> > > > NVIDIA präsentiert den GeForce 334.89 WHQL

NVIDIA präsentiert den GeForce 334.89 WHQL

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia 2013Passend zum gestrigen Launch der GeForce GTX 750 und GeForce GTX 750 Ti auf Basis der neuen "Maxwell"-Architektur sowie der Präsentation der GeForce GTX Titan Black hat NVIDIA heute auch einen neuen GeForce-Treiber mit WHQL-Zertifikat vorgestellt. Den GeForce GTX 334.89 verwendeten wir auch schon im Review zur GeForce GTX 750 Ti. Der GeForce 334.89 soll neben dem Support der neuen Grafikkarten auch bei einigen PC-Spielen die Performance verbessern. Profitieren sollen Grafikkarten der Serie GeForce 400/500/600/700. Gegenüber dem WHQL-zertifizierten Vorgänger GeForce 332.21 soll die Leistung um bis zu 77 Prozent gesteigert worden sein. Diese Angaben von NVIDIA betreffen natürlich nur Extremfälle. Die Ergebniswerte hängen von jeweiligen Grafikkarte und der restlichen Systemkonfiguration ab.

Folgende Änderungen und Features führt NVIDIA in den Release Notes auf: 

  • GeForce GTX 770 / 780 / TITAN / 780 Ti:
    • bis zu 19 % bei F1 2013
    • bis zu 18 % bei Sleeping Dogs
    • bis zu 17 % bei Hitman: Absolution
    • bis zu 15 % bei Company of Heroes 2
    • bis zu 35 % bei Assassin’s Creed 3
    • bis zu 7 % bei BioShock Infinite
    • bis zu 5 % bei Total War: Rome II
  • SLI-Technologie
    • Assassin’s Creed: Liberation HD – Profil erstellt
    • Assassin’s Creed: Freedom Cry – Profil erstellt
    • Deus Ex: Human Revolution Director’s Cut – Profil erstellt
    • The Crew – Profil erstellt
  • Gaming-Technologie
    • Unterstützt die Technologie GeForce ShadowPlay™.
    • Unterstützt GeForce ShadowPlay™ Twitch Streaming.
  • SHIELD
    • Unterstützt die Technologie NVIDIA GameStream™.
  • 3D Vision
    • Shadow Warrior – nun als „Ausgezeichnet“ bewertet
    • The Stanley Parable – als „Ausgezeichnet“ bewertet
    • The Walking Dead 2 – als „Sehr gut“ bewertet
    • World Rally Championship 4 – als „Sehr gut“ bewertet
    • LEGO Marvel Super Heroes – als „Sehr gut“ bewertet
    • Far Cry 3: Blood Dragon – als „Gut“ bewertet

Den Download des GeForce 334.89 WHQL findet ihr wie immer direkt bei NVIDIA.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
"[...]soll die Leistung um bis zu 77 Prozent gesteigert worden sein."

Ich sag nur Hustenmittelmissbrauch.;)
#2
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Ironie an :

Sau geil ;) gleich mal laden heute abend ;) da sind meine Games ja bis zu 70% schneller mega ;)

und aus
#3
customavatars/avatar42212_1.gif
Registriert seit: 27.06.2006
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4024
In CoH2 & Rome 2 kann man jedes Prozentchen gebrauchen - da diese beiden Titel eh kein SLI unterstützen (was völlig unverständlich ist)
#4
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
auf der offiziellen nvidia home Page steht aber was ganz anders

Zitat
Leistungssteigerung – Erhöht bei einigen PC-Spielen die Leistung für die Grafikprozessoren der Serien GeForce 400/500/600/700 gegenüber den WHQL-zertifizierten Treibern GeForce 332.21 um bis zu 19 %.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Crimson-Treiber Version 16.7.3 WHQL beschleunigt Radeon RX 480 um 10 Prozent

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD hat mit der Radeon Software Crimson Edition 16.7.3 WHQL ein beschleunigendes Update für die Radeon RX 480 veröffentlicht. Die neue Treiberversion soll die Polaris-Grafikkarte im Spiel Rise of the Tomb Raider um bis zu 10 % beschleunigen. Getestet hat AMD mit einem Intel Core i7-5960X und 16... [mehr]

AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson Edition 15.12

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMD-CRIMSON

AMD hat die Radeon Software Crimson Edition mit Microsofts WHQL-Zertifikat veröffentlicht. Die Versionsnummer 15.12 beinhaltet ansonsten laut Release Notes keinerlei Änderungen – einzig zwei Probleme im Control Panel ist man angegangen. Damit verliert die Radeon Software Crimson Edition... [mehr]

AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson Edition 16.5.1

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMD-RADEON-2013

Auch wenn sich in den vergangen Tagen die Berichterstattung aufgrund des Editos Day von NVIDIA auf die Vorstellung der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 sowie der dazugehörigen Pascal-Architektur konzentriert hat, so verliert AMD auch nicht den Fokus und präsentiert die Radeon Software Crimson... [mehr]

GeForce 361.75 bindet externe GPUs per Thunderbolt 3 an (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NVIDIA_2013

Nahezu alle großen Notebook-Hersteller arbeiten aktuell an externen Grafiklösungen für ihre Gaming-Notebooks – im Falle von MSI plant man dies auch für All-in-One-Systeme. Heute nun hat NVIDIA die GeForce 361.75 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht. Dieser ist eigentlich ein Game-ready-Treiber... [mehr]

NVIDIA: Game-Ready-Treiber für "Battleborn", "Forza Motorsport...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NVIDIA_2013

NVIDIA hat einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht: Geeignet für aktuelle GeForce-Grafikkarten ist der neue Treiber speziell für die Spiele „Battleborn“, „Forza Motorsport 6:Apex“, „Paragon“ sowie „Overwatch“ optimiert. Die neue Treiberversion trägt die Versionsnummer WHQL... [mehr]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.5.2 für DOOM

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMD-RADEON-2013

AMD hat mit dem Radeon Software Crimson Edition 16.5.2 einen Release-Treiber für DOOM veröffentlicht. Das neue DOOM wird ab Freitag, den 13. Mai vertrieben. Einen Leistungszugewinn im Vergleich zu den alten Treiberversionen beschreibt AMD nicht. Neben der Unterstützung für DOOM bietet die... [mehr]