO SSD
    Kingston KTH-PL316E 8GB + 2GB original Arbeitsspeicher
    HP ESXI-5.0.0 Update 3

  11. #13235
    Gefreiter
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    54


    Standard

    Zitat Zitat von lukluk Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Hilfe.Hab soeben einen i5 bei ebay ergattert.
    Jetzt brauch ich nur noch eine gute NAS-VM.
    Für Tipps bin ich jederzeit bereit. Das NAS soll für Kameraaufzeichnung und Backupspeicher genutzt werden.
    Gibts da was besseres und einfacheres als OMV oder FreeNas?
    NAS4Free ist noch sehr beliebt.
    ABER: Wo ich mir das vor einigen Jahren angeschaut hatte, war noch keine Verschlüsselung (ohne Hacks und Umwege) möglich. Und das ist für mich absolutes Ausschlusskriterium.
    Wenn die Kiste mal geklaut wird, möchte ich nicht, dass meine Daten unverschlüsselt auf die Reise gehen.

    Sonst sind die ZFS Dateisysteme zwar erst ein wenig komplex und man muss sich einlesen und einarbeiten - laufen dann aber sowas von geschmeidig und zuverlässig. Daher bin ich bei FreeNAS.
    Aber das würde ich einfach ausprobieren - installier spaßeshalber mal die Favoriten und such dir dann deinen Kandidaten aus, das ist sehr individuell.
    1. Laptop: HP Envy X360 15-BQ101NG, Dell 5175
    2. Server: HP Gen 8, Xeon 1220L, 16GB Kingston ECC Ram KVR1333D3E9SK2/16G, HP ILO Full License
    3. Server: Eigenbau, FreeNAS
    4. KD Kabelmodem, Ubiquity Unifi AC-Pro, an PFSense geschaltet

  12. #13236
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    62


    Standard

    was hältst du von xpenology?
    HP Microserver Gen8 G1610T
    Samsung 850 EVO SSD
    Kingston KTH-PL316E 8GB + 2GB original Arbeitsspeicher
    HP ESXI-5.0.0 Update 3

  13. #13237
    Matrose
    Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    6


    Standard

    Hast du nur die SSD verbaut oder auch noch HDDs? AHCI, oder RAID?

    Wenn du nur eine vDisk deines lokalen Datastores freigeben willst, würde ich bei was einfachem wie OMV bleiben. Xpenology geht auch, sehr bedienfreundlich, aktuell aber Probleme bei den Updates.

    Für FreeNAS/XigmaNAS(nas4free) mit ZFS brauchst du ab ESXi 6.7 einen separaten Controller. Alternativ RDM.
    ESXI-01: Dell T20 | Xeon E3-1225 v3 | 32GB DDR3 | HP NC360T | 2x 120GB SSD (Datastore) | Dell H310 (IT-Mode) | 2x 240GB SSD @ ZFS R1 (VMs) | ESXI 6.7 | Main
    ESXI-02: Dell T20 | Pentium G3220 | 16GB DDR3 | HP NC360T | 1x 275GB SSD (Datastore) | ESXI 6.7 | Backup/Test
    NAS-01: QNAP | TS-431P | 3x 2TB R5 (Data) | 1x 120GB SSD (Cache) | Datengrab

  14. #13238
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    62


    Standard

    ESXi läuft auf einer SD-Karte und oben im DVD-Einschub ist eine SSD drin auf der die VMs gespeichert sind. Unten in den HDD-Einschübern werkeln 3 festplatten ohne raid
    HP Microserver Gen8 G1610T
    Samsung 850 EVO SSD
    Kingston KTH-PL316E 8GB + 2GB original Arbeitsspeicher
    HP ESXI-5.0.0 Update 3

  15. #13239
    Bootsmann Avatar von Ollmann
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    737


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel Core i5-3470
      • Systemname:
      • Dell Optiplex 9010 SFF
      • RAM:
      • 4x 4 GB DDR3, 1600 MHz, LP
      • Grafik:
      • Geforce GTX 1050 Ti, 4 GB, LP
      • Storage:
      • 2x Samsung 840 Pro, 256 GB SSD, RAID 0
      • Monitor:
      • 2x Dell UltraSharp U2414H, DP-DaisyChain
      • Betriebssystem:
      • Microsoft Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Nokia 6.1

    Standard

    Zitat Zitat von tcg Beitrag anzeigen
    Wie oft kann man denn das iLO updaten bevor der Flashspeicher nicht mehr mag ?
    Ich update immer wieder mal, inzwischen bestimmt 20 mal, hoffentlich ist das von HP so vorgesehen...
    iLO 4 hat einen üppigen 16 MB Flash-Speicher, was m.E. mehr als genug sein dürfte.

    Im Handbuch, dass iLO über 256 MB DDR3 Speicher mit ECC verfügt, da bin ich mir aber nicht sicher, ob es sich um einen eigenen Speicher handelt oder eher vom Arbeitsspeicher "abgezweigt" wird.
    Geändert von Ollmann (12.10.18 um 02:53 Uhr)
    HPE Microserver Gen8: iLO 2.61a | Intel Xeon E3-1265L v2 | HPE 2x 8 GB DDR3L-12800E | SanDisk Ultra 32 GB microSD (ESXi) | Samsung 850 Pro 2x 256 GB SSD (VM) | Seagate Enterprise Capacity v5 2x 2 TB HDD (Data) | HPE NC365T 4-Port NIC | VMware vSphere 6.7 HPE
    HPE PS110 WLAN VPN Router | 2x HPE PS1810-8G Switch | Seagate Backup Plus Portable 4 TB HDD, USB 3.0
    MCSA Windows 10: 70-697, 70-698 | MCSA Windows Server 2012 R2: 70-410, 70-411, 70-412 | MCSE Cloud Platform & Server Infrastructure: 70-413

  16. #13240
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    62


    Standard

    i5 läuft jetzt. als nas läuft eine xpenology vm. Läuft richtig gut! Danke für die Tipps.
    Der Stromverbrauch hat sich halt leider von 28W auf 45W mit einer WD-Purple erhöht
    HP Microserver Gen8 G1610T
    Samsung 850 EVO SSD
    Kingston KTH-PL316E 8GB + 2GB original Arbeitsspeicher
    HP ESXI-5.0.0 Update 3

  17. #13241
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    773


    Standard

    Das liegt dann aber nicht am CPU selbst. Wahrscheinlich indexiert die Xpenology-VM...

  18. #13242
    Kapitänleutnant Avatar von fdiskc2000
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beiträge
    1.857


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Sony A550 + Tamron 70-200/f2,8 + div. anderes Zeugs

    Standard

    ESXI ist halt auch nicht so stromsparend wie ein "richtiges" Anwender OS als Windows oder so.
    Bei mir brauchen die M8 im Leerlauf alle das gleiche, mit einem USB Stick drin, 4x HDD und 1xSSD: 56W, CPU egal
    #1 HP ML10v2: Xeon E3 1220 iLO 2.54 - 16GB RAM - LSI 9211-8i IT - ESXI6.0U2 - 5x4TB RaidZ - Storage VM OmniOS 151018/Napp-IT 16.08pro
    #2 HP ML310e v1: Xeon E3-1220 iLO 2.54 - 32GB RAM - LSI 9211-8i IT -ESXI6.0U2 - 4*480GB SM863 RaidZ + 4x4TB WD RED RaidZ - Storage VM Omnios 151018/Napp-IT 16.11pro
    #3 HP MGen8: Backup - 8GB RAM - iLO 2.54 - OmniOS 151020 bare metal mit Napp-IT 17.01pro - 4x8TB RAIDZ #4 HP MGen8: 12GB RAM - iLO 2.54 - XPenology DSM 6.1.3
    #5 DS716+/DS214:
    DSM6 #6 DELL T20 - 16GB RAM - 2x 512 GB SSD - Hackintosh + Windows 10
    -------------------------------------------------
    Heut debug' ich, morgen browse ich, übermorgen caste ich die Königin nach int.

  19. #13243
    Gefreiter
    Registriert seit
    11.09.2015
    Beiträge
    62


    Standard

    dh? wenn ich VMs nutzen möchte bleibt mir nichts anders übrig als den Verbrauch zu akzeptieren?
    HP Microserver Gen8 G1610T
    Samsung 850 EVO SSD
    Kingston KTH-PL316E 8GB + 2GB original Arbeitsspeicher
    HP ESXI-5.0.0 Update 3

  20. #13244
    Kapitänleutnant Avatar von fdiskc2000
    Registriert seit
    30.05.2007
    Beiträge
    1.857


    • Systeminfo
      • Photoequipment:
      • Sony A550 + Tamron 70-200/f2,8 + div. anderes Zeugs

    Standard

    #1 HP ML10v2: Xeon E3 1220 iLO 2.54 - 16GB RAM - LSI 9211-8i IT - ESXI6.0U2 - 5x4TB RaidZ - Storage VM OmniOS 151018/Napp-IT 16.08pro
    #2 HP ML310e v1: Xeon E3-1220 iLO 2.54 - 32GB RAM - LSI 9211-8i IT -ESXI6.0U2 - 4*480GB SM863 RaidZ + 4x4TB WD RED RaidZ - Storage VM Omnios 151018/Napp-IT 16.11pro
    #3 HP MGen8: Backup - 8GB RAM - iLO 2.54 - OmniOS 151020 bare metal mit Napp-IT 17.01pro - 4x8TB RAIDZ #4 HP MGen8: 12GB RAM - iLO 2.54 - XPenology DSM 6.1.3
    #5 DS716+/DS214:
    DSM6 #6 DELL T20 - 16GB RAM - 2x 512 GB SSD - Hackintosh + Windows 10
    -------------------------------------------------
    Heut debug' ich, morgen browse ich, übermorgen caste ich die Königin nach int.

  21. #13245
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    773


    Standard

    Hyper-Server ist eine Alternative. Da landest du bei rund 30W

    PicoPSU bringt dann vielleicht auch nochmal 4-5W

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •