> > > > Deep Silver wechselt Entwickler für Dead Island 2

Deep Silver wechselt Entwickler für Dead Island 2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

DeadIsland2Der deutsche, zu Koch Media gehörende Spielepublisher Deep Silver hat das deutsche Entwicklerstudio Yager von seinen Pflichten, das Spiel Dead Island 2 zu entwickeln, bis auf weiteres entbunden. Deep Silver legt bei dem Spiel einen hohen Wert auf Qualität und dass es den Fans des ersten Spiels gefallen wird. Warum Yager die Entwicklung nun nicht mehr betreuen soll, wurde nicht bekanntgegeben. Denkbar wäre allerdings, dass Deep Silver nicht mit der Qualität des Titels zufrieden ist.

Das Spiel sollte eigentlich auf der Unreal Engine 4 basieren und Anfang dieses Jahres für die drei großen Plattformen Xbox One, Playstation 4 sowie für den PC erscheinen. Daraus wurde nichts und das Spiel wurde kurzerhand auf Anfang 2016 verschoben.

Ob das Spiel mit dem jetzigen Ausscheiden des Entwicklers immer noch rechtzeitig fertig werden, wird muss sich zeigen. Auch welcher Spieleentwickler sich dem Titel nun widmen wird bleibt offen. Auf der in ein paar Wochen stattfindenden Gamescom in Köln dürften aber mehr Informationen bekannt gegeben werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2438
Ob ein Wechsel des Entwickler Teams so gut ist für das Endprodukt und vor allem dem, eh schon verschobenen, Veröffentlichungstermin?
#2
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 387
Schade, denn das bisher gezeigte sah doch schon ganz gut aus. Dann kann sich Yager ja auf ihr F2P Spiel Dreadnought konzentrieren.
#3
customavatars/avatar59706_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 5239
Von einem Wechsel kann ja noch garnicht die Rede sein, wenn erstmal nur verkündet wurde, dass man sich von YAGER getrennt hat und gleichzeitig aber kein neues Studio nennt.

Damit landet das Spiel wohl erst einmal in der "development hell".
#4
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24203
Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber hoffentlich hat sich Deepsilver nicht verhoben. Denn von Homefront 2 hört man auch nichts mehr. Und selbst Piranha Bytes hat Deepsilver als Publisher den Rücken gekehrt und ist wieder bei Nordic Games (*hust* JoWooD*hust*).
#5
customavatars/avatar59706_1.gif
Registriert seit: 09.03.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 5239
YAGER hat sich nun dazu gemeldet: Yager dropped from Dead Island 2 after 3 years | GamesIndustry.biz

Zitat
Timo Ullmann, managing director of Yager Development, has said that the company's departure from Dead Island 2 was down to a difference in vision.

In a statement issued to GamesIndustry.biz, Ullmann reiterated the company's commitment to both AAA development and its own independence - an increasingly difficult double-act in the modern games industry.

"Our team is made of the best creative minds and tech specialists, who all share a common identity," he said. "The team worked with enthusiasm to take Dead Island 2 to a new level of quality. However, Yager and Deep Silver's respective visions of the project fell out of alignment, which led to the decision that has been made."

Yager has another game in development, Dreadnought, with Grey Box attached as a publisher, but Ullman also confirmed the existence of one or more unannounced projects.

"All I can reveal at this point is that Gamescom will be awesome,” he said.
#6
Registriert seit: 08.05.2003

Matrose
Beiträge: 54
Übel, die PC-Umsetzung des letzten Batman-Spiels ist ja auch in die Hose gegangen, weil es in die Hand eines anderen Entwickler gelegt wurde.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]