Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Chefredakteur Avatar von Andi [HWLUXX]
    Registriert seit
    07.10.2003
    Ort
    Franken
    Beiträge
    9.247


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DFI X58 Jr.
      • CPU:
      • Intel Core i7-920
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahelms
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-B70
      • RAM:
      • 6 GB Corsair Dominator GT
      • Grafik:
      • XFX GeForce 6600 - 2x DVI
      • Storage:
      • 128 GB SSD + 300 GB Velociraptor
      • Monitor:
      • 2x Dell 2407 WFP-HC
      • Sound:
      • Auzentech X-Fi Prelude
      • Netzteil:
      • Silverstone Nightjar 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Notebook:
      • Apple MacBook Unibody Late 08
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 5D + Objektive
      • Handy:
      • Apple iPhone 3Gs

    Standard Test: Schenker XMG U706 - Performance-Monster mit Skylake-Desktop-CPU

    schenker u706 teaserSchenker Technologies nutzt den Herbst, um sein gesamtes Line-up zu aktualisieren. Grund dafür ist natürlich der Launch von Intels Skylake-Prozessoren, die nach und nach in allen Geräten Einzug halten. So auch beim neuen XMG U706, das auf den ersten Blick ein einfaches Facelift des überzeugenden Vorgängers ist, unter der Haube aber doch noch etwas mehr zu bieten hat. Ob am Ende ein ähnlich überzeugendes Modell wie vor einem Jahr herauskommt, klärt unser Test.


    Für Built-to-Order-Anbieter wie Schenker Technologies aus Leipzig hat sich in den letzten Jahren einiges geändert....

    ... weiterlesen

    ]

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Leutnant zur See Avatar von Neo52
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Nähe Leipzig
    Beiträge
    1.135


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte 990FXA-UD5
      • CPU:
      • AMD FX-8350 @ Wakü
      • Kühlung:
      • WAKÜ (HK3-Plexi)
      • Gehäuse:
      • Cooler Master ATCS 840 SILBER
      • RAM:
      • 8 GB G.Skill
      • Grafik:
      • Sapphire R9-290X (Ref.) @ WAKÜ
      • Storage:
      • OCZ Vertex III
      • Monitor:
      • Acer XR341CK
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Notebook:
      • Alienware M18xR2 (I7-3740) - nebula-red

    Standard

    Das ist ja auch mal nicht schlecht:

    "Prozessor - Grundtakt: 4,0 GHz
    Prozessor - Turbotakt: 2,2 GHz"

    Seite 4 Tcheschische Daten

    Wer wünscht sich da nicht dass der Turbo möglichst oft greift ?

    Aber mal im Ernst, ne Desktop CPU und und ne Lappi Grafik? Also wenn ich mich nicht täusche geht MSI den Weg andersrum und das finde ich persönlich sinnvoller.

    blaibscht logger !?!?!
    Neo52

  4. #3
    Bootsmann Avatar von Marteng
    Registriert seit
    04.04.2002
    Beiträge
    520


    Standard

    Schöner Test. Ich kann mich da mit dem Vorgänger (Clevo P771ZM) sehr gut wiederfinden. Zusammen mit einem i7-4790K und 980M möchte ich behaupten, dass der Unterschied (bis auf die neugeformte USB-Buchse) vernachlässigbar ist.

    Besonders erstaunt haben mich auch beim Vorgänger die stehenden Lüfter im idle oder einfachen Surfen. Das ist geradezu grandios, wenn man bedenkt, dass das Kühlsystem auch mal mit 200W Abwärme klarkommen muss.

  5. #4
    Leutnant zur See Avatar von Neo52
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Nähe Leipzig
    Beiträge
    1.135


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte 990FXA-UD5
      • CPU:
      • AMD FX-8350 @ Wakü
      • Kühlung:
      • WAKÜ (HK3-Plexi)
      • Gehäuse:
      • Cooler Master ATCS 840 SILBER
      • RAM:
      • 8 GB G.Skill
      • Grafik:
      • Sapphire R9-290X (Ref.) @ WAKÜ
      • Storage:
      • OCZ Vertex III
      • Monitor:
      • Acer XR341CK
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Notebook:
      • Alienware M18xR2 (I7-3740) - nebula-red

    Standard

    bevor ich meinen Alienware gekauft habe hatte ich auch nen Clevo und ich muss sagen, so schlecht sind die nicht, aber das ist schon noch ne andere Hausnummer. Am meisten vermisse ich den Fingerabdruchscanner

    BTT: die Tastatur finde ich jetzt auch nicht gerade den Hit und auch das Display ist nicht das Gelbe vom Ei für so ein Leistungsmonster, aber wahrscheinlich gibt es da noch die eine oder andere Konfigurationsmöglichkeit, wie man das von den Clevos gewohnt ist

    blaibscht logger !?!?!
    Neo52

  6. #5
    XMG
    XMG ist offline
    Offizieller Schenker Support Avatar von XMG
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    884


    Standard

    Zitat Zitat von Neo52 Beitrag anzeigen
    BTT: die Tastatur finde ich jetzt auch nicht gerade den Hit
    Was genau meinst du damit? Dem Redakteur hat sie offenbar gefallen. Standardkonformes Layout, Erstklassiges Tippverhalten, knackig präziser Anschlag, nicht zu hart, gut dimensionierter Hub usw.
    Über die Typographie - also die Font der Bedruckung - könnte man sich natürlich streiten. Ist es das, was du meinst?

    und auch das Display ist nicht das Gelbe vom Ei für so ein Leistungsmonster
    Das Display hat ebenfalls sehr gute Noten erhalten. Falls du die mittlerweile schon zum Standard gewordene Full-HD-Auflösung meinst:

    Es gibt bisher erst ein einziges Notebook-Display mit 4K-Auflösung in 17.3" namens AUO B173ZAN01.0. Diese Panel basiert auf einer neuartigen Bauform, bei welcher die Steuerungs-Eletronik (welche bisher immer auf der Display-Rückseite anzutreffen war) nun die Unterseite des Panels verlängert. Momentan ist nicht davon auszugehen, dass in Zukunft noch ein 17.3"-Display in der klassischen Bauform auf den Markt kommen wird. Die neue Bauform ist leider nicht mit dem Display-Deckel des XMG U706 kompatibel. Das Panel AUO B173ZAN01.0 wird deshalb von uns derzeit ausschließlich im XMG U716 und XMG U726 angeboten, dessen Display-Deckel speziell für diese neue Panel-Bauart konzipiert ist.

    Man könnte natürlich auch sagen, dass 4K-Gaming für so eine GTX 980M eventuell doch noch ein wenig too much ist. Ideal wäre wohl so eine Art 1440p oder 3K-Display - aber leider gibt es da keinen einzigen Panel-Hersteller, der sich traut. Das liegt u.a. daran, dass das Gesamtvolumen von 17,3"-Displays auf dem Weltmarkt sehr klein ist. Solche großen Notebooks werden hauptsächlich in Europa gekauft - in anderen Märkten wie USA, China, Japan, Korea usw. verkaufen sich solche großen Notebooks eher schlecht. Gerade in Asien geht der Trend momentan in Richtung 14".

    Zitat Zitat von Marteng Beitrag anzeigen
    Schöner Test. Ich kann mich da mit dem Vorgänger (Clevo P771ZM) sehr gut wiederfinden. Zusammen mit einem i7-4790K und 980M möchte ich behaupten, dass der Unterschied (bis auf die neugeformte USB-Buchse) vernachlässigbar ist.

    Besonders erstaunt haben mich auch beim Vorgänger die stehenden Lüfter im idle oder einfachen Surfen. Das ist geradezu grandios, wenn man bedenkt, dass das Kühlsystem auch mal mit 200W Abwärme klarkommen muss.
    Danke!
    Schenker Technologies GmbH
    // Firmenaccount für PR & Communitypflege
    Technical Support
    Mo-Fr 8-20 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

  7. #6
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    1.243


    Standard

    Wie wurden diese fast 100 °C denn erreicht?
    Wird die GPU Temperatur bei einer längeren Gaming Session oder längerem Benchmark getestet?
    Wäre ja mal ein Laptop der seine GPU-Kühlung halbwegs im Griff hat..
    Bringt einem ja wenig massig Leistung zu haben, wenn es sowieso immer alles runter taktet.

    *Edit: Habe jetzt nochmal alles gelese weil ich verwirrt war: Die Balken zur Temparturentwicklung sind falsch herum denke ich. Wenn wie im Text steht die CPU im Benchmark 98° erreicht müsste da stehen GPU/CPU nicht CPU/GPU =)
    Guter Test!
    Geändert von majus (05.11.15 um 18:44 Uhr)

  8. #7
    Fregattenkapitän Avatar von Kommando
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    2.854


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel® Z97 Express Chipset
      • CPU:
      • Core i5 4690K 4,[email protected],3V
      • Gehäuse:
      • Laptop
      • RAM:
      • 16GB HyperX @ 2200-11-11-11-1T
      • Grafik:
      • nVidia Geforce GTX 970M 6GB
      • Storage:
      • Samsung SSD 850 Evo (2 TB)
      • Monitor:
      • Dell 2709W
      • Netzwerk:
      • Killer Wireless-AC 1525
      • Netzteil:
      • 230 W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional x64
      • Sonstiges:
      • Razer Orochi
      • Notebook:
      • Clevo P751ZM
      • Handy:
      • Nokia Lumia 950 XL

    Standard

    Wie die 100°C erreicht werden ist mir auch schleierhaft. Vermutlich wurde automatisch gekühlt und mit Prime95 getestet. Also eine unrealistisch hohe Prozessorauslastung simuliert und nicht mit der Tastenkombi Fn+1 100% Lüfterleistung eingestellt. "Automatisch" regelt der Lüfter bei ca. 80% ab, was ja für einen normalen Betrieb (nicht Prime95) auch vollkommen ausreicht.

    Um einen realistischeren Einblick zur Stärke des Kühlsystems zu geben:
    • Das mir bekannte Maximum ist ein mit 5,1 GHz (!) getakteter 4790K, der mit einem leichten Benchmark belastet wurde.
    • Prime stabil sind mir einige bis zu 4,6 GHz getaktete 4790/4690K bekannt. Ohne zu throttlen.


    Natürlich wurde dafür einiges optimiert (Wärmeleitpaste, Flüssigmetall oder gar schleifen/köpfen), aber das Schöne ist: Bei dem Notebook kann man das ganz einfach machen. Muss man aber nicht)

    Und das eine hohe TDP leicht zwielichtig als Nachteil dargestellt wird gibt mir auch wieder zu denken. Dabei ist das ein Vorteil!
    Geändert von Kommando (06.11.15 um 18:31 Uhr) Grund: Inzwischen 5,1 GHz

  9. #8
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    1.490


    Standard

    Zitat Zitat von Neo52 Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch mal nicht schlecht:

    "Prozessor - Grundtakt: 4,0 GHz
    Prozessor - Turbotakt: 2,2 GHz"

    Seite 4 Tcheschische Daten

    Wer wünscht sich da nicht dass der Turbo möglichst oft greift ?

    Aber mal im Ernst, ne Desktop CPU und und ne Lappi Grafik? Also wenn ich mich nicht täusche geht MSI den Weg andersrum und das finde ich persönlich sinnvoller.
    desktop cpu laptops sind die einzigen laptops die noch eine gesockelte cpu haben, die anderen cpus werden verlötet und sind somit nicht austauschbar.
    da es auch 35w TDP desktop modelle gibt ist das überhaupt kein thema, auch kann man z.b. die tdp der hier verbauten cpu runterschrauben, falls man will.

    clevo ist zur zeit der einzige hersteller der die 980 mit voller tdp und fast ohne throtteln verkauft, nicht msi

  10. #9
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    154


    Standard

    Zitat Zitat von Chasaai Beitrag anzeigen
    desktop cpu laptops sind die einzigen laptops die noch eine gesockelte cpu haben, die anderen cpus werden verlötet und sind somit nicht austauschbar.
    Das stimmt nicht. Die M-Varianten der Intel CPUs gibt es auch in gesockelter Form. Ich habe hier z.B. ein Lenovo IdeaPad Z710 mit einem Core i5-4210M, welcher gesockelt ist.

  11. #10
    Leutnant zur See Avatar von Neo52
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Nähe Leipzig
    Beiträge
    1.135


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte 990FXA-UD5
      • CPU:
      • AMD FX-8350 @ Wakü
      • Kühlung:
      • WAKÜ (HK3-Plexi)
      • Gehäuse:
      • Cooler Master ATCS 840 SILBER
      • RAM:
      • 8 GB G.Skill
      • Grafik:
      • Sapphire R9-290X (Ref.) @ WAKÜ
      • Storage:
      • OCZ Vertex III
      • Monitor:
      • Acer XR341CK
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Notebook:
      • Alienware M18xR2 (I7-3740) - nebula-red

    Standard

    @mySN

    da ich die Tastatur nicht in der Hand habe kann ich mich nur nach den Bildern richten und dass die Tastatur als ein Klotz ist finde ich unpraktisch, zumal links und rechts genug Platz wäre das anders zu gestalten. Es hat sich eingebürgert dass Keyboards in mind. 4 Bereiche geteilt sind und das ist auch gut so:
    1. Buchstaben und Zeichen
    2. Cursor-Tasten
    3. Entf, Pos 1 etc
    4. Numblock

    Bei dem Thema mit dem Display war tatsächlich die Aufösung gemeint. Zu Zeiten wo über 4K und sogar unter vorgehaltener Hand teilweise von 8K geredet wird finde ich FullHD für einen HighEnd-Lappi eher schwach.
    Ich hatte vorhin, des Spaßes wegen, mal bei Alienware vorbeigeschaut und das Alienware 17 gibt es auch mit einem "17,3-Zoll-UHD (3.840 x 2.160) IGZO3 IPS Anti-400-CD/m ² Display".
    Es war übrigens nicht zwangsläufig auf UHD bezogen, auch die anderen, von Dir angesprochenen, Auflösungen wären bereits ein Schritt in die richtige Richtung. Hab noch nie verstanden warum mein 13" Tablet 3200x1800 auflöst während die großen 17" immernoch bei FullHD rumhängen, zumal bei nem Touch eine derartige Auflösung schlecht für große Finger ist .

    Ich wollte mich übrigens nicht über das Gerät lustig machen oder ähnliches, das waren nur meine Eindrücke als ich die Bilder gesehen und die Tabelle studiert habe. Da ich auch schon mehr als 5 Lappis mein Eigen nennen konnte hab ich auch so meine Erfahrungen mit denen machen dürfen. Wie erwähnt war da auch ein Leipziger dabei 1

    @Chasaai
    Der Lappi mit der GTX980 (ohne 'M') ist der MSI GT72S. Ich glaube auch nicht dass alle Notebook-CPUs verlötet sind, aber bei den extrem flachen muss das natürlich sein, sonst hättest Du ne Beule im Case

    blaibscht logger !?!?!
    Neo52

  12. #11
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    28.09.2014
    Beiträge
    210


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97S SLI Krait Edition
      • CPU:
      • i7 4790k @ stock
      • Kühlung:
      • Corsair H100i
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro
      • RAM:
      • 16GB TeamGroup @2400
      • Grafik:
      • Asus Gtx 980ti Golden Edition
      • Storage:
      • 256GB Crucial MX100 + 1TB HDD
      • Netzteil:
      • Corsair RM550
      • Betriebssystem:
      • Windows 7
      • Handy:
      • Sony Xperia Z3

    Standard

    @Neo52:
    Im xmg u726 kannst du auch Desktop Prozessor + gtx 980 bekommen
    ..Aber ist am Ende immer eine Frage des Geldes

  13. #12
    Bootsmann
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    649


    Standard

    Zum Thema CPU: @Doomed Vash: Du hast schon gemerkt, dass deine CPU zwei Generationen älter ist?

    Es gibt seit Broadwell keine mobile Intel CPU die gesockelt werden kann.

    @Neo52: Im MSI GT72 ist die CPU verlötet. Und die GTX980 gibt es bei Schenker z.B. im XMG U726.

    Eine Tastatur im Format von Desktop findet man halt im Notebook nur ganz, ganz selten.

  14. #13
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    154


    Standard

    Zitat Zitat von MellerLE Beitrag anzeigen
    Zum Thema CPU: @Doomed Vash: Du hast schon gemerkt, dass deine CPU zwei Generationen älter ist?
    Es gibt durchaus noch aktuelle Geräte im Handel mit Haswell CPUs. Ich habe nie behauptet, dass die aktuellen CPU-Generationen gesockelt sind.

  15. #14
    Bootsmann
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    649


    Standard

    Und Chasaai hat sicher von Notebooks aktueller Hardware-Generation gemeint, also Modelle auf Skylake-Basis.

  16. #15
    Leutnant zur See Avatar von Neo52
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Nähe Leipzig
    Beiträge
    1.135


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte 990FXA-UD5
      • CPU:
      • AMD FX-8350 @ Wakü
      • Kühlung:
      • WAKÜ (HK3-Plexi)
      • Gehäuse:
      • Cooler Master ATCS 840 SILBER
      • RAM:
      • 8 GB G.Skill
      • Grafik:
      • Sapphire R9-290X (Ref.) @ WAKÜ
      • Storage:
      • OCZ Vertex III
      • Monitor:
      • Acer XR341CK
      • Netzwerk:
      • onboard
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax 750W
      • Notebook:
      • Alienware M18xR2 (I7-3740) - nebula-red

    Standard

    Das find ich ja blöd. Wenn man ein ausreichendes Kühlsystem hat und die entsprechende Höhe des Lappis hätte man doch durchaus auch die Sockel lassen können . Ich denke aber mal dass die Barebonehersteller (z.B. Clevo & Dell) schon noch Sockel verbauen.
    Dass die 980 noch jemand außer MSI verbaut ist mir neu. thx für die Info

    blaibscht logger !?!?!
    Neo52

  17. #16
    Bootsmann
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    649


    Standard

    @ Neo52: Die Hersteller können halt nur verbauen was Intel liefert. Und seit Broadwell liefert Intel nur noch mobile Prozessoren in BGA (also verlötet). Es gibt seitdem keine sockelbaren (neuen) Mobilprozessoren mehr. Vermutlich deswegen wird Clevo den Weg gegangen sein die Desktop-CPUs zu verbauen.

  18. #17
    Oberleutnant zur See Avatar von iTzZent
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    an der Ostsee
    Beiträge
    1.317


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7-6820HK 4x4Ghz
      • Systemname:
      • MSI GT73VR 6RE
      • RAM:
      • 32GB DDR4-2400 Kingston
      • Grafik:
      • Nvidia GTX1070 8GB GDDR5
      • Storage:
      • 256GB NVMe SSD + 1TB SATA SSD
      • Monitor:
      • 17.3" 120Hz 5ms
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Handy:
      • Sony Z5 Compact

    Standard

    MSI kommt nun auch mit nem kleinen 15.6" Gerät in dem sich ein i7-6700K + Z170 Chipsatz befindet. Begleitet wird das Duo von einer 980M, einem 4K G-Sync Display und 2xNVMe Slots. Der Barebone heist MS-16L1 und es wird wohl das GT62 werden, offiziell ist das allerdings noch nicht

    CPU, Ram Subwoofer.jpg GPU.jpg specs.JPG aufgeklappt.jpg rechts.jpg hinten.jpg vorne.jpg

    In den Specs steht was von 120W Netzteil, das stimmt natürlich nicht, da wird das 4 polige GT72 230W Netzteil zum Einsatz kommen. Des weiteren wird es natürlich auch matte Displays geben, wobei ich mir bei dem 4K nicht so sicher bin.
    Geändert von iTzZent (07.11.15 um 17:18 Uhr)

  19. #18
    Leutnant zur See Avatar von FabiHabie
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Scummbar
    Beiträge
    1.223


    • Systeminfo
      • CPU:
      • Dual Xeon X5690
      • Systemname:
      • Mac Pro 5,1
      • RAM:
      • 64GB 1333 ECC
      • Grafik:
      • Titan X
      • Monitor:
      • LED Cinema Display
      • Netzteil:
      • 980W
      • Betriebssystem:
      • High Sierra / 7 Ultimate

    Standard

    Warum den schon wieder die 980m die von clevo sollen endlich mal ein Notebook rausbringen das die 980er verbaut hat!

  20. #19
    Til
    Til ist offline
    Matrose
    Registriert seit
    06.08.2015
    Beiträge
    30


    Standard

    Zitat Zitat von FabiHabie Beitrag anzeigen
    Warum den schon wieder die 980m die von clevo sollen endlich mal ein Notebook rausbringen das die 980er verbaut hat!
    Darüber wurde doch schon weiter oben berichtet (U716 und U726).
    Bei Clevo: P775DM und P870DM

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •