Seite 46 von 100 ErsteErste ... 36 42 43 44 45 46 47 48 49 50 56 96 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.126 bis 1.150 von 2489
  1. #1126
    Kapitänleutnant Avatar von -->Andy<--
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.578


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B75
      • CPU:
      • Xeon 1230v2
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill Ares
      • Grafik:
      • Zotec GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 830 (SDD), 2x3TB Western Digital Green
      • Monitor:
      • 2xDELL 24 Zoll
      • Sound:
      • X-FI Titanium 2
      • Netzteil:
      • Corsair HX520W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux / Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 900x
      • Handy:
      • Samsung S4

    Standard

    Bin ein bisschen Ratlos.
    Code:
    make[1]: Entering directory `/root/dpf/src/dpflib'
    cc -Wall -fPIC -I../include -g   -c -o dpflib.o dpflib.c
    In file included from dpflib.c:9:
    dpf.h:7:17: error: usb.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    In file included from dpflib.c:9:
    dpf.h:30: error: expected specifier-qualifier-list before ‘usb_dev_handle’
    dpf.h:67: error: expected ‘)’ before ‘*’ token
    dpf.h:73: error: expected ‘=’, ‘,’, ‘;’, ‘asm’ or ‘__attribute__’ before ‘*’ token
    *edit*
    lib usb dev vergessen *sorry*
    Geändert von -->Andy<-- (10.03.11 um 17:35 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #1127
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.710


    Standard

    Wie wäre es denn, wenn du mal ein bisschen lesen würdest. Genau dieser Fehler wäre nicht passiert, wenn du dich an die Tips zum AX206 pic frame gehalten hättest. Also lies mal die letzten Beiträge dazu, dann löst sich das alles in Wohlgefallen auf.
    Geändert von celemine1Gig (10.03.11 um 17:41 Uhr)

  4. #1128
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    Frankfurt/Zürich
    Beiträge
    4.501



  5. #1129
    Kapitänleutnant Avatar von -->Andy<--
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.578


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B75
      • CPU:
      • Xeon 1230v2
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill Ares
      • Grafik:
      • Zotec GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 830 (SDD), 2x3TB Western Digital Green
      • Monitor:
      • 2xDELL 24 Zoll
      • Sound:
      • X-FI Titanium 2
      • Netzteil:
      • Corsair HX520W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux / Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 900x
      • Handy:
      • Samsung S4

    Standard

    Nun sieht das Frame nach den Plug in so aus:
    Code:
    [  928.390309] usb 1-1.4: new full speed USB device using orion-ehci and address 9
    [  928.554802] usb 1-1.4: New USB device found, idVendor=1908, idProduct=0102
    [  928.561794] usb 1-1.4: New USB device strings: Mfr=2, Product=3, SerialNumber=1
    [  928.569202] usb 1-1.4: Product: USB-Display
    [  928.573464] usb 1-1.4: Manufacturer: hackfin
    [  928.577811] usb 1-1.4: SerialNumber: 0000
    Scheint wohl gut zu sein?

    Allerdings bekomme ich beim starten von lcd4linux diese Meldung:

    Code:
    lcd4linux/lcd4linux -f dpfbig.conf -F
    Found AX206 DPF
    dpf: cannot open dpf device usb9
    Error initializing driver DPF: Exit!
    Ich hab usb 0-9 durchprobiert ohne Erfolg, welches device ist es den nun?
    Geändert von -->Andy<-- (10.03.11 um 18:58 Uhr)

  6. #1130
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    Frankfurt/Zürich
    Beiträge
    4.501


    Standard

    Hmm, also bei mir ist alles bis auf den Fehler auch so. Bist du als root eingeloggt?

  7. #1131
    Kapitänleutnant Avatar von -->Andy<--
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.578


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B75
      • CPU:
      • Xeon 1230v2
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill Ares
      • Grafik:
      • Zotec GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 830 (SDD), 2x3TB Western Digital Green
      • Monitor:
      • 2xDELL 24 Zoll
      • Sound:
      • X-FI Titanium 2
      • Netzteil:
      • Corsair HX520W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux / Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 900x
      • Handy:
      • Samsung S4

    Standard

    War als normaler User



    Jetzt verstehe ich warum ihr die Schrift größer haben wollt.
    Geändert von -->Andy<-- (10.03.11 um 19:20 Uhr)

  8. #1132
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    Ich habe nach der Anleitung den Kernel gepatcht. Allerdings das mv /boot/uInitrd /boot/org.uInitrd vergessen, jetzt startet der Dockstar nicht mehr. Den USB-Stick hab ich ausgesteckt.
    Geändert von Feuergeist (10.03.11 um 19:59 Uhr)

  9. #1133
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.710


    Standard

    Dann verschieb die File einfach indem du den Stick auf nem anderen Linux Sys einstöpselst. Sollte ja nicht wirklich schwer sein.

  10. #1134
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    Hab ich gemacht, bringt aber nichts.
    Der Dockstar blinkt nur orange uns ist übers Netzwerk nicht zu erreichen.

  11. #1135
    Kapitänleutnant Avatar von -->Andy<--
    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.578


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B75
      • CPU:
      • Xeon 1230v2
      • RAM:
      • 2x8GB G.Skill Ares
      • Grafik:
      • Zotec GTX 970
      • Storage:
      • Samsung 830 (SDD), 2x3TB Western Digital Green
      • Monitor:
      • 2xDELL 24 Zoll
      • Sound:
      • X-FI Titanium 2
      • Netzteil:
      • Corsair HX520W
      • Betriebssystem:
      • Arch Linux / Windows 7
      • Notebook:
      • Samsung 900x
      • Handy:
      • Samsung S4

    Standard

    so fertig:



    hier noch die config:
    http://rapidshare.com/files/451938998/lcd.conf

  12. #1136
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.710


    Standard

    Zitat Zitat von Feuergeist Beitrag anzeigen
    Ich habe nach der Anleitung den Kernel gepatcht. Allerdings das mv /boot/uInitrd /boot/org.uInitrd vergessen, jetzt startet der Dockstar nicht mehr. Den USB-Stick hab ich ausgesteckt.
    Nochmal ganz langsam.

    Welchen Kernel hast du benutzt? Du hast ihn übrigens nicht gepatcht, sondern ne aktualisierte Version installiert bzw. wolltest das zumindest. Das ist ein kleiner Unterschied. Patchen tut man den Kernel z.B. vor dem neu kompilieren, um ihn auf neuere Plattformen anzupassen etc..

    Wenn du nämlich nicht genau den Kernel benutzt hast, dann bringt dir die verlinkte Anleitung nix.

    Deshalb bitte nochmal im Detail.

  13. #1137
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    Habe den Kernel nach folgender Anleitung installiert (siehe Link, Punkt 3)
    Code:
    [email protected]: cd /tmp
    [email protected]: wget 193.16.217.9/files/dockstarheavy.deb # Herunterladen des Kerne-Installationspakets
    [email protected]: dpkg -i --force-overwrite dockstarheavy.deb # Installation des Kernelpakets
    [email protected]: reboot # "Reboot tut gut", besonders beim Kernelupdate
    Anschließend, nachdem der Dockstar nicht im Netzwerk erreichbar war, Strom ausgeschaltet und USB Stick raus. Auch das original Dockstar Betriebsystem startete nicht (zumindest hab ich es im Netzwerk nicht gesehen). Danach auf einem virtuellem Ubuntu 10.04 Rechner über das Terminal per cd zum USB-Stick und
    Code:
     sudo mv /boot/uInitrd /boot/org.uInitrd
    ausgeführt, am Dockstar angesteckt. Leider immer noch nicht sichtbar.

    EDIT: Ich habe das nicht auf einem frisch installiertem System gemacht, einige Programme habe ich schon installiert (pyLoad, FTP, Samba, ...)
    Geändert von Feuergeist (10.03.11 um 22:47 Uhr)

  14. #1138
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.710


    Standard

    Tja, da isses wohl mal wieder Zeit für die gute alte serielle Verbindung. Vorher wirst wohl kaum schlauer werden. Eventuell hast in dem ganzen Durcheinander auch das Dateisystem auf dem Stick beschädigt. Probier mal noch ein fsck vom Ubuntu Rechner aus und probier's dann nochmal.
    Sonst wiegesagt, Bootvorgang per serieller Verbindung verfolgen.

