Seite 214 von 495 ErsteErste ... 114 164 204 210 211 212 213 214 215 216 217 218 224 264 314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.326 bis 5.350 von 12364
  1. #5326
    Matrose
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    10


    Standard

    Danke. Wieder etwas gelernt xD
    Ich hätte noch eine Frage. Ich habe aktuell Windows Server 2012 R2 Datacenter am laufen. Ich bin im Serverbereich völlig unerfahren.
    Hätte ein paar Fragen.
    Woran liegt es das ich die Netzwerkerkennung in den Freigabeoptionen nicht aktivieren kann?
    Ih hatte vorher eine WD Mycloud. Ich hatte dort verschiedene Freigaben mit zusätzlichen Benutzern eingerichtet.
    Wie muss ich das bei Server 2012 machen ? Zwei Freigaben habe ich bereits eingerichtet. Ich bekomme aber nur Zugriff von anderen Netzwerkteilnehmen wenn ich den Vollzugriff aktiviere.
    Muss ich dies mit Active Directory Domänendienste machen?
    Kann ich eigentlich nachträglich mein Raid 0 Array ohne Datenverlust um eine weiter Festplatte erweitern ?

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #5327
    =/\= Avatar von Nacrana
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Da wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.738


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock OCF Z170
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Systemname:
      • Cindy
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 Silber
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws 3000er
      • Grafik:
      • 2x Palit GTX780 S. JetStream
      • Storage:
      • 2x Intel 330 Series SSD 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2711 + 2x LG E2351V
      • Netzwerk:
      • HP ProLiant ML350p Gen8
      • Sound:
      • Steelseries H Wireless / Z906 / Z230
      • Netzteil:
      • be Quiet DarkPower Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo TP X220
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s Plus 128 GB BK

    Standard

    Zitat Zitat von fightero2 Beitrag anzeigen
    Kann ich eigentlich nachträglich mein Raid 0 Array ohne Datenverlust um eine weiter Festplatte erweitern ?
    Ich setzte vorraus, du weisst welches RAID was bewirkt? Das würde deine Frage auch im
    Endeffekt beantworten.
    Gaming: Intel Core i7 6700k | 16 GB G.Skill Ripjaws | 2x GTX780 Super Jetstream | ASRock OCF Z97 | 2x Intel 320 SSD 250GB | Win10 Pro
    Arbeitsgerät: Lenovo TP X220 | i5 2530M | 8GB | 128GB SSD | 3G | Win 10 Pro | Apple iPhone 6s Plus 128GB S
    Produktiver Server: HP Proliant ML350p G8 @ 2x E5-2670 | 64GB | WD RED 6TB & 4x 3TB | HP P420i 2GB / P420 2GB | USB 3.0 PCIe | LG BD Brenner | iLO 4 Adv. | ESXi 6.0


  4. #5328
    Matrose
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    10


    Standard

    Ja. Also wohl nicht.
    Ich bin nur gerade verunsichert ob mein Raid 0 wirklich so gut gewählt ist.
    Mein Vorhaben war es, schrittweise Festplatten zu kaufen.

  5. #5329
    =/\= Avatar von Nacrana
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Da wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.738


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock OCF Z170
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Systemname:
      • Cindy
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 Silber
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws 3000er
      • Grafik:
      • 2x Palit GTX780 S. JetStream
      • Storage:
      • 2x Intel 330 Series SSD 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2711 + 2x LG E2351V
      • Netzwerk:
      • HP ProLiant ML350p Gen8
      • Sound:
      • Steelseries H Wireless / Z906 / Z230
      • Netzteil:
      • be Quiet DarkPower Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo TP X220
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s Plus 128 GB BK

    Standard

    Raid 0 = 0 Parität. Gleichzusetzen mit JBOD. Jede Festplatte für sich.

