> > > > Unreal Tournament mit neuem Public-Build

Unreal Tournament mit neuem Public-Build

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

unreal tournamentUnreal Tournament gehörte vor einigen Jahren zu einer der beliebtesten Shooter-Reihen, die auch grafisch immer wieder Highlights setzte. Die Neuauflage des schnellen Shooters befindet sich bereits seit einigen Monaten in der Entwicklung und hat nun einen weiteren Meilenstein erreicht. Vor etwa einem Jahr wurde eine frühe Alpha-Version veröffentlicht. Inzwischen hat sich viel getan, denn der Public-Build für den September bietet inzwischen ebenso viele Funktionen wie Fehlerverbesserungen.

Auch wenn die Schritte zur finalen Fertigstellung von Unreal Tournament inzwischen recht groß sind, so konzentrieren sich die Entwickler weiterhin auf die Fehlerbehebung und Stabilität. In den kommenden Wochen soll dann ein größeres Content-Paket folgen – der aktuelle Build ist die Vorbereitung darauf. Die Fehlerverbesserungen sind dabei nicht nur in den Clients zu finden, sondern auch in den Hubs, Servern und im Matchmaking-Prozess. Unter anderem ist es nun möglich, nach Beendigung eines Matches über die nächste Map abzustimmen. Einfacher möglich ist nun aber auch die Integration von eigenem Content – dazu gehören Charaktermodelle und auch Maps.

Der September-Build bietet außerdem eine grafische Präsentation der teilnehmenden Spieler sowie eine Zusammenfassung der besten Szenen nach dem Match. All dies sind natürlich nur optische Funktionen, die keinerlei Auswirkungen auf das Spiel selbst haben. Für Spieler interessant ist sicherlich die Player-Card, in der alle Details zum Spieler zusammengefasst sind. Dazu gehören ausführliche Statistiken, bis hin zur Genauigkeit mit einzelnen Waffen. Mit dem Showdown will Epic auch einen neuen Spielmodus einführen, der ein 1-1-Duell im Prototypen-Status darstellt. Doch gerade hier sind die Änderungen womöglich am größten, allerdings auch bis ins Detail im dazugehörigen Wiki beschrieben. Dort zu finden sind auch alle anderen eben erwähnten Verbesserungen im Public-Build.

Das finale Spiel wird ohne einen Publisher direkt von Epic Games kostenlos angeboten werden. Das Spiel als solches ist also kostenlos, allerdings soll es Bezahl-Content in Form von Skins, Mods, Waffen oder Karten geben. Das neue Unreal Tournament soll für Windows, Mac OS X und Linux erscheinen. Eine Konsolenversion ist hingegen derzeit nicht geplant. Die Engine basiert natürlich auf der hauseigenen Unreal Engine 4.