Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    [online]-Redakteur
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.105


    Standard Dell Latitude 13 7000 Serie (7370) im Test

    dell latitude 7370 teaser kleinAuch professionelle Nutzer mögen es schick. Denkt sich zumindest Dell und schickt das erste Latitude-Notebook mit Infinity Display ins Rennen. Das hört auf den etwas sperrigen Namen Latitude 13 7000 Serie - oder kurz Latitude 7370. Wie eng die Verwandtschaft mit dem XPS 13 und welches am Ende die bessere Wahl ist, zeigt der Test.


    Wie üblich steht bei Dell vor dem Kauf die Frage, was genau man denn nun braucht. Entsprechend gilt es, aus zunächst vier Grundkonfigurationen die richtige zu wählen. Die Bandbreite reicht vom Core m5-6Y54 mit Full-HD-Display und 128 GB großer SSD für 2.360 Euro bis hin zum Core...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Kackbratze Avatar von Scrush
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    30.202


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASrock z270 Extreme 4
      • CPU:
      • I7 6700K @ 4,4 Ghz
      • Systemname:
      • Schrottkiste
      • Kühlung:
      • Corsair H150i Pro RGB
      • Gehäuse:
      • LianLi O11-Dynamic White
      • RAM:
      • 16Gb Corsair DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • KFA² GTX 1080 HOF
      • Storage:
      • Samsung 960, 850, 840, WD Red
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG279Q & Dell u2414h
      • Netzwerk:
      • Speedport 724v Type B
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT1990Pro @ AUNE T1SE
      • Netzteil:
      • Be-Quiet SP11-650W
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    dieser dicke rand am unteren ende.... hässlich wie die nacht

  4. #3
    Kapitänleutnant Avatar von killakata
    Registriert seit
    31.10.2005
    Ort
    Klabusterbeerenweg 9 3/4
    Beiträge
    1.669


    Standard

    Naja, irgendwo müssen sie ja auch noch Notebook, um das Display bauen.

  5. #4
    Tzk
    Tzk ist gerade online
    Admiral
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    10.131


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z170i
      • CPU:
      • 7700k
      • Kühlung:
      • Thermalright SI-128SE
      • Gehäuse:
      • NCase M1 V5 Black
      • RAM:
      • 2x8gb Ballistix Tactical 2666
      • Grafik:
      • Zotac 1060 6gb
      • Storage:
      • Crucial Mx100 512gb
      • Monitor:
      • 2x Dell S2740L
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Win 8.1 x64
      • Notebook:
      • Dell XPS 15 L501x

    Standard

    Das Backlight und der Displaycontroller müssen ja auch irgendwo hin...

  6. #5
    BadBoy Avatar von Blade007
    Registriert seit
    05.02.2003
    Ort
    Tangermünde
    Beiträge
    16.835


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus TUF Sabertooth X99
      • CPU:
      • Core i7 5820K @4.3Ghz
      • Kühlung:
      • EK WB Supremacy Evo Elite
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Primo
      • RAM:
      • 16GB (4x4GB) Kingston HyperX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980ti SC ACX 2.0
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB ; WD Blue 3TB
      • Monitor:
      • Dell Ultrasharp U2515h
      • Sound:
      • Onboard ; Logitech Z 2300
      • Netzteil:
      • Corsair RM 650i
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Dell XPS L702X (FHD Matt, i5 2450m, GT 550, SSD+ HDD)
      • Handy:
      • LG G5

    Standard

    Gehe ich recht in der Annahme, dass der Akku nicht einfach von außen entnehmbar ist? Gerade in den angedachten Einsatzgebieten, wird doch gern ein größerer Akku eingesetzt oder, wenn mal laänger keine Steckdose zur Verfügung steht, ein weiterer mitgeführt...

  7. #6
    Vizeadmiral Avatar von Mutio
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    7.821


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Extreme4
      • CPU:
      • Core I5 [email protected],1GHz
      • Systemname:
      • Twilight
      • Kühlung:
      • Prolimatech Armageddon, 3xSW3
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-8FIA
      • RAM:
      • G.Skill Ares 16GB 1866MHz
      • Grafik:
      • Sapphire RX Vega 64 L.E.
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB, QNAP TS-251A 2x10TB
      • Monitor:
      • DELL U2515H
      • Netzwerk:
      • FRITZ!Box 7590
      • Sound:
      • HyperX Cloud II @ Creative Sound Blaster X G1
      • Netzteil:
      • Seasonic Prime Titanium 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Professional 64Bit
      • Handy:
      • Apple iPhone 8

    Standard

    Diese Schmutzempfindlichkeit schon wieder.. Wann lernen die Hersteller es mal? -_-

  8. #7
    Vizeadmiral
    Registriert seit
    16.09.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    7.690


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus P9X79 PRO
      • CPU:
      • Intel Core i7 3930K
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D14 SE2011
      • Gehäuse:
      • Lian Li X1000 Tyr
      • RAM:
      • Corsair DDR3-1600 (32GB)
      • Grafik:
      • R9 Fury X
      • Netzwerk:
      • Synology RS812
      • Sound:
      • RME Fireface 800, Smyth Realiser A8 und diverse KH
      • Netzteil:
      • Seasonic X-760
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Surface Book 2
      • Photoequipment:
      • Nikon D70
      • Handy:
      • Blackberry Priv

    Standard

    @Blade

    Der Akku lässt sich nich ohne weiteres austauschen.

    http://www.dell.com/support/manuals/us/en/19/latitude-13-7370-laptop/Latitude7370_OM/Removing-the-battery?guid=GUID-40B78DDC-D62B-451D-9882-4776DC42A7A2&lang=en-us

  9. #8
    Fregattenkapitän Avatar von bimbo385
    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    2.897


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • B450 Aorus M
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 2700X
      • Kühlung:
      • Macho 120 Rev. A
      • Gehäuse:
      • Silverstone SST-TJ08B-E
      • RAM:
      • 32GB G.SKILL AEGIS DDR4-3000
      • Grafik:
      • Zotac GTX970 OC
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO NVMe 1TB
      • Monitor:
      • Asus PB328Q 32"
      • Sound:
      • Pro-Ject Speaker Box 5, Nobsound TPA3116
      • Netzteil:
      • BeQuiet
      • Betriebssystem:
      • Win 10 64Bit
      • Notebook:
      • Lenovo Thinkpad Yoga
      • Photoequipment:
      • Samsung NX300

    Standard

    Man könnte das Fazit auch anders zusammenfassen: Bis aufs Display voll verkackt...

    Wenig Power, eher bescheidene Laufzeit, nur 1x USB, kein LAN, kein Docking Port, was soll man denn damit anfangen? Arbeiten? Lächerlich!

    Dafür dann auch noch Preise für die man sich 3 deutlich besser ausgestattete Notebooks kaufen kann...

    Hätte gedacht Dell bringt ein schönes Arbeitsgerät mit schicken Display und schmalen Rahmen.

    Mfg Bimbo385

  10. #9
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    982


    • Systeminfo
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro FCU
      • Notebook:
      • Latitude E6520
      • Handy:
      • LG G4

    Standard

    Ich stimme bimbo385 hier zu.

    Keine Dockingstation, KrüppelCPU die noch dazu weiter verkrüppelt wird, aufgelöteter Speicher, schmale Schnittstellen Ausstattung, Akku anämisch (womit man den einzigen Vorteil der CPU verspielt) und nichtmal wechselbar...

    Also ein XPS oder sonstwas wäre das ja alles irgendwo aktzeptabel, aber an ein richtiges Latitude würde ich dann schon höhere Anforderungen stellen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •