Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.283


    Standard Microsoft Surface Pro X setzt auf eine ARM-Basis und ein größeres Display

    microsoft surface pro x teaserMit dem neuen Surface Pro X wagt sich der Konzern erstmals seit dem gefloppten Surface 2 mit Windows RT wieder in den Markt der ARM-basierten Windows-Devices.


    Das Surface Pro X verzichtet größtenteils auf die industriell kantige Formensprache des Surface Pro 7 und kommt mit einer runderen Formensprache daher. Mit einer Dicke von gerade einmal 5,2 mm und einem Gewicht von 765 g ist es kompakter als das heute ebenfalls neu vorgestellte Intel-Modell. Während Microsoft das Surface Pro X abgespeckt hat, wurde der Formfaktor hinsichtlich der Größe beibehalten. Durch deutlich schmalere Rahmenelemente kann nun jedoch ein 13-Zoll-Display...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    12.766


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Uhm, kann das Gerät denn nun normale Windows Programme ausführen?
    War ja mal die Rede von einem sehr guten x86 Emulator der auf ARMs läuft aber da hatte Intel dagegen geklagt...

    EDIT:
    Nevermind, die Frage erübrigt sich wohl, denn sie haben zugleich einen richtigen Nachfolger für das Surface Pro 6 gebracht (das 7er).
    Schade, aber mal sehen ob der zweite Anlauf von ARM Windows erfolgreicher wird. Interessant wäre es ohne Frage.
    Geändert von DragonTear (02.10.19 um 19:28 Uhr)

  4. #3
    Admiral Avatar von MSAB
    Registriert seit
    20.12.2004
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    8.505


    Standard

    Cool, ich wollte schon immer mal Windows on Arm probieren. Wenn ich so schaue, dann nutze ich auf meinem Surface Pro 4 nichts spezielles. Nur Office, Edge und Netflix. Mal schauen wie sich die Preise entwickeln und ob es gute Bundles geben wird.

  5. #4
    Korvettenkapitän Avatar von bendor
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    2.289


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 4 Gen 3
      • CPU:
      • Inte Corel i7 2700k
      • Kühlung:
      • Dark Rock Pro C1 | SilentWings
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 780T
      • RAM:
      • 16GB Mushkin Blackline
      • Grafik:
      • EVGA GTX1070 FTW
      • Monitor:
      • ASUS PG279Q
      • Netzteil:
      • Dark Power Pro11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Sonstiges:
      • G610 | G403 | MM300 extended
      • Handy:
      • Redmi Note 6 Pro 4/64

    Standard

    Ich finde das ProX sehr interessant. Leider habe ich Software, welche auf ARM nicht unterstützt wird.

    Richtig geil finde ich das Type Cover mit integrierten Pen. Weiß jemand ob es das auch für das normale Surface geben wird?
    Geändert von bendor (03.10.19 um 13:19 Uhr)



    ¯\_(ツ)_/¯




  6. #5
    Admiral Avatar von MSAB
    Registriert seit
    20.12.2004
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    8.505


    Standard

    Zitat Zitat von bendor Beitrag anzeigen
    Ich finde das ProX sehr interessant. Leider habe ich Software, welche auf ARM nicht unterstützt wird.

    Richtig geil finde ich das Type Cover mit integrierten Pen. Weiß jemand ob es das auch für das normale Surface geben wird?
    Irgendwo auf reddit war mal ein Tweet von MS, dass das Typecover vom X auch beim normalen Pro geht. Allerdings ist das X minimal kleiner.

    Edit: Habe auf reddit jetzt mehrere Aussagen gelesen, dass die Pins anders sind und die TypeCover nicht kompatibel sind.
    Geändert von MSAB (06.10.19 um 23:27 Uhr)

  7. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    295


    Standard

    Es wird so scheitern, wie auch die Surface RT und dessen Geschwister gescheitert sind. Weil in der Geräteklasse einfach niemand einen derart schwachen Prozessor und emulierte Software gebrauchen kann.

  8. #7
    Flottillenadmiral Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    4.248


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Und dann noch 1000$

  9. #8
    Admiral Avatar von MSAB
    Registriert seit
    20.12.2004
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    8.505


    Standard

    Zitat Zitat von Ycon Beitrag anzeigen
    Es wird so scheitern, wie auch die Surface RT und dessen Geschwister gescheitert sind. Weil in der Geräteklasse einfach niemand einen derart schwachen Prozessor und emulierte Software gebrauchen kann.
    Jep, realistisch betrachtet wird das scheitern. Ich finde es aber trotzdem spannend und gut, dass Hersteller mal experimentieren und andere Dinge probieren. Wäre auch langweilig jedes Jahr immer das gleiche von Intel zu bekommen. So schaut man was machbar ist und nicht.

  10. #9
    Hauptgefreiter Avatar von PussyCat
    Registriert seit
    20.06.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    236


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • B450 GAMING PLUS MAX
      • CPU:
      • Rayzen 7 2700X
      • Systemname:
      • Pussy Rechner
      • Kühlung:
      • AMD Wraith Prism
      • Gehäuse:
      • Fractal Focus G Blue
      • RAM:
      • 8 GB 16-15-15-35-69-2
      • Grafik:
      • NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • CT2000MX500SSD1;SV300S37A480G; Force MP510
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG321CQR
      • Netzwerk:
      • 1 GB/400 MB Leitung PŸUR
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • be quiet! 400 Watt Teil Modul
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64 Bit
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100
      • Handy:
      • 10 Stück

    Standard

    Anstatt mal selbst ein ARM zu entwickeln neben die den von Qualcomm ist ist doch Peinlich hier möchte man Apple nach machen (IPAD Pro)

    Qualcomm lässt dich schon Teuer entlohnen, ist ja nicht der einzige Hersteller der Lappy bringt mit ARM kosten 1000 €

    Bei Geekbench ist ein neuartiger Qualcomm-Chip für Windows 10 getestet worden. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um den kommenden Snapdragon 8cx. Der ARM-Prozessor soll langsamer als ein Intel Core i5 8250U sein, aber dennoch scheint er so manchen mobilen PC zuschlagen.

    Es wird langsam ernst mit Windows on ARM. So ist nun bei Geekbench ein neuer Qualcomm-SoC für Windows getestet worden. Das Ergebnis zeigt auf, dass der exklusiv für mobile PCs entwickelte ARM-Chipsatz langsamer als ein Intel Core i5-8250U sein wird. Allerdings soll der System on a Chip einen Intel Core i5-7200U schlagen können. Die siebte Generation des Core i5 wird mit zwei Kernen ausgeliefert und steckt in vielen Notebooks, wie dem ersten Surface Laptop. Samsung hat jüngst sein neues Notebook das Galaxy Book S präsentiert, welches vom Qualcomm-Chip angetrieben wird.
    Quelle, PC GAMES Hardware
    Geändert von PussyCat (10.10.19 um 11:19 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •