Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.114


    Standard Acer Aspire E 11 im Test

    <p><strong><img src="/images/stories/review_teaser/acer_aspire_e11_teaser.jpg" alt="acer aspire e11 teaser" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" />Von 11 bis 15 Zoll, vom AMD E1 bis hin zu Intels Core-i-Serie - mit seiner neuen Aspire-E-Familie will Acer zahlreiche Anforderungen erfüllen, ohne dabei den Geldbeutel zu sehr zu strapazieren. Mit dem Aspire E 11 C45G stand uns nun die Einstiegskonfiguration für einen Test zur Verfügung, die für knapp 300 Euro erhältlich ist. Auf den ersten Blick ein großer Haken: Verbaut sind eine Celeron-CPU sowie vergleichsweise wenig RAM. Erfüllt das kleine Notebook dennoch die Erwartungen?</strong></p>
    <p>Unmöglich erscheint dies nicht, denn wenn <a href="http://www.acer.de" target="_blank">Acer</a> den niedrigen Preis...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/notebooks/31567-acer-aspire-e-11-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    zotak
    Guest

    Standard

    Schönes günstiges Gerät, ich war mit dem Acer Chromebook bis auf das Betriebssystem sehr zufrieden und überlege mir nun den Espire E11 zu kaufen.

    Allerdings irritiert mich eure Angabe zur Lautstärke, seid ihr sicher den Lüfter nicht mit der Festplatte vertauscht zu haben? Es gibt nämlich ein anderes Modell (NX.MNTEG.004) mit 4GB RAM und ohne Betriebssystem - mit dem selben Prozessor und lüfterlos, warum sollte euer getestetes Modell dann bei selber Hardware einen Lüfter haben?
    Geändert von zotak (08.07.14 um 14:38 Uhr)

  4. #3
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.114
    Themenstarter


    Standard

    Die üblichen Tools zeigen sogar die Umdrehungen des Lüfters an

  5. #4
    Admiral
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    10.638


    Standard

    Acer | Aspire E 11

    Acer kündigt lüfterlose Notebooks für Schüler und Studenten an | ITespresso.deITespresso.de

    Messen kann man viel und das ist da schon fast absolut sicher halt Mist gemessen...

    Ein Modell mit 2 Kühlkonzepten dürfte es selbst bei Acer nicht geben und aufmachen hilft da ungemein...

    Übrigens hat absolut keine Kiste ohne ne äußere Lüfteröffnung nen Lüfter integriert!
    Geändert von Alpha11 (08.07.14 um 15:12 Uhr)

  6. #5
    Matrose
    Registriert seit
    20.06.2014
    Beiträge
    3


    Standard

    Dieser Review ist in mehrerer Hinsicht fehlerhaft: ich habe das Gerät seit gestern zuhause und komplett auseinandergenommen. Es existiert kein Lüfter. Die einzige Geräuschquelle ist die Festplatte, darauf dürfte sich die Messung im Review fälschlicherweise beziehen, was auch den verschwindend geringen Unterschied zwischen Idle- und Vollast-Geräuschkulisse im Review erklärt – die Festplatte wird lastunabhängig immer ähnlich viel oder wenig Lärm machen. Wenn man die Festplatte (so wie ich) gegen eine SSD tauscht, arbeitet der Laptop völlig geräuschlos.

    Die CPU ist ein als Celeron gebrandeter Bay-Trail-Kern (Atom-Architektur) und hat mit Haswell nichts zu tun. Es gibt Celerons mit Bay-Trail-Kern und Haswell-Kern, das sind zwei völlig verschiedene Architekturen, die lediglich unter dem selben Name vermarktet werden. In diesem Laptop kommt erstere Ausprägung (Bay-Trail) zum Einsatz. Die Performance ist dementsprechend nicht berauschend aber ausreichend zum flüssigen Surfen und ruckelfreien Betrachten von HD-Videos. Das erklärt auch, warum der Review meint, dass die Performance eher mit Bay-Trail-Systemen vergleichbar ist – es IST ein Bay-Trail-Prozessor ;-)

    Den Arbeitsspeicher habe ich auf 4 GB erweitert, das erfordert allerdings etwas Bastlergeschick: Nach dem Abnehmen der Bodenplatte muss man die gesamte Platine lösen, da der RAM auf deren Unterseite sitzt. Dafür ist es nötig, auch die 4 Steckverbindungen zwischen Platine und Akku/Peripherie zu lösen. Auf der Unterseite der Platine findet sich tatsächlich nur ein einziger RAM-Slot, deshalb habe ich den verbauten 2GB-Riegel durch einen neuen mit 4GB (DDR3 low voltage SO-DIMM) ersetzt. Nach dem Zusammenbau funktionierte alles wieder perfekt, besonders mit den Steckverbindungen auf der Platine rate ich jedoch zur Vorsicht.

    Als einziges Manko – hier gebe ich dem Review recht – sehe ich die unverständlicherweise spiegelnde Displayumrandung, obwohl das Display selbst matt ist. Insgesamt für den Preis inkl. der neuen Komponenten jedoch das perfekte geräuschlose Sofa-Netbook für mich.
    Geändert von reddyfreddy (09.07.14 um 16:44 Uhr)

  7. #6
    Stabsgefreiter
    Registriert seit
    14.02.2009
    Beiträge
    301


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI p67a c43
      • CPU:
      • Intel I7 [email protected],6Ghz
      • Kühlung:
      • Scythe Mugen 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon AM4
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 1600 Crucial
      • Grafik:
      • RX570 4GB
      • Storage:
      • Crucial BX 200 480 GB
      • Monitor:
      • 2x24&quot; LG IPS Full HD
      • Netzwerk:
      • 150 Mbit Unitymedia
      • Sound:
      • Yamaha RX-V365 + Teufel Concept E² Power Edition
      • Netzteil:
      • Enermax Pro-82 425W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Nintendo Switch
      • Notebook:
      • Xiaomi Air 12 2016
      • Photoequipment:
      • Nikon D40
      • Handy:
      • Google Pixel 2

    Standard

    Na da bleibe ich lieber noch etwas bei meinem fast 5 Jahre alten Acer 1810TZ. Der Prozessor ist nur unwesentlich langsamer, ist auch auf 4GB Arbeitsspeicher aufgerüstet, Vertex2 120GB SSD seit über 3 Jahren drin(12k Betriebsstunden), HDMI Anschluss und sogar längere Laufzeit als die neuen Acers. Nur bei FullHD-Flashvideos tut er sich schwer, MKV in 1080p hingegen laufen problemlos durch Hardwarebeschleunigung. Der Lüfter ist bei mir bis 85°C immer aus und das seit 3 Jahren. Also beim Arbeiten immer komplett lautlos. Nur bei 100% Auslastung über längeren Zeitraum startet er dann ab und zu.
    Bin gespannt wie lange das Teil noch durchhält.

    Erstaunlich wie wenig sich in den letzten Jahren auch im Bereich der kleinen Stromsparer getan hat. Denn viele Vorteile, außer vielleicht USB 3.0 und etwas bessere Leistung sehe ich nicht.
    Der Preis vom Acer 1810TZ war 468€ im November 2009.

    Dennoch schöne und sehr günstige Modelle, mit denen man nicht viel falsch machen kann.
    Geändert von Flonaldo89 (09.07.14 um 16:46 Uhr)

  8. #7
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.114
    Themenstarter


    Standard

    Zitat Zitat von Alpha11 Beitrag anzeigen
    Acer | Aspire E 11

    Acer kündigt lüfterlose Notebooks für Schüler und Studenten an | ITespresso.deITespresso.de

    Messen kann man viel und das ist da schon fast absolut sicher halt Mist gemessen...

    Ein Modell mit 2 Kühlkonzepten dürfte es selbst bei Acer nicht geben und aufmachen hilft da ungemein...

    Übrigens hat absolut keine Kiste ohne ne äußere Lüfteröffnung nen Lüfter integriert!
    Zitat Zitat von reddyfreddy Beitrag anzeigen
    Dieser Review ist in mehrerer Hinsicht fehlerhaft: ich habe das Gerät seit gestern zuhause und komplett auseinandergenommen. Es existiert kein Lüfter. Die einzige Geräuschquelle ist die Festplatte, darauf dürfte sich die Messung im Review fälschlicherweise beziehen, was auch den verschwindend geringen Unterschied zwischen Idle- und Vollast-Geräuschkulisse im Review erklärt – die Festplatte wird lastunabhängig immer ähnlich viel oder wenig Lärm machen. Wenn man die Festplatte (so wie ich) gegen eine SSD tauscht, arbeitet der Laptop völlig geräuschlos.
    Die offizielle Antwort von Acer: Das Modell E3-111 hat einen Lüfter, die Modelle E3-112 und V3-111P haben keinen. Und das Testgerät war ein E3-111, damit dürften unsere Messungen mehr als bestätigt sein.

  9. #8
    Matrose
    Registriert seit
    20.06.2014
    Beiträge
    3


    Standard

    e3-111 auseinandergenommen: kein lüfter.

    http://www.myfixguide.com/manual/acer-aspire-e3-111-disassembly/

  10. #9
    Oberbootsmann
    Registriert seit
    05.08.2007
    Beiträge
    777


    Standard

    Weniger gefällt hingegen der Kontrast, dessen Verhältnis nur bei 312:1 liegt
    :/
    Geändert von barzefutz (31.07.14 um 17:59 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •