Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Redakteur Avatar von mRAC [HWLUXX]
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    12.211


    Standard Intel: Netbooks sind nicht für ernsthafte Arbeit konzipiert

    intel3Netbooks erfreuen sich großer Beliebtheit, seitdem ASUS mit dem Eee-PC vor einiger Zeit den ersten Verfechter der neuen Produktsparte vorgestellt hat. Anfangs war der Markt noch auf Computeranfänger und Kinder ausgerichtet, wie auch der Slogan von Asus "Easy to Learn, Easy to Work, Easy to Play" ausdrücken sollte. Doch auch Erwachsene und Computerenthusiasten erfreuen sich an den Mini-Notebooks. Sehr portabel und für Surf- und Office-Angelegenheiten durchaus ausreichend, sind sie mittlerweile in vielen Haushalten vertreten. Gerade der günstige Preis lockt viele Käufer an. Doch ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Flottillenadmiral Avatar von Olaf16
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    4.978


    • Systeminfo
      • Systemname:
      • Black Phoenix
      • Notebook:
      • Lenovo T450
      • Handy:
      • OnePlus One 64GB Bambus Cover

    Standard

    die wollen nur notebooks mit teureren cpus verkaufen und erwachsene nutzen es auf reise (z.b. flugzeug etc.) um texte zu tippen etc.
    ich finde netbooks klasse... zwar hat das msi wind nix getaugt find ich jetzt (nächstes mal asus eee pc 100p)
    außerdem sind die netbooks billig und teilweise schon lifestyle produkte?
    PC: DELL PowerEdge T20 | Intel Xeon E3-1241 v3 3.5 GHz | 32GB DDR3 1600MHz | GTX1060 6GB | 1x 256GB Samsung 850 Evo | 1x 512GB Crucial MX100 | Win 8.1 Pro x64
    Server1: HP ML310e G8 v2 | Xeon E3-1240 v3 3.4GHz | 32GB 1600MHz ECC | 2x 512GB SSD (Samsung 850 Pro) @ R1 | (HP) ESXi 6.0
    Server2: DELL PowerEdge T20 | Xeon E3-1225 v3 3.2 GHz | 32GB 1600MHz ECC | 2x 256GB Crucial MX
    100 @ R1 | 2x 3TB WD Red @ R1 | (DELL) ESXi 6.0
    Spoiler: Anzeigen

  4. #3
    Obergefreiter Avatar von fated
    Registriert seit
    18.09.2008
    Ort
    Tirol / Österreich
    Beiträge
    98


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • P8Z68 Pro
      • CPU:
      • i7 2600k
      • RAM:
      • Vengeance 16gb 1600Mhz
      • Grafik:
      • R9 290 Vapor-X
      • Storage:
      • 2x 850Pro @ Raid0
      • Monitor:
      • LG W2261VP 21"
      • Netzwerk:
      • a1 30/6 Mbit
      • Netzteil:
      • BQ E9 450W
      • Betriebssystem:
      • Win8.1
      • Handy:
      • Nexus 5

    Standard

    Wenn sie mit den ULV Prozessoren die Lücke schließen wollen, sollten sie aber mal die Preise ein wenig senken, denn die Ultrateuren CPUs kann sich kein Mensch leisten. Außerdem braucht niemand diese SingleCore kastrierten Dinger, zwei Kerne sollten nun wirklich schon Pflicht sein.
    i7 2600k | P8Z68 pro | 16gb 1600 mhz | r9 290 vapor-x | 850pro x2 raid 0

  5. #4
    ╬Bruderschaft ALC╬ Avatar von Frankenheimer
    Registriert seit
    30.09.2003
    Ort
    in einer Wohnung
    Beiträge
    13.224


    • Systeminfo
      • Storage:
      • Intel i3 basierter 2008 Server mit 4x4TB
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7490 + 3490 Bridge
      • Sound:
      • Nubert NuPro 200 + Nubert Sub
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 425
      • Betriebssystem:
      • Windows 8.1 Professional
      • Notebook:
      • T400s, T500, T43, T42, T41, T20, X201
      • Photoequipment:
      • Olympus EM-1, Canon S110
      • Handy:
      • Nokia Lumia 925

    Standard

    Für Kinder sind Netbooks phantastisch. Als Erwachsener will man wahrscheinlich ein Notebook.". Das zumindest glaubt Anand Chandrasekher, Senior-Vizepräsident bei Intels Ultra Mobility Group.
    falsch geglaubt.... hier will einer ein netbook mit soviel dampf dass er das gerät portabel von kollege zu kollege mitnehmen kann um dann, mittels toslink und hdmi ausgang entspannt hd-filme von platte oder flash-speicher gucken zu können.

  6. #5
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    924


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DN2800MT | H77M-ITX
      • CPU:
      • N2800 | i7-3770T
      • Kühlung:
      • Luft (passiv | aktiv)
      • Gehäuse:
      • M350 | ISK 100
      • RAM:
      • 4 GB | 16 GB
      • Grafik:
      • ohne | integriert
      • Storage:
      • viele 2 TB, paar 1 TB, 512 GB M4 SSD
      • Monitor:
      • SUN 19" LCD (Samsung) und Toshiba 42 RV 635
      • Netzwerk:
      • Gigabit Ethernet
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Steckernetzteile
      • Betriebssystem:
      • Debian | Windows 7
      • Notebook:
      • iPad 2
      • Photoequipment:
      • Canon Digital IXUS 40
      • Handy:
      • iPhone 4S

    Standard

    Intel macht halt kaum Gewinn mit dem Atom, da muss man eben gegensteuern (auch wenn es nicht klappt Der Trend geht zum Zweitbook, welches dann ein Netbook ist (oder halt auch nur das Netbook, wenn man einen Desktop hat)

  7. #6
    Leutnant zur See Avatar von Junkie_deluxe
    Registriert seit
    11.10.2004
    Beiträge
    1.132


    Standard

    Intel soll sich mal nicht so anstellen, denn ich denke, dass viele, die sich ein Netbook kaufen, ohnehin schon ein Notebook haben, die würden sich wohl kaum anstelle eines Netbooks noch ein Notebook kaufen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •