> > > > Fanprojekt: Star Wars: Knights of the Old Republic Apeiron nutzt Unreal Engine

Fanprojekt: Star Wars: Knights of the Old Republic Apeiron nutzt Unreal Engine

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

StarWars KOTOR LogoStar Wars: Knights of the Old Republic ist eines der beliebtesten Spiele des Spielestudios Bioware. Nun haben Fans der Serie angefangen das bereits 13 Jahre alte Spiel in der Unreal Engine nachzubauen. Bisher ist lediglich Material aus einer Alpha-Version auf Screenshots und Videos verfügbar, sodass hier und da noch einige Fehler auftauchen könnten. Das Projekt soll das alte Spiel 1:1 abbilden und quasi optisch auf den neuesten Stand bringen.

Das Ur-Spiel an sich konnte sehr gute Kritiken einfahren mit durchschnittlichen Scores von über 90 %. Allerdings ist die Frage, in wie weit Disney sowie der Lizenzinhaber für Spiele, Electronic Arts, begeistert von dem Fanprojekt sein wird. Hier ist es durchaus möglich,xtt dass es vor Vollendung von Anwälten beendet wird.

Trotz alledem zeigt das Projekt sehr schön, dass die Community um die alte KOTOR-Reihe noch sehr aktiv ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar182753_1.gif
Registriert seit: 28.11.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 217
Sieht echt schickt aus.
Aber es gab schon so viele Modprojekte die sich übernommen haben und aus denen nie was geworden ist.

Ich hoffe allerdings, dass es hier anders ist :)
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Sofern sie sich nicht die Erlaubnis der Lizenzinhaber holen, wird das doch eh nichts.

Und gerade bei StarWars siehts mit solcherlei Fanprojekten immer ziemlich düster aus.
#3
customavatars/avatar140608_1.gif
Registriert seit: 16.09.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 840
Das wär echt mega, wenn daraus was werden würde.
Ich hab Kotor oft angefangen, mal wieder zu spielen, aber ich finde die Steuerung so sperrig und die Grafik ist natürlich auch sehr gealtert.
Wäre also durchaus was für mich!
#4
customavatars/avatar226146_1.gif
Registriert seit: 08.08.2015

Obergefreiter
Beiträge: 116
Interessant zu hören. Habe gerade erst vor ein paar Monaten beide Teile mal wieder durchgespielt.

Aber warum so ein riesen Projekt wenn es für den ersten Teil doch schon vieles von der Community gibt (Texturupdates, Bugfixes, neue Quests, Unterstützung aktueller Auflösungen)? Auch auf modernen Rechnern konnte man so mit etwas Recherche und Fummelei sehr gut spielen.

Da hätte ich mich mehr über ein ähnlich großen Community Patch für kotor2 gefreut - das konnte/wollte ich wegen einer Hand voll gravierender Bugs nicht komplett zu ende spielen :(
#5
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 251
Kotor 1 ist von der Grafik her auch heute npch spielbar mit einigen Updates etc. Klar haut einen die Grafik nicht mehr vom Hocker, es sieht aber auch nciht grausig aus und Grafik ist ja kein Schwerpunkt des Spiels. Für Kotor 2 gab es aber auch einige Patches, die zum Teil Inhalte nachträglich eingefügt hatten, die der Entwickler mangels Zeitdruck kurzfristig gestrichen hatte und wo deswegen langweilige, leere Korridore im Spiel entstanden waren. Bei Battlefront II muss man wohl nur den ConveriosPack nennen, dass neben den Inhalten von Battlefront I, der Epoche von Kotor (zusätzlich zu gal. Bürgerkrieg und Klonkriege)samt dazugehöriger Maps auch noch unzähle neue Klassen etc. pp. absolut bugfrei ergänzt hatte. Daher kann ich den Kommentar oben auch nicht ganz nachvollziehen, gerade im StarWars Bereich gibt es m.M.n. Fans, die wirklich was bewegen wollen.

Kotor 1 war neben DragonAge Origins und MassEffet 2 (vielleicht sogar noch davor) bisher das beste, was ich an SinglePlayer RPGs spielen durfte..
#6
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2356
Sieht wirklich nett aus, würde mich auch sehr drauf freuen, jedoch bezweifle ich sehr das Di$ney das durchgehen lässt. Spätestens kurz vor Vollendung werden sie vermutlich verklagt und man einigt sich auf eine Einstellung des Projektes, denke ich.
#7
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
OmG OmG OmG ... ich brauch ne neue Box Cleanex!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]