> > > > Das Aus von Games for Windows Live betrifft einige Spiele

Das Aus von Games for Windows Live betrifft einige Spiele

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Am 22. August 2013 hatte Microsoft den Marktplatz seines Online-Dienstes „Games for Windows Live“ überraschend geschlossen. Seitdem können keine neuen Spiele mehr über die Plattform erworben werden, die Authentifizierung von bereits gekauften Titeln funktioniert aber noch immer – genau wie das Erfolge-System und andere Online-Dienste. Im Sommer dieses Jahres könnte die Plattform jedoch endgültig geschlossen und die Server heruntergefahren werden. Ein Grund für das Spielemagazin Joystiq.com, bei den Publishern nachzufragen, schließlich könnten mit der Abschaltung einige Spiele nicht mehr funktionieren, die bislang auf den Dienst angewiesen waren.

Bei Spielen wie Bioshock 2, Fallout 3, Batman: Arkham Asylum oder Batman: Arkham City sei der Dienst bereits entfernt oder der Titel auf Steam umgestellt worden. Eine Entfernung von „Games for Windows Live“ sei zumindest für Titel wie DiRt 3, F1 2010 und 2011 oder Red Faction: Guerrila geplant. Wann diese jedoch kommen, darüber gibt es noch keinen genauen Zeitplan. Keine Antwort von den Entwicklern gab es bislang für Grand Theft Auto 4, dessen Steam-Version noch immer über „Games for Windows Live“ aktiviert werden muss, für Flatout: Ultimate Carnage, für Kane & Lynch: Dead Men, für Warhammer 40.000: Down of War 2 und für Stormrise. Keine guten Aussichten gibt es hingegen bei DiRt 2, Resident Evil 5, Streetfighter X: Tekken, Lost Planet 2 und Dead Rising 2. Selbst für Microsoft-eigene Spiele wie Fable 3, Halo 2 oder Flight und Shadow Run soll es keine Pläne für einen Ausbau von „Games for Windows Live“ geben.

Was mit diesen Spielen nach einer möglichen Abschaltung der Server geschehen wird, ist nicht bekannt. Je nach Titel dürften sich diese dann nur noch im Offlinebetrieb spielen lassen, einige ließen sich nur noch über DVD installieren oder gar nur mit inoffiziellen Cracks aus dem Netz betreiben, berichtet Golem.de.

Die Vollständige Liste gibt es auf Joystiq.com.

Social Links

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6842
Was mache ich denn mit meinem Batman Arkham City? Kann ich das bei Steam aktivieren oder einfach so installieren? Und wie kriege ich die DLCs für?
#14
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12797
Da gibts jetzt bei Steam automatisch die Goty Edition ohne GFWL
#15
customavatars/avatar87122_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1679
Zitat formaldehyd;21741113

Du kaufst immer nur ein Nutzungsrecht, das einzige was Eigentum ist, sind die Cases und Discs.

Das ist so richtig und damit hat auch niemand ein Problem. Nur geht der Trend mittlerweile deutlich stark in Richtung zeitliche Begrenzung. Die Games der letzten Jahrzehnte kann man immer noch spielen, so lange ein entsprechendes Gerät und/oder Datenträger vorliegt. Da kommt kein Publisher und macht das Produkt unspielbar, indem entweder der Service eingestellt oder das Unternehmen Pleite geht. Heute jedoch sind das alles Faktoren die man miteinbeziehen muss beim Kauf.

Natürlich darf man die Nutzung eines Produkts zeitlich begrenzen, aber dann soll man auch auf die Verpackung schreiben, dass unter Umständen das Spiel unspielbar wird, wenn Service A nicht mehr existiert. In der Regel steht das irgendwo in den AGBs (schließlich müssen die sich ja rechtlich absichern), aber stünde es auf der Verpackung oder wäre es generell transparenter, würde es eben auch die Verkaufszahlen beeinflussen. Blöd natürlich für die Unternehmen, aber so wäre es nun mal fair dem Verbraucher gegenüber.


Viel dreister finde ich, dass in den letzten Jahren der Online-Zwang immer als Allheilmittel propagiert wurde und Kritik daran (unter anderem eben genau dieser Fall, dass Games unspielbar werden, wenn irgendein Server abgeschaltet wird usw) immer als unbegründete Ängste abgetan wurde. Und jetzt tritt genau das ein, was einige stets befürchtet haben. Das Schlimme ist: der Kunde nimmt es einfach hin.

Ich frag mich wie diese Spielchen noch weiter gehen werden. Seitdem der Kapitalismus die Spieleindustrie entdeckt hat und die BWLer und sonstige Blender sich daran ne goldene Nase verdienen (und zeitgleich ohne jegliche Gefühle für die Szene herzlos die Scheinchen zählen) geht es nur noch bergab. Mir ist es nach wie vor ein Rätsel, wie man so viel Geld in Online-Aktivierung, Geräte-Einschränkungen, etc stecken kann, aber nicht in der Lage ist (oder sein will) ein System zu entwickeln, welches ohne Online-Zwang auskommt und trotzdem gewährleistet, dass Raubkopien seltener werden.

Letzteres wird aber nie passieren, wenn die heutigen Maßnahmen weiter ausgebaut und vor allem die Qualität der Spiele weiter abnimmt. Ist doch klar, dass niemand 50 Euro für nen halbgaren, 12-Stunden-Nano-Epos ausgeben möchte, der absolut nichts Neues bietet. Scheiß Mainstream, scheiß Marketing - da wurde echt viel versaut. Und die Leute kaufen es kommentarlos.
#16
customavatars/avatar176915_1.gif
Registriert seit: 08.07.2012
Isenstadt
Leutnant zur See
Beiträge: 1206
Würde mich freuen, wenn die server und co. dann steam übernehmen würde, wie bei company of heroes s:
#17
customavatars/avatar42237_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1117
Kotzt mich jetzt schon an ... war nen Akt Bulletstorm uncut mit Crack zum laufen zu kriegen (und ja ich habe die deutsche Original Version mal als Key gekauft)
Aber trotz Crack muss man sich zwingend! bei GFWL anmelden .... schade R.I.P. Bulletstorm Uncut :-(
#18
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 7774
Zitat Hiserius;21740575
Warum immer so negativ? Ich gehe davon aus, dass die Spiele nach und nach re-aktiviert werden können. Da wird dann pro Game vermutlich nen riesen Patch kommen, der die Probleme beseitigt. Ich würde sagen so 10-20 Euro pro Game, damit dann wieder alle Features genutzt werden können. Wer mehr als einmal pro Tag einen Spielstand speichern möchte, der muss sich aber wohl ein Abo holen für 9,99€/Monat. Ich finde das ist nicht zu viel verlangt, immerhin steckt da viel Aufwand hinter der gesamten Umstellung.


Hast Du getrunken oder fehlt da ein Smilie? Wir haben für die Spiele alle bereits bezahlt, sollen wir ernsthaft noch Monats- oder "Freischalt"-gebühren zahlen, nur weil Microsoft keine Lust mehr auf GfWL hat? Wenn überhaupt, dann hat MS die Kosten für die Entfernung von GfWL zu tragen.

Nächstes Mal den Smilie nicht vergessen ;)
#19
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
Zitat Jones0815;21746071
Kotzt mich jetzt schon an ... war nen Akt Bulletstorm uncut mit Crack zum laufen zu kriegen (und ja ich habe die deutsche Original Version mal als Key gekauft)
Aber trotz Crack muss man sich zwingend! bei GFWL anmelden .... schade R.I.P. Bulletstorm Uncut :-(


Normal muss man sich bei solcher Version nur mit einem OFFLINE-Profil anmelden, eigentlich kein Problem?! wo genau siehst du ein technisches Problem (außer dass der GfWL Client installiert weden muss)?!

=> Dir ist der Begriff eines GFWL offline profils bekannt? ;o)

[COLOR=red]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat bimbo385;21740573
Naja zum Glück gibt es ja noch den freundlichen Hacker von nebenan...


Hacker != Cracker, und ja ohne die letzteren würden jetzt diese GfWL spiele unspielbar sein .o)
#20
customavatars/avatar42237_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1117
Hier stand Mist - Offline geht ... hatte ich gar nicht mehr dran gedacht ...
#21
customavatars/avatar52948_1.gif
Registriert seit: 04.12.2006
im LuKü-Forum
User mit Charme
Beiträge: 4899
Zitat Mutio;21741199
Was mache ich denn mit meinem Batman Arkham City? Kann ich das bei Steam aktivieren oder einfach so installieren? Und wie kriege ich die DLCs für?


Zitat Powerplay;21741959
Da gibts jetzt bei Steam automatisch die Goty Edition ohne GFWL


Die Codes Von Arkham Asylum und Arkham City sollen sich über Steam registrieren lassen. Damit würde man zwar alle Spielstände und Errungenschaften verlieren, aber das wäre noch zu verschmerzen. WENN es denn endlich mal gehen würde. Ich schaffe es weder AA:GOTY noch AC bei Steam zu registrieren. Auf Anfrage bekommt man zwar erzählt, dass sie dran arbeiten, aber das tun sie nun schon seit Oktober 2013... :/
Wenn man sich direkt an Warner Bros Games wendet und denen ein Bild vom Spiel mit Key und optimalerweise noch der Rechnung sendet, erhält man wohl auch einen neuen, funktionierenden Key für Steam. Leider hab ich AA:GOTY direkt bei GFWL gekauft, da könnte ich ihnen höchstens nen Screenshot schicken...

Momentan weigere ich mich aber da auch noch, ÜBERHAUPT was zu machen. Sonst wird man ja auch zugeschi**en mit Updates... Also bitte auch hier einfach nen Windows Update zu GFWL->Steam mit anschliessender Deinstallation von GFWL. Oder findet ihr, das wäre zu viel verlangt?
#22
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4322
we gesagt auch für dich, du kannst das spiel sogar voll legal mit nem GFWL-offline profil nutzen, das einzige problem ist das SAVEs eine online Profils nicht mehr zu gebrauchen sind, und die saves dieses offline Profils, auch glaub ich schwer übertragbar sind, bei GFWL ist nur das online-Profil 'voll'-Portabel.

Dürfte aber um das Spiel zu benutzen so gesehn irrelevant sein :) FYI: offline profile brauchen nie ein Kontakt zum GFWL server, deine KEY authentication aber schon 1 erstes MAL einmalig, für letzteres gibts aber 'fixes' :P
Also grundsätlich eine Lösung falls das SYSTEM komplett down ist...

Btw. diese Offline-Profile hat MS damals nur implementiert, weils Länder gibt, wo es kein GFWL-service gibt... damit die Games dort auch nutzbar sind, das mit KEY-auth kann eventuell also auch bei älteren gänzlich ohne Online-Kontakt zum Server laufen, müsst ihr testen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

GTA 5: Mods, die die Wartezeit auf neue Spielinhalte verkürzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GTAV

Mit zuletzt über 60 Millionen verkauften Kopien ist Grand Theft Auto 5 einer der erfolgreichsten Spieletitel der vergangenen Jahre – das komplette Serien-Franchise reiht sich direkt hinter Nintendos Super Mario Bros, der Wii-Sports-Reihe und Minecraft ein. Ein Jahr nach der... [mehr]

Ubisoft verschenkt zum 30. Geburtstag sieben Spiele (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/UBISOFT

Ubisoft wurde 1986 in Frankreich gegründet und feiert entsprechend in diesem Jahr das dreißigjährige Firmenjubiläum. Gefeiert wird unter anderem mit einer Geschenkaktion, bei der nach und nach sieben Spiele gratis erhältlich sind. Um in den Genuss der kostenlosen Spiele kommen zu können,... [mehr]

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

Rise of the Tomb Raider im Technik-Check (3. Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

Für Liebhaber von Action-Abenteuern oder gezielter der Tomb-Raider-Serie fängt das Jahr 2016 gut an. Rise of the Tomb Raider erscheint nach der Exklusivität auf der Xbox One nun auch für den PC. Auch wenn viele nicht gerne gewartet haben, so scheint sich das Warten dennoch gelohnt zu haben,... [mehr]

Free-Fly-Event: Star Citizen bis zum 25. April kostenlos spielen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/STARCITIZEN

Star Citizen gehört sicherlich zu den ambitioniertesten Spieleentwicklungen der vergangenen Jahre. Kaum ein Projekt steht so sehr für Crowdfounding wie Star Citizen, auch wenn es immer wieder Kritik daran gibt, denn bis auf mehrere Alpha-Versionen ist von einem fertigen Spiel noch nicht viel zu... [mehr]

Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst bekannt gegeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EA_LOGO

Der US-amerikanische Publisher Electronic Arts hat sich nun zirka vier Wochen vor dem Spielstart zu den Systemanforderungen von Mirror's Edge Catalyst geäußert. Das von DICE in Schweden entwickelte Spiel ist der Nachfolger des bereits 2008 erschienenen ersten Titels, welcher sich großer... [mehr]