Seite 39 von 100 ErsteErste ... 29 35 36 37 38 39 40 41 42 43 49 89 ... LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 975 von 2489
  1. #951
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.475


    Standard

    das mit dem breiten durchsichtigen? kann man da den rahmen ab machen

    oder das mit dem weißen rand wie breit ist das?
    Geändert von Janero (16.02.11 um 23:19 Uhr)

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #952
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.714


    Standard

    Es ist ein 2.4" Display, wie bereits erwähnt. Das Ding wird eh in 2 Teilen geliefert. Einmal das eigentliche Display, im weißen Gehäuse und dazu der (nicht benötigte) Klarsichtrahmen, in den das Display normalerweise gesteckt wird.

    Edit: Auflösung 320x240.

  4. #953
    Brummbär Avatar von Gr3yh0und
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    4.446


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Extreme4 P67 1155
      • CPU:
      • Intel 2600K Sandy Bridge
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R3 Black Pearl
      • RAM:
      • 16GB G.skill 2133-CL9
      • Grafik:
      • Palit GTX 1060 DUAL
      • Monitor:
      • 2x 2515HM
      • Sound:
      • Yamaha RX-V650 + Canton MX10 5.1
      • Netzteil:
      • Cougar S700

    Standard

    Kannst du mal ein Bild im Betrieb machen? Rein spaßeshalber.
    Nett fänd ichs, nur les ich aus den Wikis nur Infos raus, keinen wirklichen Weg. Leider hat mir das Digitaltechnik Praktikum auch nicht sonderlich weitergeholfen bezüglich Datenblättern und Co
    Bye
    Gr3yh0und

  5. #954
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.714


    Standard

    Kann ich bei Gelegenheit mal machen.

  6. #955
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    01.04.2006
    Beiträge
    1.293


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z68X-UD3H-B3
      • CPU:
      • Intel 2600k @ 4.0Ghz
      • Systemname:
      • Sandy
      • Kühlung:
      • Mugen 2
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Advanced II
      • RAM:
      • GEIL 2x4GB @ 1333Mhz
      • Grafik:
      • RX 480 GAMING X 8G
      • Storage:
      • 1xSamsung 840 Evo 250GB (System), 1x500GB WD HDD
      • Monitor:
      • 2xBenq G2411HD
      • Netzwerk:
      • ASG (Selbstbau)+HP 1810 J9450A
      • Sound:
      • Teufel Concept E Magnum, Creative Xfi music
      • Netzteil:
      • Cougar S 550
      • Betriebssystem:
      • elementary OS / Windows 10
      • Sonstiges:
      • FileServer Raid5 ~10TB (Debian 5) @ 3ware 9550SXU-12, Dockstar: Downloadserver, WLAN-AP, Printserver
      • Handy:
      • BQ Aquaris X5 Plus

    Standard Freedom Boxes

    Neue Möglichkeit für die Dockstar:

    Freedom Boxes

    Freedom Boxes: Freiheit in der Wolke - Golem.de

  7. #956
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.475


    Standard

    So geschafft meine Goflex Home lebt wieder und im Nand ist jetzt Plugbox
    und Ubit v0.5 nachdem das Orginal OS nichtmal richtig mounten konnte und mit dann den uboot zerschossen hatte war das notwendig
    daher habe ich mir folgenden JTAG Adapter zusammengebaut: Wiggler
    die Teile dafür sind bei Reichelt oder Conrad zu bekommen
    74HC 244 ~0,20
    2N 3904 ~0,04
    RAD 0,1/100 ~0,04
    6x 100Ohm + 1x 10kOhm + 1x 47kOhm kosten Zirka 0,80
    D-Sub ST 25P ~0,20
    zusammen etwa 1,30

    dazu noch der 2mm Adapter den man sich zusammen löten kann kommt man
    etwa auf 2,50 je nachdem was man sonst noch so braucht wenn man 1 Pin
    Kabel braucht die gibts drolligerweise nur in China ... bei Ebay

    als Serial Adapter kann man entweder folgendes Kabel Anleitung was welches Kabel ist gibt es hier
    oder aber auch einen USB 2 to TTL UART Adapter.
    nicht vergessen RxD und TxD zukreuzen

    [][] GND --- GND \
    [][] TXD --- RXD ------ Adapter
    [][] RXD --- TXD /
    [][]
    [][]

    wenn man das Ganze zusammen gesteck/gebaut/gelötet hat und wie auf dem
    Schaltplan an gestöpselt hat sollte man sich am besten an dieser Anleitung
    orientieren Dead Dockstar Resurrected with JTAG! aber auch nicht diese aus dem Auge verlieren:
    Seagate DockStar uBoot Restoration via JTAG

    hat man das uboot seiner Wahl und es mag dennoch nicht flash booten (Ubit v0.5 genommen v0.6 kommt)
    einen usb stick bereit machen mit ext2 oder 3 partition und dort dann
    Code:
    wget http://jeff.doozan.com/debian/goflex/v0.5/uInitrd
    wget http://jeff.doozan.com/debian/goflex/v0.5/v2.6.37/boot.tar.gz
    wget http://jeff.doozan.com/debian/goflex/v0.5/v2.6.37/modules.tar.gz
    
    # nur wenn auf dem Stick schon ein os ist 
    mv boot oldboot 
    
    
    tar -xvzf boot.tar.gz
    tar -xvzf modules.tar.gz
    siehe auch hier
    wenn das booten sollte z.B. ein Plugbox wie hier installieren mit
    Code:
    #den USB-Stick von dem gebootet wurde nochmal in ein Verzeichnis 
    #mounten da man momentan nur in einem virtuellen Dateisystem ist das 
    #nach dem booten wieder weg ist. z.B.:
    #cd tmp
    #mkdir stick
    #mount /dev/sda1 /tmp/stick
    #und dann im stick Verzeichnis die folgenden Befehle ausführen
    
    #obsolet da das schon auf dem Stick liegen sollte ansonsten:
    wget http://jeff.doozan.com/debian/goflex/v0.5/v2.6.37/boot.tar.gz
    wget http://jeff.doozan.com/debian/goflex/v0.5/v2.6.37/modules.tar.gz
    wget http://jeff.doozan.com/debian/goflex/v0.5/uInitrd
    tar -xzf boot.tar.gz
    
    #Copy the Plugbox rootfs tarball to the install disk
    wget http://plugapps.com/os/1.1/Plugbox-Linux-1.1-rootfs.tar.gz -O rootfs.tar.gz
    
    # Checksum the source files
    wget http://jeff.doozan.com/debian/goflex/v0.5/checksum.md5
    md5sum -c checksum.md5
    
    # this sets up the installer script that will run on reboot
    { 
    echo on /dev/sda1 prepare
    echo ubiformat_mtd3
    echo on /dev/sda1 install
    } > .ubit.boot
    
    #reboot 
    /sbin/reboot
    # nun dauert es eine ganze weile und ihr müsst an der Seriellen 
    #sehen ob es läuft und eventuell noch was bestätigen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Janero (17.02.11 um 19:28 Uhr)

  8. #957
    Matrose
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    5


    Standard

    Zitat Zitat von celemine1Gig Beitrag anzeigen
    BTW, wer an nem kleinen Display für seine Dockstar interessiert ist, ....

    Hab's getestet, funktioniert wunderbar und passt top zur Dockstar. So ein kleines Display für die wichtigsten Infos ist schon ein nettes Gimmick.
    Hi celemine1Gig.

    Hab nach einigem Bastelen im letzten Jahr die Dockstar wieder rausgekramt und bin auf diesen Beitrag gestossen.
    Das mit dem Pearl-DPF würde ich gerne zum Laufen bringen, da ich ich hier noch so ein Teil rumliegen hab.
    Das Patchen des DPFs selbst hat nach langwierigem Suchen nach den benötigten Paketen letztendlich geklappt.
    Das Patchen und Bauen von lcd4linux klappt aber bei mir nicht. Das configure script bleibt orginal und kann dementsprechend nichts mit dem target DPF fangen.
    Hast du manuell noch im script gepatched damit das durchläuft?

  9. #958
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.714


    Standard

    Änder mal im lcd4linux installationsskript den Konfigurationseintrag von "DPF" auf "ALL". Hatte auch den Fehler, dass sich lcd4linux zuerst nicht kompilieren ließ.

  10. #959
    Matrose
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    5


    Standard

    Zitat Zitat von celemine1Gig Beitrag anzeigen
    Änder mal im lcd4linux installationsskript den Konfigurationseintrag von "DPF" auf "ALL". Hatte auch den Fehler, dass sich lcd4linux zuerst nicht kompilieren ließ.
    Hi,
    das klappt irgendwie noch nicht:
    Ich nehme mal an, dass du das build-dpf-lcd4linux.sh meinst, wo von DPF auf ALL umgesetzt werden muss.
    Allerdings gibt es das target ALL nicht, man muss den switch --with-drivers=xxx weglassen damit er alle Treiber einbaut.
    Wenn ich das mache baut er auch munter drauf los, aber der DPF-Treiber ist nicht drin.
    Ein lcd4linux -l zeigt mir alle ausser den DPF an, und der Aufruf mit dem Konfigurationsfile liefert dementsprechend:
    drv_init(DPF) failed: no such driver

    Iregebdwelche Ideen, was bei mir anders ist?

  11. #960
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.714


    Standard

    Hatte es bisher nur auf dem Laptop mit Linux Mint 10 getestet. Grade auf der Dockstar probiert und das gleiche Problem. Irgendwas stimmt da nicht.

    Edit:
    Die gemeinte configure option von vorhin lautet übrigens nicht ALL, sondern all. Scheint einen Unterschied zu machen. Siehe auch die lcd4linux Seite unter den Hinweisen.
    Das Problem scheint hier zu liegen:
    ./configure: line 7456: syntax error near unexpected token `DBUS,'
    ./configure: line 7456: ` PKG_CHECK_MODULES(DBUS, dbus-1 >= 1.0.0, HAVE_DBUS="yes", HAVE_DBUS="no")'
    Edit2:
    Was gefehlt hat war libibus-dev. Komplette Beschreibung des Vorgehens folgt noch, sofern es jetzt dann läuft.
    Geändert von celemine1Gig (18.02.11 um 16:56 Uhr)

  12. #961
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.475


    Standard

    wie breit bzw hoch ist das weiße gehäuse?

  13. #962
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.714


    Standard

    Also, jetzt läuft's.

    Ich habe das ganze mit meinem Debian Squeeze USB-Stick getestet.

    Ich musste folgendes installieren:
    - libtool
    - automake
    - autoconf
    - zlib1g-dev (musste spezielle, passende version spezifizieren)
    - libssl-dev
    - python-dev
    - libc6
    - sdcc (aus dem SID repository!)
    - libusb-dev
    - libibus-dev
    - subversion

    Dann die files runterladen und entpacken.
    Der Hack selbst sollte sich dan ohne Probleme kompilieren lassen. Hack ausführen (siehe README). Dann im "build-dpf..."-Skript den Eintrag "./configure --with-drivers=DPF" so abändern, dass statt "DPF" nun "all" steht.
    Danach ebenfalls laut README ./build-dpf... ausführen mit dem Pfad zur dpflib. Hier muss man beachten, dass sich das Skript beim Zeitpunkt der Pfadprüfung in "lcd4linux" befindet, also muss man den Pfad mit führenden "../" angeben. In meinem Fall also "../src/dpflib/".
    Hat das dann alles geklappt, noch "make install" im lcd4linux Verzeichnis ausführen und die passende Config-File runterladen oder selbst erstellen. Testen und es sollte laufen.
    Geändert von celemine1Gig (18.02.11 um 22:15 Uhr)

  14. #963
    Matrose
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    5


    Standard

    Zitat Zitat von celemine1Gig Beitrag anzeigen
    Also, jetzt läuft's.
    GENIAL!!!!
    Bei mr hauts jetzt auch hin.
    Ich hatte ursprünglich versucht, das ganze unter ubuntu zu bauen.
    Das hab ich nicht hinbekommen. Auf der Dockstar selbst schnurrt es durch.
    Danke nochmals für die Paket-Liste. Ich habe noch die weiter oben erwähnte libibus-dev und subversion benötigt, bei der zlib1g-dev hab ich nichts weiter machen müsse, lief so durch.

    Wie das dann immer so ist, war zwischenzeitlich meine root Partition vom USB-Stick zu klein, hab versehentlich ein falsches Paket aus dem sid installiert und die Abhängigkeiten vergurkt und dann war auch noch der bullix-Server für die lcd4linux sourcen down.

    Edit:
    Hier zwei Bilder zur Info wie das ganze so aussieht. Die Wangen für die Festplattenführung hatte ich schon vorher weggefräst damit mein vohandenes Plattengehäuse dran passt.
    Hab jetzt zusätzlich noch eine Schlitz zur Führung des Rahmens gemacht. Für 2,99 Aufwand gefällts mir ganz gut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Meier_Zwo (19.02.11 um 10:55 Uhr)

  15. #964
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.714


    Standard

    Schön. Habe meine Liste grade nochmal angepasst nach deinem Beitrag.

  16. #965
    Mirko76
    Guest

    Standard

    Zitat Zitat von Mirko76 Beitrag anzeigen
    wer hat eventuell ein Serielles Kabel übrig, womit ich eine nicht bootende Dockstar wieder zu leben erwecken kann?
    kann mir jemand eins empfehlen?

  17. #966
    Moderator Avatar von Janero
    Registriert seit
    27.08.2002
    Beiträge
    3.475


    Standard

    Zitat Zitat von Mirko76 Beitrag anzeigen
    kann mir jemand eins empfehlen?
    https://www.hardwareluxx.de/community...9-post956.html ein paar Posts weiter oben

  18. #967
    Matrose
    Registriert seit
    16.08.2007
    Beiträge
    16


    Standard

    Zitat Zitat von Mirko76 Beitrag anzeigen
    kann mir jemand eins empfehlen?
    Bei mir funktioniert an der seriellen Schnittstelle vom Dockstar ein Adapter für Nokia-Handys. Such mal auf ebay nach "CA-42 Nokia". Das Ding ist eigentlich laufend für 3,99 incl. Versand als Sofortkauf zu haben.

  19. #968
    Matrose
    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    2


    Question Update von Lenny zu Squeeze

    Hallo,

    ich habe "damals" auch günstig einen Dockstar erstanden, Lenny installiert und in liebevoller Kleinarbeit eingerichtet.

    Nun möchte ich gern auf Squeeze updaten, jedoch ohne alles neu einrichten zu müssen. Lässt sich das Update, wie auf HowTo: Upgrade Debian 5 Lenny zu Debian 6 Squeeze - Linux beschrieben, durchführen oder gibt es da noch Dockstar-spezifische Dinge zu beachten?

    Grüße
    typy

  20. #969
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.867


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P8Z77-V DELUXE
      • CPU:
      • Intel Core i7-3770K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite Series 600T
      • RAM:
      • Corsair 16 GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • HD5870

    Standard

    reicht die Leistung hier von dem kleinen um einen Squeezebox Server zu betreiben?

  21. #970
    Matrose
    Registriert seit
    04.12.2009
    Beiträge
    23


    Standard

    @celemine1Gig:
    Wäre es möglich, dass du mal deine lcd4linux.conf posten könntest als Beispiel? Ich habe es soweit mit deiner Anleitung geschafft, danke schonmal dafür, aber ich bekomme jetzt leider nichts auf dem Display angezeigt, obwohl ich ein Widget definiert habe. DPF Treiber ist auch enthalten, so wie es sein soll.

  22. #971
    Brummbär Avatar von Gr3yh0und
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    4.446


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Extreme4 P67 1155
      • CPU:
      • Intel 2600K Sandy Bridge
      • Gehäuse:
      • Fractal Define R3 Black Pearl
      • RAM:
      • 16GB G.skill 2133-CL9
      • Grafik:
      • Palit GTX 1060 DUAL
      • Monitor:
      • 2x 2515HM
      • Sound:
      • Yamaha RX-V650 + Canton MX10 5.1
      • Netzteil:
      • Cougar S700

    Standard

    Ich peil gerade den Anschluss an das Display nicht. Wird das direkt per USB angeschlossen?
    Bye
    Gr3yh0und

  23. #972
    Matrose
    Registriert seit
    05.09.2010
    Beiträge
    6


    Standard

    hi,
    ich habe hier ein problem mit dem hack kompilieren.
    habe folgende fehlermeldung:

    asx8051 -olsxffg cmdhandler.s
    make: asx8051: Kommando nicht gefunden
    make: *** [cmdhandler.rel] Fehler 127

  24. #973
    Vizeadmiral Avatar von celemine1Gig
    Registriert seit
    04.02.2003
    Beiträge
    7.714


    Standard

    Zitat Zitat von Gr3yh0und Beitrag anzeigen
    Ich peil gerade den Anschluss an das Display nicht. Wird das direkt per USB angeschlossen?
    Genau so isses. Mit etwas basteln kann man das Pearl Display entweder direkt auf dem Mini-USB der Dockstar aufstecken, oder in die dortige Vertiefung legen, wenn man den Mini-USB-Stecker entfernt. Geht aber natürlich auch so ganz normal an einem der USB-Anschlüsse.


    Zitat Zitat von Globemaster91 Beitrag anzeigen
    @celemine1Gig:
    Wäre es möglich, dass du mal deine lcd4linux.conf posten könntest als Beispiel? Ich habe es soweit mit deiner Anleitung geschafft, danke schonmal dafür, aber ich bekomme jetzt leider nichts auf dem Display angezeigt, obwohl ich ein Widget definiert habe. DPF Treiber ist auch enthalten, so wie es sein soll.
    Schau mal hier:
    LCD screen for your dockstar (cheap! <$5)

    Direkter Link:
    http://forum.doozan.com/file.php?2,f...onf,download=1


    Zitat Zitat von KuchenKiller Beitrag anzeigen
    hi,
    ich habe hier ein problem mit dem hack kompilieren.
    habe folgende fehlermeldung:

    asx8051 -olsxffg cmdhandler.s
    make: asx8051: Kommando nicht gefunden
    make: *** [cmdhandler.rel] Fehler 127
    Sieht mir nach falscher sdcc version aus. Du brauchst ne aktuelle. Wiegesagt, die aus dem SID repo ging wunderbar.

    Beispiel aus dem Main-Pool.
    ftp://ftp.debian.org/debian/pool/mai....0-5_armel.deb

  25. #974
    Matrose
    Registriert seit
    05.09.2010
    Beiträge
    6


    Standard

    ahoi,
    ich versuche es grade erstmal auf meinem pc zum laufen zu bekommen. oder geht das nicht?

    EDIT:
    ich hatte sdcc ganz vergessen nun geht es danke
    Geändert von KuchenKiller (22.02.11 um 15:21 Uhr)

  26. #975
    Matrose
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    5


    Standard

    Diese Config läuft prinzipiell bei mir. Was nicht geht, ist Images anzuzeigen.
    Da kommt beim laden der Config immer: not supported.
    Hängt wohl irgendwie mit einer libg-library zusammen. Hab da schon Pakete nachgeladen, aber bisher ohne Erfolg.
    Klappt das bei dir?

Seite 39 von 100 ErsteErste ... 29 35 36 37 38 39 40 41 42 43 49 89 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •