> > > > Microsoft kündigt Minecraft Windows 10 Edition an

Microsoft kündigt Minecraft Windows 10 Edition an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Windows 10 LogoMicrosoft hat auf der Minecon eine neue, spezielle Version des Sandbox-Spieles für Windows 10 angekündigt. Anders als das bisherige, plattformunabhängige Spiel wird es lediglich auf Windows 10 lauffähig sein. Als Basis dient die Minecraft Pocket Edition auf Windows Phone, welche nicht mehr auf Java basiert. Dementsprechend basiert auch die Windows-10-Edition nicht mehr auf Java. Der bisherige Desktop-Entwicklungszweig wird allerdings ebenfalls weiter betreut und entwickelt.

WIN 10 LOGO

Da als Basis die Minecraft Pocket Edition dient, wird die neue Version zum Start featuremäßig noch nicht mit der Hauptversion gleichziehen können. Dies soll aber nach und nach verbessert werden. Auch wie es mit dem Mod-Support aussehen soll, ist noch fraglich. Microsoft bzw. Mojang könnte hier eine neue, stabilere Schnittstelle etablieren und somit einen offiziellen Mod-Support bereitstellen.

Auch dürfte sich die Performance drastisch verbessern, da man von Java als Programmierbasis und Runtime weggeht und verstärkt auf Microsoft-Technologien setzt. Es ist zwar nicht bestätigt, doch man könnte davon ausgehen, dass die MCPE für Windows Phone und Windows 10 auf DirectX sowie C# oder C++ als Programmiersprache setzen.

Für den Multiplayer wird die neue Minecraft-Version auf das Xbox-Live-Netzwerk setzen, dedizierte Server sollen allerdings weiterhin möglich sein. Auch wurde der lokale Multiplayer überarbeitet, sodass es nun möglich ist, lokal mit bis zu sieben Personen mit der Windows-10-Edition oder der Pocket-Edition zusammen zu spielen.

Die Minecraft Windows 10 Edition wird im Windows Store für 10 Euro käuflich erwerbbar sein. Wer bereits das Hauptspiel besitzt, bekommt sie allerdings kostenlos. Die Beta-Version startet zum Windows-10-Release am 29. Juli.

Social Links

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 12.11.2007
Braunschweig und Langenhagen
Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Bessere Performance und Mod-Support und ich bin wieder dabei.
#2
Registriert seit: 08.04.2015

Matrose
Beiträge: 1
Bekommt das alte Minecraft dann noch Updates oder ist es mit der finalen Version von diesem Windows 10 Minecraft vorbei?

Edit: Man sollte richtig lesen können... Frage geklärt :)
#3
Registriert seit: 12.04.2014

Oberbootsmann
Beiträge: 942
Zitat
Auch dürfte sich die Performance drastisch verbessern, da man von Java als Programmierbasis und Runtime weggeht und verstärkt auf Microsoft-Technologien setzt.


Ich glaube nicht, dass allein der Wechsel der Sprache einen "drastischen" Performance-Boost mit sich bringt... Dass Java langsam ist kommt noch von deutlich älteren Versionen, die Performance wurde deutlich verbessert. Voxel-Engines, wie jene von Minecraft, brauchen nun mal Ressourcen. Schließlich ist die Map dynamisch, Blöcken können sich in einer Höhe von 0-256(?) befinden, während bei den meisten anderen Games die Map fix vorgegeben ist und es recht selten mehrere "Etagen" gibt. Somit ist es auch einfacher festzustellen, was geladen und gerendert werden muss und was nicht.
#4
customavatars/avatar64195_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 811
Vielleicht wir MC ja das erste DX12 Game für W10 :D
#5
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5778
Nope. MC für Win10 nutzt DX11. Außerdem ist es ja wie oben beschrieben "nur" die PocketEdition, die man von Android, iOS und WP kennt. Die ist von Grund auf effizienter und in C++ programmiert, im Gegensatz zur Java Version.

Das Ur-Java-MC wird weiterhin Updates erhalten.
#6
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2815
Zitat
Ich glaube nicht, dass allein der Wechsel der Sprache einen "drastischen" Performance-Boost mit sich bringt...

Das glaube ich schon, gerade Java braucht als Runtime für jede einzelne Berechnung und Objekt deutlich länger und wird deshalb eigentlich nur da eingesetzt wo es darum geht möglichst einfach Software zu entwickeln, die weder zeitkritisch noch besonders performant sein muss.
Das trifft auf Computerspiele und Simulationen nun mal überhaupt nicht zu. Hab mich schon immer gefragt warum MC so grottenlahm ist, bzw. wieso zur Hölle Java...

Mfg Bimbo385
#7
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
"Der bisherige Desktop-Entwicklungszweig wird allerdings ebenfalls weiter betreut und entwickelt."

Wenn es denn so wäre... Außer "Sicherheitsupdates" bekommen die doch eh nichts hin..

Find die Übernahme durch MS sehr schade, ebenso wie damals bei Skype..
#8
Registriert seit: 12.04.2014

Oberbootsmann
Beiträge: 942
@bimbo385 Is java really slow, Why do people still say java is slow

Java KANN teilweise sogar schneller sein, als gleiche Programme in C++, da über JIT, häufig aufgerufene Methoden optimiert werden, was bei vor compilierten Programmen nicht möglich ist.
Java war langsam, aber da hat sich seither einiges geändert, meist liegt das Problem nicht bei Java sondern den Entwicklern.
Wie oben bereits erwähnt basiert Minecraft auf einer Voxel-Engine, die ursprünglich sogar nur als eine Art Tech-Demo für prozedural generierte Welten gedacht war.
Und Voxel-Engines sind nun mal eher komplex. Bei anderen Games, besteht die Map aus 3D-Modellen, wie Gebäuden u.s.w und einem Untergrund. Darunter ist nichts. Es gibt quasi nur eine Etage. Bei Voxel-Engines hingegen können Blöcke auch unter anderen Blöcken "versteckt" sein. Die Logik dort muss zwar aktualisiert werden, aber es ist wichtig, dass diese Blöcke nicht gerendert werden, da sie sowieso nicht sichtbar sind. Da gibt es dann aber wieder ausnahmen wie transparente Blöcke, wo dann darunter liegende Blöcke doch wieder gerendert werden müssen... Das bedeutet jede Menge Aufwand, um ein möglichst effizientes Rendering zu entwickeln, in welchem nur sichtbare Blöcke gerendert werden um Performance zu gewinnen.

Lg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]