Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.296


    Standard Huawei soll Produktion und Entwicklung von Notebooks komplett gestoppt haben

    huaweiDie US-Sanktionen gegen Huawei scheinen dem Hersteller vor allem bei den Notebooks große Schwierigkeiten zu bereiten. Laut einem aktuellen Bericht von Notebookcheck habe das chinesische Unternehmen aufgrund der Einschränkungen in der Lieferkette die Produktion seiner Matebooks komplett eingestellt. Grund dafür sei, dass Huawei keine Prozessoren mehr von Intel bekommt und auch Lizenzen für Microsoft Windows nicht mehr zur Verfügung stünden.


    Dies soll den Hersteller dazu zwingen, die Produktion stillzulegen und damit erst einmal...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberleutnant zur See
    Registriert seit
    08.05.2018
    Beiträge
    1.402


    Standard

    Da freuen sich aner die anderen hersteller.

  4. #3
    Gefreiter
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    47


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z390 Aorus Pro Wifi
      • CPU:
      • Intel Core I9 9900K
      • Kühlung:
      • ARCTIC Liquid Freezer 360
      • Gehäuse:
      • BeQuiet DARK BASE 700
      • RAM:
      • Kingston HyperX 32GB 3600Mhz C
      • Grafik:
      • Palit Dual RTX 2080 TI 11GB
      • Storage:
      • 1 TB + 128GB SSD, 3+4 TB HD
      • Monitor:
      • Samsung UE40JU6550, 4k Curved 40 Zoll
      • Netzwerk:
      • 1 GB/LAN - 175 Mbit Internet
      • Sound:
      • ALC1220-VB Enhance 114dB(Rear) / 110dB(Front)
      • Netzteil:
      • Corsair HX1200
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional

    Standard

    Erschreckend wie so ein Multimilliarden Dollar Konzern einfach mal über Sanktionen stillgelegt werden kann. (zumindest Teilbereiche). Vielleicht ist es nicht die schlechteste Idee das die EU anfängt an einer eigenen Prozessorarchitektur zu feilen (European Processor Initiative).

    Hoffentlich bleiben wir mit den USA in einer guten Handelspartnerschaft - nicht auszudenken was passiert wenn es mal einen sich hochschaukelnden Handelsstreit gibt. Zur Zeit scheint es ja zwischen EU / USA noch einiger maßen überschaubar zu bleiben.

    Ob China versucht die Situation auszusitzen und auf einen neuen Präsidenten hofft?


  5. #4
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    214


    Standard

    Nein, China möchte lediglich einen Handelspartner nicht unnötigerweise verlieren, solange es irgendwie vermeidbar ist. Dazu gehört halt auch, mal durch schwierige Gewässer zu fahren.
    Klar, sie KÖNNTEN es auch einfach sein lassen, aber sie WOLLEN nicht - im Moment.

  6. #5
    Bootsmann Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    664


    Standard

    Zitat Zitat von HWL News Bot Beitrag anzeigen
    In jedem Fall treffen die Sanktionen nach und nach immer mehr Bereich von Huawei und das Unternehmen scheint allmählich die Auswirkungen immer deutlicher zu spüren.
    Nicht nur für Huawei. Ich will nicht wissen wie viele Firmen außerhalb von China Zulieferer für verschiedenste Komponenten sind (Handy, Tablett, Notebook, Netztechnik ...). Die werden unter Umständen auch massiv betroffen sein. Ich warte immer noch auf handfeste Beweise.

  7. #6
    Admiral Avatar von MSAB
    Registriert seit
    20.12.2004
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    8.453


    Standard

    Schade, die Geräte waren mit ihrem 3:2 Display schon einmalig, die teuren Surface ausgenommen.

    Ich denke die Consumer Sparte von Huawei ist tot...

    Es geht nicht um Beweise zu liefern, die gibt es wahrscheinlich nicht mal. Es geht nur darum das Unternehmen komplett kaputt zu machen und jeglichen Einfluss eines chinesischen Unternehmens (5G) einzudämmen.
    Geändert von MSAB (11.06.19 um 17:06 Uhr)

  8. #7
    Bootsmann Avatar von Bitmaschine
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    664


    Standard

    Zitat Zitat von MSAB Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um Beweise zu liefern, die gibt es wahrscheinlich nicht mal. Es geht nur darum das Unternehmen komplett kaputt zu machen und jeglichen Einfluss eines chinesischen Unternehmens (5G) einzudämmen.
    ...darum hat Putin/Russland für Huawei/China 5G in Zusammenarbeit in ihrem Land geöffnet. Ob die einen Antispionagevertrag ausgehandelt haben?

  9. #8
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    10.606


    Standard

    Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt – Wikipedia

    One Belt, One Road – Wikipedia

    Konflikt zwischen USA und China: Der Streit über Seltene Erden verschärft den Handelskrieg - Wirtschaft - Tagesspiegel

    Ist halt Krieg und kaufkraftbereinigt ist China schon länger die größte Wirtschaftsnation auf dem Planeten!

    Das paßt Trump und besonders den Männern und Frauen hinter Ihm sowas von überhaupt nicht.

    Im Krieg geht absolut immer zuerst die Wahrheit flöten...

    P.S.
    Was Putin macht ist im großem Spiel sowas von absolut egal!

    Rußlands BiP besteht sowas von überwiegend aus dem Erlös der sibirischen Bodenschätze und stinkt sowas von ab gegen die USA und China...
    Geändert von Alpha11 (11.06.19 um 19:38 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •