> > > > Nintendo will selbst Spieleverfilmungen produzieren

Nintendo will selbst Spieleverfilmungen produzieren

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nintendo logo grauNintendo ist ein wenig gebrandmarkt worden, was Spieleverfilmungen betrifft: „Super Mario Bros.“ aus dem Jahr 1993 gilt nicht nur als eine der schlechtesten Videospiele-Verfilmungen aller Zeiten, sondern auch als einer der schlechtesten Filme der 1990er-Jahre. Zumal der Film inhaltlich mit den Spielevorlagen kaum noch etwas gemeinsam hatte. Anschließend wurde Nintendo extrem vorsichtig, was das Auftauchen seiner Charaktere auf der großen Leinwand betrifft. Ein Cameo Marios in „Ralph Reichts“ scheiterte beispielsweise. Zwar polterte „Donkey Kong“ als 8-bit-Inkarnation in Adam Sandlers Komödie „Pixels“ herum, doch nun scheint Nintendo sich mehr zu wünschen. In Zukunft könnten wir Figuren wie den italienischen Klempner, Link aus „The Legend of Zelda“ oder eben auch den affigen Donkey Kong durchaus in den Lichtspielhäusern wiedersehen. So erklärte der legendäre Entwickler Shigeru Miyamoto erst im Februar, dass sich Nintendo selbst als „Entertainment-Unternehmen“ verstehe. Man sei offen für Kinoabenteuer seiner Maskottchen. In einem frischen Interview mit der japanischen Tageszeitung Asahi Shimbun hat Nintendos CEO Tatsumi Kimishima nun weitere Aussagen getätigt, die auf baldige Videospieleverfilmungen hindeuten.

nintendo charaktere

 

Demnach solle es den ersten Kinofilm auf Basis von Nintendo-Charakteren vielleicht bereits innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre geben. Dabei wolle Nintendo so viel kreative Kontrolle wie möglich behalten und auch die Produktion so weit es für das Unternehmen möglich sei, selbst betreuen. Auf diese Weise würde Nintendo sicherstellen, dass die eigenen Marken mehr Präsenz in den Medien erhalten und zugleich nicht durch ein Hollywood-Studio extrem frei interpretiert werden. Weitere Details wollte Kimishima allerdings noch nicht rausrücken. Sicherlich würde Nintendo sich für Spieleverfilmungen dennoch nach starken Partnern umsehen, dürfte aber eben ein enormes Interesse daran haben im kreativen Prozess mitzureden. Offen ist auch, ob Nintendos Charaktere in Realfilmen, CGI-Animationsfilmen oder womöglich gar in Anime die Leinwand erobern könnten.

Ein wenig scheint Nintendo auch vom Publisher Ubisoft inspiriert worden zu sein, der mit seiner Abteilung Ubisoft Pictures bei der Verfilmung „Assassin's Creed“ einiges mitzureden hatte. Ob Nintendo vielleicht auch eine eigene Abteilung für Kinofilme gründet, lässt sich aktuell aber nur vermuten.

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar167684_1.gif
Registriert seit: 07.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1878
It's a me, Mario!
#2
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 10928
NINTENDO ist tod. Die Wii und WiiU waren / sind Schrott und das Geld nicht wert. Scheiss auf die 2-3 exclusiv Titel.
#3
customavatars/avatar35183_1.gif
Registriert seit: 12.02.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1404
Zitat MENCHI;24576953
NINTENDO ist tod. Die Wii und WiiU waren / sind Schrott und das Geld nicht wert. Scheiss auf die 2-3 exclusiv Titel.


Totgesagte leben länger
#4
Registriert seit: 17.12.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4286
Zitat MENCHI;24576953
NINTENDO ist tod. Die Wii und WiiU waren / sind Schrott und das Geld nicht wert. Scheiss auf die 2-3 exclusiv Titel.

Dann hat Nintendo mit Schrott sehr viel Geld verdient.
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9490
Hmm, die Charaktere in einem Cartoonstyle-Film wären durchaus was interessantes. Es wäre eine Art alternative zu den CGI Filmen zu WoW und AC :)

EDIT: Und wtf, Nintendo tot? Sie haben eine einzige Konsole in den Sand gesetzt und sind ansonsten in den letzten zwei Jahrzehnten praktisch eine einzige Erfolgsstory...
#6
customavatars/avatar14695_1.gif
Registriert seit: 27.10.2004
HNX
Kapitänleutnant
Beiträge: 1951
Nintendo hat ca. 4,6 Mrd$ Cash+Vermögenswerte.
AMD müsste demnach schon seit Jahren vom Markt sein.
#7
customavatars/avatar125190_1.gif
Registriert seit: 15.12.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2372
Zitat MENCHI;24576953
NINTENDO ist tod. Die Wii und WiiU waren / sind Schrott und das Geld nicht wert.


Deswegen wurde die Wii auch nur 100 Millionen Mal verkauft.
Die WiiU war insgesamt ein Flop, aber auch keine Katastrophe.

Aber schlecht steht Nintendo nicht da.
#8
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Am Bodensee
Fregattenkapitän
Beiträge: 3031
Zitat MENCHI;24576953
NINTENDO ist tod. Die Wii und WiiU waren / sind Schrott und das Geld nicht wert. Scheiss auf die 2-3 exclusiv Titel.


Fast 10k Beiträge und trotzdem kommt nur Mist...
#9
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2469
Zitat SoftwareFuxx;24579131
Fast 10k Beiträge und trotzdem kommt nur Mist...


jo leider ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]