> > > > Rise of the Tomb Raider bekommt VXAO und DirectX 12 per Patch

Rise of the Tomb Raider bekommt VXAO und DirectX 12 per Patch

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Per Patch hat Nixxes Software, der Entwickler hinter Rise of the Tomb Raider, die Option einer neue Verschattungstechnologie sowie die Unterstützung für DirectX 12 nachgereicht. Während der Support von DirectX 12 bereits erwartet wurde, ist die Einführung von Voxel Accelerated Ambient Occlusion oder kurz VXAO eine Überraschung, denn bisher hat man von dieser Technologie nur in der Theorie gehört. In Rise of the Tomb Raider erfolgt nun die erste praktische Umsetzung.

DirectX 12 kann in den Einstellungen aktiviert werden. Das Spiel warnt den Nutzer aber davor, da nicht jedes System von DirectX 12 profitiert und es sogar zu einer geringeren Leistung kommen kann. VXAO ist unter DirectX 12 nicht verfügbar und läuft nur unter DirectX 11. Nähere Details zu VXAO dürfen wir aktuell nicht verraten. NVIDIA hält auf der GDC in der nächsten Woche einen Vortrag dazu: "Advanced Ambient Occlusion Methods for Modern Games". Erst danach dürfen wir euch mit den technischen Hintergründen der Technologie versorgen.

Einstellungen von Rise of the Tomb Raider - DirectX 12
Einstellungen von Rise of the Tomb Raider - DirectX 12

Wir zitieren an dieser Stelle aber schon einmal die Pressemeldung von NVIDIA: "Im Gegensatz zu bisherigen Umgebungsverdeckungstechnologien berechnet VXAO die Verschattung der gesamten geometrischen Spiel-Szene, inklusive der Bereiche, die mit der Kamera nicht sichtbar sind (etwa die Bereiche hinter Objekten). Dadurch werden alle Bereiche einer Spielszene, in denen Verschattung sichtbar ist, realistischer dargestellt."

Einstellungen von Rise of the Tomb Raider - VXAO
Einstellungen von Rise of the Tomb Raider - VXAO

VXAO wird seit unserem Game-Ready-Treiber 354.61 für Tomb Raider unterstützt. Gleiches gilt natürlich auch für DirectX 12. Der Patch für Rise of the Tomb Raider war nur wenige Megabyte groß. In einem Technik-Check haben wir uns die Leistung unterschiedlicher Grafikkarten in den verschiedenen Einstellungen bereits angeschaut. Tests zu VXAO und DirectX 12 werden nun folgen.

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Oh toll, noch eine proprietäre NVidia Technologie... wie hab ich mir das herbeigesehnt...kotz.
#2
Registriert seit: 22.10.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 220
bla bla , jeder macht das hör auf rumzukotzen und spiel! ;D

hab mal dx12 gebenched , optisch kein unterschied zu sehen und was frames angeht unter dx 12 sind die minimalen frames weniger geworden und die durchschnittlichen sind gleich geblieben

muss aber sagen habe noch nicht den letzten nv treiber drauf

#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Wir machen gerade ein paar Benchmarks mit einer GeForce GTX 980 Ti und Radeon R9 Fury X.
#4
Registriert seit: 25.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 63
Da habt ihr in den letzten Tagen aber einiges an Arbeit zu leisten.
#5
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
GTX 980 ~ 1 FPS langsamer in dx12 als DX11
GTX 980 Ti ~ 2 FPS langsamer in dx12 als DX11

zumindest haben die dafür gesorgt das amd Karten direkt einbrechen.
mit ner Fury X haben ich fast 10 fps weniger in dx12

Zitat efxeon;24403749
Da habt ihr in den letzten Tagen aber einiges an Arbeit zu leisten.

Zukunft und Vergangenheit in einem Satz?
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Rise of the Tomb Raider unter DirectX 12 und mit VXAO: Topmodelle von AMD und NVIDIA verlieren Leistung - Hardwareluxx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]