  15. #1139
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    924


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DN2800MT | H77M-ITX
      • CPU:
      • N2800 | i7-3770T
      • Kühlung:
      • Luft (passiv | aktiv)
      • Gehäuse:
      • M350 | ISK 100
      • RAM:
      • 4 GB | 16 GB
      • Grafik:
      • ohne | integriert
      • Storage:
      • viele 2 TB, paar 1 TB, 512 GB M4 SSD
      • Monitor:
      • SUN 19&quot; LCD (Samsung) und Toshiba 42 RV 635
      • Netzwerk:
      • Gigabit Ethernet
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Steckernetzteile
      • Betriebssystem:
      • Debian | Windows 7
      • Notebook:
      • iPad 2
      • Photoequipment:
      • Canon Digital IXUS 40
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Oder halt vorher die netconsole einrichten.. da sieht man wenigstens, ob er den Kernel findet, etc.
    Und nächstes mal vorm Reboot schauen, ob in /boot
    initrd uImage und uInitrd den gleichen Zeitstempel haben, wenn nicht, dann mkimage nutzen und dann erst booten.

  16. #1140
    Stabsgefreiter Avatar von lochman
    Registriert seit
    27.12.2002
    Beiträge
    282


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Intel i7 6700k
      • Grafik:
      • MSI Geforce GTX 1070

    Standard

    Bei mir war es auch so dass ich nach dem nicht erreichen übers Netzwerk und direkt abstöpseln der Stromzufuhr ein corrupted Filesystem hatte.

    Konnte ich aber über GParted an nem Labby beheben.

    @ Andy:
    Ist das der 3€ Rahmen von Pearl?
    Und wieviel Ram & CPU load nutzt denn das ganze LCD setup auf dem Dockstar?


    So jetzt mal zu meinem Problem ^^ (Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen):

    Ich habe Debian installiert und den aktuellsten Kernel aufgespielt den ich von hier habe: Index of /~ingmar_k/emdebian .

    Funzt auch alles knorke bisher nur habe ich mich gestern rangemacht meinen USB Soundstick "Terratec Aureon Dual USB" zum laufen zu bekommen, was natürlich noch nicht geglückt ist.

    Folgende Pakete habe ich dafür installiert:
    Code:
    alsa-base, alsa-oss, alsa-utils, mplayer (zum testen)
    lsusb Spuckt folgendes aus:
    Code:
    [email protected]:~# lsusb
    Bus 001 Device 004: ID 0ccd:0077 TerraTec Electronic GmbH Aureon Dual USB
    Bus 001 Device 003: ID 058f:6387 Alcor Micro Corp. Transcend JetFlash Flash Drive
    Bus 001 Device 002: ID 05e3:0608 Genesys Logic, Inc. USB-2.0 4-Port HUB
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    dmesg spuckt folgendes aus:
    Spoiler: Anzeigen


    wenn ich alsamixer starten möchte kommt folgende Fehlermeldung (alsamixer ist aber unter /usr/bin vorhanden):
    Code:
    [email protected]:/home# alsamixer
    cannot open mixer: No such device or address
    Wenn ich alsa restarte kommt folgendes:
    Code:
    [email protected]:~# alsa reload
    Unloading ALSA sound driver modules: (none loaded).
    Loading ALSA sound driver modules: (none to reload).

    aplay -l spuckt folgendes aus:
    Code:
    [email protected]:/home# aplay -l
    aplay: device_list:235: no soundcards found...

    Wenn ich eine MP3 Datei per mplayer versuche zu starten kommt diese Meldung:

    Code:
    [email protected]:/home# mplayer 03\ Alicia\ Keys\ -\ Heartburn.mp3
    MPlayer 1.0rc3-4.4.4 (C) 2000-2009 MPlayer Team
    mplayer: could not connect to socket
    mplayer: No such file or directory
    Failed to open LIRC support. You will not be able to use your remote control.
    
    Playing 03 Alicia Keys - Heartburn.mp3.
    Audio only file format detected.
    Clip info:
     Title: Heartburn
     Artist: Alicia Keys
     Album: Unplugged
     Year: 2005
     Comment:
     Track: 3
     Genre: Unknown
    ==========================================================================
    Opening audio decoder: [mp3lib] MPEG layer-2, layer-3
    AUDIO: 44100 Hz, 2 ch, s16le, 192.0 kbit/13.61% (ratio: 24000->176400)
    Selected audio codec: [mp3] afm: mp3lib (mp3lib MPEG layer-2, layer-3)
    ==========================================================================
    AO: [pulse] Init failed: Connection refused
    Failed to initialize audio driver 'pulse'
    [AO_ALSA] Playback open error: No such file or directory
    Failed to initialize audio driver 'alsa'
    [AO SDL] Samplerate: 44100Hz Channels: Stereo Format s16le
    [AO SDL] using aalib audio driver.
    [AO SDL] Unable to open audio: No available audio device
    Failed to initialize audio driver 'sdl:aalib'
    Could not open/initialize audio device -> no sound.
    Audio: no sound
    Video: no video
    
    
    Exiting... (End of file)
    [email protected]:/home#


    Ich bin irgendwie mit meinem Latein am ende. Unter /dev/ ist kein "mixer" vorhanden somit kann es daran liegen dass alsamixer beim starten diese Fehlermeldung ausspuckt aber ich werde nicht schlau wie ich das beheben kann. Evtl. liegt das Problem an einer anderen stelle?! Hat jemand evtl einen Rat?

    Danke schonmal im Vorraus!
    Geändert von lochman (11.03.11 um 10:34 Uhr)

  17. #1141
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    924


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DN2800MT | H77M-ITX
      • CPU:
      • N2800 | i7-3770T
      • Kühlung:
      • Luft (passiv | aktiv)
      • Gehäuse:
      • M350 | ISK 100
      • RAM:
      • 4 GB | 16 GB
      • Grafik:
      • ohne | integriert
      • Storage:
      • viele 2 TB, paar 1 TB, 512 GB M4 SSD
      • Monitor:
      • SUN 19&quot; LCD (Samsung) und Toshiba 42 RV 635
      • Netzwerk:
      • Gigabit Ethernet
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Steckernetzteile
      • Betriebssystem:
      • Debian | Windows 7
      • Notebook:
      • iPad 2
      • Photoequipment:
      • Canon Digital IXUS 40
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    lcd4linux? vernachlässigbar... 4 mb virt, 1.5 mb res, 0.6 shared. cpu load 1%

  18. #1142
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    fsck hab ich gemacht, hat ein paar Fehler gefunden, der Dockstar bootet aber immer noch nicht.
    Brauche ich das Seriellekabel zwingend oder kann ich auch einfach das Betriebsystem neu aufsetzen? Wohl nicht oder?
    Gibt es das Kabel irgendwo fertig zu kaufen, oder muss ich mir die Einzelteile selber kaufen und zusammenlöten (wär jetzt nicht das Problem, aber halt Arbeit )

    Zitat Zitat von celemine1Gig Beitrag anzeigen
    Tja, da isses wohl mal wieder Zeit für die gute alte serielle Verbindung. Vorher wirst wohl kaum schlauer werden. Eventuell hast in dem ganzen Durcheinander auch das Dateisystem auf dem Stick beschädigt. Probier mal noch ein fsck vom Ubuntu Rechner aus und probier's dann nochmal.
    Sonst wiegesagt, Bootvorgang per serieller Verbindung verfolgen.
    Geändert von Feuergeist (11.03.11 um 16:37 Uhr)

  19. #1143
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.710


    Standard

    Zitat Zitat von Feuergeist Beitrag anzeigen
    fsck hab ich gemacht, hat ein paar Fehler gefunden, der Dockstar bootet aber immer noch nicht.
    Brauche ich das Seriellekabel zwingend oder kann ich auch einfach das Betriebsystem neu aufsetzen? Wohl nicht oder?
    Gibt es das Kabel irgendwo fertig zu kaufen, oder muss ich mir die Einzelteile selber kaufen und zusammenlöten (wär jetzt nicht das Problem, aber halt Arbeit )
    Wenn ich mich jetzt nicht täusche, dann stehen auf den letzten 3 Seiten meherere Links zu wunderbaren USB-Serial-Adaptern.

    Und wie du ohne funktionierende Dockstar das Betriebssystem neu aufsetzen willst, wüsste ich persönlich jetzt nicht. Also ohne Kabel wird's wohl nix. Wenn's wieder geht, kannst du aber auch die Netconsole einrichten. Nur wenn du dann ja eh schon das serielle Kabel hast, isses auch schon wurscht.

  20. #1144
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    Ok, ich schau mal. Danke bis jetzt für die Hilfe!

    Könntest du mir vielleicht noch deinen /boot/ Ordner hochladen? In einem anderem Forum hat das jemandem geholfen. (Wird wohl bei mir weniger der Fall sein, da ja auch das Dockstar Betriebssystem nicht bootet, aber versuchen kann mans ja.)

    EDIT:
    Sorry, wenn ich mich jetzt blöd anstelle, aber einen Link zu einem fertigen Kabel finde ich weder auf den letzten Seiten noch per Suche.
    Geändert von Feuergeist (11.03.11 um 16:54 Uhr)

  21. #1145
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    228



  22. #1146
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    Ja, das hab ich auch gefunden, aber der Dockstar hat doch nur 3 Anschlüsse?
    Einfach GND, RX, TX durch probieren (oder Multimeter) rausfinden?

  23. #1147
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    924


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DN2800MT | H77M-ITX
      • CPU:
      • N2800 | i7-3770T
      • Kühlung:
      • Luft (passiv | aktiv)
      • Gehäuse:
      • M350 | ISK 100
      • RAM:
      • 4 GB | 16 GB
      • Grafik:
      • ohne | integriert
      • Storage:
      • viele 2 TB, paar 1 TB, 512 GB M4 SSD
      • Monitor:
      • SUN 19&quot; LCD (Samsung) und Toshiba 42 RV 635
      • Netzwerk:
      • Gigabit Ethernet
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Steckernetzteile
      • Betriebssystem:
      • Debian | Windows 7
      • Notebook:
      • iPad 2
      • Photoequipment:
      • Canon Digital IXUS 40
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Ne, die Belegung siehst du z.B. hier:
    Dockstar - Mikrocontroller.net

    Und aussehen tut das dann so:
    https://www.hardwareluxx.de/community...2-img_2964.jpg

    Mit einem alten CDRom Audiokabel, das man etwas abändert, ist man gut dabei.

  24. #1148
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    Ok, hab den Adapter mal bestellt. Werd mich dann wieder melden, wenn ich Hilfe brauch. Danke bist jetzt
    Was jemand wie lang die Lieferzeit ist?

  25. #1149
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    924


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DN2800MT | H77M-ITX
      • CPU:
      • N2800 | i7-3770T
      • Kühlung:
      • Luft (passiv | aktiv)
      • Gehäuse:
      • M350 | ISK 100
      • RAM:
      • 4 GB | 16 GB
      • Grafik:
      • ohne | integriert
      • Storage:
      • viele 2 TB, paar 1 TB, 512 GB M4 SSD
      • Monitor:
      • SUN 19&quot; LCD (Samsung) und Toshiba 42 RV 635
      • Netzwerk:
      • Gigabit Ethernet
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Steckernetzteile
      • Betriebssystem:
      • Debian | Windows 7
      • Notebook:
      • iPad 2
      • Photoequipment:
      • Canon Digital IXUS 40
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Nur aus Taiwan.. da dauerts recht lange.
    Wenn du deinen Stick übrigens irgendwo mounten kannst, dann kannst du es eventuell auch reparieren. Wen du ein mkimage findest (apt-get!), das auf deinem Stick ist ja für ARM.
    Mal in /mnt gemounted
    Code:
      cd /mnt/boot
      /usr/bin/mkimage -A arm -O linux -T kernel  -C none -a 0x00008000 -e 0x00008000 -n Linux-2.6.32-5 -d /mnt/boot/vmlinuz-2.6.32-5-kirkwood /mnt/boot/uImage
      /usr/bin/mkimage -A arm -O linux -T ramdisk -C gzip -a 0x00000000 -e 0x00000000 -n initramfs -d /mnt/boot/initrd.img-2.6.32-5-kirkwood /mnt/boot/uInitrd
    Alternativ saug dir die entsprechenden Dateien von meinen /boot von http://bastel.dyndns.info/~dockstar/boot/

  26. #1150
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    415


    Standard

    Danke für das Archiv, hat aber leider auch nichts gebracht.
    Naja, kommt laut Beschreibung nur aus England, wird aber wohl trotzdem 1-2 Wochen dauern, da heißt es wohl warten.

Seite 46 von 100 ErsteErste ... 36 42 43 44 45 46 47 48 49 50 56 96 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •