> > > > Titanfall Beta angespielt

Titanfall Beta angespielt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ea logo newEin wenig sinnlose Ballerei zum Ablenken oder Ausschalten? Dann ist man bei Titanfall genau richtig. Die neueste Shooter-Ausgeburt aus dem Hause Electronic Arts bietet nämlich genau dies: Einen Multiplayer-Shooter bei dem man vorerst ohne zu wissen warum in einem 6 vs. 6 Spiel auf das gegnerische Team eindrischt. Da haben sich die Entwickler von Respawn-Entertainment wohl gedacht: „Bevor die Spieler eine schlechte Singleplayer-Story bemängeln, lassen wir sie doch gleich weg.“ Wir haben die Beta angezockt und verraten , wie es um das Microsoft-exklusive Spiel Titanfall steht.

Einmal in der Lobby gelandet werden wir direkt mit unseren elf anderen Mitspieler auf eine der drei Karten, die in der Beta verfügbar sind, hineinkatapultiert. Warum? Tja, das wird uns zuerst nicht verraten. Fakt ist, dass wir die gegnerischen Leute umnieten müssen. Wer jetzt aber einen langweiligen Shooter erwartet liegt total falsch. Das Spiel ist ähnlich schnell und actionlastig wie Crysis 3 aus dem Hause Crytek. Überhaupt erinnert einen das Spiel durch die hohen Sprünge, den Tarnmodus oder aber auch wegen der Waffen an den 2013 erschienenen Shooter. Wer also bereits von Crysis 3 begeistert war, dem wird auch Titanfall gefallen.

TitanFall 2014-02-17 17-11-46-924 600x375

Wenn man den Titel zu allererst startet, dann wird man direkt in das Tutorial gelotst, bei dem gezeigt wird wie man zielt, mit speziellen Waffen auf mehrere Leute gleichzeitig schießt oder aber auch hoch springt bzw. an den Wänden herumläuft. Ist diese „kurze“ Anleitung erst einmal beendet kann es auch schon losgehen. Es gibt drei Spieltypen: Attrition, welches etwa dem klassischen Team Deathmatch entspricht. Hier müssen wir die gegnerischen Spieler töten und erhalten dafür Punkte. Das Team mit den meisten Kills am Ende gewinnt. Der zweite Spielmodus ist Hardpoint Domination. Dieser entspricht dem Spielmodus Eroberung und man muss einen sogenannten Hardpoint möglichst lange beschützen bzw. ihn verteidigen. Andersherum sollte man gegnerische Hardpoints erobern. Der letzte Spielmodus ist Last Titan Standing. In diesem Modus startet der Spieler direkt in einem Titanen und das Team welches mindestens 3 von 5 Runden gewinnt, gewinnt das Match. Bei diesem Modus gibt es kein Respwaning, sodass man den Rest der Runde zuschauen muss wenn man fällt. Zusätzlich zu den 6 "menschlichen" Gegnern gibt es noch KI-Gegner. Diese bestehen aus zwei Typen: Den Grunts, die etwas dümmer sind und eigentlich Kanonenfutter sind und die Spectres, die es auf gegnerische Titanen abgesehen haben. Diese sind meist schlauer. Bei beiden gilt jedoch, dass es eher wie bei Moorhuhn ist wenn man gegen diese Kämpft.

Bildvergleich
Eckdaten Testsystem  
Prozessor AMD FX-6100 @ 4.4 GHz
Prozessorkühler: Cooler Master Hyper 212 Plus
Mainboard: ASUS M5A990X Evo
Arbeitsspeicher: 2 x 4 GB DDR3 Corsair Vengeance LP, 1600 MHz
2 x 2 GB DDR3 G.Skill 1600 MHz
Festplatte: Samsung Spinpoint HD130UJ 1 TB 7.200 U/min.
Grafikkarte: PowerColor Radeon HD 7870 XT, 2 GB @ 1,15 GHz
Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W
Betriebssystem: Windows 8.1 Pro 64 Bit
Gehäuse: Coolermaster Force 500

Von der Bildqualität her kann Titanfall bislang noch nicht gänzlich überzeugen, denn bei den höchsten Einstellungen wirken die Texturen doch recht unscharf und allgemein scheint es noch nicht ganz fertig zu sein. Es gibt zwar einen Modus mit höher aufgelösten Texturen, jedoch erfordert dies eine Grafikkarte mit mindestens 3 GB VRAM. Wird dieser bei einer Grafikkarte mit nur 2 GB VRAM aktiviert, sind jedoch keine Probleme festzustellen. Dies ist aber weiter nicht schlimm, denn das Spiel ist ja noch im Betastatus, sodass sich bis zur Fertigstellung noch einiges ändern kann. Dies wäre zumindest wünschenswert. Zum Vergleich Crysis 3, Battlefield 4 und Titanfall Beta bei ähnlichen Einstellungen:

crysis3 2014 02 17 17 41 45 668 600x375bf4 2014-02-17 17-47-38-783 600x375TitanFall 2014-02-17 18-06-28-927 600x375

Fazit

Insgesamt sieht die Betaversion stimmig aus. Das Spiel ist zwar einfach nur stupides Ballern, macht jedoch für zwischendurch richtigen Spaß. Zwar ist es ein bisschen traurig dass nur ein Multiplayer geliefert wird, da eine Singleplayer-Story rund um die Titanen und zwei Parteien richtig interessant hätte werden können, aber das lässt sich verschmerzen. So macht Respawn Entertainment nicht den Fehler wie DICE und liefert nur eine halbgare Singleplayer-Kampagne wie bei Battlefield 4. Ein kleiner Lichtblick existiert trotzdem, denn Respawn scheint im Multiplayer eine kleine Story integriert zu haben, jedoch muss man dafür mit beiden Parteien spielen um sie ganz zu erfahren. Zudem konnten auf die Schnelle keine tiefgreifenden Fehler oder Bugs gefunden werden, sodass die Beta einen soliden Eindruck macht. Ob das reine Multiplayer-Spiel den Vollpreis würdig ist muss jeder Spieler für sich selbst entscheiden.

 

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 489
Naja , wenn es 15 € kostet , kauf ich es vielleicht auch ^^

Stupide Ballern zum abreagieren ??? Da habe ich genug andere Spiele für ^^
#2
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Ich finde Timm von AltF4Games hat dazu alles erwähnenswerte gesagt.

http://www.youtube.com/watch?v=Bo50v8b_j7U
#3
customavatars/avatar76609_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5869
Als Free2Play Spiel würde ich es definitiv auf der Platte haben und ab und zu mal Spielen. Aber dafür Geld ausgeben würde ich auf keinen Fall. Auch keine 5€.

Lässt sich mit bescheidener Hardware übrigens auf max. zocken. Läuft bisher bugfrei und sieht akzeptabel aus.
#4
customavatars/avatar44814_1.gif
Registriert seit: 12.08.2006
Gamma Orionis (Bellatrix)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1863
Zitat Retrogamer;21871535
Als Free2Play Spiel würde ich es definitiv auf der Platte haben und ab und zu mal Spielen. Aber dafür Geld ausgeben würde ich auf keinen Fall. Auch keine 5€.

Lässt sich mit bescheidener Hardware übrigens auf max. zocken. Läuft bisher bugfrei und sieht akzeptabel aus.


Nun, da muss ich sagen das ich wirklich hoffe das es NIE f2p wird. Ich habs am Wochenende mal ausgiebig getestet.
Eine der Stabileren Beta´s (wenn nicht die stabilste). Abgesehen von den Downtimes wegen den Patches lief das Spiel einwandfrei ohne einen einzigen absturz. Außerdem machts irre spaß, vorallem wenn man damit Freunden zockt.

Meiner Meinung nach sollte es sich die Kosten für die Entwicklung nicht nur decken, sondern genug herausspringen um den Support (wie etwaige Patches usw) zu gewährleisten. Wie wäre es wenn du kein Lohn für deine Arbeit bekommst?

Einen Preis für ein Spiel anzusetzen ist sicher nicht leicht. Jedoch wären 50-60€ hierfür etwas hoch.

Ich habe es schon vorbestellt. Dafür gibt es verschiedene Online Händler die es jetzte schon für unter 40 anbieten.
#5
customavatars/avatar119891_1.gif
Registriert seit: 16.09.2009
Trier
Korvettenkapitän
Beiträge: 2314
Wieso dafür einen Thrad eröffnen. dafür gibts den Sammelthread...
#6
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1375
Weil der Thread bei einem Artikel automatisch erstellt wird. Ich habe am Ende vom Artikel ja nochmal explizit in den Sammler verlinkt
#7
customavatars/avatar76609_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5869
Zitat Soothsayer;21871969
Wie wäre es wenn du kein Lohn für deine Arbeit bekommst?


F2P muss nicht heißen, dass die Entwickler keinen Lohn bekommen. Siehe League of Legends oder Hearthstone. Bei LoL kannst du dir nicht einmal Verbesserungen für dein Spiel (Pay2Win) kaufen, es gibt in game keine Werbung und das Geld fließt trotzdem.
#8
customavatars/avatar119891_1.gif
Registriert seit: 16.09.2009
Trier
Korvettenkapitän
Beiträge: 2314
Zitat iToms;21872017
Weil der Thread bei einem Artikel automatisch erstellt wird. Ich habe am Ende vom Artikel ja nochmal explizit in den Sammler verlinkt


Sry, Tapatalk. Da seh ich das nicht direkt.
#9
customavatars/avatar137203_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010
Ulm
Korvettenkapitän
Beiträge: 2283
Ich habe es mir bei origin Mexico für 28€ geholt. 60€ wäre es mir abr auch nicht wert gewesen.
Freue mich aber schon auf den Start :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]