    Was hast du genau vor? Möchtest du mehr Sicherheit durch Parität? (Raid 1 / Spiegelung der Daten auf Festplatte 1 & 2) oder mehr Performance durch Stripping? (Aufteilung der Daten)
    Gaming: Intel Core i7 6700k | 16 GB G.Skill Ripjaws | 2x GTX780 Super Jetstream | ASRock OCF Z97 | 2x Intel 320 SSD 250GB | Win10 Pro
    Arbeitsgerät: Lenovo TP X220 | i5 2530M | 8GB | 128GB SSD | 3G | Win 10 Pro | Apple iPhone 6s Plus 128GB S
    Produktiver Server: HP Proliant ML350p G8 @ 2x E5-2670 | 64GB | WD RED 6TB & 4x 3TB | HP P420i 2GB / P420 2GB | USB 3.0 PCIe | LG BD Brenner | iLO 4 Adv. | ESXi 6.0


  6. #5330
    Matrose
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    10


    Standard

    Ich hatte mir vor kurzem den Microserver zugelegt um einen erweiterbaren Speicher zu haben und um mich Servertechnik reinzufuchsen. Später virtualisieren mit Hyper-V (z.b Mailserver, Medienserver usw.)
    Daher hatte ich mir erst aus Kostengründen nur eine Festplatte zugelegt. Ich dachte ich könnte diese später so erweitern.
    Im Nachgang wollte ich mir einen sicheren Datenspeicher aufbauen auf den ich auch mit angemessener Geschwindigkeit zugreifen kann.
    Ich möchte aus der Ferne auf meine Daten zugreifen(derzeit mit VPN) und diese auch in meinem Heimnetzwerk auf verschiedenen Geräten abrufen können.
    Dann wäre wohl doch ein Raid 1 für mich besser oder ?

  7. #5331
    =/\= Avatar von Nacrana
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Da wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.738


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock OCF Z170
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Systemname:
      • Cindy
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 Silber
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws 3000er
      • Grafik:
      • 2x Palit GTX780 S. JetStream
      • Storage:
      • 2x Intel 330 Series SSD 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2711 + 2x LG E2351V
      • Netzwerk:
      • HP ProLiant ML350p Gen8
      • Sound:
      • Steelseries H Wireless / Z906 / Z230
      • Netzteil:
      • be Quiet DarkPower Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo TP X220
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s Plus 128 GB BK

    Standard

    Für ein Raid 1 benötigt es zwei, nach möglichkeit gleiche Festplatten.
    Bedenke aber dass du das Raid später so nicht erweitern kannst. Dazu müssest du später einen anderen Raid Modi nutzen.
    Bedenke auch, ein Raid ist kein Backup! Also immer die Daten sichern!

    Grundsätzlich spricht sonst nichts weiter gegen deine ersten Gehversuche im Serverbereich.

    Bei Fragen, fragen.
    Gaming: Intel Core i7 6700k | 16 GB G.Skill Ripjaws | 2x GTX780 Super Jetstream | ASRock OCF Z97 | 2x Intel 320 SSD 250GB | Win10 Pro
    Arbeitsgerät: Lenovo TP X220 | i5 2530M | 8GB | 128GB SSD | 3G | Win 10 Pro | Apple iPhone 6s Plus 128GB S
    Produktiver Server: HP Proliant ML350p G8 @ 2x E5-2670 | 64GB | WD RED 6TB & 4x 3TB | HP P420i 2GB / P420 2GB | USB 3.0 PCIe | LG BD Brenner | iLO 4 Adv. | ESXi 6.0


  8. #5332
    Matrose
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    25


    Standard

    Ja nachdem wie viele Daten du lagern willst, macht Raid unter umständen überhaupt kein Sinn. Ich verstehe nicht warum sich damit so viele im Privatbereich rumschlagen.
    Mittlerweile gibt es Festplatten mit 6 TB für ca. 250 €.
    Es ist extrem wichtig zu verstehen, das Raid (egal welcher Modus) absolut nichts mit Datensicherheit zu tun hat. Raid war und ist für die Hochverfügbarkeit gedacht. Raid macht immer dann Sinn, wenn es nicht vorkommen darf das man mal einen Tag bzw. einige Stunden nicht mehr auf die Daten zugreifen kann. Hat man als Privatnutzer bei einem Ausfall des Raid Controllers kein Ersatz im Schrank liegen, macht Raid mehr Probleme als man denkt.

    Ich kann nur empfehlen:
    Überlege dir genau welche Menge Daten Du in den nächsten 2-3 Jahren speichern willst und kauf dann zwei gleich große Festplatten. Die eine Steckt im Server, die andere in einem USB 3 Gehäuse. Jetzt machst Du regelmäßig Backups auf die zweite Festplatte und fertig ist die Laube.

    Und jetzt mal ehrlich: Keine Privatperson hat Bedarf an Speicherplatz den eine einzelne Festplatte nicht abdecken könnte. Dazu müsste man schon sehr viele "Backups" seiner Filme rumliegen haben... Mit (privat) Fotos und Musik bekommt man 6 TB jedenfalls nicht voll ;-)
    Und Performance ist für den heimischen Datenspeicher auch kein Argument: Kaum einer wird mit was schnellerem als Gbit LAN unterwegs sein. Das kann eine aktuelle Festplatte locker bedienen.

    Ich habe im Moment folgende Konfiguration in meinem Gen8:

    250 GB SSD (Virtuelle Server)
    2GB Micro SD (ESXi Installation)
    4TB WD RED (Daten)
    2 TB WD RED (Backup der VM's + ISO's usw.)

    extern:
    4 TB WD GREEN (Backup der Datenplatte)

    Im ganz dummen Fall (Haus brennt ab) liegen alle persönlichen Daten (Bilder, Dokumente usw) auch nochmal auf Amazon S3 Speicher welcher jeden Sonntag synchronisiert wird.

    Auf diese Weise habe ich jedenfalls immer ein Backup meiner Daten welches ich auch außerhalb des Hauses platzieren kann. Zumindest liegt das nicht im selben Raum. Und dieses Backup habe ich innerhalb von wenigen Minuten mit einem beliebigen Rechner und einer Linux Live CD verfügbar.
    Fällt mir der Raid Controller aus oder eine andere Hardware des Servers, habe ich unter Umständen mehrere Tage keinen Zugriff auf meine Daten.
    Geändert von mfricke (27.12.15 um 14:30 Uhr)

  9. #5333
    =/\= Avatar von Nacrana
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Da wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.738


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock OCF Z170
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Systemname:
      • Cindy
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 Silber
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws 3000er
      • Grafik:
      • 2x Palit GTX780 S. JetStream
      • Storage:
      • 2x Intel 330 Series SSD 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2711 + 2x LG E2351V
      • Netzwerk:
      • HP ProLiant ML350p Gen8
      • Sound:
      • Steelseries H Wireless / Z906 / Z230
      • Netzteil:
      • be Quiet DarkPower Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo TP X220
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s Plus 128 GB BK

    Standard

    Kleine Info an den Vorredner:
    Ich habe Privat etwa 11 TB Nutzdaten liegen.
    Diese sind alle legal, nicht ersetzbar und bin sicherlich nicht der einzige der die 8TB Schallgrenze hier knackt.
    Also nicht immer von sich auf andere schliessen...
    Gaming: Intel Core i7 6700k | 16 GB G.Skill Ripjaws | 2x GTX780 Super Jetstream | ASRock OCF Z97 | 2x Intel 320 SSD 250GB | Win10 Pro
    Arbeitsgerät: Lenovo TP X220 | i5 2530M | 8GB | 128GB SSD | 3G | Win 10 Pro | Apple iPhone 6s Plus 128GB S
    Produktiver Server: HP Proliant ML350p G8 @ 2x E5-2670 | 64GB | WD RED 6TB & 4x 3TB | HP P420i 2GB / P420 2GB | USB 3.0 PCIe | LG BD Brenner | iLO 4 Adv. | ESXi 6.0


  10. #5334
    Matrose
    Registriert seit
    26.12.2015
    Beiträge
    12


    Standard

    Zitat Zitat von michaeljk Beitrag anzeigen
    Diese Frage ist etwas zu allgemein gehalten, da musst du etwas spezifischer werden.
    Danke für die Antworten, aber hast Recht mit der Geschwindigkeit der HDD's. Die Sache war mir aufgefallen und hat mich dann so sehr genervt, dass ich gar nicht über die benötigten Geschwindigkeiten nachgedacht habe.
    Und zu meiner 2. unspezifischen Frage: Da dies mein erstes Microserver/NAS Projekt seien wird, hatte ich ehrlich gesagt noch keine Ahnung worauf man noch achten muss, aber in der Zwischenzeit habe ich mich noch mehr Informiert und habe (wenn ich es richtig verstanden habe) gelesen das dieses Gerät keine RAID 5 Struktur erlaubt. Belehrt mich bitte eines besseren wenn ich hierbei falsch liege Sollte ich jedoch richtig liegen, würde ich gerne wissen ob und wie man RAID 5 möglich machen kann.
    Danke

  11. #5335
    Fregattenkapitän
    Registriert seit
    15.01.2015
    Beiträge
    2.709


    Standard

    Zitat Zitat von mfricke Beitrag anzeigen
    [...]
    Und jetzt mal ehrlich: Keine Privatperson hat Bedarf an Speicherplatz den eine einzelne Festplatte nicht abdecken könnte. Dazu müsste man schon sehr viele "Backups" seiner Filme rumliegen haben... Mit (privat) Fotos und Musik bekommt man 6 TB jedenfalls nicht voll ;-)
    Und Performance ist für den heimischen Datenspeicher auch kein Argument: Kaum einer wird mit was schnellerem als Gbit LAN unterwegs sein. Das kann eine aktuelle Festplatte locker bedienen.
    [...]
    Es soll auch Privatpersonen geben, die sich eine EOS 5D mit 50MP kaufen und damit RAWs fotografieren – grob überschlagen pro Bild so 50-60MB, macht man dann im Urlaub 3x im Jahr 200 Bilder und nochmal verteilt 1000 hat man pro Jahr ~1500 Bilder (75GB), kommen dann noch ein paar 4K-Clips dazu ist man bei einem Datenzuwachs von einigen 100GB pro Jahr. Noch nicht eingerechnet sind bspw. irgendwelche 24/7 Überwachungskameraaufzeichnungen (ja, Videos sind seeehr gut, um Speicherplatz zu füllen ) – was alles ganz legal ist!
    In dem Fall (d.h. wenn man Geld und geeignete Verkabelung (selbst wenn man es braucht, sollte man hier bei Umbauten schon drauf achten ) hat), spricht eigentlich heute nichts mehr gegen 10GBit-Ethernet-Netzwerk, so toll sind die 100-120MB/s nicht zum Arbeiten. Richtig ist, dass man, falls man mehr Performance haben will, ohne seeehr viel Geld auszugeben sich ein RAID in den Computer packen kann. Möchte man die enstehenden Emmisionen nicht am Arbeitsplatz haben, braucht man irgendeinen externen Storage (wenn's billiger sein darf, kann man ja gebraucht 4GBit FC einkaufen)....

  12. #5336
    Matrose
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    25


    Standard

    Zitat Zitat von Nacrana Beitrag anzeigen
    Kleine Info an den Vorredner:
    Ich habe Privat etwa 11 TB Nutzdaten liegen.
    Diese sind alle legal, nicht ersetzbar und bin sicherlich nicht der einzige der die 8TB Schallgrenze hier knackt.
    Also nicht immer von sich auf andere schliessen...
    Legale Heimvideos von Weihnachten 1985 - 2015?

  13. #5337
    =/\= Avatar von Nacrana
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Da wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.738


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock OCF Z170
      • CPU:
      • Intel Core i7 6700k
      • Systemname:
      • Cindy
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 Silber
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws 3000er
      • Grafik:
      • 2x Palit GTX780 S. JetStream
      • Storage:
      • 2x Intel 330 Series SSD 240GB
      • Monitor:
      • Dell U2711 + 2x LG E2351V
      • Netzwerk:
      • HP ProLiant ML350p Gen8
      • Sound:
      • Steelseries H Wireless / Z906 / Z230
      • Netzteil:
      • be Quiet DarkPower Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo TP X220
      • Handy:
      • Apple iPhone 6s Plus 128 GB BK

    Standard

    Zu doof dass es keine Videos sind.
    Gaming: Intel Core i7 6700k | 16 GB G.Skill Ripjaws | 2x GTX780 Super Jetstream | ASRock OCF Z97 | 2x Intel 320 SSD 250GB | Win10 Pro
    Arbeitsgerät: Lenovo TP X220 | i5 2530M | 8GB | 128GB SSD | 3G | Win 10 Pro | Apple iPhone 6s Plus 128GB S
    Produktiver Server: HP Proliant ML350p G8 @ 2x E5-2670 | 64GB | WD RED 6TB & 4x 3TB | HP P420i 2GB / P420 2GB | USB 3.0 PCIe | LG BD Brenner | iLO 4 Adv. | ESXi 6.0


  14. #5338
    Matrose
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    25


    Standard

    Zitat Zitat von Nacrana Beitrag anzeigen
    Zu doof dass es keine Videos sind.
    Ich meine es ja garnicht böse. Aber was kann man für den Privatgebrauch an SINNVOLLEN Daten auf 11 TB speichern?
    Mir fällt jetzt gerade nichts ein, aber vielleicht komme ich nur nicht drauf...

  15. #5339
    Admiral
    Registriert seit
    23.10.2005
    Beiträge
    11.004


    Standard

    Aber Hauptsache erstmal Anderen illegale Aktivitäten unterstellen.

  16. #5340
    Oberbootsmann Avatar von hppmsfan
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Niedereschach, Deutschland
    Beiträge
    998


    Standard

    So Dinge wie vollständige Images von installierten PCs eignen sich hervorragend um Platten jeglicher Größe zu füllen.
    MS NXXL : 10/01/2013 | P410: 6.64 | RAC: 1.4
    MS Gen8 : 11/02/2015 | P222: 8.32 | iLO4: 2.55 | IP 1.64.1
    Spoiler: Anzeigen

  17. #5341
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    2.465


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z270M-ITX/AC
      • CPU:
      • Intel i7-7700K
      • Systemname:
      • 7700K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-L9i mit Noctua NF-A9
      • Gehäuse:
      • Dan's A4-SFX
      • RAM:
      • 32GB DDR4
      • Grafik:
      • GTX 1080Ti Founders Edition
      • Storage:
      • Samsung SM961 1TB M.2 PCIe SSD + 840 EVO 1TB
      • Monitor:
      • Asus PB278Q / Eizo EV2750
      • Netzwerk:
      • 2x1GBit
      • Netzteil:
      • Corsair SF600 SFX
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • Schenker A102, i7-3612QM, 32GB RAM, 256GB SSD

    Standard

    So ist das. Ich ziehe auch vor jedem PC-Wechsel in der weiteren Familie (plus ein paar Freunde) ein Abbild der Systemplatte, rein vorsichtshalber, egal ob der-/diejenige Stein und Beim schwört, alles Wichtige wäre "gesichert". Da habe ich zu oft gegenteilige Erfahrungen gemacht. Das Image wird dann gerne auf dem neuen PC dann wieder mit hyper-v startbar gemacht für den Fall der Fälle dass irgend etwas bei dem Umzug vergessen wurde und man kann mal schnell was nach schauen/rauskopieren.

    Bisher fand das jedes Familienmitglied sehr nett und ein Backup des Originalzustand bleibt bei mir... Das läppert sich mit der Zeit.

  18. #5342
    Matrose
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    10


    Standard

    Hallo,
    ich bin gerade dabei einen Domäncontroller einzurichten. Jetzt stehe ich nun vor dem Problem bezüglich dhcp und dns. Es soll ja eine feste Ip für den Domänencontroller(mein HP Server) eingerichtet werden. Genügt der Haken in meiner Fritzbox das immer die selbe IP zugewiesen wird?
    Hintergrund ist, wenn ich die DNS vom Router belasse und IP des Servers außerhalb des Ranges des Routers einrichte, bekomme ich keine Verbindung mehr per Remote Desktop. Ist es zwingend erforderlich das ein eigener DHCP/DNS Server eingerichtet wird um eine Domäne zu erstellen?
    Kann ich nicht den bisherigen der Fritzbox nehmen?
    Gruss

  19. #5343
    Oberbootsmann Avatar von Pr0pheze!ung
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    $w17z3|2|4/\/|)
    Beiträge
    979


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Clevo
      • CPU:
      • Intel Core i7 3620QM
      • Systemname:
      • MENB-000
      • Kühlung:
      • Made by Clevo
      • Gehäuse:
      • Clevo Barebone (P370EM)
      • RAM:
      • 4x 4GB DDR3 Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • ATI HD7970m 2GB GDDR5
      • Storage:
      • 1x 256GB mSATA, 2x 500GB RAID0, 1x 1000GB
      • Monitor:
      • 2x Dell U2412M
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Sound:
      • Creative X-MB2
      • Netzteil:
      • Chicony 300W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 U1 Pro x64 US-En
      • Sonstiges:
      • 2x 8TB NAS, 1x 16TB Srv
      • Notebook:
      • Clevo P370EM
      • Photoequipment:
      • BlackBerry Passport
      • Handy:
      • BlackBerry Passport @ 10.3

    Standard

    Zitat Zitat von mfricke Beitrag anzeigen
    Legale Heimvideos von Weihnachten 1985 - 2015?
    2x HP Microserver G8 mit jeweils 1.81TB sowie 2x QNAP TS-453Pro mit jeweils 4.35TB sowie ein Synology 1815+ mit 9.6TB. Zusätzlich noch ein weiteres QNAP TS-453 Pro II mit ebenfalls 4.35TB. Wird verwendet unter anderem für Backup, Daten (haufenweise legal erworbene Spiele --> alles fein säuberlich als Image abgelegt, diverse Betriebssysteme, Musik, Applikationen, virtuelle Maschinen usw...)
    Google won't search for Chuck Norris because it knows you don't find Chuck Norris, he finds you.
    No standard web pages containing all your search terms were found.
    Your search - Chuck Norris - did not match any documents.
    Suggestions:
    * Run, before he finds you
    * Try a different person

  20. #5344
    Oberbootsmann Avatar von hppmsfan
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Niedereschach, Deutschland
    Beiträge
    998


    Standard

    @fightero2: Ewig her, das ich ein Active Directory eingerichtet habe.
    Wenn ich mich richtig erinnere, muss der DHCP-Server nicht zwingend auf den HP.
    DNS ist jedoch zwingend auf dem HP erforderlich.
    Gib dem Server eine feste IPv4-Adresse aus deinem Netzwerkbereich,
    Standard bei einer Fritz!Box ist 192.168.178.xyz, also für den
    iLO die 192.168.178.2, für die erste Netzwerkkarte des Servers die 192.168.178.3

    Gruß
    MS NXXL : 10/01/2013 | P410: 6.64 | RAC: 1.4
    MS Gen8 : 11/02/2015 | P222: 8.32 | iLO4: 2.55 | IP 1.64.1
    Spoiler: Anzeigen

  21. #5345
    Matrose
    Registriert seit
    01.12.2015
    Ort
    Triefenstein
    Beiträge
    3


    Standard

    Hallo zusammen,

    bin seit heute auch stolzer Besitzer eines HP ProLiant G8 G1610T.
    Soll bei mir ein MultiMedia-Server werden mit VDR, UPnP, DLNA, ...
    Mal schauen was da so geht.

    mfg
    Ralph

  22. #5346
    Matrose
    Registriert seit
    25.02.2015
    Beiträge
    4


    Standard

    Ich habe erfolgreich CPU und RAM geupgraded...

    Von daher habe ich noch die original 2 GB RAM und die 1610T CPU herumzuliegen.

    Hat jemand Bedarf an den guten Stücken?

  23. #5347
    Matrose Avatar von anderl1969
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    26


    Standard Ruhezustand unter Windows Server 2012 R2

    Ich schaffe es nicht, den Server in den Ruhezustand zu schicken

    Das Betriebssystem ist Windows Server 2012 R2 Essentials.
    Der Ruhezustand ist mit powercfg -h on aktiviert. powercfg -a zeigt mir auch an, dass der Ruhezustand unterstützt wird.
    Wenn ich per Lights Out (das Addin für das Windows Server Essentials Dashboard, nicht iLO) den Server in den Ruhezustand schicken will, dann wird der Bildschirm kurz schwarz und der Server befindet sich auf dem Lock-Screen. Sonst passiert nichts.

    Was hab ich übersehen?

  24. #5348
    Oberstabsgefreiter Avatar von ClearEyetemAA5
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    387


    Standard

    Zitat Zitat von anderl1969 Beitrag anzeigen
    Ich schaffe es nicht, den Server in den Ruhezustand zu schicken
    Was hab ich übersehen?
    Klingt nach einem Signal das den Hibernate unterbricht.
    Hast du evtl. eine Maus (USB) oder ähnliches am Würfel angeschlossen? Wenn ja, deaktiviere in der Energieverwaltung des USB-Geräts die Option "Gerät kann Computer aus dem Ruhezustand holen".

  25. #5349
    Matrose Avatar von anderl1969
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    26


    Standard

    Am Server ist nichts angeschlossen, außer Strom und LAN ;-)
    Das Lights Out Addin spukt im LOG beim Versuch den Server in den Ruhezustand zu schicken folgende Fehlermeldung aus:
    ERROR System.ComponentModel.Win32Exception (0x80004005): Error [1006] Der Datenträger einer Datei wurde extern so geändert, dass die geöffnete Datei nicht mehr gültig ist

    Das scheint darauf hinzudeuten, dass irgendwas mit den Volumes nicht passt. Da kommen mir 2 mögliche Verdächtige in den Sinn:
    a) Die Boot-Partition auf der mSD-Karte, damit ich von der SSD an SATA-5 booten kann
    b) Der Drive-Bender-Pool

    Hat jemand dazu Erfahrungen?

  26. #5350
    Matrose
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    5


    Standard

    Grüße :-)
    Habe einen HP Microserver Gen8 von einem Kumpel bekommen.
    Ich brauche nun nicht unbedingt das RAID System da ich nur unterschiedlich Große Festplatten habe (1,5 TB, 2x 3 TB, 1TB). Das Ding soll als Streaming Box laufen von dem ich meine Filme, Musik und Bilder auf meinen HDTV abspielen kann. Ist das mit der Kiste möglich? Also kann ich jede Festplatte für sich laufen ohne das Sie auf eine andere spiegelt??

    Kurz gesagt: Ich will das im Explorer alle Festplatten einzeln angezeigt werden.

    Lg
    Seppinho
    Geändert von Seppinho (29.12.15 um 20:43 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •