Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.295


    Standard Medion Erazer X17805 im Test: Kompakter Gaming-Bolide mit Core i7 und RTX 2070 Max-Q

    medion erazer x17805-teaserMit dem Erazer X17805 bietet auch Medion ein leistungsstarkes und zugleich schlichtes sowie kompaktes Gaming-Notebook an, das mit einer guten Ausstattung punkten kann. Wie sich der fast 2.500 Euro teure 17-Zöller mit Intel Core i7-9750H und NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Artikel auf den nachfolgenden Seiten. 

    Mit dem XMG Neo 15 hat es Schenker Technologies im...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral Avatar von karta03
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.310


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock B450m Pro 4
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600 @ Supremacy
      • Kühlung:
      • 360x45 + 240x30 Radiatoren
      • Gehäuse:
      • CM MasterCase Pro 3
      • RAM:
      • 16 GB Corsair @ 3200 MHz CL16
      • Grafik:
      • Vega 56 @ Heatkiller UV/OC
      • Storage:
      • 500GB Samsung 970 + 1TB
      • Monitor:
      • AOC U3277FWQ
      • Netzwerk:
      • Devolo 1200 DLAN + WiFi AC
      • Sound:
      • W4-655F / Fidelio X2/ DT 770 Pro
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 650 Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64 Bit
      • Notebook:
      • Xiaomi Mi Air 13 i5 8th Gen + MX150
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1200D
      • Handy:
      • Xiaomi Mi Max 2

    Standard

    Ich glaube eine GTX 2070 existiert nicht
    Warte seit einem halben Jahr auf Cashback von Asus - die Hoffnung stirbt zuletzt

  4. #3
    Bootsmann Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    719


    Standard

    Hat was, für die Ausstattung und 2500 Euro durchaus mal ein Blick wert. Leider ausverkauft ...

  5. #4
    Großadmiral Avatar von Thrawn.
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    20.299


    • Systeminfo
      • Netzwerk:
      • Kabel 1000 Mbit, Orbi AC2200
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 4 @ Razer Mako 2.1
      • Sonstiges:
      • Logitech G403 Prodigy, G910 Orion Spectrum
      • Notebook:
      • Acer Aspire 5930G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10 Prism White

    Standard

    Finde ich ehrlich gesagt nicht attraktiv für den Preis..

    Hier bekommt man deutlich mehr beim Monitor und der Optik sowie GPU Power (Max Q versus normale 2017 OC) geboten..

    ASUS ROG Zephyrus S GX502GW-AZ054R ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Work & Play Phanteks Enthoo Elite | i9-9900K 5GHz AVX | ASRock Z390 Taichi Ultimate | Alphacool Eisbaer 420 | 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3333 | Palit GTX 1080 Ti GameRock 11GB | Straight Power 11 750W | AOC Q3279VWFD8 32" | SSD 960 Pro 1TB M.2
    Surf Phanteks Enthoo Elite | i3-6100 | ASRock H110TM-ITX R2.0 |Intel boxed Cooler| 8GB DDR4-2133 SO-DIMM | Intel HD Graphics 530 | 130W Laptop NT | AOC Q3279VWFD8 32" | 128GB Liteon M.2 SSD
    Mobile ASUS ROG Zephyrus S GX502 | i7-9750H | 32GB DDR4-2666 SO-DIMM | RTX 2070 8GB | 15,6" IPS Screen 3ms 240 Hz G-Sync | 2x 512GB Intel 660p NVME SSDs Raid 0
    Backup Dark Base 700 | i7-6700K | MSI Z170A Gaming Pro Carbon | HR-02 Macho B | 16GB Fury DDR4-2666 | ROG Strix GTX 1070 Ti Advanced 8GB | Straight Power 10 600W | ASUS VS248HR 24" | 2x 500GB SSD 850 EVO

  6. #5
    XMG
    XMG ist offline
    Offizieller Schenker Support Avatar von XMG
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.001


    Standard

    Zitat Zitat von Bitmaschine Beitrag anzeigen
    Hat was, für die Ausstattung und 2500 Euro durchaus mal ein Blick wert. Leider ausverkauft ...
    Unser XMG NEO 17 basiert auf dem gleichen Barebone und ist durchaus auf Lager.

    Wir haben folgende Anpassungen implementiert:
    - Konkave (vertiefte) Tasten, die sich besser tippen lassen (stabiler, man rutscht nicht so leicht ab)
    - Keine sinnlose WASD-Markierung, insgesamt eher zurückhaltendes Branding
    - Stärker ausdifferenzierte Performance-Profile zwischen Balanced, Enthusiast und Overboost
    - Angepasste Lüftersteuerung, welche bei niedriger Last eine geringere Minimaldrehzahl hat (kein unnötiges Auftouren)
    - Experten-Optionen im BIOS wie CPU-Undervolting, optionale Abschaltung von SpeedShift uvm.

    Außerdem ist XMG NEO 17 wie alle anderen unserer Laptops natürlich frei konfigurierbar und mit bis zu 3 Jahren Garantie erhältlich.
    Fragen dazu gern hier posten.

    (ASUS ROG Zephyrus S GX502GW) Hier bekommt man deutlich mehr beim Monitor und der Optik sowie GPU Power (Max Q versus normale 2017 OC) geboten..
    Im XMG NEO 17 kommt übrigens ebenfalls eine RTX 2070 Max-P zum Einsatz mit ähnlichen Performance-Werten wie im Asus Zephyrus. Max-Q ist derzeit nur im sehr flachen 15.6"-Ableger.

    Hier eine Vergleichs-Tabelle:

    XMG NEO 15 XMG NEO 17
    Grafikkarten NVIDIA GeForce RTX 2060
    NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q
    NVIDIA GeForce RTX 2060
    NVIDIA GeForce RTX 2070
    Festplatten 2x M.2 SSD PCIe x4 2x M.2 SSD PCIe x4, 1x 2.5"
    Sound Stereo 2.1-System
    Akku 62 Wh 46 Wh
    Maße 359 x 243 x 22 mm 396 x 261 x 27 mm
    Gewicht ca. 2,0 kg ca. 2,5 kg

    Wir überlegen, noch eine RTX 2080 Max-Q im XMG NEO 17 oben draufzusetzen.

    Max-Q ist übrigens meiner Meinung nach gar nicht zu verachten. Man könnte das auch als eine Art Factory-Undervolting bezeichnen. Außerdem achtet NVIDIA dabei darauf, dass die Hersteller besonders effiziente Spannungswandler und sinnvolle Kühlungs-Layouts nutzen. Das kommt letztlich dem Kunden zugute. Und dank GPUBoost und weiteren Hersteller-eigenen Anpassungen kommt man mit Max-Q auch an die Max-P-Leistung heran - es ist ja letztlich derselbe Chip. In unserem Overboost-Modus liegen wir mit unserer RTX 2070 Max-Q im XMG NEO 15 ca. 10-15% über der Maximal-Performance anderer Hersteller, welche ebenfalls die RTX 2070 Max-Q einsetzen. Bei der RTX 2080 Max-Q im XMG NEO 17 planen wir, diesen Erfolg zu wiederholen.

    Also: gebt Max-Q eine Chance - auch im High-End-Segment! Mit der richtigen Kühlung ist auch ein ultra-leichtes Gaming-Notebook wie das XMG NEO 15 extrem performant. Und wer noch etwas mehr will, für den ist das XMG NEO 17 mit 27,45mm Bauhöhe (genau vermessen!) der neue Sweet Spot.

    Querverweisende Grüße,
    XMG|Tom
    Geändert von XMG (08.08.19 um 08:43 Uhr)
    Schenker Technologies GmbH
    // Firmenaccount für PR & Communitypflege
    Technical Support
    Mo-Fr 8-18 | Sa 9-14 // DE: +49 341 246704 9896 // EN: +49 341 246704 9897

  7. #6
    Matrose
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    1


    Standard

    Ich habe mit etwas Glück ein nagelneues 17805 bei Ebay Kleinanzeigen geschossen, dass wohl aus den Niederlanden stammt. Da ist eine 2070m drin, keine MaxQ. Bin insgesamt mehr als erstaunt über die Leistung, Verarbeitung und Gesamtqualität vom Notebook. Ich kannte Medion bis dato immer nur als "Aldi-Marke". Wenn man die Finger an so ein Gerät kriegen kann, würde ich da nicht großartig zögern.

    Besonders loben muss ich die Kühlleistung von dem Teil, zwei leistungsstarke Lüfter mit vier Ausgängen, in dem Fall ich das Testurteil nicht unbedingt unterschreiben kann. Battlefield 5 landet da im Dauerbetrieb bei ~80°C, was für ein Notebook mehr als gut ist. Undervolting ist zudem ebenfalls möglich, wobei hier der 9750h sowieso nicht viel zulässt. Meiner läuft momentan auf -104mv.

    Gewicht nur 2,5kg und bis zu drei externe Monitore problemlos anschließbar. Bin echt platt, wie sich Medion entwickelt hat.

  8. #7
    Großadmiral Avatar von Thrawn.
    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    20.299


    • Systeminfo
      • Netzwerk:
      • Kabel 1000 Mbit, Orbi AC2200
      • Sound:
      • ASRock Purity Sound 4 @ Razer Mako 2.1
      • Sonstiges:
      • Logitech G403 Prodigy, G910 Orion Spectrum
      • Notebook:
      • Acer Aspire 5930G
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S10 Prism White

    Standard

    Nur 2,5 kg ? Find ich ziemllich schwer, mein Zephyrus mit delber CPU und GPU wiegt 1,99kg
    Work & Play Phanteks Enthoo Elite | i9-9900K 5GHz AVX | ASRock Z390 Taichi Ultimate | Alphacool Eisbaer 420 | 32GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3333 | Palit GTX 1080 Ti GameRock 11GB | Straight Power 11 750W | AOC Q3279VWFD8 32" | SSD 960 Pro 1TB M.2
    Surf Phanteks Enthoo Elite | i3-6100 | ASRock H110TM-ITX R2.0 |Intel boxed Cooler| 8GB DDR4-2133 SO-DIMM | Intel HD Graphics 530 | 130W Laptop NT | AOC Q3279VWFD8 32" | 128GB Liteon M.2 SSD
    Mobile ASUS ROG Zephyrus S GX502 | i7-9750H | 32GB DDR4-2666 SO-DIMM | RTX 2070 8GB | 15,6" IPS Screen 3ms 240 Hz G-Sync | 2x 512GB Intel 660p NVME SSDs Raid 0
    Backup Dark Base 700 | i7-6700K | MSI Z170A Gaming Pro Carbon | HR-02 Macho B | 16GB Fury DDR4-2666 | ROG Strix GTX 1070 Ti Advanced 8GB | Straight Power 10 600W | ASUS VS248HR 24" | 2x 500GB SSD 850 EVO

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •