Seite 214 von 529 ErsteErste ... 114 164 204 210 211 212 213 214 215 216 217 218 224 264 314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.326 bis 5.350 von 13208
  1. #5326
    Oberbootsmann Avatar von Pr0pheze!ung
    Registriert seit
    25.09.2005
    Ort
    $w17z3|2|4/\/|)
    Beiträge
    979


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Clevo
      • CPU:
      • Intel Core i7 3620QM
      • Systemname:
      • MENB-000
      • Kühlung:
      • Made by Clevo
      • Gehäuse:
      • Clevo Barebone (P370EM)
      • RAM:
      • 4x 4GB DDR3 Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • ATI HD7970m 2GB GDDR5
      • Storage:
      • 1x 256GB mSATA, 2x 500GB RAID0, 1x 1000GB
      • Monitor:
      • 2x Dell U2412M
      • Netzwerk:
      • Gigabit
      • Sound:
      • Creative X-MB2
      • Netzteil:
      • Chicony 300W
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 U1 Pro x64 US-En
      • Sonstiges:
      • 2x 8TB NAS, 1x 16TB Srv
      • Notebook:
      • Clevo P370EM
      • Photoequipment:
      • BlackBerry Passport
      • Handy:
      • BlackBerry Passport @ 10.3

    Standard

    Zitat Zitat von mfricke Beitrag anzeigen
    Legale Heimvideos von Weihnachten 1985 - 2015?
    2x HP Microserver G8 mit jeweils 1.81TB sowie 2x QNAP TS-453Pro mit jeweils 4.35TB sowie ein Synology 1815+ mit 9.6TB. Zusätzlich noch ein weiteres QNAP TS-453 Pro II mit ebenfalls 4.35TB. Wird verwendet unter anderem für Backup, Daten (haufenweise legal erworbene Spiele --> alles fein säuberlich als Image abgelegt, diverse Betriebssysteme, Musik, Applikationen, virtuelle Maschinen usw...)
    Google won't search for Chuck Norris because it knows you don't find Chuck Norris, he finds you.
    No standard web pages containing all your search terms were found.
    Your search - Chuck Norris - did not match any documents.
    Suggestions:
    * Run, before he finds you
    * Try a different person

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #5327
    Oberbootsmann Avatar von hppmsfan
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Niedereschach, Deutschland
    Beiträge
    1.011


    Standard

    @fightero2: Ewig her, das ich ein Active Directory eingerichtet habe.
    Wenn ich mich richtig erinnere, muss der DHCP-Server nicht zwingend auf den HP.
    DNS ist jedoch zwingend auf dem HP erforderlich.
    Gib dem Server eine feste IPv4-Adresse aus deinem Netzwerkbereich,
    Standard bei einer Fritz!Box ist 192.168.178.xyz, also für den
    iLO die 192.168.178.2, für die erste Netzwerkkarte des Servers die 192.168.178.3

    Gruß
    MS NXXL : 10/01/2013 | P410: 6.64 | RAC: 1.4
    MS Gen8 : 05/21/2018 | P222: 8.32 | iLO4: 2.60 | IP 1.64.1
    Spoiler: Anzeigen

  4. #5328
    Matrose
    Registriert seit
    01.12.2015
    Ort
    Triefenstein
    Beiträge
    3


    Standard

    Hallo zusammen,

    bin seit heute auch stolzer Besitzer eines HP ProLiant G8 G1610T.
    Soll bei mir ein MultiMedia-Server werden mit VDR, UPnP, DLNA, ...
    Mal schauen was da so geht.

    mfg
    Ralph

  5. #5329
    Matrose
    Registriert seit
    25.02.2015
    Beiträge
    4


    Standard

    Ich habe erfolgreich CPU und RAM geupgraded...

    Von daher habe ich noch die original 2 GB RAM und die 1610T CPU herumzuliegen.

    Hat jemand Bedarf an den guten Stücken?

  6. #5330
    Matrose Avatar von anderl1969
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    26


    Standard Ruhezustand unter Windows Server 2012 R2

    Ich schaffe es nicht, den Server in den Ruhezustand zu schicken

    Das Betriebssystem ist Windows Server 2012 R2 Essentials.
    Der Ruhezustand ist mit powercfg -h on aktiviert. powercfg -a zeigt mir auch an, dass der Ruhezustand unterstützt wird.
    Wenn ich per Lights Out (das Addin für das Windows Server Essentials Dashboard, nicht iLO) den Server in den Ruhezustand schicken will, dann wird der Bildschirm kurz schwarz und der Server befindet sich auf dem Lock-Screen. Sonst passiert nichts.

    Was hab ich übersehen?

  7. #5331
    Bootsmann
    Registriert seit
    29.12.2015
    Ort
    FFM
    Beiträge
    750


    Standard

    Zitat Zitat von anderl1969 Beitrag anzeigen
    Ich schaffe es nicht, den Server in den Ruhezustand zu schicken
    Was hab ich übersehen?
    Klingt nach einem Signal das den Hibernate unterbricht.
    Hast du evtl. eine Maus (USB) oder ähnliches am Würfel angeschlossen? Wenn ja, deaktiviere in der Energieverwaltung des USB-Geräts die Option "Gerät kann Computer aus dem Ruhezustand holen".

  8. #5332
    Matrose Avatar von anderl1969
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    26


    Standard

    Am Server ist nichts angeschlossen, außer Strom und LAN ;-)
    Das Lights Out Addin spukt im LOG beim Versuch den Server in den Ruhezustand zu schicken folgende Fehlermeldung aus:
    ERROR System.ComponentModel.Win32Exception (0x80004005): Error [1006] Der Datenträger einer Datei wurde extern so geändert, dass die geöffnete Datei nicht mehr gültig ist

    Das scheint darauf hinzudeuten, dass irgendwas mit den Volumes nicht passt. Da kommen mir 2 mögliche Verdächtige in den Sinn:
    a) Die Boot-Partition auf der mSD-Karte, damit ich von der SSD an SATA-5 booten kann
    b) Der Drive-Bender-Pool

    Hat jemand dazu Erfahrungen?

  9. #5333
    Matrose
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    5


    Standard

    Grüße :-)
    Habe einen HP Microserver Gen8 von einem Kumpel bekommen.
    Ich brauche nun nicht unbedingt das RAID System da ich nur unterschiedlich Große Festplatten habe (1,5 TB, 2x 3 TB, 1TB). Das Ding soll als Streaming Box laufen von dem ich meine Filme, Musik und Bilder auf meinen HDTV abspielen kann. Ist das mit der Kiste möglich? Also kann ich jede Festplatte für sich laufen ohne das Sie auf eine andere spiegelt??

    Kurz gesagt: Ich will das im Explorer alle Festplatten einzeln angezeigt werden.

    Lg
    Seppinho
    Geändert von Seppinho (29.12.15 um 20:43 Uhr)

  10. #5334
    Hauptgefreiter Avatar von BOFH_90
    Registriert seit
    25.07.2014
    Ort
    Hessen / FD
    Beiträge
    167


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS-X99-Pro 3.1 +HK
      • CPU:
      • [email protected],6Ghz/1,35V+HK4
      • Systemname:
      • DeepThought
      • Kühlung:
      • Wakü Custom Loop
      • Gehäuse:
      • Fractal Design - Define S
      • RAM:
      • Dominator Plat. 2800 32G
      • Grafik:
      • Asus Titan X +Kryptographicss
      • Storage:
      • 2x Crucial MX200 512
      • Monitor:
      • 3xSamsung SD230
      • Sound:
      • ASUS Xonar D2X + Teufel Concept C200 BE
      • Netzteil:
      • Corsair HX1200i
      • Betriebssystem:
      • ArchLinux
      • Sonstiges:
      • Aquaero 6 LT
      • Notebook:
      • Lenovo X240
      • Photoequipment:
      • Sony SLT-A58
      • Handy:
      • Xperia Z3c @ AOSPA

    Standard

    Zitat Zitat von Seppinho Beitrag anzeigen
    Kurz gesagt: Ich will das im Explorer alle Festplatten einzeln angezeigt werden.
    Ist kein Problem, Einfach den Controller im BIOS auf "AHCI" umstellen, dann klappt das.

  11. #5335
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    06.08.2013
    Beiträge
    189


    Standard

    Zitat Zitat von fightero2 Beitrag anzeigen
    ...Genügt der Haken in meiner Fritzbox das immer die selbe IP zugewiesen wird?
    Hintergrund ist, wenn ich die DNS vom Router belasse und IP des Servers außerhalb des Ranges des Routers einrichte, bekomme ich keine Verbindung mehr per Remote Desktop. Ist es zwingend erforderlich das ein eigener DHCP/DNS Server eingerichtet wird um eine Domäne zu erstellen?
    Kann ich nicht den bisherigen der Fritzbox nehmen?
    Gruss
    Wenn du eine AD-Struktur mit dem HP als DC aufbauen willst, ist der sauberste Weg, DNS und DHCP auf dem Server zu nutzen und für die Adressen ins Internet im DNS eine Weiterleitung auf die FritzBox zu nutzen.
    Wieso Du aber in deinem Fall keine Verbindung per RDP bekommst, wenn Du eine IP außerhalb der DHCP-Range der Fritzbox (aber hoffentlich im gleichen Netz) vergibst, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Zumindest per IP-Adresse solltest Du ihn erreichen, selbst wenn der DNS nicht richtig funktioniert. Kannst Du den Server denn dann anpingen?

    Ansonsten ist eine AD-Struktur eben schon etwas komplexer und man sollte sich vorher überlegen, was man tut und was damit einherkommt
    Geändert von Nachtwind (30.12.15 um 10:54 Uhr)
    Synology DS918+ @ Massenspeicher, Plex-Server & Surveillance Station
    Dell T20 Xeon E3-1225 v3 (umgebaut) @ VM Host - Windows Server 2012R2

  12. #5336
    Matrose Avatar von anderl1969
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    26


    Standard Ruhezustand unter Windows Server 2012 R2

    Ich hab mittlerweile Gewissheit über die Ursache für die Unfähigkeit meines Servers, in den Ruhezustand zu wechseln:
    Die Installation des Windows Bootmanagers auf der MicroSD-Karte anhand dieser Anleitung hat meinen Server ziemlich durcheinander gebracht!

    Das erste Problem war, dass er meinte, er wäre auf einer "Portablen Arbeitsstation" installiert (also auf einem USB-Stick). Das ließ sich noch relativ einfach in der Registry beheben.

    Jetzt weigert er sich, in den Ruhezustand zu wechseln. Jeder Versuch generiert folgende Fehlermeldung im Ereignisprotokoll:
    Code:
    Error [1006] Der Datenträger einer Datei wurde extern so geändert, dass die geöffnete Datei nicht mehr gültig ist
    Will ich mir mit bcdedit einen Überblick über die Bootmanager-Konfiguration verschaffen, krieg ich diesen Fehler:
    Code:
    C:\Windows\system32>bcdedit /enum
    Der Speicher für die Startkonfigurationsdaten konnte nicht geöffnet werden.
    Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
    In mir ist mittleweile die Überzeugung gereift, dass die Boot-Lösung via mSD/USB-Stick für Windows 2012 R2 nicht ideal ist und ich was anderes möchte.
    Option 1: SATA-Controller im RAID-Modus
    Option 2: zusätzlicher SATA-Controller

    Welche Empfehlungen gibt es für einen zusätzlichen SATA-Controller, der a) möglichst günstig sein sollte und b) die Installation via I.P. nicht vereiteln sollte.

  13. #5337
    Gefreiter
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    45


    Standard

    Hallo,

    Zitat Zitat von fightero2 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ... Genügt der Haken in meiner Fritzbox das immer die selbe IP zugewiesen wird?
    Hintergrund ist, wenn ich die DNS vom Router belasse und IP des Servers außerhalb des Ranges des Routers einrichte, bekomme ich keine Verbindung mehr per Remote Desktop. Ist es zwingend erforderlich das ein eigener DHCP/DNS Server eingerichtet wird um eine Domäne zu erstellen?...
    Ich würde es so konfigurieren:
    Ruf mal auf deinem Clien ipconfig /all auf, da siehst Du eine IP Adresse unter Gateway (normalerweise bei der Fritzbox: 192.168.1.1), der Einfac
    Dreh auf der Fritzbox DNS und DHCP ab, und gib dem Microserver eine fixe IP die Du so setzt:
    IP: 192.168.1.10 (wenn die Fritzbox 192.168.1.1, wenn nicht sinngemäß ergänzen)
    Subnet: 255.255.255.0
    Gateway: 192.168.1.1 (oder die welche bei Dir angezeigt wird)
    DNS: Manuell 192.168.1.10

    Dann promote den Server zu einem DC mit dem DCpromo Wizard, und laß Ihn da gleich DNS installieren.
    Wenn Du damit fertig bist und der Server rebooted hat, dan installierst Du am Dc noch DHCP und erstellst dort einen Scope mit IP Range 192.168.1.20-192.168.1.254 (so bleiben Dir die ersten 20 IP Adressen für statische Reservierungen), vergiß nicht in den Serveroptions den DNS server (192.168.1.10 und als Router 192.168.1.1) anzugeben. So verwendet jeder Client dann Deinen DC als DNS Server.
    Hier kannst Du es Step by Step lesen
    Konfigurier dann noch den DHCP server mit einem anderen User Account DHCP Server in DCs and DNS Registrations - StdQry - Site Home - TechNet Blogs

    Viel Erfolg!
    amichel

  14. #5338
    Matrose
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    25


    Standard

    Zitat Zitat von Seppinho Beitrag anzeigen
    Grüße :-)
    Habe einen HP Microserver Gen8 von einem Kumpel bekommen.
    Ich brauche nun nicht unbedingt das RAID System da ich nur unterschiedlich Große Festplatten habe (1,5 TB, 2x 3 TB, 1TB). Das Ding soll als Streaming Box laufen von dem ich meine Filme, Musik und Bilder auf meinen HDTV abspielen kann. Ist das mit der Kiste möglich? Also kann ich jede Festplatte für sich laufen ohne das Sie auf eine andere spiegelt??

    Kurz gesagt: Ich will das im Explorer alle Festplatten einzeln angezeigt werden.

    Lg
    Seppinho
    Du kannst natürlich die Festplatten entweder im Raid Modus alle als einzelne Festplatte einrichten, oder im BIOS auf den AHCI Modus umstellen.

    Aber:

    Der Microserver ist absolut nicht die richtige Hardware um ihn als streaming Client zu nutzen. Er ist viel zu laut für das Wohnzimmer und Hardwaretechnisch für die Nutzung als Server vorgesehen.
    Also eher den Microserver als Server nutzen und als Client was simples nehmen. Da gibt es ja mittlerweile schöne Lösungen ganz ohne Lüfter für wenig Geld.

  15. #5339
    Gefreiter
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    58


    Standard

    Zitat Zitat von Seppinho Beitrag anzeigen
    Grüße :-)
    Habe einen HP Microserver Gen8 von einem Kumpel bekommen.
    Ich brauche nun nicht unbedingt das RAID System da ich nur unterschiedlich Große Festplatten habe (1,5 TB, 2x 3 TB, 1TB). Das Ding soll als Streaming Box laufen von dem ich meine Filme, Musik und Bilder auf meinen HDTV abspielen kann. Ist das mit der Kiste möglich? Also kann ich jede Festplatte für sich laufen ohne das Sie auf eine andere spiegelt??

    Kurz gesagt: Ich will das im Explorer alle Festplatten einzeln angezeigt werden.

    Lg
    Seppinho
    Ist bei mir so ähnlich. Unterschiedlich große Platten jeweils als RAID-0 am internen Controller, Windows 2012R2 als OS auf der 5. Platte (SSD). Ich nutze dann Storage Spaces so daß die 4 Datengrab-Platten als ein Laufwerk angezeigt werden, aber das kannst Du ja weglassen. Von dem ganzen werden dann eine Popcorn Hour Filme gestreamt und mit Foobar2000 die Stereoanlage gefüttert.
    Mit den Lüftern auf 6 Prozent ist mir das auch nicht zu laut, aber das ist sicher subjektiv.
    HP Microserver Gen8 | CPU: Xeon E3-1220L v1 | 2x8GB ECC Samsung
    Boot: Intel-530-SSD-120GB @ B120i (RAID0) @ HDD5 | OS: W2k12R2
    HDD1 Seagate 3TB | HDD2 Seagate 2TB | HDD3 Toshiba 2TB | HDD4 WD 2TB (alle einzeln als RAID0)
    Firmware: BIOS: J06 07/16/2015 | iLO4: 2.30 | IP 1.62.14

  16. #5340
    Matrose Avatar von anderl1969
    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    26


    Standard Ruhezustand unter Windows Server 2012 R2

    Zitat Zitat von anderl1969 Beitrag anzeigen
    Welche Empfehlungen gibt es für einen zusätzlichen SATA-Controller, der a) möglichst günstig sein sollte und b) die Installation via I.P. nicht vereiteln sollte.
    Eine Frage zum Startech PEXSAT34SFF:

    Wenn ich die Backplane für die 4 HDD-Trays mit o.g. Controller-Karte verbinde und die SSD wie bisher am SATA-5 Port des Mainboards belasse, sollte das Booten von SSD ohne weitere Verrenkungen möglich sein.
    Gibt es Nachteile, speziell im Hinblick auf iLO?
    Wenn der Controller von iLO nicht unterstützt werden sollte (wovon ich ausgehe), wäre das aus meiner Sicht nicht so tragisch, solange daran nur Daten-Platten hängen. Die SSD auf der das OS installiert werden soll, hängt ja immer noch am internen B120 Controller und Intelligent Provisioning sollte so zumindest die Installation von Windows Server 2012 R2 auf der SSD unterstützen.

  17. #5341
    Matrose
    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    5


    Standard

    Hallo.... und ein frohes NEUE Jahr !

    Wie kann ich denn per ILO (aus der Ferne) die Raidkonfiguration einsehen ?

    Danke für die Hilfe !

  18. #5342
    =/\= Avatar von Nacrana
    Registriert seit
    12.05.2006
    Ort
    Da wo andere Urlaub machen
    Beiträge
    5.736


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty Z370 Professional Gaming i7
      • CPU:
      • Intel Core i7 8086K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12P
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Air 540 Silber
      • RAM:
      • 32GB G.Skill Ripjaws 3000er
      • Grafik:
      • Palit GTX 1080 Super JetStream
      • Storage:
      • Samsung 960 Evo M.2 500 GB + Samsung 860 Evo 500GB
      • Monitor:
      • Acer Predator XB271HUbmiprz + 3x 24" FHD
      • Netzwerk:
      • HP ProLiant ML350p Gen8
      • Sound:
      • Steelseries H Wireless / Z906 / Z230
      • Netzteil:
      • be Quiet DarkPower Pro 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo TP X220
      • Handy:
      • Apple iPhone 7 Plus 128 GB BK

    Standard

    Kommt drauf an was du genau sehen willst. Das ACU kannst du nicht starten.
    Du siehst wenn dann nur die HDDs und die Arrays.
    Gaming: Intel Core i7 6700k | 16 GB G.Skill Ripjaws | GTX 1080 6GB Super Jetstream | ASRock Z170 OFC | Samsung 960 Pro 512GB | Win10 Pro
    Arbeitsgerät: Lenovo TP X220 | i5 2530M | 8GB | 128GB SSD | 3G | Win 10 Pro | Apple iPhone 6s Plus 128GB S
    Produktiver Server: HP Proliant ML350p G8 @ 2x E5-2670 | 64GB | WD RED 6TB & 4x 3TB | HP P420i 2GB / P420 2GB | USB 3.0 PCIe | LG BD Brenner | iLO 4 Adv. | ESXi 6.0


  19. #5343
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    321


    Standard

    Zitat Zitat von anderl1969 Beitrag anzeigen
    Eine Frage zum Startech PEXSAT34SFF:

    Wenn ich die Backplane für die 4 HDD-Trays mit o.g. Controller-Karte verbinde und die SSD wie bisher am SATA-5 Port des Mainboards belasse, sollte das Booten von SSD ohne weitere Verrenkungen möglich sein.
    Gibt es Nachteile, speziell im Hinblick auf iLO?
    Wenn der Controller von iLO nicht unterstützt werden sollte (wovon ich ausgehe), wäre das aus meiner Sicht nicht so tragisch, solange daran nur Daten-Platten hängen. Die SSD auf der das OS installiert werden soll, hängt ja immer noch am internen B120 Controller und Intelligent Provisioning sollte so zumindest die Installation von Windows Server 2012 R2 auf der SSD unterstützen.
    Ich habe hier auch eine SSD am ODD Port und dem IBM M5014/LSI 9260-8i Controller dran. Da startet das OS ohne extra Boot Stick.

  20. #5344
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    321


    Standard HP ProLiant G8 G1610T/G2020T/i3-3240/E3-1220Lv2 MicroServer

    sorry, doppelpost, Tapatalk spinnt
    Geändert von TI User (02.01.16 um 02:20 Uhr)

  21. #5345
    Matrose
    Registriert seit
    02.01.2016
    Beiträge
    5


    Standard

    Hallo,

    ich habe momentan 2 Microserver Gen8 laufen. Beide mit Celeron CPU
    Einen würde ich gerne etwas mehr Power spendieren für ESXi 6
    Da die Xeon E3-1220L v2 nicht mehr verfügabr sind, stellt sich jetzt die Frage nach der Alternative.
    Der Kühler sollte, wenn möglich, beibehalten werden. Also nicht zu viel Leistung.
    Ich dachte nun an die neue Baureihe
    Intel® Xeon® Processor E3-1220L v3 oder
    Intel® Xeon® Processor E3-1230L v3

    Bin aber nicht sicher ob die v3 gehen.

    Danke für eure Hilfe und Ideen.

    Grüße

    Niko
    Geändert von Niko75 (02.01.16 um 15:48 Uhr)

  22. #5346
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    478


    Standard

    Die passen vom Sockel nicht
    My nerdy little IT blog | My PC
    PHP-Code:
    HP ProLiant MicroServer Gen8Xeon E3-1220L v2 2x 8GB ECC 1600 IBM M1015 IT Mode Chieftec ATM-1042S Backplane
     
    SPP 2016.10 J06 11/02/2015 iLO4 2.50 IBM M1015 v20.00.07.00
     
    2 x 4 TB HDD ZFS Mirror LUKS AES 256 (Data) |  2 x 2 TB HDD ZFS Mirror LUKS AES 256 (Backup)
     - 
    2 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO ZFS Mirror LUKS AES 256 (VMs) | 2 x 80 GB Intel SSD DC S3500 ZFS Mirror (rpool)
     - 
    Proxmox VE 5.1 

  23. #5347
    Matrose
    Registriert seit
    02.01.2016
    Beiträge
    5


    Standard

    Oh, Danke.

    Dann muss ich mal schauen ob ich noch so was altes auftreibe oder was ich sonst machen könnte.

    Danke

    Niko

  24. #5348
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    478


    Standard

    Gibt immer mal wieder welche bei eBay. Ich hab einen 1220L (ohne v2) für ~160 aus den Staaten bekommen.
    My nerdy little IT blog | My PC
    PHP-Code:
    HP ProLiant MicroServer Gen8Xeon E3-1220L v2 2x 8GB ECC 1600 IBM M1015 IT Mode Chieftec ATM-1042S Backplane
     
    SPP 2016.10 J06 11/02/2015 iLO4 2.50 IBM M1015 v20.00.07.00
     
    2 x 4 TB HDD ZFS Mirror LUKS AES 256 (Data) |  2 x 2 TB HDD ZFS Mirror LUKS AES 256 (Backup)
     - 
    2 x 512 GB Samsung SSD 840 PRO ZFS Mirror LUKS AES 256 (VMs) | 2 x 80 GB Intel SSD DC S3500 ZFS Mirror (rpool)
     - 
    Proxmox VE 5.1 

  25. #5349
    tcg
    tcg ist gerade online
    Leutnant zur See Avatar von tcg
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    iwwero
    Beiträge
    1.103


    Standard

    Thema ebay:
    da gibts das hier: 3D Combo Laufwerk USB 3,0 Slim SATA Extern DVD Blu Ray Brenner Recorder + kabel bei dem dabei steht "Die zutreffende Norm 12.7mm SATA ODD"...
    Passt das evtl. in den ODD Schacht ? (und hätte dann noch ein USB 3 Gehäuse über :-)
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.55) | 2*E5-2680v2 | [email protected] | P420i/2GB (8.0) & 4*SA400S37/120G (R1 + 2 spare) & 6*ST33000651NS (R6) & 2*ST9146802SS (R0) & ... | Srv2016
    HP ML350p G8 (BIOS 07/01/2015, iLO 2.60) | 2*E5-2620v1 | [email protected] | P420i/512MB (8.0) & 320gb | ESXi [email protected]
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.60) | E3-1240v2 | [email protected] | P420/2GB (8.0) | 4*ST5000NM0084 (R5) & 4*500GB 850Evo (SmartCache) & [email protected] & [email protected] | APC BE700G-GR | ESXi 6.0.U2
    HP MS G8 (BIOS 05/21/2018, iLO 2.61) | E3-1240v2 | [email protected] | 4*HD204UI (AHCI) & 250GB [email protected] & 250GB [email protected] | ESXi 6.7 & FreeNAS & Srv2016 & Ubuntu & ...

  26. #5350
    Oberbootsmann Avatar von hppmsfan
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Niedereschach, Deutschland
    Beiträge
    1.011


    Standard

    Nein, in den ODD-Schacht passen nur 9,5mm hohe Laufwerke
    MS NXXL : 10/01/2013 | P410: 6.64 | RAC: 1.4
    MS Gen8 : 05/21/2018 | P222: 8.32 | iLO4: 2.60 | IP 1.64.1
    Spoiler: Anzeigen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •