Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    Leutnant zur See Avatar von 4th Floor
    Registriert seit
    03.02.2005
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.126


    Standard Knackendes Scharnier bei Dell Inspirion 15 7559 - Ursache?

    Hallo Luxxer,

    ein Bekannter von mir hat das Problem, das er beim Schließen bzw. Öffnen seines Display-Deckels ein widerliches Knacken hat, siehe folgendes Video:
    https://youtu.be/lundS6ysBe4
    Schaut euch bitte mal das Video genau an, das erklärt mehr als 1000 Worte.

    Es scheint, als wäre nicht das eine Scharnier selbst defekt. Nun fragt er sich, ob ein defektes/gerissenes Gehäuse der Verursacher dafür ist (die weiblichen Mitglieder seiner Familie sind schon ein paar Mal über das eingesteckte Power-Kabel gestolpert), und ob das Problem behoben werden könnte, wenn man sämtliche Komponenten in ein neues Gehäuse (also der untere Teil, bestehend Unterschale + Oberschale) umbaut.


    Ein solches brandneues (unteres) Gehäuse gibt es bei eBucht aus den USA für ca. 120€:
    NEW DELL INSPIRON 15 7000 7559 Upper Palmrest Case Touchpad 0Y5WDT + Bottom Case | eBay

    Der Umbau wäre zwar sehr aufwendig, aber theoretisch machbar, ein Service-Manual habe ich hier gefunden:
    http://topics-cdn.dell.com/pdf/inspi...nual_de-de.pdf
    Das Notebook ist leider schon außerhalb des Garantiezeitraumes (12 Monate), sonst hätte er es längst eingeschickt.

    Wo vermutet ihr die genaue Ursache des Knackens?
    Wie würdet ihr in einer solchen Situation verfahren?

    Danke für eure Hilfe.
    Geändert von 4th Floor (08.07.17 um 20:51 Uhr)
    .

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.104


    Standard

    Knackende Scharniere bei Dell Inspirion 15 7559 - Ursache?
    Consumerschüssel eben


    Zitat Zitat von 4th Floor Beitrag anzeigen
    Der Umbau wäre zwar sehr aufwendig, aber theoretisch machbar, ein Service-Manual habe ich hier gefunden:
    http://topics-cdn.dell.com/pdf/inspi...nual_de-de.pdf
    Lohnt sich nicht. Besser: Das Gerät benutzen, bis es endgültig krepiert. Danach z. B. ein Probook 450 G4 kaufen.


    Zitat Zitat von 4th Floor Beitrag anzeigen
    Wo vermutet ihr die genaue Ursache des Knackens?
    hier:
    Zitat Zitat von 4th Floor Beitrag anzeigen
    die weiblichen Mitglieder seiner Familie sind schon ein paar Mal über das eingesteckte Power-Kabel gestolpert
    Die Lösung des Problems: z. B. Fussboden Kabelkanal 1m selbstklebend 70mm breit, Farbe:hellbraun meliert: Amazon.de: Baumarkt


    Zitat Zitat von 4th Floor Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr in einer solchen Situation verfahren?
    Siehe oben

  4. #3
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.799


    Standard

    Dell hat bisher die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren definitiv wie Garantie behandelt!

  5. #4
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    3.524


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Fatal1ty B85 Killer
      • CPU:
      • i5-2500K + i5-4460
      • Gehäuse:
      • Fractal Arc Midi u. a.
      • RAM:
      • je 8 GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX960 Windforce 2x
      • Storage:
      • irgendwas um 4-5 TB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS 2434 (2x)
      • Netzwerk:
      • FritzBox, Netgear Switches
      • Betriebssystem:
      • Windows (7 + 8.1 + 10)
      • Sonstiges:
      • Asus Transformer T100TA
      • Notebook:
      • Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793 und HP ProBook 470 G2
      • Handy:
      • Huawei P8 lite

    Standard

    Wie Alpha vorschlägt: Dell Hotline anrufen, Service Tag angeben und schauen, was der Support sagt, bevor durch unsachgemäße Reparaturen dort Kulanz verweigert wird. Ansonsten leben die hochwertigen 7000er Inspirons ziemlich lang, auch wenn sie gerne mal kleinere Gehäusemängel aufweisen. Sind zwar Consumergeräte, aber ziemlich hochwertige...

  6. #5
    Leutnant zur See Avatar von 4th Floor
    Registriert seit
    03.02.2005
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.126
    Themenstarter


    Standard

    @Mandara
    Ja, es ist ein Consumergerät, aber nicht jeder ist ein Enthusiast, der tausende € für ein Notebook ausgeben will. Und Apple wäre für ihn sicher keine Alternative, da er auch Gelegenheitszocker ist.
    Ich selbst nutze ein ~9 Jahre altes DELL Precision, und das ist verarbeitungsmäßig eine völlig andere Liga als sein Inspirion.

    @Alpha11
    @frankNfurther1701
    Danke für euren Rat. Das der DELL Support so kulant sein soll, wusste ich bisher noch garnicht - mein Bekannter wird sich am Montag mit diesen in Verbindung setzen.
    .

  7. #6
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.799


    Standard

    Wenn man die Consumerkiste direkt bei Dell gekauft hat, dann gibts da innerhalb von 2 Jahen kein Prob, auch wenn Dell da nur ein Jahr Garantie auslobt und anzeigt.

    Ich war beim ersten Mal auch etwas überrascht und Dell kommuniziert das aus guten Gründen nicht so wirklich...

    Ob das auch gilt wenn man die Kiste woanders gekauft hat keine Ahnung, die gesetzliche Gewährleistung ist aber natürlich allein ne Händler und keine Hersteller Geschichte!

  8. #7
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    5.104


    Standard

    Zitat Zitat von 4th Floor Beitrag anzeigen
    @Mandara
    Ja, es ist ein Consumergerät, aber nicht jeder ist ein Enthusiast, der tausende € für ein Notebook ausgeben will.
    Schon die Preise für's erwähnte Probook angeschaut?

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    08.07.2017
    Beiträge
    15


    Standard

    Das erwähnte Probook wird wohl keine Option sein, da es selbst voll aufgerüstet immer noch sehr viel schwächer als das Basis 7559 ist (die Probooks auf notebooksbilliger haben nicht mal Grafikkarten).

  10. #9
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.799


    Standard

    Test Dell Inspiron 15 7559 Notebook - Notebookcheck.com Tests

    Kommt schon definitiv drauf an ob und was man zockt, ob man ne GTX 960M wirklich braucht und die in der Intel CPU integrierte Grafikkarte nicht schon Overkill ist!

    Und für ne reine Multimediakiste ist ne GTX 960M sowas von dummen Zeug!

  11. #10
    Obergefreiter
    Registriert seit
    04.02.2017
    Beiträge
    93


    • Systeminfo
      • CPU:
      • i7-4700HQ
      • Systemname:
      • ASUS N550JK
      • RAM:
      • 16 GB DDR3L-1600
      • Grafik:
      • GTX 850M
      • Storage:
      • Samsung 850 Pro 1 TB
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von frankNfurter1701 Beitrag anzeigen
    Wie Alpha vorschlägt: Dell Hotline anrufen, Service Tag angeben und schauen, was der Support sagt, bevor durch unsachgemäße Reparaturen dort Kulanz verweigert wird. Ansonsten leben die hochwertigen 7000er Inspirons ziemlich lang, auch wenn sie gerne mal kleinere Gehäusemängel aufweisen. Sind zwar Consumergeräte, aber ziemlich hochwertige...
    Das kann ich so nicht bestätigen. Das 7559 war von Anfang an nicht sehr hochwertig und einem Lenovo Y700 haushoch unterlegen. Beim Design des 7567 haben sie sich (so wie andere Hersteller auch) an diesem orientiert.
    Und Scharnierprobleme sind bei Inspiron keine Seltenheit und werden nicht zwangsläufig als Garantie- oder Gewährleistungsfall anerkannt:
    Inspiron 15-7559, hinge and fan issues - General Hardware - Laptop - Dell Community

    Dell Inspiron 15 (7537) - Display-Rahmen löst sich unten links beim Scharnier - Laptops - Allgemeine Hardware - Forum - Laptops - Allgemeine Hardware - Dell Community

    Das 7537 wäre damals die Alternative zu meinem ASUS gewesen und ich bin froh, mich dagegen entschieden zu haben.

  12. #11
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    3.524


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Fatal1ty B85 Killer
      • CPU:
      • i5-2500K + i5-4460
      • Gehäuse:
      • Fractal Arc Midi u. a.
      • RAM:
      • je 8 GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX960 Windforce 2x
      • Storage:
      • irgendwas um 4-5 TB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS 2434 (2x)
      • Netzwerk:
      • FritzBox, Netgear Switches
      • Betriebssystem:
      • Windows (7 + 8.1 + 10)
      • Sonstiges:
      • Asus Transformer T100TA
      • Notebook:
      • Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793 und HP ProBook 470 G2
      • Handy:
      • Huawei P8 lite

    Standard

    Das ändert nichts an der Tatsache, dass man einfach mal probieren kann, den Dell-Support anzurufen. Man hat zwar kein Recht, auf dem man bestehen kann, aber Dell ist in der Regel (bitte richtig verstehen, das heißt nicht "immer") recht kulant. Besonders wenn das Gerät über den eigenen Webshop erworben wurde. Du kannst dasselbe ja mal bei Asus durchspielen, würde mich überraschen, wenn da auch nur irgendeine Zuckung Richtung Kulanz denkbar ist...

  13. #12
    Moderator
    Lars Christmas
    Avatar von 2k5lexi
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    20.505


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • AsRock B85M Pro4
      • CPU:
      • i3-4330
      • Kühlung:
      • AXP-100, TB Silence [email protected]
      • Gehäuse:
      • Grandia GD05
      • RAM:
      • 16GB Ballistix Sport
      • Grafik:
      • GTX960 4GB
      • Storage:
      • Sandisk Ultra Plus 128, Samsung M8 1000
      • Monitor:
      • LG 49'' TV
      • Sound:
      • Plantronics Gamecom 818
      • Netzteil:
      • BeQuiet E9 450
      • Betriebssystem:
      • Win10 pro x64
      • Notebook:
      • T450S
      • Handy:
      • HMD Nokia 5

    Standard

    Das wird aber jetzt bitte kein "A ist besser als B"..
    An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.
    Erich Kästner (1899-1974)



    Forenregeln: Der Luxx-Verhaltenskodex für alle zum Nachlesen

  14. #13
    Matrose
    Registriert seit
    08.07.2017
    Beiträge
    15


    Standard

    Hallo, ich will mich mal outen, ich bin der Bekannte und hatte mich registriert um dem Thread besser folgen zu können. Ich kannte das Forum ehrlich gesagt noch nicht, da ich bis jetzt nie Probleme mit "IT-Kram" hatte. Ende vom Lied, das Inspiron kam heute per UPS eingeflogen. Das hat mich gewundert, da mit DELL abgesprochen war mich anzurufen um abzuklären ob die Reparatur durchgeführt werden soll oder nicht (wenn es Eigenverschulden gewesen wäre). Auch sollte es 2 Wochen dauern, vergangen sind nicht mal 5 Werktage (6 insgesamt).

    Ein Rückruf meinerseits ergab, das alles auf Garantie behoben wurde (obwohl ich seit Dezember keine Garantie mehr habe). Ebenfalls getauscht wurden das Touchpad und das Netzteil (beides nie bemängelt, Netzteil hatte lediglich einen Knick). Nun funktioniert wieder alles und ich bin zufrieden.

    Zitat Zitat von SenyorS Beitrag anzeigen
    Das kann ich so nicht bestätigen. Das 7559 war von Anfang an nicht sehr hochwertig und einem Lenovo Y700 haushoch unterlegen.
    Muss schon zugeben das es kein "Premium" Notebook ist aber die Verarbeitung ist durchaus OK. Es ist zwar alles Plaste aber es sitzt alles sauber, Spaltmaße sind OK und es knarzt nichts. Meine Frau hat ein Lenovo Notebook (frag mich nicht welche Reihe), was zwar optisch mit seinem Aluminium Gehäuse gut aussieht aber schon beim ersten Tastendruck merkt man, das da irgendwas fehlt. Außerdem ist das Ding tonnenschwer, obwohl kleiner.

    Zitat Zitat von Alpha11 Beitrag anzeigen
    Test Dell Inspiron 15 7559 Notebook - Notebookcheck.com Tests

    Kommt schon definitiv drauf an ob und was man zockt, ob man ne GTX 960M wirklich braucht und die in der Intel CPU integrierte Grafikkarte nicht schon Overkill ist!

    Und für ne reine Multimediakiste ist ne GTX 960M sowas von dummen Zeug!
    Ich zocke damit regelmäßig z.B. Warthunder auf maximalen Details bei ca. 80 bis 100 FPS (je nach Spieleranzahl). Finde das schon Okay. Auch ist die sonstige Verarbeitungsperformance mehr als zufriedenstellend, wenn man bedenkt das es jetzt auch schon wieder fast 2 Jahre alt ist und ich nur das Basis 7559 ohne SSD genommen habe. Es ist eine Hybridplatte verbaut, von der mein Bekannter der eine reine SSD verbaut hat positiv überrascht war.

  15. #14
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    3.524


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Fatal1ty B85 Killer
      • CPU:
      • i5-2500K + i5-4460
      • Gehäuse:
      • Fractal Arc Midi u. a.
      • RAM:
      • je 8 GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX960 Windforce 2x
      • Storage:
      • irgendwas um 4-5 TB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS 2434 (2x)
      • Netzwerk:
      • FritzBox, Netgear Switches
      • Betriebssystem:
      • Windows (7 + 8.1 + 10)
      • Sonstiges:
      • Asus Transformer T100TA
      • Notebook:
      • Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793 und HP ProBook 470 G2
      • Handy:
      • Huawei P8 lite

    Standard

    Sag ich doch...

  16. #15
    Matrose
    Registriert seit
    08.07.2017
    Beiträge
    15


    Standard

    Es ist etwas über 1 Jahr her und es geht langsam wieder los. Ich habe diesmal aber KEIN Knacken, sondern das Scharnier kippelt ein kleines Stück im Gehäuse. Dann schlägt es an und geht ab dem Punkt wieder straff. Es fühlt sich an, als wäre die Verschraubung locker. Ist das möglich?! Ich will das Gerät ungern auf Verdacht aufschrauben, weil ich keine geübten Finger habe und meistens irgendwelche Plastenasen abbreche.

    Der Unterschied zum letzten mal ist eigentlich nur, dass das Knacken fehlt. Diesmal bin ich ja wirklich aus der Garantie/Gewährleistung raus, denke nicht das die Reparatur 2x durchgeht.
    Geändert von draine (13.09.18 um 19:25 Uhr)

  17. #16
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    3.524


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Fatal1ty B85 Killer
      • CPU:
      • i5-2500K + i5-4460
      • Gehäuse:
      • Fractal Arc Midi u. a.
      • RAM:
      • je 8 GB
      • Grafik:
      • Gigabyte GTX960 Windforce 2x
      • Storage:
      • irgendwas um 4-5 TB
      • Monitor:
      • Eizo Foris FS 2434 (2x)
      • Netzwerk:
      • FritzBox, Netgear Switches
      • Betriebssystem:
      • Windows (7 + 8.1 + 10)
      • Sonstiges:
      • Asus Transformer T100TA
      • Notebook:
      • Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793 und HP ProBook 470 G2
      • Handy:
      • Huawei P8 lite

    Standard

    Ein Anruf kostet nicht viel, dann biste schlauer. Aber ich glaube auch, dass Du diesmal Pech haben wirst...

  18. #17
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    1.871


    Standard

    Zitat Zitat von draine Beitrag anzeigen
    Es ist etwas über 1 Jahr her und es geht langsam wieder los. Ich habe diesmal aber KEIN Knacken, sondern das Scharnier kippelt ein kleines Stück im Gehäuse. Dann schlägt es an und geht ab dem Punkt wieder straff. Es fühlt sich an, als wäre die Verschraubung locker. Ist das möglich?! ...
    Verschraubung lose ist unwahrscheinlich, eher etwas gebrochen am Scharnier oder Gehäuse.

  19. #18
    Matrose
    Registriert seit
    08.07.2017
    Beiträge
    15


    Standard

    Ja, das war natürlich sehr naiv von mir. Ich habe es heute doch mal aufgeschraubt, die Neugier war einfach zu groß. Nachdem ich gesehen habe was und warum kaputt ist, habe ich nicht wirklich Lust das Teil noch mal einzuschicken. Angerufen habe ich schon, in jedem Fall kostet es eine Service-Gebühr von ~47 EUR. Die Reparatur kommt ontop oben drauf. Also im besten Fall ~150 EUR, denke ich mal. Leider habe ich keinen Goldesel, sondern nur 2 Katzen. Ich suche jetzt Alternativen, sonst stehe ich in 1 Jahr wieder da. Grausam, selbst heute noch brauchbar gute Hardware aber zweimarkfuffzig am Gehäuse gespart ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  20. #19
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    1.871


    Standard

    Mit ein paar Tropfen 2 Komponenten Kleber wär das Gerät schon instandgesetzt.

  21. #20
    Matrose
    Registriert seit
    08.07.2017
    Beiträge
    15


    Standard

    Kleber habe ich schon versucht, es hat nicht mal gehalten bis es wieder zusammengebaut war.

  22. #21
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    1.871


    Standard

    Dann war es nicht der passende Kleber. Uhu Endfest oder Pattex Stabilit und damit das Scharnier einkleben, das hält garantiert.

  23. #22
    Matrose
    Registriert seit
    08.07.2017
    Beiträge
    15


    Standard

    Ich kann dir versichern das es selbst mit Pattex nicht hält, weil es dann 1 mm weiter oben oder unten abbricht.

  24. #23
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.799


    Standard

    On the other hand, if the housing is damaged and plastic walls are broken, you will have to replace the bottom case.

    Fixing left hinge separation on Dell Inspiron 15 7000 Inside my laptop

    Dell Inspiron 15-7559 (P57F002) Bottom Base How-To Video Tutorial - YouTube

    0t9x28 Laptop Bottom Base Cover for Dell Inspiron 15 7559 Chassis T9x28 Black | eBay

    Ohne ne neue Bottom Base da einzubauen kannst du das sowas von knicken!

  25. #24
    Kapitänleutnant
    Registriert seit
    19.09.2004
    Beiträge
    1.871


    Standard

    Zitat Zitat von draine Beitrag anzeigen
    Ich kann dir versichern das es selbst mit Pattex nicht hält, weil es dann 1 mm weiter oben oder unten abbricht.
    Dann kann ich dir versichern das es nur an deinen handwerklichen Fähigkeiten liegt.

  26. #25
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    9.799


    Standard

    Bei der Kiste hat er mit keinem Kleber auf der Welt ne Chance...

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •