> > > > Wie die Multiplayer-Karten für Star Wars: Battlefront entstehen

Wie die Multiplayer-Karten für Star Wars: Battlefront entstehen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

star wars battlefrontStar Wars: Battlefront dürfte am geplanten Launchtag, dem 17. November, einer der heiß erwartetsten Titel sein. Mit der Frostbite-Engine von DICE arbeitet auch eine entsprechend potente Render-Engine im Hintergrund, die bereits im Launch-Trailer unter Beweis stellen konnte, was sie zu leisten im Stande ist. Nun erläutert EA in einem Blogbeitrag, wie DICE das Design der 12 Multiplayer-Karten erstellt. Dazu werden wie derzeit üblich echte Orte besucht, Fotos gemacht und damit Eindrücke gesammelt. Zuletzt erläuterten wir das im Falle der Texturen und 3D-Modelle der Kite-Demo auf Basis der Unreal Engine.

Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - Konzept für eine Multiplayer-Karte auf dem Planeten Sullust

Auch bei DICE geht man einen ähnlichen Weg. So besuchten einige Entwickler Island. Die dazugehörige Landschaft passt vielleicht zu geplanten Multiplayer-Karten zur Schlacht auf dem Eisplaneten Hoth dem ebenfalls kühlen aber mit Vulkanen gepflasterten Planeten Sullust. Den Designern von Texturen und 3D-Modellen geht es darum, möglichst realistische Eindrücke zu bekommen, um diese dann in ein digitales Modell zu überführen. Laut den Entwicklern von DICE geht es aber auch darum, die Kälte zu fühlen, das instabile Terrain zu spüren - dabei müssen sie sich aber weiterhin vor Augen führen, dass Star Wars auf fremden Planten und nicht der Erde spielt.

Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - Detailaufnahme des Todessterns aus den Lucasfilm-Archiven.

Anton Grandert, Concept Artist bei DICE: "We wanted to create a planet on our own, first trying out different ideas and then deciding on a lava planet. With black sharp rocks, huge land shifts, red lava, turquoise lakes, and white smoke…everything to make it really colorful yet imposing and threatening."

Ebenfalls im Hinterkopf behalten werden muss das Design von Lucasfilm und Disney für die bisherigen und geplanten Star-Wars-Filme. So wurden auch die Archive von Lucasfilm besucht, in denen zahlreiche Requisiten genauer betrachtet wurden. Man will eine Brücke aus den alten Filmen zu einer neuen Umsetzung schlagen. Das Design des Todessterns spielt zum Beispiel für das Aussehen einer imperialen Basis auf dem Planeten Sullust eine Rolle.

Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - Konzept für eine Multiplayer-Karte auf dem Planeten Sullust

Flüssigkeiten wie Lava spielen eine weitere Herausforderung für die Entwickler. Hierzu ist Island sicherlich die ideale Umgebung, für die spätere Simulation von Lava spielt die Technik in der Engine aber natürlich eine wesentliche Rolle. Andrew Hamilton, Lead Environment Artist von DICE dazu: "It’s very barren in a beautiful way. It hints at all the features in our concept and all the content we needed to gather…all the materials, rock shapes and even the lava. It’s all about grounding in reality. Everything needs to look like something you could actually imagine existing. That’s what we wanted to do with Sullust…make it feel out of this world but like it could actually exist."

Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - DICE Senior Level Artist Pontus Ryman auf Island

Innerhalb der 12 Multiplayer-Karten soll jeder Spieler nicht nur die Orte aus Star Wars wiedererkennen und wiederfinden, sondern auch auf unterschiedle Art und Weise erleben können. Der Waldplanet Endor bietet hier eine andere Spielweise wie die Eiswüste auf Hoth. Mit Sullust entstehen aber auch Orte, die bisher nicht aus den Filmen bekannt sind, aber dennoch in der Star-Wars-Schema passen müssen.

Star Wars: Battlefront
Star Wars: Battlefront - DICE Concept Artist Anton Grandert auf Island

In Zukunft möchte uns EA und DICE noch mit weiteren Eindrücken aus der Entwicklung von Star Wars: Battlefront beglücken.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar160859_1.gif
Registriert seit: 27.08.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 293
Das wird eine Battlefield 4 "Stars Wars Battlefront" Mod, nicht mehr und nicht weniger!
Früher gab soetwas umsonst !
#8
customavatars/avatar15248_1.gif
Registriert seit: 14.11.2004
Österreich
Vizeadmiral
Beiträge: 7799
[video=youtube;VnT7pT6zCcA]https://www.youtube.com/watch?v=VnT7pT6zCcA&spfreload=10[/video]
#9
customavatars/avatar175926_1.gif
Registriert seit: 16.06.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1595
Der Thread ist schließlich dafür da um darüber zu diskutieren und negative Kritik gehört da auch dazu, das hat nix mit mimimi zutun ;)
#10
Registriert seit: 26.04.2015

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Zitat Sir Ozelot;23454427

Warum zweitklassig?


Weil schon bekannt ist, das es kein echtes Battlefront wird, alles was Battlefront 1 und besonders Battlefront 2 ausgemacht hat, wird es nicht mehr geben. Jedes Modteam hätte sich hier mehr ins Zeug gelegt und versucht vorallem das Feeling der ersten beiden Teile nach Möglichkeiten einzufangen. Da wir es hier aber nur mit neuen Karten, Skins und 3D Modellen zu tun haben --> Zweitklassig.
Das geheule nach Veröffentlichung wird mal wieder riesig werden, weil es immer noch genug Preordern werden, aber das wird EA Egal sein (und zwar zu Recht, weil warum sollen die sich mehr Mühe geben, wird ja doch immer wieder gekauft).
#11
customavatars/avatar15248_1.gif
Registriert seit: 14.11.2004
Österreich
Vizeadmiral
Beiträge: 7799
Zitat Punisher0815;23455169
Der Thread ist schließlich dafür da um darüber zu diskutieren und negative Kritik gehört da auch dazu, das hat nix mit mimimi zutun ;)


negative Kritik kanns erst geben, wenn man was hat... das was hier schon wieder abgeht ist reines mimimi... versuchs nochmal.
#12
customavatars/avatar62911_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007
Schweiz
Obergefreiter
Beiträge: 125
Bei einem Starwars-Spiel will ich auch X-Wing fliegen und nicht in einer doofen Wüste rumlatschen... :(
#13
Registriert seit: 17.08.2009

Bootsmann
Beiträge: 708
Zitat slot108;23454701
EA hat halt versch.ssen.
Ubisoft auch.
Nvidia auch.
etc. ...
kennt jemand gute Brettspiele?


Schach, Dame, Mühle, Halma, Abalone und das beste zum Schluss: Mensch ärgere Dich nicht. :fresse:
Das waren wenigstens solide Spiele, oder Kartenspiele wie Romme und Canasta. :wink:
#14
Registriert seit: 26.04.2015

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Zitat Matschgo;23455219
negative Kritik kanns erst geben, wenn man was hat... das was hier schon wieder abgeht ist reines mimimi... versuchs nochmal.


Es gab schon eine Demonstration und es wurde auch schon gesagt was es alles nicht geben soll. Wozu soll man hier also noch mit negativer Kritik warten? Aber vorjubeln ist ok oder?
#15
customavatars/avatar41389_1.gif
Registriert seit: 10.06.2006
Hessen
Vizeadmiral
Beiträge: 7785
Nun ja, ich muss gestehen, dass ich die Battlefront Serien nicht kenne, aber gerne BF4 spiele, oder gespielt habe. Kann den Frust einiger hier schon verstehen, wenn das Spiel zu sehr von den vorherigen Teilen abdriftet. Ich für meinen Teil freue mich darauf.

LG Oze
#16
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 891
Das Spielürinzip ist ja sehr ähnlich. Aber weniger Karten, Fahrzeuge, mitspieler pro Karte, keine Weltraumschlachten und bisher nur zwei Spielvarianten.

Es ist halt vollkommen beschnitten. Und ich warte erstmal auf bewegte bilder mit hud etc. Das was die zeigen ist sicherlich keine ingame grafik.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]