> > > > Bioshock - Infos zur Grusel-Action

Bioshock - Infos zur Grusel-Action

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Jetzt wo es definitiv keinen Multiplayer für den Grusel-Shooter Bioshock geben wird, kommt es umso mehr auf die Solokampagne an. Ken Levine, Creativ Director von Irrational Games äußerte sich gegenüber CVG: In den insgesamt sieben Arealen, die alle in einem eigenen Stil mit eigenem Handlungsstrang gestaltet sind, darf sich der Spiele völlig frei bewegen. So soll es keine levelbegrenzenden Hindernisse oder vorgegebene Wege geben. Ebenfalls kann man ohne weiteres in vorige Level zurückkehren. Jedes Areal besitzt seinen eigenen Namen, wie z.B. "Hephaestus" (benannt nach dem griechischen Gott des Feuers und der Schmiede), das von viel Dampf und vulkanischem Terrain dominiert wird und auch die Energiequelle der Unterwasserstadt "Rapture" darstellt. Das mit Gewächsen übersähte Areal "Arcidia" dient der Sauerstoffproduktion und der Spieler ahnt schon, was aufgrund des durch die Luft nahenden Gifts zu tun ist. Mehr Infos unter "read more"!Die Fähigkeiten des Spielers heißen in Bioshock "Plasmid-Kräfte" und werden in ca. 12 aktive (manuell zu bedienende, waffenähnliche Kräfte) und mehr als 50 passive (leistungssteigernde Kräfte) unterteilt. Natürlich ist der Nutzen dieser Kräfte situationsbedingt und der Spieler muss selbst entscheiden, welche Kräfte er wann für sinnvoller hält. Einige dieser Kräfte sind z.B.: Gegner manipulieren, Sicherheitssysteme umgehen, seine Hacker-Fähigkeiten verbessern, physikalische Fähigkeiten aufwerten, die eigene Körpertemperatur senken, unsichtbar werden, Kraft aus Gegenständen ziehen, Items in Brand stecken, Elektrizität als Waffe nutzen und viele weitere! Auch sehr erfreuchlich ist die Tatsache, dass Feuer sich verbreiten kann um es auch als Waffe gegen Feinde einzusetzten oder Elektrizizät eben durch Wasser geleitet wird. Die Anzahl der Gegner beläuft sich pro Areal auf ca. 30-40 Monster, die es sich auch nicht nehmen lassen, mal die Flucht zu ergreifen um sich zu heilen. Die wirklich gruseligen Momente im Spiel sollen laut Levine die einsamen sein, wo der Spieler durch die schummrigen Unterwasserkorridore läuft und Musik der 40er Jahre und unwirkliches Stimmengemurmel aus der Ferne erklingt.


Das komplette Interview gibt es unter folgendem Link, Bioshock soll im Juni 2007 für XBox360 und PC erhältlich sein.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]